Neues Trainer Team: Fakten und Gerüchte

  • Genau das wird es sein!Das es nicht einfach werden würde Verhandlungen mit TT zu führen war klar. Aber damit hat jeder gesehen dass man hier keinen Mann mit ehrgeizigen, eigenständigem Handeln möchte. Der kleine Julian zieht ein wenig an Uli´s Hosenbein und grinst ihm ins Gesicht und ist im auswerwählten Kreis.

    Wie kommen eigentlich so viele auf den Trichter, Nagelsmann wäre Ulis Marionette? Weil er sein Kandidat war? Wegen seines Alters?


    Täuscht euch da mal nicht. Der Kerl verfolgt einen klaren Plan und weiß genau, wie er seine Philosophie umsetzen möchte. Natürlich ist Bayern nochmal eine ganz neue Welt für ihn, aber was man so hòrt, ist er äußerst konsequent uns hat schon seinen eigenen Kopf.


    Meine Sorge Teile ich mit @eddiedean. Man weigert sich, junge Fachleute in seinen Mikrokosmos zu holen und schmort lieber im eigenen Saft.


    Ich hoffe und bete immer noch, dass das jetzt Tuchel/Nagelsmann bedeutet. Je mehr ich darüber nachdenke, desto größer wird allerdings die Befürchtung, dass Hoeneß sich einen lange gehegten Traum erfüllen und Jürgen K. einen Job in seiner deutschen Heimat bieten möchte...

  • Wer sollte denn dazu deiner Meinung nach geeigneter sein, als einer seiner besten Freunde und noch dazu aus der Position heraus, dass er ihm wieder mal in der Not geholfen hat?
    Ausserdem glaube ich nicht, dass Jupp schlechter ist als der Spaghetti-Koch. Auch wird er die Hoffnungsträger besser einbinden und auch die Mannschaft wieder einen.


    Wenn er das alles gut schafft innerhalb der restlichen Saison, dann kann es mit einem Nagelsmann gut vorbereitet in die Zukunft gehen!

    Es geht doch gar nicht darum ob Osram hier jetzt besser oder schlechter ist. Ich bin sogar überzeugt, dass er hier die Weichen in der Mannschaft wieder auf Harmonie und Siegeswillen umstellen kann.
    Aber die ganze Chose ist halt wieder symptomatisch für UH. Er fragt wieder seinen Kumpel anstatt einen TT zu holen, der hier Aufbauarbeit für die nächsten Jahre leisten kann. Das sind also wieder Monate des Stillstands. JH kann da am wenigsten für, weil der sicher auch lieber Rotwein mit seiner Frau trinkt als UH Mal wieder aus der Schaisse zu ziehen.

  • Es geht doch gar nicht darum ob Osram hier jetzt besser oder schlechter ist. Ich bin sogar überzeugt, dass er hier die Weichen in der Mannschaft wieder auf Harmonie und Siegeswillen umstellen kann.Aber die ganze Chose ist halt wieder symptomatisch für UH. Er fragt wieder seinen Kumpel anstatt einen TT zu holen, der hier Aufbauarbeit für die nächsten Jahre leisten kann. Das sind also wieder Monate des Stillstands. JH kann da am wenigsten für, weil der sicher auch lieber Rotwein mit seiner Frau trinkt als UH Mal wieder aus der Schaisse zu ziehen.

    Vor allem sprechen wir ja nicht von einer Interimslösung für sieben Spieltage, sondern ab (!) dem siebten Spieltag...

  • viele user und Mitglieder nehmen ich nicht übel
    wen sie Uli Position und einfluß im verein Kritisch zu hinterfragen.

    Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher

    (Voltaire)

  • Es geht doch gar nicht darum ob Osram hier jetzt besser oder schlechter ist. Ich bin sogar überzeugt, dass er hier die Weichen in der Mannschaft wieder auf Harmonie und Siegeswillen umstellen kann.
    Aber die ganze Chose ist halt wieder symptomatisch für UH. Er fragt wieder seinen Kumpel anstatt einen TT zu holen, der hier Aufbauarbeit für die nächsten Jahre leisten kann. Das sind also wieder Monate des Stillstands. JH kann da am wenigsten für, weil der sicher auch lieber Rotwein mit seiner Frau trinkt als UH Mal wieder aus der Schaisse zu ziehen.

