Neues Trainer Team: Fakten und Gerüchte

  • Pfui. So geht man mit Freunden nicht um. Das ist amateurhaft. Ich hoffe Jupp sch...... euch was ..... und wer wird es dann. Gerland, Peter Hermann oder wer. Oh Mann

    0

  • Ja klar jetzt mach halt noch mitten in der Saison ein neues Fass auf, dass wir einen neuen Mittelfeldspieler brauchen. Am Besten er sagt jetzt schon wen wir abgeben, damit der Betroffene richtig Bock hat. Das der Typ nicht einmal die Schnauze halten kann, kotzt mich auch nur noch an.

    Nun weiß man aber nicht welche Absprache zB mit Vidal getroffen wurde.

    0 :thumbup:

  • Das Theater kann eigentlich nur heißen, dass man Tuchel jetzt nicht verkünden darf. Warum? Vertragsdetails? Zahlungen BVB? I don't know!


    Alles andere wäre einfach nur unterirdisch und vergleichbar mit dem Nachbarn aus Giesing. Und das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen - Brazzo als SD-Niete-Fakt hin- oder her.


    Man kann doch nicht im April, Mai nach einem Trainer suchen und dann anfangen, den Kader zu planen. Das geht nicht. Nein, so dumm sind die nicht. Die Gründe für das Theater werden schon noch irgendwie plausibel sein.


    Ich klammere mich immer daran, dass Pep im Oktober gesagt hat, Ulis Plan ist gut. Und der lautete vermutlich: Erst Jupp, zur Konsolidierung. Dann Tuchel, für den Umbruch. Und Pep fand den Plan sehr gut.


    Das Werben um Jupp ist Show: Etwas anderes MÖCHTE ich nicht glauben. Wir sind nicht der VfB Stuttgart...

  • Von daher verhindert man diese Alternative doch vorsätzlich und es wird ja wohl kaum darum gehen, dass Jupp das Gefühl braucht "alternativlos" für uns zu sein. Also geht es doch um Druck.

    Jupp weiß genau um die Alternative (Tuchel) und wird Uli was husten. Uli weiß das auch, dass er nicht deppert ist, hat er oft genug bewiesen. Er will wohl nicht, dass die Alternative früh bekannt wird aus welchen Gründen auch immer. Die werden wir dann wohl auch erfahren.


    Ich denke das ganze Theater ist Verschleierungstaktik, auch wenn wir die Gründe noch nicht verstehen.


    Für Uli - ich war immer ein großer Fan von ihm - ist es nun wirklich Zeit zu gehen. Es war so schön ruhig ohne ihn!

    0

  • Quote from Uli

    "Stellen Sie sich vor, ein junger Trainer mit 35 Jahren sagt einem Ribéry: Ich stelle dich heute nicht auf."


    Quote from Uli 20 Sekunden später

    Es gebe "nicht junge oder alte Trainer, nur gute oder schlechte"


    :thumbsup:
    Hauptsache der Mund war wieder beschäftigt

    0

  • Für mich macht ein Schauspiel dieser Art keinerlei Sinn. Jupp traue ich zudem nicht zu, bei sowas mitzuspielen.


    Die heutigen Aussagen von Hoeness passen ja auch zu ihm, wie er eben leider tickt. Allein die Aussage, wie super das Leben mit Jupp ist, zeigt, worum es geht.


    Dann noch die Sache mit dem Übergang von alt zu jung. Wer sind denn die jungen, mit denen er den Übergang gestalten will? Coman ist da längst raus und die Frage käme nur bei Goretzka/Vidal auf, wenn letzterer überhaupt bleibt.


    Einerseits sagt er, es ginge nicht um jung oder alt, sondern um gut oder schlecht. Aber dann meint er pauschal, dass ein junger nicht sagen kann, Ribery sitzt auf der Bank. Aber ein guter Trainer muss das können und kann das auch. Gejammer von Ribery hin oder her. Da ist doch Hoeness selbst das größte Problem.


    Unter dem Strich ist er einfach zu feige, den Umbruch offensiv anzugehen und würde am liebsten bis 2050 auf Zeit spielen mit Jupp.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Aber ein guter Trainer muss das können und kann das auch. Gejammer von Ribery hin oder her. Da ist doch Hoeness selbst das größte Problem.

    So sieht's aus.


    Die gesamte Aussage sollte eher so lauten: "Stellen Sie sich vor, ein junger Trainer mit 35 Jahren sagt einem Ribéry: Ich stelle dich heute nicht auf. Denn rennt Ribery zum Präsidenten, der dann öffentlich den Trainer für seine Entscheidung enteiert".


    Das wäre nämlich das erste was passieren würde.

    0

  • Ich glaube kaum, dass es nur einen "Plan B" gibt. Entweder ist das nur ein Trick, um weiter Heynckes zu halten, oder Hoeneß meint es ernst. Dann aber wird Kalle da schon was in der Hinterhand planen, was anderes kann (und will ich mir) nicht vorstellen.

  • Das ganze wird doch immer lächerlicher. Am traurigsten ist, dass man Jupp öffentlich für blöd verkauft. Nach dem Motto „Wir tun einfach so als gäbe es keinen anderen Trainer, dann wird der Jupp schon weiter machen“. Das man das öffentlich hinausposaunt setzt dem ganzen noch die Krone auf.


