Neues Trainer Team: Fakten und Gerüchte

  • Zynismus an: Dauert die offizielle Verkündung eigentlich deshalb so lange, weil noch nicht alle Defibrilatoren installiert sind? Zynismus aus.

    Versuch`s mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit....

  • Adenauer ist mit 78 bundeskanzler geworden
    das Alter ist in diesem fall nicht das problem

  • Auf der Arbeit nur grinsende Fratzen um mich herum...
    Schaust Du heute Abend "Immer Ärger mit Bernie" ?
    Große Freude bei den Bayernhassern nach der Hoeneß Entscheidung

  • Weil man sich ja emotional auf alle Möglichkeiten vorbereiten muss:


    Inhaltlich hielte ich Jürgen Klopp für unser System, unsere Mannschaft zwar für eine mittlere Katastrophe.


    Jedoch weiß ich schon heute, dass ich emotional diesen Schritt mitgehen und ertragen könnte.


    Bin ich in Fragen zur Fankultur und zur Vereinsidentität relativ konsequent, so habe ich auf der anderen Seite eine nicht allzu niedrige Toleranschwelle, was Personalentscheidungen betrifft. Trainer und Spieler kommen und gehen. Ich habe einen Jay G. ohne "Fan-Sabbatical" ausgehalten, dann würde mich auch ein Jay Klopp nicht erschüttern.


    Das nur mal so am Rande, um für den Extremfall gerüstet zu sein.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Adenauer ist mit 78 bundeskanzler gewordendas Alter ist in diesem fall nicht das problem

    Ich bin mir sicher, dass der physische und psychische Stress eines Bundesligatrainers im hier und jetzt weit über dem liegt, was ein Adenauer da zu stemmen hatte.


    Ich beneide Jupp nicht um seine Aufgabe und wünsche ihm alle Kraft. Er wird sie brauchen, vor allem weil er in einen Chaosverein kommt, in dem sich die Alphatiere ein Gefecht liefern bzw. Kalle in meinen Augen schon die weisse Fahne hisst und Hoeness hier komplett steil dreht.

    0

  • Ich habe einen Jay G. ohne "Fan-Sabbatical" ausgehalten, dann würde mich auch ein Jay Klopp nicht erschüttern.

    Mit dem nötigen Abstand und dazwischen geilem Fussball ja, aber nach 15 Monaten Ancelotti, einem kurzen Intermezzo von Jupp, der die Scherben zusammenkehrt, dann gleich das Camel. Das ist eine bittere Strafe.

    0

  • dass man mit der kommenden offiziellen FCB-Meldung zu Heynckes auch gleich Nagelsmann (oder, weniger wahrscheinlich: Tuchel) für 20018 mit bekannt gibt.

    Muss man im Falle Nagelsmann wohl leider ausschließen. Den würde man wohl frühestens Anfang nächsten Jahres bekanntgeben, damit er bis dahin seine Ruhe hat.


    Tuchel könnte man nun bekanntgeben, das wäre eigentlich auch mein liebstes Szenario. Nagelsmann dann in einigen Jahren. Glaube aber, man wird erstmal nichts dazu sagen, es wird weiter spekuliert (Klopp) und wir müssen lange zittern, bis wir Bescheid wissen. Nagelsmann wird wohl für uns das höchste der Gefühle sein.


    Wir sollten auf jeden Fall hoffen, dass Klopp bis dahin wieder erfolgreicher wird. Dann bleibt er eh bei Pool.

  • Und die Presse ist voll des Lobes obwohl es nicht nicht mal auf der Homepage steht. In Fake-News Zeiten ist das scheinbar egal ob es offiziell ist oder nicht.


    "Geniale Lösung", "Schachzug" usw. Da wird Uli im Freihaus Brenner schon das erste Fläschchen köpfen ob seiner Genialitätt uns sich den ganzen Tag selber auf die Schultern hauen.

    Alles wird gut:saint:

  • Puh, hatte diese Nacht einen furchtbaren Alptraum. Hatte geträumt Uli dreht nun komplett am Rad und präsentiert uns statt einer modernen Lösung nun völlig rückwärtsgewandt den 72-jährigen Jupp als neuen Trainer, anstatt diesen seinen wohlverdienten Ruhestand zu lassen.
    Aber glücklicherweise nur ein Traum, so von Sinnen kann nicht mal Uli sein.










    Ach halt, Moment...



    ;(;(;(;(:S:S:S:S

    0

  • Weil man sich ja emotional auf alle Möglichkeiten vorbereiten muss:


    Inhaltlich hielte ich Jürgen Klopp für unser System, unsere Mannschaft zwar für eine mittlere Katastrophe.

    Für eine mittlere nur? Ich halte Klop für eine gewaltige Katastrophe, schlimmer gehts fast nicht.
    Nicht nur aus dem grund, weil wir für seinen fußball überhaupt nicht die spieler haben, denn unsere Spieler können eigentlich kicken, sondern auch weil dieser Fußball bei uns im leben nicht funktionieren wird.
    Das was der Spielen lässt, ist nichts für Top Teams.

  • Ob die Entscheidung von Jupp jetzt richtig oder falsch war, wird man sehen. Ich hätte ihm mehr als jedem anderen den Ruhestand gegönnt!


    Trotzdem mein größten Respekt vor Jupp Heynckes, dass er uns in der Not helfen will und die Bedürfnisse unseres Vereins vor seine eigenen stellt. Ob das nun vernünftig ist oder nicht, das kann nur er selbst wissen. Er ist 72, da sind andere froh noch laufen zu können und er gibt sich den Stress hier täglich auf dem Platz zu stehen!

  • Ich sehe das auch positiv. Im Moment sind alle durch den Wind, Spieler und Verantwortliche. Da ist es vernünftig eine solide Lösung zu präsentieren. JH wird Stabilität reinbringen und im Sommer 2018 kommt hoffentlich ein größerer Umbruch, wo auch das Problem mit Robery für alle gelöst werden kann.