Neues Trainer Team: Fakten und Gerüchte

  • Bleibe bitte bei der Wahrheit die grabesquelle hatte nur einer und nicht einige

    Vielleicht hat er sich nicht auf die Anzahl der Personen bezogen, sondern die Anzahl der Accounts im Forum ^^


    Nebenbei: Warum soll uns das nachdenklich stimmen? Wir hätten Tuchel haben können, für den war die Insel eine B Lösung. "Wir" (pluralis majestatis) wollten ihn aber nicht. Dann brauchen "wir" in Zukunft auch nicht mehr in die Mikrofone zu heulen, dass uns die Engländer sportlich abhängen.

    0

  • Die Transfers von Auba und Micky wurden Ende Januar eingefädelt.
    Mit hoher Wahrscheinlichkeit mit Zustimmung von Tuchel.
    D.h. der Käse war da wahrscheinlich schon vor 2-3 Monaten gegessen, was mich persönlich nicht wundert.


    Daß Tuchel erst jetzt die Katze aus dem Sack läßt, dass er zu Arsenal wechselt, ist schon eine Retourkutsche.
    Aber die hat sich Hoeneß mehr als verdient.

  • Die Transfers von Auba und Micky wurden Ende Januar eingefädelt.
    Mit hoher Wahrscheinlichkeit mit Zustimmung von Tuchel.
    D.h. der Käse war da wahrscheinlich schon vor 2-3 Monaten gegessen, was mich persönlich nicht wundert.


    Daß Tuchel erst jetzt die Katze aus dem Sack läßt, dass er zu Arsenal wechselt, ist schon eine Retourkutsche.
    Aber die hat sich Hoeneß mehr als verdient.


    Ob Mislintat wirklich sooo viele Probleme mit TT hatte?
    Irgendwie passt das schon zusammen!

  • Wenger

    Yep, Wenger war doch schon in früheren Jahren ein Wunschkandidat und passt zur Nostalgiewelle von Uli. Er spricht deutsch und garantiert, dass die Meisterschaften endlich wieder spannend werden. denn er hat ja nun nachdrücklich bewiesen, dass man auch mit gutem Budget erfolglos sein kann. Am besten noch Özil mitbringen, dann wäre ich hin und weg. :D

    0

  • Vielleicht besinnen wir uns jetzt darauf, was wirklich zählt. Nämlich ein Plan für den FCB in Zeiten, in denen jeder Star, egal ob Spieler, Trainer oder was auch immer, auf die Insel geht.


    Dazu gehört auch ein Trainer. Aber der Trainer darf niemals der Plan sein.


    Ich hoffe immer noch auf ein Eigengewächs auf der Bank. Meinetwegen aber auch ein Nagelsmann. Jedenfalls ausgestattet mit einem großen Vertrauensvorschuss und dem Recht, Fehler zu machen und das eine oder andere Saisonziel zu verfehlen.


    Denke, dass immer deutlicher wird, was derzeit in England abläuft. Es geht nicht darum, englische Teams für Europa stark zu machen. Es geht darum, Europa entbehrlich zu machen.

    Uli. Hass weg!

  • Die waren im Jänner. Was hat das mit jetzt zu tun? Und Mickynochwas ging doch nach England, als Tuchel sein Trainer war,

    Micky funktionierte doch nur unter Tuchel. Nicht unter Klopp, nicht unter Mourinho.
    Nach England ging er zu Manchester United, dem größten Verein dort, die ihn mit Geld zugesch.issen haben.
    D.h. ja nicht, dass Micky und Tuchel ein Problem hatten. Das Gegenteil dürfte der Fall sein.
    Beide wollen wieder zusammenarbeiten!

  • wann waren nochmal die Transfers von Mkhitaryan and Aubameyang zu Arsenal ?
    Inzwischen kann man sich zusammenreimen, wer sich für die Transfers der beiden zu Arsenal dort stark gemacht hat...
    Daran hätten wir es merken können, das was läuft zwischen TT und Arsenal...

    kann ich mir nicht vorstellen.


    in dem falle hätte uns tuchel auch früher abgesagt.


    abgesehen davon wird kein verein der welt einem trainer transferwünsche erfüllen, ehe seine verpflichtung save ist. das war es im fall tuchel zum zeitpunkt der transfers bei weitem nicht.

