Neues Trainer Team: Fakten und Gerüchte

  • An alle, die sich hier in dem Satz üben: "Aber jetzt lasst ihn doch erstmal ankommen und gebt ihm doch eine Chance!"


    Die Realität ist diese hier:


    Kovac' erklärt seinen Vintage Fußball


    Das Credo: Was früher gut war, kann heute nicht schlecht sein...
    Und damit wollen wir den Umbruch angehen?


    Ich gebe ihm trotzdem eine Chance. Was anderes bleibt mir gar nicht übrig. Aber wahr ist auch, dass ich kotzen könnte, angesichts dieser Entscheidung. Und dass ich ihr nicht den Hauch von etwas Positivem abgewinnen kann. Warum macht es sich hier immer wieder so schwer? Wo man zwischendurch doch immer wieder auf einem sehr gutem Weg ist und glänzende Optionen hat?


    Frag nach bei Matthias Sammer! Frag nach bei Phillip Lahm!

  • Ich finde es gerade viel zu anstrengend sich mit der nächsten Saison zu beschäftigen. Das ist jetzt ein Thema das uns alle beschäftigt und auch wichtig ist, aber wir haben noch ein paar Wochen unter Jupp zu genießen. Wäre schade wenn man diese tolle Chance jetzt nicht nutzt, wer weiß schon wann wir das nächste mal wieder so blendend dastehen.

    Pura Vida

  • Was muss der neue Trainer schon können?
    - Aufstellen tut sich die Mannschaft doch zu 90% von selbst
    - Etwas Motivation hier und die Spieler bei Laune halten. Ab un zu rotieren.


    Für die Meisterschaft reicht das locker. Die Bundesliga ist so schwach, da werden wir auch ohne Trainer Meister.


    DFB-Pokal gewinnen wir mit etwas Losglück auch immer. Ab und zu Tagesform abhängig.


    CL Wird schon schwerer. Aber da Jupp das Ding dieses Jahr holt, sind wir für die nächsten 5 Jahre gesättigt


    Wer Ironie findet, darf Sie behalten

  • Ich bin nun wirklich kein Hasenhüttl-Fan, aber ich halte ihn für einen besseren Trainer, da er einen Fußball verfolgt und umsetzt. Das ist nicht unser Fußball, aber eben auch kein Retro-Ansatz, dass man halt nur Kämpfen muss und eine gute Einstellung haben muss.
    Kovac ist für mich, von allen Optionen, die da im Raum standen, wirklich die absolut schlechteste Option. Das ist wirklich ein Magath in Zeiten, in denen es so etwas nicht mehr braucht.
    Wobei das nicht einmal fair ist gegenüber Magath, da der noch mehr vorzuweisen hatte.

    0

  • Was mich stört ist, dass wir 9 Monate Zeit hatten, einen guten vernünftigen Trainer zu suchen und dann kommt Kovac raus.


    Und mir soll keiner kommen, der Markt gibt nichts her.


    Sonst posaunen unser Management auch großkotzig immer damit rum: "Wir sind der FC Bayern..." bla bla bla

  • Das passt dann auch zu Robbery. Dann wird man Kovac vor wenigen Tagen eingetütet haben und dann gab es das Go für Robberys Verlängerung.


    BILD darf mal wieder exklusiv verkünden. Alles beim Alten.

    ja, ja, unverkennbar die Handschrift des Gottpräsidenten...


    Brazzo, Kovac.


    jetzt fehlen nur noch ein paar Balkankicker a la Mihajlovic. (Die Älteren hier im Forum werden sich mit Schaudern erinnern.)
    Dann geht es abwärts in den Orkus der fußballerischen Bedeutungslosigkeit.

  • Auch wenn noch nichts bestätigt wurde: Es fühlt sich fast an wie von ner richtig tollen Frau verlassen zu werden.



