Carlo Ancelotti

  • Pressemeldung:


    "Als Folge einer internen Analyse nach der 0:3-Niederlage im Champions-League-Gruppenspiel bei Paris Saint-Germain hat der FC Bayern München Cheftrainer Carlo Ancelotti (58) freigestellt.
    „Die Leistungen unserer Mannschaft seit Saisonbeginn entsprachen nicht den Erwartungen, die wir an sie stellen. Das Spiel in Paris hat deutlich gezeigt, dass wir Konsequenzen ziehen mussten. Das haben Hasan Salihamidžić und ich Carlo heute in einem offenen und seriösen Gespräch erklärt und ihm unsere Entscheidung mitgeteilt“, so Karl-Heinz Rummenigge, der Vorstandsvorsitzende der FC Bayern München AG. „Ich darf mich bei Carlo für die Zusammenarbeit bedanken und bedauere die Entwicklung, die sie genommen hat. Carlo ist mein Freund und wird es bleiben, aber wir mussten hier eine professionelle Entscheidung im Sinne des FC Bayern treffen. Ich erwarte jetzt von der Mannschaft eine positive Entwicklung und absoluten Leistungswillen, damit wir unsere Ziele für diese Saison erreichen.“
    Auch das italienische Betreuerteam von Carlo Ancelotti - Davide Ancelotti, Giovanni Mauri, Francesco Mauri und Mino Fulco - hat der FC Bayern München heute freigestellt. Die Trainingsleitung übernimmt bis auf weiteres Assistenz-Coach Willy Sagnol (40). Sagnol wird am Sonntag beim Spiel bei Hertha BSC als Interimstrainer auf der Bank sitzen."

    Ich hasse das Wort, aber selten war es passender. Diese Entlassung war nach der Entwicklung der letzten Monate absolut alternativlos. Wahrscheinlich hat die Klatsche in Paris, v.a. die Art und Weise, dann auch Kalle die Augen geöffnet.


    Nun kann es wirklich nur aufwärts gehen.

    0

  • Tuchel war vor ein paar Jahren im Schumann's mit Pep. Da haben die beiden sich ein paar Stunden lang über Systeme unterhalten, haben Salz - und Pfefferstreuer hin und her geschoben. TT ist von Pep genauso begeistert, wie Pep von Tuchel. Pep hat dem Vorstand Tuchel schon während seiner Amtszeit als kommenden Bayern-Trainer ans Herz gelegt.
    Ich tippe, dass Tuchel einen sehr ähnlichen Fußball spielen lässt wie Pep, mit ähnlichem Gegenpressing und und Dominanz, aber vielleicht mit einer Spur schnelleren Umkehr nach Ballbesitz und etwas weniger dogmatisch, was hohe Anspiele und Flanken betrifft. Aber da hatte sich Pep bei uns ja zuletzt auch umgestellt.


    Im Grunde würde TT, sollte er kommen, vermutlich genau da weiter machen, wo Pep aufgehört hat. Auf jeden Fall wird er, anders als Carlo, den Kader genau analysiert haben und den Fußball spielen, der zu diesem Kader passt. Nicht einen Retortenfußball nach der reinen Theorie des Tannenbaums etc.

    Ich hoffe er kommt. Für mich kommt nix anderes in Frage. Auch kein Interimstrainer Sagnol!

    0 :thumbup:

  • Hätte man nicht gehandelt wäre die Saison Ende Oktober schon vorbei.
    Jetzt startet sie erst, die 3 Punkte Handicap hat ja die DFL während Pep`s Zeiten schon diskutiert. :)

    Keep calm and go to New York

  • Eigentlich sollte sicher sein, dass Willy nur das Spiel am Sonntag macht. Fitnesstrainer und co. sind ja nun auch sofort weg, der kann das ja nicht alles alleine machen.


    In der LS-Pause wird wohl jemand samt Trainerteam hier antanzen.

