Neues Trainer Team: Fakten und Gerüchte

  • Dass der gemeine FCB-Fan natürlich Uli über alles liebt, Klopp toll findet und auch Rennball eher dem Ballbesitz vorzieht, ist doch nun nicht wirklich neu. Das wissen doch fast alle hier, dass die herrschende Meinung hier, absolut nicht repräsentativ ist.
    Da muss man nur mal ins tm.de wandern und wird sehen, dass das Bild komplett anders ist. Da sind die Pep-Gegner in der Mehrheit, fast alle lieben Klopp und Uli ist zwar auch nicht unfehlbar, aber schon noch für viele ein Heiliger.

    0

  • platziert wurde die geschichte aber und in den köpfen sitzt sie auch... damit wurde erreicht, was erreicht werden sollte...

    Immerhin scheint sie nicht so viel Welle zu machen wie die Tuchel-Absage. Insofern wird sich das wohl mehr festgesetzt haben. Allein die Platzierung von BILD ist ganz anders.


    Was mich allerdings total ärgert, ist, dass die Spieler das nun quasi ausbaden müssen. Als hätte Robben da gesessen und gesagt "puh, Gott sei dank, der Tuchel wirds nicht. Der war mir sowieso zu akribisch.". Hätte BILD geschrieben, dass die alten Spieler (also die, die Pep noch kannten) Bock auf Tuchel gehabt hätten, aber die jungen nicht, würde das ja sogar irgendwie ins Bild passen. Aber das ist doch wirklich dermaßen realitätsfremd, eben wenn man Leute wie Robben, Neuer oder Boateng kennt. Ich würde mich schämen, so einen Mist zu lancieren. Nur um von sich selbst abzulenken, weil man sich an einen 73 Jährigen klammerte, der sowieso aufhören wollte. Das ist doch einfach nur peinlich. Ein weiteres lächerlicher Puzzleteil dieser ohnehin schon lächerlichen Farce, die sich Trainer"suche" schimpft.

  • ich gehe stark davon aus, dass die presse da noch nachhaken wird bei den spielern...
    könnte sehr interessant werden...


    letztlich wird man aber vermutlich darauf verweisen, dass es reines mediengeschwätz ist und alles ist wieder tutti...
    platziert wurde die geschichte aber und in den köpfen sitzt sie auch... damit wurde erreicht, was erreicht werden sollte...

    So ist es.


    Neben dem angeblich ach so schwierigen Charakter wird Tuchel von nun an auch immer anhaften, dass Starspieler nicht so gerne unter ihm trainieren wollen.


    Wobei es mich am meisten amüsiert, dass neben der soooo hohen Akribie die Ernährungspläne ein Problem sein sollen. Ich meine... Ernährungspläne im Profisport? Wow! Einfach nur wow! Dass sich der Schreiberling beim Verfassen dieser Worte nicht geschämt hat...
    Als Nächstes kommt dann wohl die Abneigung der Spieler, weil sie nicht am Vorabend der Spiele saufen dürfen.

  • Und eine nur durchschnittlich intelligente Person macht sich selber ein Bild anstatt sich davon berichten zu lassen. Du denkst also, dass Neuer, Boateng, Müller, Robben und Co. alle dem Mats gelauscht und dann ihr Urteil gefällt haben. Oder anders: du denkst unsere Spieler seien Idioten?

    Ich denke nicht das unsere Spieler Idioten sind, es geht auch nicht darum was ICH denke sondern für MICH ist es interessant versuchen einzuordnen warum es zu solchen negativen Meldungen zu Tuchel aus dem Team kommt, weil das eben auch ein Teil zum Thema Tuchel ist.
    Ich denke aber schon das sich viele Spieler tatsächlich zum Thema Tuchel ihr Bild machen möchten und dafür natürlich jede Quelle nutzen die mit Tuchel aktiv Kontakt hatten und dazu gehört eben auch ein Hummels.Und nicht wenige Spieler scheinen da wohl zu einem sehr ähnlichen Bildergebnis Betreff Tuchel gekommen zu sein. Das bestätigt ja zumindest die Meldung in den Medien betreff Signale aus dem Team zu Tuchel...erfunden wurde da wohl eher nichts.