    Da gebe ich Dir ja auch Recht!


    Aber ich sehe halt auch die einmalige Chance, dass Jupp einer der gaaanz wenigen Leute ist, auf die UH hört!


    Schließlich stirbt die Hoffnung immer zuletzt.... :D

  • Laut Sportbild ist Jupp deshalb gekommen, weil man Tuchels Wünsche (Kader selbst zusammenstellen, bestimmte Spieler verkaufen) nicht erfüllen wollte.


    Also dann mit Robbery schnell bis 50 verlängern. :rolleyes:

    Das kann ich mir gut vorstellen. UH ist einfach Machtgeil und macht somit alles kaputt. Der muss eigentlich weg.

    #KovacOut

  • Schade-oder mal ausgedrückt


    Besitzstandswahrung geht vor.Jupp Heynckes in alle Ehren und auch auf reloaded alles, aber halt unsere Robbery haben ihr Zenit überschritten und wohl ein Nagelsmann soll nach einer WM 2018 von Punkt Null starten, die Hohn und Hämeaudfälle (oder wann kommt auch Barek Obama zurück) zum Teil in den Socailmedien hätte man sich ersparen können

    0

  • Das ist eine Überraschung und gleichzeitig aus Jupps Sicht für mich nicht nachzuvollziehen. Aus Vereinssicht sehe ich das etwas anders.


    Man kann natürlich jetzt sagen: Back to the roods, es soll kein anderer in den Verein kommen usw... Vielleicht ist an diesen Dingen auch etwas dran. Aber vielleicht wissen unsere Verantwortlichen auch jetzt schon, dass der Umbruch im Sommer größer wird als wir bisher annehmen (Robben, Ribéry, Vidal, vielleicht Lewandowski) und haben aus diesem Grund gesagt, dass wir nicht zwangsläufig einen Trainer brauchen, der im Sommer schon mit einer "Bürde" rumläuft, weil man in der Meisterschaft vielleicht Zweiter geworden ist oder im Pokal früh ausgeschieden ist. Heynckes wird die Mannschaft befrieden, da bin ich sehr sicher. Er wird sie sicherlich nicht auf das allerhöchste spielerische Niveau führen, das man hätte von Tuchel erwarten können. Aber er kennt den Verein, er kennt Schlüsselspieler wie Robben, Ribéry, Müller, Boateng und Alaba, die sicher hinter ihm stehen werden. Er wird die Spieler menschlich erreichen, und vielleicht ist es genau das, was wir im Moment brauchen. Einen Trainer, der die Komponente des Teamgeistes, die uns neben all der fußballerischen Klasse unserer Spieler so stark gemacht hat. Es ist ja nun auch nicht so, dass Heynckes nicht wüsste, wie man Fußball spielt. Er steht für ein 4-2-3-1 und er hat diverse Möglichkeiten, dort zu variieren.


    Im Sommer wird dann ein Trainer kommen, der eine taktisch gut, aber vielleicht nicht perfekt aufgestellte Mannschaft bekommt. Der kann dann (mit Abgängen und neu dazukommenden Spielern) frisch starten und muss nicht zunächst einmal dafür sorgen, dass das, was er in der letzten Saison verpasst hat, nachholen muss. Das kann schlechter sein.


    Die Entscheidung ist auch für mich eine irrsinnige Nachricht. Ich hatte über diese Lösung nachgedacht, wirklich für realistisch habe ich sie nicht gehalten, schon deshalb, weil ich nie gedacht hätte, dass Heynckes sich das wirklich noch einmal antut. Und damit meine ich gar nicht das Fußballerische. Er bekommt eine Mannschaft mit herausragenden Spielern. Aber das ganze Drumherum, dieser Rummel, dieser mediale Druck, das hätte ich an seiner Stelle eher nicht gemacht.


    Ich zolle Jupp tiefen Respekt dafür, dass er noch einmal bereit ist, diesen Club als Trainer zu führen. Er muss das nicht machen. Die Situation könnte einfacher sein.


    Der Mann empfindet etwas für uns. Im besten Sinne des Wortes.


    Willkommen zurück, Triple-Trainer!

