Neues Trainer Team: Fakten und Gerüchte

  • ach herrje...
    also das sagt doch nun wirklich gar nix aus... ja natürlich sind da vor allem englische mannschaften zu finden ( zahlen ja auch für max mustermann mal eben 50millionen+ etc. ) und dann natürlich die größenwahnsinnigen von city und paris... gut, real und barca halt noch...


    aber was bitte sagt das jetzt aus?... dass alle so dermaßen dämlich sind und unsummen für spieler rausballern und wir mit weniger nicht minder sportliche qualität aufbringen können?... :D

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Das ist ein Reflex - also irgendwie krankhaft bedingt :D Cl - AL - Pep - Reflex

    Krankhaft ist diese masslose Erhöhung von PG durch einige hier im Forum. Dich eingeschlossen.
    Jeder feuchte Furz des Katalanen ist mehr wert als alles, was andere Trainer hier jemals auf die Beine und in die Vitrinen gestellt haben.

  • Na, sie umfasst von Jupp seine gesamte Amtszeit hier, wie auch die von allen anderen Trainern in den letzten 40 Jahren hier, so beschränkt finde ich das nicht.
    Weil er da ein Jahr mehr zur Verfügung hatte, und wir 2000 gegen Real ausschieden, obwohl wir sie in der Vor- oder Zwischenrunde noch abgeschossen hatten.
    Natürlich sind das alles große Trainer, habe ich nie bestritten, werde ich nie bestreiten, nur kann eben keiner zwei CL-Finalteilnahmen hintereinander vorweisen, noch dazu, dass das dann die gesamte Vertragslaufzeit war.
    Den hatte Jupp Ende 80er/Anfang 90er auch nicht, weshalb ich mich dann doch eher auf die Zeit ab maximal 2007 beschränken wollen würde, denn da haben wir angefangen, richtig Geld in die Hand zu nehmen.


    Was Pep anbelangt: Speziell in der CL sehe ich seine Bilanz nicht so rosig, aber da kommt man eh nie auf einen Nenner ;)

    Das ist ein bisschen so wie der Olympia-Medaillienspiegel. Da stünde eine Nation, die 10 Mal Gold, 0 Mal Silber und Null Mal Bronze (10 Medaillen) hat vor einem das 9 Mail Gold, 9 Mal und 9 Mal Silber (27 Medaillen) hat. Hier zählt die Prämisse, dass Gold mehr wert ist als alles alles andere.


    Aber ein CL Sieg oder eine Finalteilnahme läßt doch nicht allein auf die Leistung eines Trainers schließen. Hier finde ich die Prämisse ziemlich daneben. Aber es gibt ja auch Leute, die arbeiten statistisch mit "Dreiviertelchancen" oder "Beinahe-Einzug ins Finale, wäre der Schiedsrichter nicht so blöd gewesen"... :D

  • @pieras_123 stimmt auch wieder.


    Anhand der Ablösesummen kann man besser erörtern, wer am effektivsten sein Geld investiert und in höchster Qualität scoutet. Wenn wir mit einer Mannschaft aus Coman, Kimmich oder Süle die CL gewinnen, dann haben wir besser gewirtschaftet als bspw. City, die für schlechtere Spieler viel mehr Geld investiert haben.


    Trotzdem hat @brenninger mit Ablösesummen argumentiert, sehe ich gerade in seiner Quelle:


    "Viel hilft viel: In den Kadern der elf teuersten Fußballteams der Welt stecken insgesamt sechs Milliarden Euro Transferausgaben. Welcher Klub wie viel Geld in sein aktuelles Team gesteckt hat, errechneten die Sportforscher vom Schweizer Institut Cies. Das Ranking."


    Das Ranking (und diese 340 Mio.-Zahl) zeigt also sogar die Ausgaben. Wenn man sagt, Ablöse=Marktwert, dann ist das ja sogar der reelle Marktwert der Mannschaft. Der Transfermarkt.de-Marktwert unserer Spieler ist fast doppelt so hoch: 642,5 Mio. Nur sind da halt so "lustige" Fälle wie 0€-Lewa oder Schnapper wie Kimmich dabei, die heute wohl heute als 19 Jährige wohl eher 30 als 8 Mio. kosten würden.