    „Let's Play A Game“

  • Ich meine... Ernährungspläne im Profisport? Wow! Einfach nur wow! Dass sich der Schreiberling beim Verfassen dieser Worte nicht geschämt hat...
    Als Nächstes kommt dann wohl die Abneigung der Spieler, weil sie nicht am Vorabend der Spiele saufen dürfen.

    Das schreit einem "ICH BINS, ULI" förmlich ins Gesicht. Diese Back to the Roots-Geschwafel, die Ernährung oder auch, dass nur die jungen Spieler mit Tuchel einverstanden wären. Ist ja klar, denn die jungen Spieler kommen ja aus der Laptop-Ausbildung und werden erst noch lernen müssen, wie der FC Uli.. äh Bayern München funktioniert. Dieser ganze moderne Klimbim, das ist doch alles total über. Ernährungspläne. Die sollen lieber mal 'ne ordentliche Wurst und zum Nachtisch einen schönen Schokoriegel verdrücken.

  • Was mich allerdings total ärgert, ist, dass die Spieler das nun quasi ausbaden müssen. Als hätte Robben da gesessen und gesagt "puh, Gott sei dank, der Tuchel wirds nicht. Der war mir sowieso zu akribisch.".

    Voe allem aber ist unsere Mannschaft quasi von Hummels gesteuert. Der erzählt was und alle glaubens vorbehaltslos. Es sei denn unsere Spieler telefonieren in ihrer Freizeit mit Watzke. Dann sind sie eben von Mats und Acki gesteuert. Dafür einfach nur ein lol.

  • Über solche Fans muss ich leider oft nachdenken. Grade weil sie in diesem Verein offenbar tatsächlich die Mehrheit darstellen, die sich dann auch noch Klopp wünscht.


    Das Ergebnis dieser Gedanken ist, dass mich das sehr bedrückt und zum Teil wirklich zornig macht, weil es auf purer Ignoranz oder Ahnungslosigkeit fusst - und ja, das habe ich solchen Konsorten auch ins Gesicht gesagt, wobei mich ihre Reaktion nur darin bestätigt hat, dass Ihnen der Uli Hofstaat und Ihr krankes Verständnis von Mia San Mia gleich Mia San Uli und gegen alles Andere wichtiger ist, als irgendwelche Fragen zum Fußball. Was wohl auch daran liegt, dass Ihr Verständnis davon am heimischen Dorfplatz aufhört.


    Letztlich bin ich deshalb froh, dass hier so eine „Insel“ entstanden ist. Eine kleine, aber eine mit Leuten, die wirklich Herzblut für Fußball haben und überdurchschnittlich viel davon verstehen! Noch dazu ein Bayern-Herz, das den FC Bayern als größer betrachtet als Uli Hoeness.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Immerhin scheint sie nicht so viel Welle zu machen wie die Tuchel-Absage. Insofern wird sich das wohl mehr festgesetzt haben. Allein die Platzierung von BILD ist ganz anders.
    Was mich allerdings total ärgert, ist, dass die Spieler das nun quasi ausbaden müssen. Als hätte Robben da gesessen und gesagt "puh, Gott sei dank, der Tuchel wirds nicht. Der war mir sowieso zu akribisch.". Hätte BILD geschrieben, dass die alten Spieler (also die, die Pep noch kannten) Bock auf Tuchel gehabt hätten, aber die jungen nicht, würde das ja sogar irgendwie ins Bild passen. Aber das ist doch wirklich dermaßen realitätsfremd, eben wenn man Leute wie Robben, Neuer oder Boateng kennt. Ich würde mich schämen, so einen Mist zu lancieren. Nur um von sich selbst abzulenken, weil man sich an einen 73 Jährigen klammerte, der sowieso aufhören wollte. Das ist doch einfach nur peinlich. Ein weiteres lächerlicher Puzzleteil dieser ohnehin schon lächerlichen Farce, die sich Trainer"suche" schimpft.

    !!!
    Das macht halt echt kein spaß im moment bayern fan zu sein, weil man hinter so einem scheiß einfach nicht stehen kann.

