Neues Trainer Team: Fakten und Gerüchte

  • Ich würde Kovac nicht abschreiben, sein Stallgeruch bringt ihn schonmal ein fettes plus bei Hoeneß. Sein Auftreten finde ich grundsätzlich top, aber ob das reicht?

    0

  • Kovac soll erst einmal Erfahrungen sammeln bei einem ambitionierteren Verein und zeigen, dass er auch anderen Fußball spielen lassen kann. Das ist für mich das wichtigste. Dann kann er vielleicht in ein paar Jahren ein Kandidat sein.

    0

  • ich kann mich erinnern, dass er vor einigen Wochen mal bei Sky zu Gast war und er dort auch ins Gespräch gebracht wurde. Damals hab ich auch gedacht, jetzt geht's aber los wa?
    Und nun lese ich ständig hier von dem, geht's eigentlich noch?

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • Klar, Tuchel und Nagelsmann sind hier die Wunschkandidaten. Kein Widerspruch von mir. Aber das heißt nicht, dass die Bosse das ebenso sehen.

    Die Berichte der BILD und des Kickers und Jupps mehrfach wiederholte Aussagen zu Nagelsmann und Tuchel, deuten zumindest darauf hin, dass man es intern ähnlich sieht. Denn Jupp wird sowas nicht einfach raushauen, wenn er weiß, dass das intern komplett anders gesehen wird. Zumal von Hoeneß daraufhin nie ein Dementi bezüglich Tuchel oder Nagelsmann kam, nicht mal indirekt via seiner liebsten Zeitung.

    Was mich irritiert, ist die Meldung wonach Pep seine Zustimmung gegeben haben soll. Bezog sich das auf Jupp, oder den Nachfolger?

    Ich glaube, das bezog sich auf das ganze Konstrukt "Jupp + 2018 neuer Trainer". Denn Hoeneß wurde doch, was hier für Verwirrung sorgte, am Anfang mit "ich habe Pep gesagt, WAS es werden wird" zitiert und die Medien korrigierten es später auf "WER es werden wird", weil damals noch nicht absehbar war, dass es Jupp werden wird. "Wer" spräche für eine konkrete Person, die als langfristige Lösung angesehen werden würde, "was" lässt dagegen eher auf kompliziertere Lösung schließen. Ich glaube daher, dass das "was" gar nicht so zufällig war, sondern darauf hindeutete, was für ein Konstrukt es werden wird. Mit Jupp und dem Konstrukt an sich ist Pep sicher "einverstanden", mit Tuchel wäre er es ohnehin. Vielleicht fand er das Konstrukt an sich aber auch einfach nachvollziehbar. Dieses "einverstanden sein" kann ja vielfach interpretiert werden.

  • Ich würde Kovac nicht abschreiben, sein Stallgeruch bringt ihn schonmal ein fettes plus bei Hoeneß

    Wie viele Trainer mit "Stallgeruch" hatten wir denn in den gefühlten 50 Jahren, seit Uli hier an den Hebeln sitzt? Keinen einzigen.


    Ja gut, äh, Beckenbauer als Notlösung weil der sowieso schon da war. Und Klinsmann, aber dass dessen kurzes Spielerintermezzo bei uns für seine Verpflichtung als Trainer ausschlaggebend gewesen wäre, ist auch eher unwahrscheinlich.


    Die Trainerverpflichtungen von Uli folgen alle dem selben Muster: Es muss jemand sein der woanders schon was erreicht hat. Da kann man sich jetzt Gedanken machen, auf welche Kandidaten das zutrifft. Aber Kovac passt in dieses Muster überhaupt nicht rein.

    0

  • Wie viele Trainer mit "Stallgeruch" hatten wir denn in den gefühlten 50 Jahren, seit Uli hier an den Hebeln sitzt? Keinen einzigen.
    Ja gut, äh, Beckenbauer als Notlösung weil der sowieso schon da war. Und Klinsmann, aber dass dessen kurzes Spielerintermezzo bei uns für seine Verpflichtung als Trainer ausschlaggebend gewesen wäre, ist auch eher unwahrscheinlich.