  • Krankhaft ist diese masslose Erhöhung von PG durch einige hier im Forum. Dich eingeschlossen.Jeder feuchte Furz des Katalanen ist mehr wert als alles, was andere Trainer hier jemals auf die Beine und in die Vitrinen gestellt haben.

    Sorry, aber das stimmt nicht. Zum Beispiel hat Pep gestern gegen Wigan eine blöde Figur gemacht, weil er ein grobes Foul eines seiner Leute nicht anerkannt hat, das mit Rot bestraft wurde, wodurch Wigan als Drittligist das Pokalspiel gewonnen hat. In solchen Situationen reagiert pep schwach; und auch in Bezug auf Verletzungen, Ärzte macht er oft eine schlechte Figur. Auch taktisch hat er sicher nicht immer alles richtig gemacht - wer macht das schon.


    Aber es gibt gute Gründe, ihn als einen Trainer zu bezeichnen, dem wir sehr viel zu verdanken haben. Das muss man dann auch nicht klein reden. Was Carlos engagemant bei uns angeht, gibt`s eben gar nicht viel klein zu reden. :D


    Aber klar, es ist immer dasselbe...


    Ich wollte nur darauf hinweisen, dass man Jupps Trainerleistung nicht über die von Pep, Ottmar oder Udo Lattek stellen kann - meine Meinung. Man darf ja auch gerne eine andere haben... ;)

  • Was Carlos engagemant bei uns angeht, gibt`s eben gar nicht viel klein zu reden.

    also bitte, du unterschlägst wieder komplett, was mr. pasta hier alles auf die beine gestellt hat.


    z. b. ... ähhh...ühmm...mmmh...okay, blöd, fällt mir gerade nichts ein. aber irgendwas wirds schon gewesen sein...

    Boah, die Dortmunder, leck mich am Arsch!“ Das Kamel

  • vielleicht solltest du dir verschiedene Spiele nochmals ansehen.Porto hinspiel , ManU , Benfica beide Spiele, Real beide Spiele, Barca, Donezk Hinspiel , Atletico Hinspiel=allesamt meilenweit weg von dominant oder schönem Fussball.

    Wieso soll ich ein Porto Hinspiel isoliert betrachten? Weil wir drei "Auswärts-Gegentore" kassiert haben? Wenn wir dann zuhause 6:1 (oder so was) gewonnen haben? Wo liegt hier der Sinn? Außerdem waren zwei der drei Gegentore reine Geschenke unserer Abwehrspieler. Kann mich nicht erinnern, dass wir da weniger dominant gespielt hätten. Unglücklich halt und dumm. Dafür kann der Trainer auch nix. Taktisch hat er da nichts falsch gemacht.


    Was ich ja eben meine, ist, dass Titel nicht unbedingt alleinige Kriterien für die Leistungen eines Trainers sind. Aber für einige scheint das dann eben doch der Fall zu sein. Jeder wie er mag...

  • Man darf ja auch gerne eine andere haben...

    Danke. Eben das nehme ich für mich in Anspruch, wenn ich sage, dass ich die Trainerleistung von JH 2012 und 2013 über die des PG stelle.
    Und auch einen OH 99-01 sehe ich vor PG.
    Selbst das, was van Gaal in seiner Zeit hier geleistet hat, muss sich vor PG nicht verstecken.


    Und dabei stehe ich auch dazu, dass ich PG durchaus für einen hervorragenden Trainer halte.
    Leider für uns hat sich sein Fussball in Spielen der CL gegen die stärkeren Teams nicht so bewährt wie gegen die nationale Konkurrenz.

  • Wieso soll ich ein Porto Hinspiel isoliert betrachten? Weil wir drei "Auswärts-Gegentore" kassiert haben?

    Ach so, jetzt geht es dann im Endeffekt doch um das Ergebnis?!
    Da geht es dann nicht mehr um den Grottenfussball, den man über weite Strecken auf dem Weg dorthin gespielt hat.
    Köstlich, diese Argumentation.

  • Das ist ein bisschen so wie der Olympia-Medaillienspiegel. Da stünde eine Nation, die 10 Mal Gold, 0 Mal Silber und Null Mal Bronze (10 Medaillen) hat vor einem das 9 Mail Gold, 9 Mal und 9 Mal Silber (27 Medaillen) hat. Hier zählt die Prämisse, dass Gold mehr wert ist als alles alles andere.