    0

  • Micky funktionierte doch nur unter Tuchel. Nicht unter Klopp, nicht unter Mourinho.Nach England ging er zu Manchester United, dem größten Verein dort, die ihn mit Geld zugesch.issen haben.
    D.h. ja nicht, dass Micky und Tuchel ein Problem hatten. Das Gegenteil dürfte der Fall sein.
    Beide wollen wieder zusammenarbeiten!

    Und was hat das alles im Jänner mit dem jetzigen Zeitpunkt zu tun?

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Vor dem Tag, an dem der neue Trainer präsentiert wird, habe ich jetzt schon ein wenig Angst...

    Ich auch. Allerdings würde ich diesen Tag dennoch gern ziemlich bald haben, um mich damit auseinanderzusetzen und zu schauen, wie ich damit umgehe.


    Die Warterei hat ja immer genervt. Aber nun zu WISSEN, dass wir tatsächlich Ende März die Trainersuche beginnen müssen, macht mich echt krank. Insbesondere weil das locker vor einem HALBEN JAHR geklärt hätte werden können.


    Es ist einfach nur unfassbar! So richtig klar denken kann ich momentan eigentlich noch gar nicht.


    Jetzt nervt die Pause schon deshalb, weil man auf Lösung gehofft hat, stattdessen am Anfang steht und die Verantwortlichen sich nicht einmal äußern.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Die Trainerauswahl alleine wäre auch überhaupt kein Problem, wenn man das Gefühl hätte, dass wir einen wirklichen Plan und klare Entscheidungsstrukturen hätten. Diesen Eindruck konnte man aber schon mit der Auswahl von Sali als Sportdirektor begraben, mit der unsere Führungsriege klar gemacht hat, dass sie weiter in allen Dingen das Zepter in der Hand halten will. Verschärft wird die Situation dann noch dadurch, dass Kalle und Uli eigentlich immer nur um einen Kompromiss ringen, weil die Vorstellungen eben nicht übereinstimmen. Unter diesen Umständen ist eine wirkliche Neuausrichtung des Vereins und auch ein klares Konzept für den Kaderumbruch auch kaum zu erwarten.

    0

  • Das ist jetzt gerade mal zwei Monate her. Vielleicht war man sich da schon einig über eine Zusammenarbeit.

    Das ist nicht nur zwei Monate her (was übrigens schon keinen Sinn mehr ergibt!). Da verhandelte man ja länger schon.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Tuchel/Arsenal verdichtet sich. Das kommt bei raus , wenn man sowas hinauszögert ( bewust oder unbewusst lass ich mal dahingestellt), Parallelen zur Sportdirektirsuche tun sich auf.

  • kann ich mir nicht vorstellen.
    in dem falle hätte uns tuchel auch früher abgesagt.


    abgesehen davon wird kein verein der welt einem trainer transferwünsche erfüllen, ehe seine verpflichtung save ist. das war es im fall tuchel zum zeitpunkt der transfers bei weitem nicht.

    https://www.welt.de/sport/fuss…senal-schon-Probleme.html


    Selten schlug der Abgang eines Scouts so hohe Wellen wie der von Sven Mislintat beim BVB. Nach nur sechs Wochen stellt sich jedoch die Frage, warum Arsenal ihn holte. Trainer Wenger äußert sich abfällig.


    Dann erklär mir mal, warum Arsenal London offenbar an Arsene Wenger vorbei, Sven Mislintat verpflichtet für eine siebenstellige Ablösesumme.
    Und jetzt kommt der große Meister hinterher... so ein Zufall.

  • Das ist nicht nur zwei Monate her (was übrigens schon keinen Sinn mehr ergibt!). Da verhandelt man viel länger schon.

    Sanchez wollte eigentlich zu CIty gehen, der Wechsel zu United war absolut kurzfristig und als Zugabe gab es den Wechsel von Micky zu Arsenal.


    Aber ok, Du hast Recht und bist allwissend.

    0

  • Weil Watzke den Spieler einfach verkauft hat? (insgesamt ja drei Stützen des BVB auf einen Schlag)

    Der Spieler muss ja wechseln wollen, oder? Wenn der Spieler nicht weg will, der Trainer ihn behalten will, und zwar ja demnach so sehr, dass man sich extra wieder sucht und der Spieler auf Verdacht 2-3 Monate vorher von ManU zu Arsenal wechselt, hat man den Spieler doch erst Recht nicht zu ManU gezwungen. Übrigens wurde der Wechsel zu ManU ja recht öffentlich erflirtet. Und außerdem frage ich mich, was ein Wechsel ein halbes Jahr vor Amtsantritt mitten im Winter mit Tuchel zu tun hat.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016