Neues Trainer Team: Fakten und Gerüchte

  • Das ist auch in der Tat ihre Aufgabe.


    Oder wollen wir jetzt 25 Spieler fragen, ob sie denn bereit wären unter XY Leistung zu bringen?

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Wenn ich mich nicht täusche, stand damals in diesem New York-Interview, dass Tuchel und Hummels sich im Nachhinein getroffen und das Thema aus der Welt geschafft haben.


    Finde gerade aber die Quelle nicht mehr, weil das Interview glaube ich nicht in Gänze online ist. Irgendwo gab es mal einen Screenshot der Aussage. Da ich das gerade in diesem Moment aber nicht belegen kann, ist die Aussage ohne Gewähr. Bin mir aber zu 95% sicher, dass ich das gelesen habe.

  • Das ist auch in der Tat ihre Aufgabe.


    Oder wollen wir jetzt 25 Spieler fragen, ob sie denn bereit wären unter XY Leistung zu bringen?

    Dann war das unter dem Nudelkoch wohl glatte Arbeitsverweigerung und Ancelotti Opfer eines Kaders mit äusserst fragwürdiger Berufsauffassung! Der Arme! :thumbsup:

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Dann war das unter dem Nudelkoch wohl glatte Arbeitsverweigerung und Ancelotti Opfer eines Kaders mit äusserst fragwürdiger Berufsauffassung! Der Arme! :thumbsup:

    Jetzt stelle Dich nicht so blöd an. Es gibt da überhaupt keinen Zusammenhang zwischen der "Arbeit" von Ancelotti und vermeintlich persönlichen Problemen eines einzelnen Spielers.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Es gab genug Spieler, die mit Ancelottis Auffassungen Probleme hatten und leistungsmäßig bei weitem nicht da waren, wo sie jetzt wieder sind.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Keine Ahnung, was das Eine mit dem Anderen zu tun hat, aber gut.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Der mögliche "Kindergarten" halt zwischen Hummels und Tuchel. Wobei Hummels nicht das einzige Kindergartenkind sein würde, wie ich vermute.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Hummels hat doch als Tuchel zu Beginn der Spekulationen gehandelt wurde selber mal auf Nachfrage bei ihm Betreff Tuchel gesagt, sollte Tuchel wirklich konkret werden, dann wird er zum passenden Zeitpunkt dazu seine Meinung sagen falls er gefragt wird.
    Hummels ist noch weiter still, scheinbar ist da also noch gar nichts konkret oder zumindest der Zeitpunkt ist noch nicht da.

    „Let's Play A Game“

  • Wenn man einen Kader aus 20-25 Spielern hat, ist doch immer mindestens einer dabei der mit dem Trainer nicht klarkommt. Ist doch alleine schon eine Frage der statistischen Wahrscheinlichkeit. Es gab auch Leute die mit Pep oder van Gaal ein Problem hatten. So wird das auch bei Tuchel sein (und jedem anderen Trainer den man sonst holen könnte). Aber wenn die Mannschaft dann gut spielt hat niemand einen Grund ein Fass aufzumachen. Das ist dann halt auch der Unterschied zum italienischen Spielerflüsterer.

    0

  • Hummels ist viel zu clever, der würde sicher keinen Ärger verursachen wegen Tuchel, zumindest würde er nach außen "alles ok" vermitteln und halt professionell, eben so wie man es erwarten darf seinen Job machen.

    „Let's Play A Game“

  • Also ganz sicher hat man bei Hummels nachgefragt, wie denn Tuchel so sei. Alles andere wäre ja fahrlässig. Und wenn der gute Mats da seltsame Internas aus der BVB-Zeit mitgeteilt haben sollte, dann wäre das sicher ein Grund TT nicht zu verpflichten.


    Persönliche glaube ich, dass man sich mit Tuchel schon lange (seit einigen Wochen als klar abzusehen war, dass JH nicht mehr weiter macht) einig ist und man Heynckes die Arbeit nicht durch einen Co-Trainer im Off nicht schwerer machen möchte, als sie eh schon ist. Vielleicht ist das auch ein Wunsch von JH und möglicherweise will auch TT seine Ruhe haben, so lange es geht.


    Aber was sicheres weiß man nicht und vielleicht taucht ja trotzdem Wenger oder Favre oder Kloppo oder Nagelsmann auf. Im Fall eines Trainers, der gerade noch unter Vertrag ist, würde es sogar wirklich Sinn machen die Klappe zu halten und alle möglichen Nebelkerzen (JH soll bleiben..) zu zünden.

    0

  • Persönliche glaube ich, dass man sich mit Tuchel schon lange (seit einigen Wochen als klar abzusehen war, dass JH nicht mehr weiter macht) einig ist und man Heynckes die Arbeit nicht durch einen Co-Trainer im Off nicht schwerer machen möchte, als sie eh schon ist. Vielleicht ist das auch ein Wunsch von JH und möglicherweise will auch TT seine Ruhe haben, so lange es geht.

    Och die Rückrunde 2012/13 verlief sooo schlecht nun auch nicht, als feststand, dass Pep kommt ;)

    Man fasst es nicht!

  • Ich glaube kaum , das im Profifussball ein zerüttetes Verhältnis zwischen einem spieler und einem trainer dazu führt , dass der nicht eingestellt wird - es sei den der Profi heisst messi oder ronaldo .


    Hummels ist Profi und wird , auch wenn er mit tuchel probleme hat / hatte - damit klarkommen

    0

  • Ich bin mit meinen Gedanken gerade im März 2013. Wir tanzten auf allen 3 Hochzeiten und hatten die Chance, alle Titel zu gewinnen. Jupp war unser Trainer und der neue Trainer namens Pep Guardiola hat bereits für 3 Jahre unterschrieben. Ich weiß nicht wie ich mich vor 5 Jahren gefühlt habe, muss aber extrem geil gewesen sein!

    12

  • Sollte TT wirklich Coach werden stell sich die frage was mit Hummels passiert.


    Beide hatten ja kein gutes Verhältnis.


    Vielleicht zögert die Verkehrsführung deshalb und will nicht riskieren das wir Deutschlands besten IV verlieren.

    Warum sollten wir Boateng verlieren, wenn Hummels ein Problem mit Tuchel hat ????? ;-)

    0

  • Wenn Hummels meint gehen zu müssen (zurück zu seinem Kumpel Frl. Schmelzer?) wenn Tuchel kommt, Preisschild rauf und weg.


    Spieler kommen und gehen, der FC Bayern bleibt :!:

  • Wenn Hummels meint gehen zu müssen , wenn Tuchel kommt, Preisschild rauf und weg.


    Spieler kommen und gehen, der FC Bayern bleibt.

    Eben. So weit kommt es noch, dass wir uns von Spieler Personalentscheidungen diktieren lassen.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Ich glaube kaum , das im Profifussball ein zerüttetes Verhältnis zwischen einem spieler und einem trainer dazu führt , dass der nicht eingestellt wird - es sei den der Profi heisst messi oder ronaldo .


    Hummels ist Profi und wird , auch wenn er mit tuchel probleme hat / hatte - damit klarkommen

    Schlussendlich zählt ja sowieso nur die Leistung am Platz.


    Außer man heißt Roman im Vornamen und der Trainer knallt deine Olle.