    Aber ein CL Sieg oder eine Finalteilnahme läßt doch nicht allein auf die Leistung eines Trainers schließen. Hier finde ich die Prämisse ziemlich daneben. Aber es gibt ja auch Leute, die arbeiten statistisch mit "Dreiviertelchancen" oder "Beinahe-Einzug ins Finale, wäre der Schiedsrichter nicht so blöd gewesen"...

    Kannst dir gerne auch die einzelnen Auftritte in der KO-Phase vergleichen, unter Jupp strauchelten wir da eigentlich nur 2012 Achtelfinale Hinspiel gegen Basel, das 1:0 verloren ging, und ein Jahr später sechs Minuten gegen Arsenal. Dann müsste man bei Pep aber schon das Viertelfinale gegen ManU anführen, Hinspiel 1:1, und Rückspiel lag man schon 1:0 zurück, ehe man das Spiel auf 3:1 drehte. Ein Jahr später in Donezk Hinspiel nur 0:0, Viertelfinale Hinspiel 3:1 verloren gegen Porto, ehe im Halbfinale gegen Barca nach dem Hinspiel die Sache gegessen war. Wieder ein Jahr später Turin Rückspiel Verlängerung, Benfica 1:0 Hinspiel, Rück 2:2, ehe wir dann im Halbfinale gegen Atletico denkbar knapp ausschieden. Ich sehe da in keinem Jahr in der CL so eine Leistung, wie in den beiden unter Jupp.

  • also bitte, du unterschlägst wieder komplett, was mr. pasta hier alles auf die beine gestellt hat.
    z. b. ... ähhh...ühmm...mmmh...okay, blöd, fällt mir gerade nichts ein. aber irgendwas wirds schon gewesen sein...

    Hey - Deutscher Meister! Ab jetzt in seiner Vita. Der schlägt vielleicht wieder für eineinhalb Saisons :D bei Chelsea auf; wer weiß? Wir haben uns auch von seinem letzten CL Sieg mit Real blenden lassen. Und selbst die haben ihn dann rausgeschmissen...

  • Ach so, jetzt geht es dann im Endeffekt doch um das Ergebnis?!Da geht es dann nicht mehr um den Grottenfussball, den man über weite Strecken auf dem Weg dorthin gespielt hat.
    Köstlich, diese Argumentation.

    Grottenfußball? Über weite Strecken? Du musst Pep echt hassen... ;)

  • Kannst dir gerne auch die einzelnen Auftritte in der KO-Phase vergleichen, unter Jupp strauchelten wir da eigentlich nur 2012 Achtelfinale Hinspiel gegen Basel, das 1:0 verloren ging, und ein Jahr später sechs Minuten gegen Arsenal. Dann müsste man bei Pep aber schon das Viertelfinale gegen ManU anführen, Hinspiel 1:1, und Rückspiel lag man schon 1:0 zurück, ehe man das Spiel auf 3:1 drehte. Ein Jahr später in Donezk Hinspiel nur 0:0, Viertelfinale Hinspiel 3:1 verloren gegen Porto, ehe im Halbfinale gegen Barca nach dem Hinspiel die Sache gegessen war. Wieder ein Jahr später Turin Rückspiel Verlängerung, Benfica 1:0 Hinspiel, Rück 2:2, ehe wir dann im Halbfinale gegen Atletico denkbar knapp ausschieden. Ich sehe da in keinem Jahr in der CL so eine Leistung, wie in den beiden unter Jupp.

    Ich sage doch: Eine solche bewertung wäre eine Frage der Prämissen. Objektiv ist sie sonst nicht zu beantworten. dodge behauptet ja sogar, unter Pep hätten wir in der CL teilweise "Grottenfußball" gespielt. Das ist für mich dann schon ein fall von krasser selektiver Wahrnehmung.


    Meine Bewertung geht eher dahin, was ein Trainer mit einer Mannschaft macht. Und da sind für mich einige auf Augenhöhe mit Jupp - den ich - nochmals - zu den Besten zähle, die wir hatten.