Carlo Ancelotti

  • Richtig. Das kommt hinzu. Pep hat Alonso immer häufiger geschont und gegen viele Gegner aus Prinzip nicht gebracht. CA hat Alonso dann wieder gegen jeden Gegner gebracht. So bremst du dann auch die Entwicklung einer Mannschaft. Und selbst wenn er dann in der Saison noch einmal alles rausholen wollte aus dem Kader, um die CL zu gewinnen, hätte man erst recht nicht Alonso immer bringen müssen.

    Zumal CC Alonso auf eine Position in einem für ihn und seiner Konstitution völlig unpassenden System setzte. Genauso wie Lahm, der wohl unter anderem deswegen seine Karriere ein Jahr früher beendete. Er wusste, dass er für einen klassischen Aussenverteidiger nicht mehr die Klasse hatte wie früher.
    Der Koch hat wirklich ganze Arbeit geleistet, um das zu sabotieren, was hier jahrelang aufgebaut wurde.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Guardiola hatte den Umbruch doch schon eingeleitet.

    ist korrekt und unstreitig.
    Aber einen Umbruch zeitlich einleiten oder ihn auch qualitativ hinzubekommen sind zwei paar Stiefel
    Meine Meinung dazu ist bekannt: diese goldene Generation ist trotz vorhandener Talente nicht nahtlos ersetzbar in gleicher Stärke
    Was historisch gesehen auch völlig normal ist
    Beispiele dafür gibt es bei jedem großen Verein, uns eingeschlossen mit unserer ersten goldenen Generation der 70 er jahre

  • ist korrekt und unstreitig.Aber einen Umbruch zeitlich einleiten oder ihn auch qualitativ hinzubekommen sind zwei paar Stiefel
    Meine Meinung dazu ist bekannt: diese goldene Generation ist trotz vorhandener Talente nicht nahtlos ersetzbar in gleicher Stärke
    Was historisch gesehen auch völlig normal ist
    Beispiele dafür gibt es bei jedem großen Verein, uns eingeschlossen mit unserer ersten goldenen Generation der 70 er jahre

    Kimmich und Coman haben Qualitäten, und diese auch schon auf höchstem Niveau bewiesen, mit denen sie Alonso und Robbery mindestens ebenbürtig sind. Die beiden ein Jahr auf der Bank schmoren zu lassen ist so dermaßen schlecht, dass man allein deswegen stark an Ancelottis Sachverstand zweifeln muss.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Kimmich und Coman haben Qualitäten, und diese auch schon auf höchstem Niveau bewiesen, mit denen sie Alonso und Robbery mindestens ebenbürtig sind. Die beiden ein Jahr auf der Bank schmoren zu lassen ist so dermaßen schlecht, dass man allein deswegen stark an Ancelottis Sachverstand zweifeln muss.

    halte Coman für einen vielversprechenden jungen Spieler, aber von der Qualität eines AR oder FR ist er noch weit weg
    Fraglich, ob er da irgendwann hinkommen kann
    Kimmich wäre mit PL zu vergleichen( Position) und auch da gilt ähnliches


    Sind auch nur 2 Spieler die du nennst und die in die Fußstapfen treten könnten
    Die dauerverletzten JB und MN , der nicht verhinderte Abgang von Kroos, das dauertief von DA und TM haben das Problem des Generationenwechsels mit möglichst geringem Qualitätsverlust noch weiter verschärft


    Wie gesagt, alles normal und schon häufig so geschehen im Fußball
    Ist halt immer schwer zu akzeptieren, wenn so ein Qualitätsverlust die eigene Mannschaft trifft und die Trauben dadurch höher hängen

  • Was mich zum Abschluß noch mal interessieren würde, wie war denn nun sein Gegentorschnitt in CL Spielen? Und ist dieser schlechter, als bei seinem ach so unfähigen Vorgänger?

    Lasst uns doch das Kriegsbeil einfach begraben, zumindest so lange, bis hier der nächste Trainer auftaucht der die Community wieder spalten wird.


    Gerade der Dodger - auf den der Kommentar mit den Gegentoren abzielt - hat doch relativ zeitig erkannt dass er sich in Ancelotti getäuscht hat und ist jetzt sogar froh darüber, dass er entlassen wurde. Man muss da auch nicht ewig drauf rumhacken, weil man diesen Sinnlos-Krieg damit nur unnötig am Leben erhält.


    Wobei: Die Idee dass Ancelotti uns defensiv stabiler machen wird ist im Nachhinein wirklich witzig. Hab ich mir ja auch gedacht. Man darf niemals den Humor verlieren. ^^

    0

  • Den einzigen Qualitätsverlust, den dieser Kader erlitten hat, war der auf dem Trainerposten! Nach 6 Spieltagen gefeuert sagt alles!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Der Blick bringt es auf den Punkt:




    SCHWEIZ
    Blick: "Ancelotti geht als Taktikniete, Talentvernichter und Missverständnis! Er war der falsche Mann zur falschen Zeit. Er hatte keinen Plan."


    Die Schweizer waren mir schon immer sympathisch!

    #KovacOUT

  • sicher alles richtig aber kein Umstand der uns über Nacht heim gesucht hat. das war schon nach Jupp und unter Pep schon bekannt und dem entsprechend schon der Weg geebnet bis man (CA) alles mitm Hintern eingerissen hat. statt einem sanften Umbruch wird es ein harter Übergang.

    0