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • @eddiedean


    Man könnte das mit Jupp noch halbwegs verstehen, wenn schlicht keine rasch realisierbare Alternative auf dem Markt gewesen und man daher einfach hätte Zeit gewinnen wollen. Aber mit TT wäre ja ein Fachmann im perfekten Alter bereitgestanden, der wohl auch die Aufgabe gerne auf sich genommen hätte, den schwierigen Umbruch aktiv anzugehen. Ich hoffe wirklich, Tuchel wollte erst ab neuer Saison beginnen und das mit ihm oder von mir aus Nagelsmann wird auf Sommer klar gemacht.


    Aber wenn du recht hast, und das befürchte ich fast, dass Uli wirklich den Zurück-in-die-Zukunft-Film schiebt, dann will ich nicht mal ausschliessen, dass er gar keine Lust auf einen innovativen jungen Trainer hat, sondern Jupp als die Ideallösung anschaut und diesen auch über 2017 aus halten möchte. Das wäre dann der Super-GAU, aber es ist nicht undenkbar.


    Aber auch wenn Jupp nur als Notlösung für 2017 gedacht ist, kann ich mich damit einfach nicht anfreunden. Jupp ist doch die fleischgewordene Vergangenheit (gar nichts gegen ihn), welche man - so schön es auch gewesen war - in Ehren ruhen lassen sollte. Niemand kann mir sagen, dass man nicht eine andere Übergangslösung gefunden hätte. Man wollte offenbar nicht und das zeigt die Denkweise Ulis. Statt sich auf die Gegenwart und deren Anforderungen einzulassen, lieber mit aller Kraft die Zeit zurückholen zu wollen, in der man noch wusste, wie der Hase läuft. Wie das Kind, welches die Augen schliesst und dann denkt, es sei unsichtbar...

    0

  • Heynckes hat nach meinem Verständnis jeden Respekt, jede Achtung und jede Unterstützung verdient. Lasst uns das gemeinsam machen, lasst uns diesen Mann empfangen, wie selten ein Trainer empfangen worden ist. Lasst uns doch signalisieren: Alle anderen können reden, was sie wollen, wir gehen diesen Weg mit diesem Trainer. Viel schief gehen kann nicht, denn die Mannschaft liegt am Boden. Jetzt kann Jupp sie hoffentlich wieder aufrichten. Die Saison ist noch jung. Es kann noch viel passieren. Bitte, bitte, bitte, bitte jetzt keine Polemik. Nicht gegenüber diesem Trainer.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Heynckes hat nach meinem Verständnis jeden Respekt, jede Achtung und jede Unterstützung verdient. Lasst uns das gemeinsam machen, lasst uns diesen Mann empfangen, wie selten ein Trainer empfangen worden ist. Lasst uns doch signalisieren: Alle anderen können reden, was sie wollen, wir gehen diesen Weg mit diesem Trainer. Viel schief gehen kann nicht, denn die Mannschaft liegt am Boden. Jetzt kann Jupp sie hoffentlich wieder aufrichten. Die Saison ist noch jung. Es kann noch viel passieren. Bitte, bitte, bitte, bitte jetzt keine Polemik. Nicht gegenüber diesem Trainer.

    Niemand hier hat was gegen den Trainer. Er hat hier historisches geleistet.


    Aber es wäre so, als würdest du deiner Tochter zum Abiball das Hochzeitskleid deiner Frau leihen. Hat damals ja auch super geklappt, muss ja heute nochmal funktionieren.

  • Wie kommen eigentlich so viele auf den Trichter, Nagelsmann wäre Ulis Marionette? Weil er sein Kandidat war? Wegen seines Alters?

    Das Alter spielt schon eine Rolle,meinste nich?
    Lass es mal nicht so laufen, eben erst am Welttrainer Carlo gesehen. Was glaubst du wie Lewy, Boa, Hummels etc. reagieren wenn der gleichaltrige Trainer denen eine überhilft?


    Was ich damit sagen will ist dass die Uhren beim FC Bayern anders ticken als woanders. Es muss mindestens ein Trainer her der wenigstens ein bissserl Erfolg und Erfahrung vorweisen kann.


    Ich wollte die Alterskeule eigentlich nicht auspacken aber ich denke es ist ein wichtiger Punkt.

    "Wenn man gewinnt ist es nie schlimm" Mark van Bommel