Carlo Ancelotti

  • Falls wir früh führen, ist einerseits das Konzept von Leverkusen erstmal über den Haufen geworfen

    wie kommst du darauf?...


    wenn die 90 minuten einigermaßenes pressing spielen und schnell über die außen kommen, ist das völlig belanglos, ob wir früh führen, oder nicht...
    in der aktuellen verfassung sind wir alles andere als sattelfest, um frühe ergebnisse locker eintüten zu können...


    dass eine frühe führung für uns allerdings hilfreich wäre, versteht sich von selbst...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • an eine null hinten kann ich derzeit nicht glauben...

    Bei mir ist es auch eher ne Hoffnung das Martinez und Hummels heute alles weg hauen.

    Uli Hoeneß beim DOPA am 24. Feb. 2019
    „Wenn ihr wüsstet, wen wir für die neue Saison schon sicher haben!“

  • wie kommst du darauf?...
    wenn die 90 minuten einigermaßenes pressing spielen und schnell über die außen kommen, ist das völlig belanglos, ob wir früh führen, oder nicht...
    in der aktuellen verfassung sind wir alles andere als sattelfest, um frühe ergebnisse locker eintüten zu können...


    dass eine frühe führung für uns allerdings hilfreich wäre, versteht sich von selbst...

    Leverkusen lebt davon, zu führen und dann Nadelstiche zu setzen. Sind sie hinten, müssen sie wirklich das Spiel machen, was sie nicht schlecht können, aber es ist nicht ihre Paradedisziplin. Typischer Gegner von uns, nur besser in beiden Spielsituationen als die meisten.


    Wir wiederum haben momentan Probleme, nach einem 0-1 dominieren zu müssen. Traurig, aber wahr. Wir brauchen viel mehr Raum als früher. Eine frühe Führung wäre deshalb besonders wichtig.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • ja, die liegen uns in normalform...


    aber da wir aktuell absolut unkonstant über 90 minuten sind, bin ich von "der gegner liegt uns" derzeit leider meilenweit entfernt...


    im grunde bleibt deshalb zu hoffen, dass leverkusen heute mal eher wieder einen gebrauchteren tag erwischt...
    sind ja auch so eine fahrstuhl-truppe...


    ich sehe da auch keinen vorteil, wenn wir in führung gehen... sind immer wieder gut für einen gegentreffer... immer und zu jeder zeit... das ist ja das schlimme...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Eine frühe Führung wäre deshalb besonders wichtig.

    Dafür müsste man den Gegner aber auch richtig unter Druck setzen und hinten reindrücken. Ansonsten wäre eine frühe Führung reine Glückssache oder von der individuellen Klasse abhängig.


    Unser Spiel mit 3 Offensiven, die alle in der Mitte herumturnen, ist da nicht zielführend.

  • 1-0 gut über außen gespielt, weil mit vielen Anspielmöglichkeiten im Strafraum und immer wieder kommen deshalb auch scharfe flache Flanken.


    1-1 :cursing:

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • qed


    siehst du @eternal...


    genau das meinte ich...

    Wie meinst? Ich sehe eine Tendenz, dass wir uns derzeit bei dieser Spielweise mit einer Führung besonders leicht tun.
    Und daran ändert sich nichts. Nicht, dass dominantes Spiel schlechter für uns wäre, aber wenn wir schon so spielen, ist es besonders wichtig, dass der Gegner sich nicht zurückziehen darf. Leuchtet ein, oder?

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Gut so.


    Ein paar Dinge wurden verbessert. Hinten immer noch zum Teil ein Hühnerhaufen, nach vorne nur wenige gut organisierte Angriffe, viel individuelles Zeug, aber sichtbar besser als zuletzt.


    Früher hätten wir uns nach so einem Spiel total aufgeregt. Ich zumindest. Heute bin ich aufgrund der letzten Spiele eher "zufrieden". Denn es tut sich ein wenig was. Die Zufriedenheit ist aber auf einem sehr bescheidenen Niveau.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Wir dürfen einfach dem Gegner nicht so sehr das Mittelfeld überlassen. Taktisch waren die Pillen uns heute deutlich überlegen. Aber wir konnten die individuelle Klasse und auch eine Portion Glück (nicht gegebener Handelfer von Javi) in die Waagschaale werfen.


    Wir haben heute gottlob 3 Punkte eingesackt, aber für mich wieder kein Schritt in die richtige Richtung.

  • @wofranz


    Wir hatten zumindest ein paar Dinge, die mich an ordentlichen Fußball erinnerten.