    Die Trainerverpflichtungen von Uli folgen alle dem selben Muster: Es muss jemand sein der woanders schon was erreicht hat. Da kann man sich jetzt Gedanken machen, auf welche Kandidaten das zutrifft. Aber Kovac passt in dieses Muster überhaupt nicht rein.

    Man kann es sogar noch enger eingrenzen...die Trainer, die uns in den Jahren davor am meisten auf den Nerv gegangen sind und Titel weggeschnappt haben. Rehhagel, Hitzfeld, Magath folgten allesamt diesem Muster, genauso Klopp, der ja 2008 Uli's Favorit war. An Nagelsmann glaube ich nicht, soviel Mut traue ich uns nicht zu, da wird auch der Aufsichtsrat moppern weil das halt auch echt ein gewisses Risiko birgt zumal Tuchel nicht ewig verfügbar sein wird falls das grandios in die Hose gehen würde.


    Bleiben Klopp oder Tuchel und Klopp ist wegen seiner Popularität einfach der designierte Nachfolger vom Schal. Viel bleibt dann nicht für die Jupp-Nachfolge und das wäre auch die beste Lösung.

  • Anfang nächstes Jahres werden die Gespräche mit Tuchel wieder aufgenommen.
    Das ist schon seit ein paar Wochen so geplant.
    Für mich ist er nicht der Richtige,aber er wird wohl ab kommender Saison Trainer werden!

    0

  • Ein Bekannter von mir ist mit dem Co-Trainer von RB Leipzig befreundet.
    Und der ist ein Freund von Tuchel.
    3x dürft ihr raten,wer dann Co-Trainer bei uns wird.

    0

  • google doch einfach,wer co-Trainer bei RB ist,dann weiste auch,wer es nächste Saison bei uns sein wird.

    Wenn du die Klappe hier so aufreißt, kannste auch den Namen nennen. Punkt. Warum sollen die anderen erst googeln. Wie ich solche sich aufgeplusternte Flachpfeifen wie dich "liebe"

  • Vielleicht ist das mit Zsolt Löw gar nicht so weit hergeholt. Habe gerade mal seinen Namen im Zusammenhang mit Tuchel gegoogelt:


    SPOX: Tuchel hatte zunächst andere Pläne. Er wollte Sie als spielenden Co-Trainer haben, der regelmäßig mit den Profis trainiert und als Bindeglied zwischen Trainerteam und Mannschaft fungiert.
    Löw: Thomas hatte mich gefragt, ob ich nicht in einer anderen Funktion in Mainz bleiben möchte. Ich konnte mir das dann eigentlich auch gut vorstellen. Ich hätte nach meinen Verletzungen zwar nicht mehr auf allerhöchstem Niveau mit trainieren können, aber da wäre eine Lösung gefunden worden. Wir schafften es am Ende jedoch nicht, uns mit der Vereinsführung zu einigen. Dieses Modell, einen ehemaligen Spieler auf diese Weise zu integrieren, war wohl einfach noch zu neu.


    http://www.spox.com/de/sport/f…-trainer-hasenhuettl.html


    Der beendete damals unter Tuchel seine Karriere bei Mainz und wie man sieht, wollte Tuchel damals schon etwas mit ihm machen. Dann trennten sich aber die Wege. Ob man nun wieder zusammenfindet? Diese Löw-Tuchel Verbindung war mir komplett unbekannt, ob man sich sowas ausdenkt, um es dann hier rein zu schreiben? Das Interview hier ist auch schon über ein Jahr alt.

  • Zsolt Löw soll er wohl mitbringen.
    Hab ich jedenfalls von meinen Bekannten gehört.
    Die Verhandlungen wurden wohl im Oktober abgebrochen,weil Tuchel nicht mitten in der Saison übernehmen wollte.
    Interesse an einem Job bei uns,hat er sehr wohl!

    0