Carlo Ancelotti

  • Glaubt nach den jüngsten Entwicklungen wirklich noch jemand an Tuchel? Er wird hier favorisiert (auch von mir) weil er einen Pep-ähnlichen Fußball bevorzugt, aber solcherlei Überlegungen scheinen in der Teppichetage des FC von 1900 überhaupt keine Rolle zu spielen. Tuchel ist extern, hat keine Bayern-Vergangenheit, ist zudem nachweislich ein eher unbequemer Mensch der den Vorgesetzten nicht nach dem Mund redet.


    Wenn CA gehen muss, und der Fußballgott möge bald ein Einsehen haben das dieser Tag nicht mehr fern ist, dann wird Sagnol der neue Trainer. Alternativ irgendein anderer Ex-Spieler, aber Sagnol ist halt schon da, nah dran an der Mannschaft, was anderes kann ich mir aktuell nicht vorstellen.

  • mir ist scheiss egal wie wir heute spielen, fakt ist einfach der Trainer muss weg, selbst wenn es heute läuft, wird es nächste Woche wieder nicht passen.


    Zudem benötigen wir jetzt dringend jemand für Scouting, nein nicht Brazzo, oder jemand aus der Jungendabteilung.


    Ich würde ja sagen, den Kerl aus Dortmund, nur wird dann Tuchel nicht kommen.

    :thumbsup: PEP oder nix :thumbsup:

  • Aber für einen Trainer Sagnol ist der FCB doch ein paar Nummern zu groß, selbst in Frankreich hat er ja nicht sonderlich viel reißen können


    Würde eher tippen man würde Tuchel sich anständig zurecht stutzen...aber ich könnte mit vorstellen dass es mit Tuchel auch funktionieren könnte

    0

  • Kürzer als ein Telefonanruf? :D

    Keine Ahnung auf wen du anspielst oder ich stehe auf der Leitung. ;)


    Man wird jetzt sehen, wie die nächsten Wochen laufen werden. Ich erwarte keine großen taktischen Sprünge mehr, aber wenn die Mannschaft körperlich weiter ist, wird man beurteilen können, ob beim Pressing und der gesamten Organisation, Fortschritte zu sehen sind.

    0

  • Also, nach den letzten Wochen wünsche ich mir nur eins: EIN TOR!

    :D


    Mit tut Chelsea ja bis heute leid. Fangen von uns gleich 3 und sind die einzigen in unserer Vorbereitung, die gegen uns verloren haben. Wenn das mal keine Komplexe nach sich zieht. ;)

    VBI BENE, IBI BAVARIA

  • Das geht unseren Bossen doch vermutlich genauso. Uli war doch auch mit den bloßen Ergebnissen nicht zufrieden, das hat er in der Hinrunde ja schon kundgetan. Er hat ja auch gesehen, was mit dieser Mannschaft für ein Fußball möglich ist, wieso dann mit so einen Lulli-Fußball abspeisen lassen? Zumal er, genauso wie Kalle, ja früher auch mal davon gesprochen hat, dass wir hier einen Stil einführen wollen - einen Stil, den man als den vom FC Bayern identifizieren kann. Der Ancelotti-Fußball ist wohl kaum der Stil, den er sich vorstellt. Zumal er ja auch nicht aus der Not geboren wurde, wie es der Fall wäre, wenn wir hier noch mit irgendwelchen Lells und Ottls rumgurken würden. Das Vertrösten auf den am Ende desaströsen April wird Uli sowieso nicht gefallen haben. Dann lieber "in Schönheit sterben", wie es hier öfter mal despektierlich über Peps Fußball heißt, schließlich hat man damit auch keine schlechteren Ergebnisse eingefahren als letzte Saison. Dazu konnte man sich an fast jedem Spiel erfreuen, weil wir den Gegner so in Grund und Boden gespielt haben. Wenn man die Wahl hat und ehrlich zu sich ist, dann nimmt man diesen Fußball doch sowieso lieber. In der CL entscheidet am Ende auch viel Glück und die personelle Situation. Mit sich entwickelndem und strukturiertem Fußball hat man halt eine gute Basis dafür, auch wenn es 3 Jahre unter Pep nicht funktioniert hat, den Pott zu holen. Hinten sicher zu stehen (was wir ja nicht tun) und vorne die Individualität entscheiden lassen, funktioniert heutzutage vielleicht noch mit Spielern wie Ramos oder Ronaldo - aber die Zeiten des italienischen Fußballs, wie Carlo ihn prägte, sind seit 10 Jahren vorbei. Juve oder Conte fahren mittlerweile ja auch nicht mehr diese Schiene, um mal die derzeit beste italienische Mannschaft und den besten italienischen Trainer zu nennen.
    Kalle sieht es doch insgeheim genauso. Kann sich das aber öffentlich natürlich nicht eingestehen, weil es "sein" Trainer ist. Ob er es intern tut, weiß ich nicht. Aber da ja derzeit offenbar ein Machtkampf zwischen ihm und Uli stattfindet, würde er bei einem Eingeständnis schon arg den Kürzeren ziehen. Da würde ich ja wirklich gerne mal hören, was die so bequatschen. Wenn ich sehe, wie eingeschüchtert Kalle auf der Brazzo PK war, wenn Uli ihm ins Wort fiel, dann glaube ich kaum, dass er intern viel entgegenzusetzen hat.

