Carlo Ancelotti

  • Das wird doch jetzt alles mit der heißen Nadel gestrickt.


    Steht wirklich zu hoffen, dass ein Interimstrainer kommt und ab sofort der FCB der Zukunft geplant wird.


    Hieße im Umkehrschluss aber auch, dass die Saison mit dem heutigen Tage zu ende ist.

    Also "lange geplant" war das sicher nicht. Angezählt war er sicher, aber die Leistung und vor allem die Aufstellung gestern dürften ein 10 Liter-Eimer ins eh schon sehr volle Faß gewesen sein. Wirkt zumindest alles recht hektisch gerade.


    Saison beendet sehe ich aber noch nicht, zumindest nicht wenn man wirklich Tuchel holt. Der könnte mit einer Reaktivierung von Peps Philosophie wahrscheinlich recht schnell die Kurve kriegen, denn die Mannschaft hats ja nicht verlernt. Wir haben noch beide Spiele gegen die Zecken und die Dosen und in der CL ist durch die dankbare Gruppe auch noch alles drin (zumindest noch ein bisschen weiter zu kommen, vom Titel rede ich nicht). Pokal könnte evtl zu knapp werden, aber da muss man dann halt mit leben.

  • Di Marzio: Tuchel17 oder Nagelsmann18
    Der italienische Transfer-Guru Gianluca Di Marzio schreibt, dass der FC Bayern sich aktuell noch über die Zukunft von Ancelotti berät. Demnach gäbe es die Option, Thomas Tuchel sofort zu verpflichten, Hoeneß wolle jedoch noch bis zum Ende der Saison mit Ancelotti planen, um dann 2018 mit Julian Nagelsmann in die neue Spielzeit zu starten. Es wird wild!


    Quelle: spox


    Lasst den Nagelsmann noch 3 Jahre Erfahrung sammeln

    0

  • Dieser Livestream ist oscarreif - Kategorie Dokumentarfilm

    Hat was von Blair Witch Project


    "15.02 Uhr: Wir haben jetzt aus technischen Gründen einen zweiten Stream - den alten finden Sie unten auf dieser Seite. Bei Minute 26 steigt Carlo Ancelotti an der Säbener Straße aus dem Bus."

    Man fasst es nicht!

  • Pressemeldung:


    "Als Folge einer internen Analyse nach der 0:3-Niederlage im Champions-League-Gruppenspiel bei Paris Saint-Germain hat der FC Bayern München Cheftrainer Carlo Ancelotti (58) freigestellt.
    „Die Leistungen unserer Mannschaft seit Saisonbeginn entsprachen nicht den Erwartungen, die wir an sie stellen. Das Spiel in Paris hat deutlich gezeigt, dass wir Konsequenzen ziehen mussten. Das haben Hasan Salihamidžić und ich Carlo heute in einem offenen und seriösen Gespräch erklärt und ihm unsere Entscheidung mitgeteilt“, so Karl-Heinz Rummenigge, der Vorstandsvorsitzende der FC Bayern München AG. „Ich darf mich bei Carlo für die Zusammenarbeit bedanken und bedauere die Entwicklung, die sie genommen hat. Carlo ist mein Freund und wird es bleiben, aber wir mussten hier eine professionelle Entscheidung im Sinne des FC Bayern treffen. Ich erwarte jetzt von der Mannschaft eine positive Entwicklung und absoluten Leistungswillen, damit wir unsere Ziele für diese Saison erreichen.“
    Auch das italienische Betreuerteam von Carlo Ancelotti - Davide Ancelotti, Giovanni Mauri, Francesco Mauri und Mino Fulco - hat der FC Bayern München heute freigestellt. Die Trainingsleitung übernimmt bis auf weiteres Assistenz-Coach Willy Sagnol (40). Sagnol wird am Sonntag beim Spiel bei Hertha BSC als Interimstrainer auf der Bank sitzen."

    0

  • So, jetzt ist es auch offiziell über die FCB-App verkündet worden.

    Hab mich auch gewundert, dass es auch eben erst bei mir am Handy gegrummelt hat...


    Egal.


    Hauptsache es kommt Bewegung ins Coaching. Und System.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • "Auch das italienische Betreuerteam von Carlo Ancelotti - Davide Ancelotti, Giovanni Mauri, Francesco Mauri und Mino Fulco - hat der FC Bayern München heute freigestellt. Die Trainingsleitung übernimmt bis auf weiteres Assistenz-Coach Willy Sagnol (40). Sagnol wird am Sonntag beim Spiel bei Hertha BSC als Interimstrainer auf der Bank sitzen."


    FCB Homepage

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Also "lange geplant" war das sicher nicht. Angezählt war er sicher, aber die Leistung und vor allem die Aufstellung gestern dürften ein 10 Liter-Eimer ins eh schon sehr volle Faß gewesen sein. Wirkt zumindest alles recht hektisch gerade.
    Saison beendet sehe ich aber noch nicht, zumindest nicht wenn man wirklich Tuchel holt. Der könnte mit einer Reaktivierung von Peps Philosophie wahrscheinlich recht schnell die Kurve kriegen, denn die Mannschaft hats ja nicht verlernt. Wir haben noch beide Spiele gegen die Zecken und die Dosen und in der CL ist durch die dankbare Gruppe auch noch alles drin (zumindest noch ein bisschen weiter zu kommen, vom Titel rede ich nicht). Pokal könnte evtl zu knapp werden, aber da muss man dann halt mit leben.


    Gibt doch jetzt zwei Möglichkeiten:


    1. Man installiert einen Interimstrainer für den Rest der Saison und plant parallel den FCB der Zukunft. Für den man dann auch in aller Ruhe einen passenden Trainer sucht.


    2. Man holt gleich einen Trainer, mit dem man in die Zukunft gehen will. Und passt das Team entsprechend an.


    Mir wäre die erste Alternative lieber. Falls trotzdem die Meisterschaft+ dabei rausspringt, soll´s mir recht sein. Aber der Blick müsste jetzt mal in die Zukunft gehen.

    Uli. Hass weg!

  • auf jedenfall lässt er spielen und hat ein system... mehr muss ich nach fast 1 1/2 jahren in einem dunklen kerker, mit ein paar krümeln brot und einer pfütze wasser des regens von draussen, auch nicht wissen...

    Ich finde man sollte Abwarten. Aber Jeder Trainer hat einen Stil, mich würde es interessieren was Tuchel bevorzugt. Soweit ich mich erinnern kann spielt er mit einer 3 er Kette in der Abwehr.

  • Das wird doch jetzt alles mit der heißen Nadel gestrickt.


    Steht wirklich zu hoffen, dass ein Interimstrainer kommt und ab sofort der FCB der Zukunft geplant wird.


    Hieße im Umkehrschluss aber auch, dass die Saison mit dem heutigen Tage zu ende ist.

    :thumbsup: ach bist Du trollich

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.