    Aber mal Punkt für Punkt.
    Sollte Kovac gehen, kann man es durchaus nachvollziehen. Dass die ihn haben wollen, evtl. sogar mehr als einen Tuchel oder Hasenhüttl, ist doch auch klar. Kovac vereint so vieles und bringt eine Art und Weise mit, die wenige Trainer in Deutschland haben. Er ist ein Multikulti-Typ mit deutschen Tugenden. Seine harte Seite harmoniert wunderbar mit der charmanten, zugänglichen Seite. Ihm kauft man nahezu alles ab und er holt aus Spielern noch ein paar extra Prozente raus. Ich glaube sogar, sollten ihm keine großen taktischen Faux-Pas unterlaufen, hätte er eine Amtszeit von sicherlich mehr als drei Jahren, eher fünf oder sechs, bei Verein im Süden zu erwarten. Wenn die großen Stars dort merken, dass er taktisch was drauf hat, würde es denen die letzten Zweifel nehmen. Wie gesagt, als Typ wäre er in jedem Fall ein Gewinn für die Roten.



    Aus dem Eintracht - Forum.

  • Ich bin enorm paff und mächtig enttäuscht. In 9 Monaten kommt kovac raus. Also ich bitte euch. Das kann nicht wahr sein.


    Aber da uli wieder alles an die Bild weitergeben hat und brazzo genau so eine marionette wie Kalle ist, ist die Sache ja durch.


    Von Pep zu kovac. Ist wie mit einem Abitur Abschluss zum Amt zugehen. Ergebnis ist ein mächtiger Verlust.


    Man kann sich auch überschätzen und seine Karriere weg schmeißen. Lächerlich.


    Tuchel war frei und um längen besser und erfahrener als kovac. Kovac soll also erfahrene Spieler anleiten. Na das kann ja was werden.


    So kann man auch die Liga spannend halten. Wenn ich bobic wäre, würde ich meine Enttäuschung und Frust nicht verbergen können

  • ich habe so meine Bedenken was seine Akzeptanz unter den Spielern anbelangt...

    Ein Magnet für Stars wird er nicht sein. Und was die aktuellen Spieler denken will ich gar nicht wissen. Aber auch hier gilt: Erstmal abwarten und eine Chance geben.


    Wenn Kovac meint den Spielstil komplett umzubauen auf Antifussball, wird er erst die Mannschaft und dann seinen Job verlieren. Hoffe mal, dass er nicht so doof ist.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Frankfurt gerade per Twitter:


    Die für 13 Uhr geplante Pressekonferenz vor #B04SGE wird auf 15 Uhr verschoben. Das ermöglicht, dass auch Sportvorstand Fredi Bobic gemeinsam mit Niko Kovac den Medienvertretern Rede und Antwort stehen wird. Wir übertragen bei Facebook und EintrachtTV wie immer live.
    #SGE


    Quelle

    0

  • Das Baggern an Peter macht es sogar noch schlimmer und zeigt diese absolute Planlosigkeit. Auch Peter hat uns einen Gefallen oder besser er hat Jupp diesen Gefallen getan. Auch Peter sagte, dass er nach dieser Saison zurück zur Familie will.
    Statt wir dies mal respektieren, wird wohl auch hier die Charmeoffensive kommen, da man einen Trainer installiert, dem man offenbar nicht zutraut dies zu wuppen. Aber warum dann so einen Trainer installieren?


    Wie kann man denn bitte so arbeiten und planen? Da kann auch keiner mit den üblichen Entschuldigungen für die Bosse kommen. Das ist einfach nur erbärmlich. So arbeitet man beim HSV oder den Katzen.

    0

  • Frankfurt gerade per Twitter:


    Die für 13 Uhr geplante Pressekonferenz vor #B04SGE wird auf 15 Uhr verschoben. Das ermöglicht, dass auch Sportvorstand Fredi Bobic gemeinsam mit Niko Kovac den Medienvertretern Rede und Antwort stehen wird. Wir übertragen bei Facebook und EintrachtTV wie immer live.
    #SGE


    Quelle


    das ding ist leider durch