  • Ich denke nicht das unsere Spieler Idioten sind, es geht auch nicht darum was ICH denke sondern für MICH ist es interessant versuchen einzuordnen warum es zu solchen negativen Meldungen zu Tuchel aus dem Team kommt, weil das eben auch ein Teil zum Thema Tuchel ist.Ich denke aber schon das sich viele Spieler tatsächlich zum Thema Tuchel ihr Bild machen möchten und dafür natürlich jede Quelle nutzen die mit Tuchel aktiv Kontakt hatten und dazu gehört eben auch ein Hummels.Und nicht wenige Spieler scheinen da wohl zu einem sehr ähnlichen Bildergebnis Betreff Tuchel gekommen zu sein. Das bestätigt ja zumindest die Meldung in den Medien betreff Signale aus dem Team zu Tuchel...erfunden wurde da wohl eher nichts.

    Okay, also reicht unserer Mannschaft eine Quelle um einen ausgewiesenen Fachmann in der Mehrheit abzulehnen anstatt sich selber ein Bild zu machen. Und das, obwohl er, was wohl ebenfalls diese eine Quelle bestätigen wird, ein akribischer Taktiker ist, der dem von der Mannschaft verehrten Pep in vielerlei Hinsicht am Nächsten kommt.


    Wenn das für dich Sinn ergibt, habe ich keine Fragen mehr. Nie wieder.

  • Voe allem aber ist unsere Mannschaft quasi von Hummels gesteuert. Der erzählt was und alle glaubens vorbehaltslos. Es sei denn unsere Spieler telefonieren in ihrer Freizeit mit Watzke. Dann sind sie eben von Mats und Acki gesteuert. Dafür einfach nur ein lol.

    woher weißt du das? Nur weil Hummels mal ein Problem mit TT hatte, muss das auf Dauer so bleiben, was für ein Quatsch. Unser Problem ist UH der in seiner eigenen Welt lebende eigensinnige Typ, blockiert alles weil er von der macht nicht lassen kann und weil er glaubt immer noch alles richtig zu machen. Wenn ich dann im Radio noch höre das einige fanclubs froh sind, das TT nicht kommt, wundert mich garnix mehr. Die haben das UH gen intravenös bekommen und ihr so angebeteter oberguru kann machen was er will.
    So gut UH mal war, so schlecht und engstirnig ist er heute. Wird Zeit das er endlich geht.

    0

  • woher weißt du das? Nur weil Hummels mal ein Problem mit TT hatte, muss das auf Dauer so bleiben, was für ein Quatsch. Unser Problem ist UH der in seiner eigenen Welt lebende eigensinnige Typ, blockiert alles weil er von der macht nicht lassen kann und weil er glaubt immer noch alles richtig zu machen. Wenn ich dann im Radio noch höre das einige fanclubs froh sind, das TT nicht kommt, wundert mich garnix mehr. Die haben das UH gen intravenös bekommen und ihr so angebeteter oberguru kann machen was er will.So gut UH mal war, so schlecht und engstirnig ist er heute. Wird Zeit das er endlich geht.

    [Blocked Image: https://i.gifer.com/AH8F.gif]

  • Neben dem angeblich ach so schwierigen Charakter wird Tuchel von nun an auch immer anhaften, dass Starspieler nicht so gerne unter ihm trainieren wollen.


    Wobei es mich am meisten amüsiert, dass neben der soooo hohen Akribie die Ernährungspläne ein Problem sein sollen. Ich meine... Ernährungspläne im Profisport? Wow! Einfach nur wow! Dass sich der Schreiberling beim Verfassen dieser Worte nicht geschämt hat...
    Als Nächstes kommt dann wohl die Abneigung der Spieler, weil sie nicht am Vorabend der Spiele saufen dürfen.

    Das ist ja auch so etwas...


