Neues Trainer Team: Fakten und Gerüchte

  • Was Tuchel diese Saison mit Dortmund zeigt, ist eine Meisterleistung.
    Er hat eine Mannschaft von Klopp übernommen, die in allen Mannschaftsteilen nicht funktioniert hat.
    Inzwischen funktioniert Dortmund wieder erschreckend gut und ist uns bis auf 5 Punkte auf den Pelz gerückt.
    Zusätzlich verbessert Tuchel deutlich Spieler wie Aubameyang, Mkhitaryan. So gut haben die unter Klopp nie gespielt. Noch nichtmal annähernd.
    Die Fähigkeit den FCB zu trainieren hat Tuchel jetzt schon.

    0

  • üblicherweise macht man sowas mangels Alternativen ja... und ich meine auch keinen Jungspund der seine Philosophie erst finden muss sondern innerhalb der Philosophie die vom Verein vorgegeben und vorgelebt wird... hamma aber noch nicht...


    Ancelotti wäre sicher eine Top-Verpflichtung aber derzeit auch nichts als ein Gerücht

    0

  • Guardiola war aber zB ein allseits anerkannter Spieler bei Barcelona , war Teil der Super-Mannschaft unter Cruyff , die den Landesmeisterpokal gewonnen hatte. Das ist schon ein anderes Standing...
    Und völlig wurscht, was bei Tuchel jetzt zu sehen ist oder nicht. Er spielt jetzt grade mal 4 Monate in der BL-Spitze mit und hat international noch gar nichts bewiesen. Er hatte auch noch keine wirklich schwierige Phase zu bewältigen bisher. Da darf er ruhig noch Erfahrungen sammeln.
    Wie gewillt unsere Star-Ansammlung wäre, aktuell einen Tuchel zu akzeptieren, wäre auch noch abzuwarten.


    Und abgesehen davon wäre es wirklich an der Grenze zur Peinlichkeit, Dortmund jetzt den Trainer wegzukaufen, Wobei ich ihm auch tatsächlich soviel Loyalität unterstelle, dass er das gar nicht mitmachen würde. Dortmund hat ihm die Chance gegeben, einen großen Club zu trainieren, der natürlich auch ein Sprungbrett ist zu anderen Aufgaben. Da macht er sich nicht nach einem Jahr vom Acker. Dass er Dortmund nicht als letzte Station seines Trainerlebens ansieht, ist auch klar. Aber das ist jetzt erst mal Zukunftsmusik...

    0

  • Man kann es auch anders herum sehen.
    Pep ist jetzt zweieinhalb Jahre hier, hat den besten Kader aller Zeiten in der Bundesliga und wird in weiten Teilen unserer Fankreise als bester Trainer der Welt gefeiert.
    Tuchel ist gerade mal 4 Monate in Dortmund, hat dort nicht den besten Kader und ist gerade mal 5 Punkte hinter uns.
    Das ist doch mal eine Visitenkarte.
    Dass Tuchel DER deutsche Trainer aktuell ist und in der Zukunft sein wird, bestreitet selbst hier schon keiner mehr ernsthaft.

    0

  • Dass Tuchel viel Ahnung von Fussballtaktik hat ist klar, aber es gehören auch noch andere Dinge dazu, bspw. wie kommt er mit Star-Spielern und Club-Bossen klar, wie weit ist er bereit Kompromisse einzugehen, usw. Denn der beste Taktiker bringt dir nicht viel, wenn er ein Sturkopf ist der ständig Ärger macht.


    Und das lässt sich jetzt einfach noch nicht sagen, weil der Vergleich mit Mainz nicht viel hergibt, dazu war der Club in fast allen Bereichen viel zu limitiert. Die Zecken machen da sozusagen das Versuchskanichen für uns, was ganz gut ist. Nur so viel: Ein einfacher Charakter scheint er mir auch nicht gerade zu sein.


    :8

    0

  • Ja ja..... bald hat es eine ende mit dem hörigsein des peps und viele werden aufwachen.
    Aber einige von uns haben wenigstens noch einen gesunden freien verstand um andere etwas wieder zurück zu holen.


    Pep hat im grunde nichts gewonnen was andere nicht auch geholt hätten und die tendenz abfallend.
    Niemand hat einen besseren Kader und bekam je mehr Wünsche erfüllt.

    0

  • Ich glaub eher der ein oder andere hier wird in den nächsten Jahren erst feststellen, was wir eigentlich an Pep hatten.


    Aber der "gesunde, freie Verstand" - mit dem scheinbar nur die kauzigsten Forenteilnehmer gesegnet sind - ist natürlich nie darum verlegen, sich in diesem Fall irgendwelche Erklärungen zurecht zu halluzinieren. Und wenn's hart auf hart kommt, wird einfach der Begriff "Kackgegner" umdefiniert, das klappt ja schon sehr gut.

    0

  • Die liefern sich echt einen harten Zweikampf in den letzten Tagen. Jahresendspurt, sozusagen. Ich hoffe unsere Mannschaft geht morgen ähnlich motiviert zu werke. :8

    0

  • Taktik hin oder her, hat der mehr Ah
    nung oder der. Erstmal kann ich nur nach Spielermaterial gehen was hab ich, was habe ich nicht. Ich kann mich nicht erinnern das das beim Jupp immer so ein Thema war. Wenn unsere Mannschaft vollzählig ist kannst du auch gegen Bochum 6-2-2 Spielen und du wirst trotzdem 5zu 0 gewinnen.
    Habe ich es im letzten Jahr geschrieben, Ancelotti wäre mein Wunsch Trainer? Ich weiß es nicht mehr.

    0

  • Für Tuchel ist es klar zu früh (hat heute wieder gegen Köln verloren)...er ist ein super Trainer, jung und ehrgeizig. Und er hat auch viel Sachverstand. Aber für einen Verein wie den FCB brauchst Du einen, der sofort Respekt genießt. Und Ancelotti gehört zu den aktuell 3 - 5 besten und erfolgreichsten Trainern der Welt. 3 x CL, Meister in drei Topligen, in Italien mehrfach, Weltpokal, Uefa Cup...da können nicht viele mithalten. Der hat die Erfahrung, wenn's drauf ankommt. Und vor allem hat er Kontakte zu internationalen Spitzenstars, die allein wegen ihm zu uns wechseln würden. All das fehlt Tuchel (noch)...


    In zwei Jahren vielleich, wenn Tuchel mal in der CL oder in der EL ein paar Marken gesetzt hat, dann kann hier eine Verjüngung stattfinden. Aber vorher kommt Carlotto...

  • Wird hier echt über Tuchel nachgedacht? Bloß den nicht. Aber zum Glück wird der Kelch ja an uns vorbei gehen wenn man den Medien glauben kann.

    0