    Man kann nur hoffen, dass Jupp ihm dafür noch einen fetten A...tritt verpasst.

  • Jetzt ist dann auch mal langsam gut mit solchen Aussagen. UH macht doch den ganzen Verein lächerlich und will nur Jupp noch mehr in Zugzwang bringen. Unfassbar X(

    Alles wird gut:saint:

  • Geht mir diese Selbstgefälligkeit auf den Sack, ehrlich. Sonnengott passt da wie die Faust aufs Auge. Mir ist das mittlerweile auch egal, was da wie abläuft, weil es mich nur noch nervt, aber kann der nicht einfach mal die Fresse halten? Gefühlt stündlich muss irgendwas gesabbelt werden. Kannste dir nicht ausdenken sowas.....

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Es gibt ein einfaches Mittel dagegen. Einfach nicht jede Schlagzeile anklicken - dann schläft man ruhiger oder es wie Waldi machen und einfach nicht mehr in fred schauen.... :D Das schafft er zwar nicht, aber immerhin ist es ein guter Vorsatz.


    Ich muss sagen, dass mich eher die "Kommentare" der Schurnalisten und der User stören, als das wöchentliche Murmeltier zum Thema neuer Trainer. Die da oben werden jeden Tag gefragt, wie es denn nun mit dem neuen Trainer aussieht und da hat man sich wohl entschieden einfach so zu tun, als ob es eine Zeit nach JH nicht geben würde.
    Kann ja durchaus sein, dass TT nicht möchte, dass sein Engagement bei uns bekannt wird oder es ist ein Trainer, der noch in Amt und Würden ist und den man natürlich nicht bloßstellen möchte (Hasenhüttel????).


    Viele wenn und aber. Das Spielchen ist nicht schön, aber man muss es ja nicht mitspielen....
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir auch in der nächsten Saison einen Trainer haben werden, ob mit oder ohne künstlicher Erregung. Wenn man schon nicht auf UH vertraut, dann traue ich dem Rest in der Vorstandschaft schon noch genug Realitätssinn zu, um jetzt nicht am Rad zu drehen.

    0

  • Im Grunde sagt ja diese "nackt vor ihm stehen"-Aussage aus, dass Jupp mehr oder weniger gezwungen ist, weiterzumachen, weil wir ja keinen Plan B haben. Es wäre Uli ja irgendwie zu wünschen, dass er damit richtig auf die Fresse fällt, aber am Ende würden wir auch drunter leiden. Klingt auch irgendwie so, als würde er versuchen, Tuchel zu vergraulen, wenn er sagt, dass es keinen Plan B gibt. Was denkt der sich denn, wenn er das liest? Allerdings glaube ich da auch, dass man dann die Rechnung ohne Kalle gemacht hat. Der ist einfach als Typ zu kalkulierend als dass der Tuchel nicht auf Abruf hätte. Die Aussagen bei sky oder Medienberichte der BILD und SZ deuten da schon drauf hin.


    Dass man Jupp nun abermals unter Druck setzt und dabei auch noch aufzeigt, wie genau man das tun muss, ist natürlich die nächste Dreistigkeit-Attacke des Uli Hoeneß. Für mich zeigt das aber auch, dass Jupp intern keinesfalls irgendetwas offen gelassen hat. Auf mich wirkt das immer noch so, als müsse man ihn weiter extrem bearbeiten, nun will man ihn gar so angehen, dass er gar keine andere Wahl hat als zuzusagen. Wenn Jupp sich bisher offen gezeigt hätte, dann könnte man sich diese verzweifelten Interviews doch langsam mal sparen.


    Die Aussagen mit dem 35 Jährigen Ribery sind auch nicht so pralle. Sieht so aus, als würde man ihm noch ein Jahr geben wollen, weil der junge Nagelsmann mit dem nicht umgehen könnte. 2019 könnte der dann kommen und Ribs würde in den Ruhestand entlassen. Immerhin spricht das nicht gegen Tuchel, denn der ist deutlich älter. Trotzdem hört sich das aber anders an als Kalles Aussagen bei sky, bei dem es ja schon eher in die Richtung geht, dass Robbery so hart auf den Prüfstand gestellt werden, dass eine Verlängerung tendenziell eher unwahrscheinlich erscheint.


    Was das ganze noch abrundet, ist die Tatsache, dass Uli vor einigen Wochen gesagt hat, dass er als AV gar nicht dafür zuständig ist, den Trainer zu suchen, sondern wartet, wen Brazzo und Kalle ihm präsentieren. Stattdessen wirbt er nun am heftigsten um Jupp und lässt offenbar keine andere Alternative zu. Was für ein Dummschwätzer. Dass er die Zügel in der Hand hält, weiß doch eh jeder. Der soll mal nicht so scheinheilig tun. Aber das tut er ja leider nicht erst bei dieser Thematik.

  • „Wenn du den kontaktierst, dann gibt es eine Prügelstrafe“. Clemens Tönnies von @s04 auf ein mögliches Interesse von Uli Hoeneß vom @FCBayern am Schalker Trainer! #SPOBIS18


    Quelle


    Und Uli denkt sich Challenge accepted :whistling::D

    0