    Und dem Trainer, der den Begriff Akribie im Fußball fast schon neu definierte, hat hier JEDER Spieler einen gewaltigen Schritt nach vorne gemacht. In der Leistung auf dem Platz und viele auch in der persönlichen Entwicklung und in ihrem Verständnis von Fußball.
    Spieler wie Coman und Kimmich, die wir nun sehr lange an uns gebunden haben, haben jedes Wort aufgesaugt und sich gewaltig weiterentwickelt, haben erlebt, wie weit sie diese Art Trainer bringen kann.
    Die sollen hier, gemeinsam mit Süle, der diese Art Trainer doch auch kennt mit Nagelsmann, die Zukunft bilden.
    Was hat man denen bei den Vertragsverlängerungen erzählt, wer hier Trainer wird? Das ist ja normal Sache von Kalle und ein bisschen von Brazzo. Haben die da durchblicken lassen, dass man mit Tuchel in Kontakt ist?
    War Hoeneß involviert?
    Das ist so ein Ding, das einfach nicht passt. Weil diese Spieler sicher keinen Tuchel ablehnen - und doch trotz offensichtlicher Unsicherheit auf dieser Position verlängert haben. Langfristig. Das passt irgendwie nicht.


    Naja, vielleicht werden wir doch alle grandios verarscht und wachen in ein paar Wochen aus diesem Kasperltheater auf. Tuchel wird Trainer, der FCB hat auf ewig ein dickes Plus bei Springer, weil wir ihnen dank dieses größten Aprilscherzes aller Zeiten die schönsten Klickraten beschert haben, und alles ist supie.


    Joah - oder so halt.

  • Naja, vielleicht werden wir doch alle grandios verarscht und wachen in ein paar Wochen aus diesem Kasperltheater auf. Tuchel wird Trainer, der FCB hat auf ewig ein dickes Plus bei Springer, weil wir ihnen dank dieses größten Aprilscherzes aller Zeiten die schönsten Klickraten beschert haben, und alles ist supie.
    Joah - oder so halt.

    Ganz ehrlich? Das ist derzeit meine größte Hoffnung. Schwerpunkt auf Hoffnung. Ich weiß, dass es nicht realistisch ist und das größte Affentheater wäre, das wir jemals abgezogen haben, aber ich hoffe es. Denn alle anderen Lösungen, wenngleich Favre und Nagelsmann passen würden, klingen nach dem Zirkus so sehr nach Plan C, dass mir der Glaube fehlt die wunderbaren Zeiten vergangener Tage allzuschnell wiedererleben zu können.
    Aber gut, mir fehlte auch der Glaube, dass man ein halbes Jahr bis nahezu in den April rein wirklich gar nichts in puncto Trainersache tun könnte. Von daher...

  • Okay, also reicht unserer Mannschaft eine Quelle um einen ausgewiesenen Fachmann in der Mehrheit abzulehnen anstatt sich selber ein Bild zu machen.

    Jeder Spieler wird sich wohl auch vielfältig SEIN BIld über einen Trainer machen, natürlich auch aus den Medien oder auch durch SOWAS das auch schonmal so oder so aufgefasst werden kann.


    Dazu kommt dann eben vielleicht eine Quelle die die meisten die sich über Tuchel auslassen und beschäftigen eben so nicht haben und das ist eine Quelle die noch gar nicht solange her mit diesem Trainer zusammen gearbeitet hat.


    Für mich geben dieses Zusammenhänge durchaus schon Sinn, denn wenn ich für mich etwas wissen möchte und dafür eine Info-Quelle nutzen kann die direkt mit dem zu tun hat was ich wissen möchte, dann ist diese für mich verlässlicher all alles was so in den Medien fabriziert wird.

    „Let's Play A Game“

  • Danke ... sorry aber es ist nur die Sichtweise von TT... ehrlich !! Aber die von MH fehlt und sowie er sich hier verhält, keine Meisterschaft gegen den bvb usw glaube ich dass die Sache einseitig ist

    0

  • Zum 100. Mal: Hummels und Tuchel haben sich schon vor langer Zeit privat getroffen und das Problem aus der Welt geschafft.


    Nur weil ich mit ´ner Ex ein Problem aus der Welt geschaffen habe, bedeutet das aber noch lange nicht, dass ich sie für ´ne gute Freundin halte oder sie gar gerne zurück hätte... :)

    Uli. Hass weg!