    Hier wiedermal ganz offenkundig worin sich der Bayernfan von denen der anderen Clubs unterscheidet. Hier schon essayähnliche Analysen, dort Kommentare in Stenoschrift. Der Bayernfan als Fußballästhet mit theaterähnlichen Unterhaltungsansprüchen. Fußball als Strategiespiel mit erkennbaren taktischen Zügen und durchdachtem Pass- und Positionsspiel.
    Einem Ruhrpötter ist sowas Schnuppe, weil ihm sein Verein Ersatzreligion schlechthin ist. Hauptsache gewinnen, egal wie. Und wenn man gewonnen hat, dann war man auch gut.
    :D

    Da lach ich mich tot lach ich mich da.

  • So siehts aus....deshalb schlägt hier (im Ruhrpott) zwar "das Herz des Fußballs", aber die Vitrinen sind weitgehend gähnend leer.

    Religionen lehren ja meist zur Bescheidenheit. Die nehmen sich das halt zu Herzen. Du sollst nicht begehren die Pokale der Bayern.

    Da lach ich mich tot lach ich mich da.

  • Wenn CA gehen muss, und der Fußballgott möge bald ein Einsehen haben das dieser Tag nicht mehr fern ist, dann wird Sagnol der neue Trainer. Alternativ irgendein anderer Ex-Spieler, aber Sagnol ist halt schon da, nah dran an der Mannschaft, was anderes kann ich mir aktuell nicht vorstellen.

    Mein Tag war bisher schon bescheiden, danke, dass du ihn noch bescheidener gemacht hast...

    Versuch`s mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit....

  • Samt einem Betonblock. :D
    Tuchel wäre frei.

    Stimmt. Nur kann ich mir Tuchel unter unserer Führung nur schwer vorstellen. Wahrscheinlich macht er erstmal eine Saison Pause.


    Wenn ich Coman aber jetzt schon wieder auf der Bank sitzen sehe. Ich verstehe das nicht. Man kann doch beide, also Müller und Coman, in einer Mannschaft unterbringen.

    0

  • Tachjesacht,
    laut Sportbild soll es ja zwischen Chelsea und Conte bröckeln, weil er wohl unzufrieden mit den Bossen ist.
    Vielleicht sollte man bei Conte anfragen ;D

    FC BAYERN MÜNCHEN - schon immer - für immer!

  • Nö. Behalten und als mahnendes Beispiel jeden Tag auf der Geschäftsstelle präsentieren. Der soll gefälligst jeden verdammten Tag hier antanzen und Ablage oder sowas machen.


    Ist dann halt der teuerste Praktikant der Welt. Mir egal. Strafe muss sein. Das ist schlichtweg eine Katastrophe, wie er das Team coacht.

  • Zweite Halbzeit wieder mal ein taktischer Offenbarungseid. Wenn Sturheit auf Unfähigkeit trifft, dann wäre es Aufgabe der Verantwortlichen den Verein zu schützen. Ancelotti raus!!

  • Ich muss Abbitte leisten und mich bei Carlo entschuldigen.
    Er hat doch reagiert und bahnbrechende taktische Änderung vorgenommen. Tolisso musste Kimmich absichern, wenn der die Linie hoch und runter gewetzt ist. Hat er auch sehr diszipliniert gemacht. Leider enteiert das das Carlo-4-3-3 noch mehr. Aber macht nix.