Carlo Ancelotti

  • Hummels: Es gab Gespräche unter den Spielern


    Inhalte natürlich geheim. Und es fehlt in allen Bereichen. Da brodelt es gewaltig...

    Klingt tragisch, aber das ist Musik in meinen Ohren:


    Hummels: Wir haben es Liverpool viel zu einfach gemacht, sorglos und leichtfertig agiert. Da gab es viele Punkte, an denen wir arbeiten müssen, an denen wir auch schon via Gespräch gearbeitet haben. Manchmal ist es gut, einen Schuss vor den Bug zu kriegen, wir haben aber schon zwei, drei bekommen. Das muss jetzt das letzte Mal der Fall gewesen sein, sonst wird das ein ganz schwerer August


    Hummels: Es geht natürlich besser, klar. Wir sind körperlich nicht bei hundert Prozent, haben auch ein paar Nachzügler dabei, aber für viele Dinge ist die Vorbereitung keine Erklärung und darf auch nicht als Alibi herhalten. Wir haben einfach so vor uns hin gespielt, ein bisschen gekickt, ohne uns zu überlegen, welche Konsequenzen daraus entstehen. Wenn dann eine Mannschaft so diszipliniert spielt und einen so guten Plan verfolgt wie Liverpool, kriegt man richtig auf die Mütze.


    Hummels: Es fehlt auf jeden Fall in allen Punkten. Wir sind in keinem Bereich da, wo wir sein wollen.


    Frage: Sind Sie froh, dass die Testspiele jetzt vorbei sind und es am Samstag in Dortmund um den ersten Titel geht?
    Hummels: Da reden wir am Samstag nochmal drüber. Vielleicht wär's uns dann lieber, es wäre nur noch ein Testspiel gewesen.


    8o Dass ich das mal sage, aber riesen Respekt für diese Aussagen. Seit er bei uns ist, ist er einer der Spieler, die am wenigsten rumeiern. Tadellos. Der ist in meiner Gunst auf jeden Fall riesig gestiegen, auch wenn er nie mein Liebling sein wird. Aber Respekt hat er sich für diese klaren Worte verdient. Zwischen den Zeilen ist da sogar noch mehr zu finden, obwohl er schon so deutlich wird. Dass man im Kreise der Mannschaft gesprochen hat, ist extrem wichtig. Die können etwas bewirken, zufrieden sieht kein einziger Spieler aus. Ich denke, da könnte man im Auftrag der ganzen Mannschaft bei den Bossen vorstellig werden. Wobei es zumindest Hoeneß wohl genauso geht wie den Spielern. Wenn man das hier liest:


    Frage: Thomas Müller hat gesagt, die Spieler seien jetzt gefordert. Sie meinten es hätten schon Gespräche stattgefunden. Worum ging es?
    Hummels: Das bleibt unter uns. Aber die, die sich einen Kopf über das große Ganze machen, schauen sich die Sache an.


    .. ist es vielleicht sogar schon passiert, dass man Rücksprache mit den Chefs gehalten hat.


    Der letzte Teil über den Supercup spricht aber auch Bände. Optimismus sieht anders aus.

  • Den Vorbereitungsspielen bemesse ich in der Regel keinerlei Bedeutung zu, allerdings stimmt es schon etwas nachdenklich dass wir die letzten Spiele alle verloren hatten und vor allem relativ hoch und zu Null.
    Der komische Ligapokal ist noch vollkommen wurscht, den hatten die Zecken auch schon mal gegen uns klar gewonnen, danach waren sie dermaßen berauscht von ihrem megageilen Sieg dass sie am Ende der Saison trotzdem das Fernglas auspacken mussten.
    Für mich beginnt die Saison mit dem Pokalspiel, dann erst zählt es.
    CA wird auch in der kommenden Saison unser Trainer bleiben, da bin ich überzeugt davon ausser die CL Quali würde in Gefahr geraten.
    Ich bin auch überzeugt davon dass wir mal ein Jahr ohne Titel haben werden, dann wissen es viele vielleicht erst mal wieder zu schätzen dass eine Meisterschaft oder der DFB Pokal nicht einfach im Spaziergang zu holen ist.

