Neues Trainer Team: Fakten und Gerüchte

  • Alle gehen davon aus, dass die Übergangslösung bis Saosinende ist. Was ist, wenn bspw. Tuchel im Winter mit Zeit zur Vorbereitung starten will / soll?

    Auch wieder wahr!


    Wir sollten jetzt einfach mal abwarten. Irgendwas Offizielles wird sicher in Kürze kommen.

    Uli. Hass weg!

  • Gut, auch bis zum Saisonende wäre halt Zeit schaffen. zeit für eine überlegte Lösung, Zeit für Verhadnlungen und Klären von Vorstellungen, Zeit für die Kaderplanung MIT dem neuen Trainer, Zeit für eine ordentliche Vorbereitung. Das war in den paar Tagen nicht möglich.


    Ich bin auch ein wenig geschockt von der Lösung Jupp, aber im Grunde muss halt in Ruhe vorbereitet werden - wenn die Entlassung schon halsüberkopf und ohne Plan geschehen ist.

    0

  • http://www.focus.de/sport/fuss…-heynckes_id_7675289.html


    Heynckes: "Es ist noch nichts klar oder in trockenen Tüchern"


    mal abwarten.

    Er bestätigt, dass er dann bis 2018 bleibt. Wird er dann wohl durchziehen.


    Zweifel daran, dass er es wird, wird man nicht haben. Sonst wäre nicht so offensiv berichtet worden. Uli wird sich sicher sein.


    Montag wird er vorgestellt und leitet mit Sicherheit das erste Training.

  • "Ich muss das Ganze zunächst mal analysieren. Schließlich sind viereinhalb Jahre vergangen, seit ich bei Bayern aufgehört habe, und der Fußball hat sich weiter verändert."


    Das sieht und erkennt Jupp. Für Uli ist das kein Thema und das ist erschreckend. Denn er ist beim FCB, um so etwas selbst zu sehen. Es ist und bleibt ein hohes Risiko.
    Denn ein Jahr am See hat auch bei CA alles ausbrennen lassen an Feuer und Leidenschaft. 4 Jahre sind 4 Jahre und Jupp hatte mit dem Trainergeschäft abgeschlossen.

    0

  • http://www.focus.de/sport/fuss…-heynckes_id_7675289.html


    Heynckes: "Es ist noch nichts klar oder in trockenen Tüchern"


    mal abwarten.

    finde ich klasse, dass er selbst sagt, dass es jetzt über 4 jahre her ist und sich der fußball verändert hat...
    er das alles erstmal bewerten muss...


    das wollte ich eigentlich so als "manko" geschrieben haben... so mal eben nach über 4 jahren wieder auf dem niveau zu starten, machst du nicht mal eben aus dem stehgreif...


    mal sehen, was dabei herumkommt... uli wird aber vermutlich solange betteln, bis jupp sein ok gibt...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • "Ich muss das Ganze zunächst mal analysieren. Schließlich sind viereinhalb Jahre vergangen, seit ich bei Bayern aufgehört habe, und der Fußball hat sich weiter verändert."


    Das sieht und erkennt Jupp. Für Uli ist das kein Thema und das ist erschreckend. Denn er ist beim FCB, um so etwas selbst zu sehen. Es ist und bleibt ein hohes Risiko.
    Denn ein Jahr am See hat auch bei CA alles ausbrennen lassen an Feuer und Leidenschaft. 4 Jahre sind 4 Jahre und Jupp hatte mit dem Trainergeschäft abgeschlossen.

    UH kannst du mit Logik und Argumenten auf seinem persönlichen Feldzug nicht kommen.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • jupp spricht es klar aus was wir alle denken
    immerhin einer der noch realistisch denken kann, was uli und kalle wohl nicht mehr können


    4 1/2 jahre komplett ohne fußball ist auch für jupp wieder eine umstellung

  • Ich würde gerne Müller-Wohlfahrt und Sepp Maier auch wieder zurückholen. Was vor 10 Jahren mal geklappt hat, muss jetzt doch auch funktionieren.


    Außerdem: Gerd Müller hatte auch keinen Backup!

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • würde ja lachen wenn Jupp dem Uli nen Korb gibt

    Das wäre dann wohl eher zum Heulen.



    Anscheinend hat man sich ja gegen Tuchel entschieden, sonst hätte man Jupp ja gar nicht fragen brauchen. Wenn jetzt Plan B (Jupp und dann vermutlich Nagelsmann) schief geht, dann können wir uns auf Lösungen wie Willy oder Scholl bis Saisonende einstellen. ;(<X:S:thumbdown:

    0

  • finde es schon ein wenig schäbig, dass man das mit jupp an die bild-zeitung lanciert hat, ohne dass heynckes bereits seine feste zusage gegeben hätte.


    der presserummel soll ihn wohl unter druck setzen.


    wie gesagt: schäbig.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • finde ich klasse, dass er selbst sagt, dass es jetzt über 4 jahre her ist und sich der fußball verändert hat...er das alles erstmal bewerten muss...


    das wollte ich eigentlich so als "manko" geschrieben haben... so mal eben nach über 4 jahren wieder auf dem niveau zu starten, machst du nicht mal eben aus dem stehgreif...


    mal sehen, was dabei herumkommt... uli wird aber vermutlich solange betteln, bis jupp sein ok gibt...

    Ich finde es wirklich erschreckend, dass sich Jupp über die Dinge Gedanken macht um die sich eigentlich Uli Gedanken machen müsste.
    Es wird wirklich Zeit, dass er die Finger vom operativen Geschäft lässt!

  • finde es schon ein wenig schäbig, dass man das mit jupp an die bild-zeitung lanciert hat, ohne dass heynckes bereits seine feste zusage gegeben hätte.


    der presserummel soll ihn wohl unter druck setzen.


    wie gesagt: schäbig.

    Das dacht ich auch gerade. Es kommt wohl heute noch eine Pressemeldung des FCB, in der man mitteilen wird, dass man Jupp möchte, aber noch auf seine Antwort wartet.
    Spinnen die denn völlig. So etwas macht man nicht unter Freunden.

    0