Carlo Ancelotti

  • Dodge könnte wieder auf die Sachebene zurückkehren. Da gebe ich dir recht.

    ich habe da wenigstens etwas, wohin ich in diesem Kontext zurückkehren kannDu?
    Hmmmm........schwer, wenn einer lange vor saisonbeginn bereits ankündigt sich rächen zu wollen

    Ist die "Rächer" Sache die Seite B deiner Real 2014 Platte?


    Auch das habe ich im Übrigen schon erläutert und als dumme Aussage bezeichnet. Aber es ist wohl der zweite Strohhalm, wenn auch einer der nur mich treffen soll, in deiner Abwehrschlacht.

    0

  • Mit Rotwein einem Baguette und einem guten Käse, ein launiger Zeitvertreib hier mit zu lesen.
    Ich fürchte am späten Mittwoch Abend nimmt das hier neue Fahrt auf.

    Nein. Warum auch. Wir haben die letzten Tage ausführlich die Kritikpunkte sachlich aufgearbeitet. Prominente wie Eberl und Reif stoßen ins selbe Horn. Im Endeffekt kann CA nur die selben Fehler wieder machen, wie in den letzten 7 Tagen. Unfitte Spieler aufstellen, junge Spieler draußen lassen, das Mittelfeld preis geben etc.


    Mit einem Ups he did it again ist das dann erledigt.

    0

  • Diese ganzen Quervergleiche zwischen aktuellen oder gar früheren Achtel-, Viertel- oder Halbfinalgegnern sagen doch rein gar nichts aus. Klar sind Porto oder ManU oder Benfica momentan nicht die Creme de la Creme des Weltfußballs. Aber wir mussten sie halt trotzdem erstmal ausschalten, um die nächste Runde zu erreichen.


    Man kann eben nicht vergleichen, dass wir dieses Jahr im VF gegen den Titelverteidiger Real ausgeschieden sind, die in der Liga zwar zuhause gegen das Barca verloren haben, was zwar PSG eleminiert hat, aber gegen Juve krachend gescheitert ist. Das Juve, was wir im Vorjahr bereits im AF rauskegeln mussten - immerhin auch als Vorjahresfinalist. Wir hatten eben im Vorjahr im AF kein Losglück, dieses Jahr im VF nicht.


    Gerade in Pokalwettbewerben zählen diese Quervergleiche deshalb nichts. Man kann letztendlich das Ergebnis (für die Fraktion, für die es vor allem darauf ankommt) hauptsächlich an der erreichten Runde messen, also aktuell Viertelfinale. In 10 Jahren kräht niemand danach, dass es ja Real war und dass der SR der Sündenbock war.


    Als wir vor 2 Jahren im HF des DFB-Pokals gegen die Zecken ausgeschieden sind, hat ja auch niemand behauptet, dass wir eigentlich Finalist wären, hätten wir nur mehr Losglück gehabt - wir waren da eben nur Halbfinalist.


    Das ist nun mal das Spezielle bei Pokalwettbewerben. Auch deshalb zählt für mich nicht immer nur das nackte Ergebnis, sondern vor allem auch, wie wir uns verkauft haben. Kämpferisch, aber auch taktisch und spielerisch. Und es zählen noch viele andere Dinge, zum Beispiel ob und wie einzelne Spieler oder speziell junge Talente weiterentwickelt werden.

  • Danke.

    0

  • Also sich zu beschweren wenn man als daneben bezeichnet wird, aber nicht mal 24h später andere als ostzonentoni bezeichnet und aufgrund ihrer Herkunft verurteilt, finde ich ziemlich daneben.


    Ist jetzt nicht so, dass ich sowas wie Ostzonentoni als furchtbar empfinde, aber andere so anzugehen und sich selbst in der Opferrolle suhlen, wenn andere mal in die eigene Richtung persönlich werden, finde ich doch ein wenig befremdlich...