    0

  • Den Vorbereitungsspielen bemesse ich in der Regel keinerlei Bedeutung zu, allerdings stimmt es schon etwas nachdenklich dass wir die letzten Spiele alle verloren hatten und vor allem relativ hoch und zu Null.
    Der komische Ligapokal ist noch vollkommen wurscht, den hatten die Zecken auch schon mal gegen uns klar gewonnen, danach waren sie dermaßen berauscht von ihrem megageilen Sieg dass sie am Ende der Saison trotzdem das Fernglas auspacken mussten.
    Für mich beginnt die Saison mit dem Pokalspiel, dann erst zählt es.
    CA wird auch in der kommenden Saison unser Trainer bleiben, da bin ich überzeugt davon ausser die CL Quali würde in Gefahr geraten.
    Ich bin auch überzeugt davon dass wir mal ein Jahr ohne Titel haben werden, dann wissen es viele vielleicht erst mal wieder zu schätzen dass eine Meisterschaft oder der DFB Pokal nicht einfach im Spaziergang zu holen ist.

    <X<X<X

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Hummels: Es gab Gespräche unter den Spielern


    Inhalte natürlich geheim. Und es fehlt in allen Bereichen. Da brodelt es gewaltig...

    Wenn alle die Einstellung an den Tag legen würden, wie Hummels kämen solche Spiele wie gegen Pool nicht zustande. Egal ob der Trainer CA oder sonstwie heißt. Die einzige Frage ist, ob die grundlegend schlechte Einstellung der Spieler auf ein extrem schlechtes Verhältnis zum Trainer zurück zu führen ist. Ich habe zumindest langsam das Gefühl und genau das muss Brazzo nun herausfinden und schnellst möglich auf den Vorstand zugehen, bevor hier noch mehr kaputt gemacht wird.

    0

  • Wenn alle die Einstellung an den Tag legen würden, wie Hummels kämen solche Spiele wie gegen Pool nicht zustande. Egal ob der Trainer CA oder sonstwie heißt. Die einzige Frage ist, ob die grundlegend schlechte Einstellung der Spieler auf ein extrem schlechtes Verhältnis zum Trainer zurück zu führen ist. Ich habe zumindest langsam das Gefühl und genau das muss Brazzo nun herausfinden und schnellst möglich auf den Vorstand zugehen, bevor hier noch mehr kaputt gemacht wird.

    So eine Leistung kann aber auch zustandekommen, wenn auch nur ein paar Spieler die auf dem Platz stehen kein Konkurrenzdenken an den Tag legen. Es war doch die letzten Jahre immer so gewesen, dass man meinte, das Training des FC Bayern ist härter als manches BL-Spiel ...


    Wenn du jetzt wechselwillige Spieler drin hast oder unzufriedene, die sich denken, dass egal was sie tun, der Platz auf der Bank ohnehin für sie reserviert ist, dann kann das schon in einer "sollen-doch-die-anderen-Laufen"-Einstellung münden. Du bringst keine 100% wenn es dir eh Wurschd ist. Siehe Costa ... Was für eine erste Hinrunde, als er zu uns kam. Der kann ja nicht in der Winterpause plötzlich alles vergessen haben.


    Wenn du für deinen Verein und dessen Erfolg nicht brennst, dann wird bei dir auch nix zünden.
    UH muss wieder mal häufiger in die Kabine und den Herren in Erinnerung rufen für welchen Verein sie hier auflaufen. Wobei, dass war wohl nur in jener Zeit möglich, wo wir uns auf die besten deutschen Spieler konzentriert hatten, die von anderen BL-Vereinen verpflichtet wurden und die einen Wechsel zum FC Bayern als das höchstmögliche Ziel ihrer Fußballkariere ansahen.

    Da lach ich mich tot lach ich mich da.

  • Wir haben zu wenig Konkurrenz also, das erklärt all die Probleme.


    Als Lösung soll der Präsident die Kabine stürmen. Dann haben wir plötzlich mehr Konkurrenz.


    Aber das ist auch egal, weil das sind nicht mehr beste deutsche Spieler, für die der FCB zu den Größten zählt, so wie früher, als man dauernd im Achtelfinale der CL rausflog. Und nur die besten deutschen Spieler zu holen und maximal zu den besten 8-10 Teams in Europa zu zählen, überzeugt Spieler.


    Das war auch das Erfolgsgeheimnis vor Carlo. Bei Jupp und Pep kam einfach Uli manchmal in die Kabine und schrie die Spieler an. Und wir waren international schlechter und das motivierte Spieler.



    Was für ein wirres Gerede! Das Problem sitzt desinteressiert in der Ecke und hat keinen Plan, was man so als Trainer macht!

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016