  • Tuchel stellt Kimmich ins Mittelfeld wie Weigl in Dortmund


    Mir gefällt da Rudy auch ganz gut und Kimmich gefällt mir erstklassig auf rechts, insbesondere wenn man ggf. wieder mit eingerückten AVs spielt. Ich weiß nicht, ob man das unbedingt jetzt ändern muss - wäre bei mir zumindest nicht Priorität. Mir gefiel Rudy auch auf AV in der Nationalmannschaft, Kimmich ist aber dann doch laufstärker - und beide Versionen sind besser als Rafinha.


    Wenn es nach mir ginge, würde ich die 6er Position mit diesem Kader eher variabel halten - mal die eher spielerische Lösung mit einem Spieler wie Kimmich oder Rudy - mal als Box-to-Box-Variante oder sogar eher als Abräumsechser mit Tolisso oder Vidal oder ggf. sogar mit Martinez oder mit Dreierkette wegfallend.

    0

  • Gleich dürften die ersten Beschwerden aus der Nachbarschaft über meinen Jubelschrei eintreffen! :D


    Hab mich seit dem Grinsekasper nicht mehr so über eine Trainerentlassung gefreut!

    ehrlich?... ich hätte nie gedacht, dass es nochmal einer schaffen würde, den diver zu übertreffen...
    carlo hat es echt um eine nasenspitze hinbekommen... unglaublich...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Tuchel war vor ein paar Jahren im Schumann's mit Pep. Da haben die beiden sich ein paar Stunden lang über Systeme unterhalten, haben Salz - und Pfefferstreuer hin und her geschoben. TT ist von Pep genauso begeistert, wie Pep von Tuchel. Pep hat dem Vorstand Tuchel schon während seiner Amtszeit als kommenden Bayern-Trainer ans Herz gelegt.
    Ich tippe, dass Tuchel einen sehr ähnlichen Fußball spielen lässt wie Pep, mit ähnlichem Gegenpressing und und Dominanz, aber vielleicht mit einer Spur schnelleren Umkehr nach Ballbesitz und etwas weniger dogmatisch, was hohe Anspiele und Flanken betrifft. Aber da hatte sich Pep bei uns ja zuletzt auch umgestellt.


    Im Grunde würde TT, sollte er kommen, vermutlich genau da weiter machen, wo Pep aufgehört hat. Auf jeden Fall wird er, anders als Carlo, den Kader genau analysiert haben und den Fußball spielen, der zu diesem Kader passt. Nicht einen Retortenfußball nach der reinen Theorie des Tannenbaums etc.

    Ok dann rufe ich direkt Uli an er soll sich um TT kümmern :-)

  • Hätte man nicht gehandelt wäre die Saison Ende Oktober schon vorbei.
    Jetzt startet sie erst, die 3 Punkte Handicap hat ja die DFL während Pep`s Zeiten schon diskutiert. :)

    Quasi für die DFL und unseren Verein eine Win-Win-Situation. Die BuLi ist durch den Vorsprung von Dortmund etwas spannender geworden und wir können jetzt wieder durchstarten.

    Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um anderen zu gefallen.

  • Ob Tuchel oder Mister X ist heute erstmal egal.
    Mit der Entlassung von CA wurde erstmal die richtige Entscheidung zum Wohle der Mannschaft und des Vereins getroffen.
    Wir sollten jetzt mal durchatmen und vor allem
    Willy Sagnol für das Spiel gegen Hertha BSC beide Daumen drücken.


    Ich jedenfalls wünsche Willy alles gute und viel Erfolg.

  • Ich hoffe er kommt. Für mich kommt nix anderes in Frage. Auch kein Interimstrainer Sagnol!

    Da ist eben die Frage, ob die Bosse mit einem Charakterkopf wie Tuchel können und ob man nicht 2018 sowieso Nagelsmann holen wollte. Schwierige Situation.

    0