  • Was hätte man sich über einen solchen Kommentar im Guardiola Thread aufgeregt. Naja die Aufregung wäre ja auch berechtigt gewesen, schließlich hat er uns mit seinen Ideen 3 mal ins Halbfinale gezaubert während es CA nur einmal ins Viertelfinale geschafft hat. Übrigens verliere ich lieber im Viertelfinale mit Kampf und Wille und meinetwegen einem Fehler, Vidal nicht ausgewechselt zu haben, als ohne Ideen mit 0:5 gegen Real zu kapitulieren. So das war jetzt auch mal ein Vergleich von mir.

    Gegen Real 2014 sind wir also ohne Kampf und Wille ausgeschieden. Interessant. Und wenn das " Vidal Desaster " der einzige Fehler von Ancelotti gewesen soll, beweisst du eindrucksvoll, dass es dir nicht um Fakten sondern Pep Gebashe in Reinform geht und du ein Ancelotti supa-dupa Fanboykreschi bist , dem du noch so grossen nachweislich fabrizierten Mist durchgehen lässt. Konzentriere dich bitte auf deinen HSV, dass du FC Bayern Fan sein willst, nimmt dir eh keiner mehr ab.

  • Hab jetzt nicht alles gelesen, weil es mir dann immer kalt den Rücken runter läuft, aber die Hauptkritikpunkte der Kritiker hier war doch sowieso nicht der Erfolg (also auch nicht das Abschneiden in der CL), sondern die spielerische Rückentwicklung und der nicht gerechtfertigte Umgang mit jungen, megatalentierten Spielern. Beides Punkte, die für die Zukunft dieses Vereins dramatische Folgen haben könnten, wenn das auch nur eine halbe Saison so weitergeht. Dass man sowas tut, um die Chance auf einen Titel minimal zu erhöhen, ist riskant und wohl auch mehr als diskutabel.


    Was wiederum immer damit erklärt wurde, dass wir dafür in der CL größere Chancen hätten als die letzten Jahre. Ist aber nicht eingetroffen, diese ziemlich wacklige Mutmaßung. Also kann man weiter an der Kritik festhalten, die schon seit Monaten geäußert wurde, mit dem Zusatz, dass auch sämtliche Beteuerungen ("April!") vom Obertrainerexperten hier im Forum und von Carlo selbst, mit denen er gar Kalle und Uli ruhigstellte, für die Katz waren, weil der April nicht nur spielerisch, sondern mittlerweile auch ergebnistechnisch vermutlich der schlechteste Monat ist, seit Carlo Ancelotti hier angefangen hat. Es hat sich nichts an den Kritikpunkten geändert, weil sich auch in dieser Saison, bis auf den wirklich guten Monat März, nichts getan hat.


    Aber hier geht es halt nur darum, wer den längeren hat. Mir schaiß egal, ich lebe im hier und jetzt und sorge mich um die Zukunft des FCB. Da ist mir auch egal, was 2014 in Porto war oder was ein Trainer, der seit fast einem Jahr weg ist, mittlerweile bei City, einem absolut verachtenswerten Verein, fabriziert. Was manche hier diesbezüglich veranstalten, hat tatsächlich ziemlich heftigen Psychosen-Charakter.


    Das alles macht Carlos bisher enttäuschende Arbeit hier weder besser, noch schlechter. Andere geilen sich an der CL auf, ich selbst kann aber weiterhin damit leben, dass wir sie nicht holen und habe auch nie erwartet, dass Carlo sie holt. Erhofft ja, vor allem, nachdem man hier so penetrant in die Birne gehämmert bekommen hat, dass wir nun größere Chancen haben. Hatten wir aber nicht. Ich hatte mich recht schnell mit dem Aus in der CL abgefunden, trotz der ärgerlichen Schiri-Entscheidungen. Ich hatte in dieser Saison so gut wie nie das Gefühl, dass wir in der Lage sein werden, dort oben mitzumischen. Dass das hier immer behauptet wurde, beruhte auch nur darauf, dass Carlo einmal mehr als einige andere Trainer die CL gewonnen hat. Und natürlich auf der Hoffnung, er würde es besser machen als der verhasste Ex-Trainer, schließlich hatte man sich in dessen Amtszeit ja ebenso hunderte Seiten lange Diskussionen darum geliefert, dass er von Carlo ausgecoacht wurde und dieser deshalb nun mal zeigen würde, wo der Hammer hängt. Letztlich ist aber fast alles schlechter geworden. Keine taktische Weiterentwicklung, die Talentförderung, gar das Abschneiden in der CL. Dazu ein Fußball, der über weite Strecken der Saison unwürdig für einen Kader wie diesen ist.