    Um es nochmal klarzustellen: Ich bin zufriedener als zuletzt, aber letztlich weiterhin sehr unzufrieden.


    Wir haben auch viel Glück am Ende gehabt. Das geht normalerweise 2-2 aus.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Gut so.


    Ein paar Dinge wurden verbessert. Hinten immer noch zum Teil ein Hühnerhaufen, nach vorne nur wenige gut organisierte Angriffe, viel individuelles Zeug, aber sichtbar besser als zuletzt.


    Früher hätten wir uns nach so einem Spiel total aufgeregt. Ich zumindest. Heute bin ich aufgrund der letzten Spiele eher zufrieden. Denn es tut sich ein wenig was. Die Zufriedenheit ist aber auf einem sehr bescheidenen Niveau.

    Ich kann dem Spiel, bis aufs Ergebnis, nix positives abgewinnen. Die Druckphase nach der Halbzeit hat mir gefallen, aber sonst habe ich nur Murks gesehen. Carlo wird nahezu in jedem Spiel taktisch auseinander genommen und bringt seinen Spielstil nicht an den Mann. Nach dem 2:1 erinnerte das schon an "Kick and Rush". Aufbauspiel möchte ich das nicht nennen...es gab keines.
    Wir spielen über die gesamte Partie sehr wenige Chancen heraus, stehen schlecht in der Defensive und können einfach nicht umschalten. Es ist doch ein Wahnsinn, dass wir seit Wochen einen Lewandowski nicht ins Spiel bekommen. Unsere Aussenspieler nimmt man völlig aus dem Spiel, weil die in der Zentrale spielen müssen und keine PS auf den Platz bekommen. Dann hättest auch Götze behalten können...denn genau das ist sein Spiel. Man hat kein Interesse daran das Spiel breit zu machen und klatscht alles in die Mitte. Und Lewandowski steht zwischen 3 Leuten .
    Ich sehe insgesamt keine Besserung. Kann mir auch nicht vorstellen, dass sich das in den kommenden Spielen ändert. Das System ist nicht gemacht für uns. Selbst ein 442 wäre besser geeignet, wie dieses zentrale 433. Aber wie ich vor paar Wochen schonmal sagte...Man war die letzten Jahre zu verwöhnt und bekommt jetzt die etwas"ältere Zeit" wieder zurück.

    0

  • Auf Dauer hilft nur, dass sich Team und Trainer irgendwo taktisch und spielerisch treffen, bei dem das Potential voll umgesetzt werden kann.


    Bei aller berechtigten Kritik am Trainer, es kann nicht sein, dass Spieler wie Lahm, Alonso und Müller seit Wochen und Monaten wie Durchschnittskicker agieren und individuellen Slapstick betreiben. Grade diese Spieler haben in ihrer Karriere bewiesen, dass sie auf verschiedenen Positionen und verschiedenen Systemen überragende Leistungen abliefern können.


    Carlo mag zwar an dem derzeitigen Gegurke der Hauptverantwortliche sein, ich weigere mich aber, ihn als Alleinschuldigen anzusehen.

  • Alleinschuldig sagt doch wirklich niemand. Aber Hauptverantwortlicher ist er eben allemal. Er ist nun mal für Form, Auf- und Einstellung, Spielphilosophie, Taiktik etc. verantwortlich.


    Und um es nochmal zu betonen: Er war auch derjenige, der nötige weitere Transfers im Sommer nicht wollte.

  • Also wer heute nichts Positives gesehen hat, der will auch nichts Positives sehen. Die ersten 30 Minuten und die ersten 15 Minuten der 2. HZ waren mehr als ordentlich. Endlich waren beim ersten Tor mal mehr Spieler im Strafraum als Müller(erneut Ausfall) und Leva. Konnte man heute deutlich sehen das darüber gesprochen wurde, auch Kimmich immer wieder bei Flanken im Strafraum zu finden. Insgesamt alle mit mehr Einsatzwillen und Verteidigungslust als die letzten Wochen. Klar beim Gegentor die gesamte Hintermannschaft im Tiefschlaf.

    Uli Hoeneß beim DOPA am 24. Feb. 2019
    „Wenn ihr wüsstet, wen wir für die neue Saison schon sicher haben!“

  • Kleine Einzelkritik zu heute, weg von systemischen Problemen, die viele zusätzlich schwächen, auch meinen Flop des Tages:


    Flop: Müller. Das war fast gar nichts. Lewa und paar andere knapp dahinter.
    Top: Kimmich. Komplett egal, wie und was gespielt wird. Immer unauffällig solide bis genial, heute genial.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016