    Da wäre mir ein schönerer Fußball mit jungen, ambitionierten Spielern 100x mal lieber gewesen. Egal unter welchem Trainer. Auch wenn wir dann im Viertelfinale der CL gescheitert wären. Dass dies passiert, war sowieso abzusehen, weil auf diesem Niveau sowieso nichts planbar ist. Nun hat man das Jahr perspektivisch verschenkt, weil man auf ein Pferd gesetzt hat, welches, oh Wunder, auch nicht zaubern kann.

  • @moenne bringt es auf den Punkt. Ähnliches hatte @pieras vorhin ja auch schon geschrieben. Aber man weiß ja, dass darauf keine ernsthafte Antwort kommen wird. Weil 2014 und Real und Pep und blablabla. Im Umkehrschluss kann CA hier wohl treiben, was er will, so lange er nicht gegen Real, und am besten gegen sich selbst 2014 höher ausscheidet als wir es damals getan haben...

    0

  • @blofeld dein HSV Vorwurf ist sowas von langweilig aber irgendwas musst du ja schreiben. Und um Pep Bashing geht es mir auch nicht, mir geht es um die ewigen unnötigen Vergleiche, wobei, du hast gut gelesen, ich eben ja selbst einen solchen Vergleich angefangen habe. Hauptsächlich und da wiederhole ich mich gerne, gehen mit diese Erfolgs- und Misserfolgsvergleiche auf den Geist, das müsstest du mittlerweile auch mal kapiert haben. Ist natürlich schöner wieder mit deinem HSV Schrott zu kommen.

  • Habe jetzt mal überflogen und musste feststellen, 98% ist schon mehrfach durchgekaut. Interessant war eigentlich nur das Forumstreffen.


    Vielleicht fragen wir mal an der Säbener und Carlo kocht Carbonara für alle. Da hätte ich vollstes Vertrauen!

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Also ich hätte lieber Tortellini mit Mortadella... ;-)
    Aber sowas wie "Carlo kocht für Fans" wäre echt eine coole Sache!

    Nehme ich auch! In Sachen Pasta macht ihm sicher keiner was vor.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Habe jetzt mal überflogen und musste feststellen, 98% ist schon mehrfach durchgekaut. Interessant war eigentlich nur das Forumstreffen.


    Vielleicht fragen wir mal an der Säbener und Carlo kocht Carbonara für alle. Da hätte ich vollstes Vertrauen!

    Das Paulaner Gwasch schenken sie an der Säbener auch aus.

    0

  • Man kann eben nicht vergleichen, dass wir dieses Jahr im VF gegen den Titelverteidiger Real ausgeschieden sind, die in der Liga zwar zuhause gegen das Barca verloren haben, was zwar PSG eleminiert hat, aber gegen Juve krachend gescheitert ist. Das Juve, was wir im Vorjahr bereits im AF rauskegeln mussten - immerhin auch als Vorjahresfinalist. Wir hatten eben im Vorjahr im AF kein Losglück, dieses Jahr im VF nicht.

    So wurde damals der FC St. Pauli zum Weltpokalsiegerbesieger, wenn ich da noch mehr Stationen zwischenschalte, hat jeder irgendwann jeden anderen mal geschlagen. Die anderen Wege ins jeweilige Halbfinale liefen über Arsenal und ManU, sowie Donezk und Porto. Gegen Juve musste es dann auch die Verlängerung richten. Unterm Strich konnten wir in der CL-Endrunde der letzen vier Jahre mit Ausnahme gegen den Lieblingsgegner Arsenal selten bis gar nicht in beiden Spielen überzeugen, lieferten unsere besten Leistungen nach dürftigen Hinspielen ab, mit dem Rücken zur Wand.

  • Das Paulaner Gwasch schenken sie an der Säbener auch aus.

    Darauf habe ich es nicht abgesehen. Aber wenigstens noch besser als Hacker-Pschorr. <X

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • #KovacOUT