Kalle Rummenigge

  • chris22061967 :


    Was würde es kosten ?


    -alle Top Spieler bekommen ne Krise.
    - Es kommen keine neuen Top spieler, weil die keinen Bock auf EL haben.
    - Finanziell ein großer schaden, da die Herren Lahm,Ribery,Robben,Schweinsteiger sich dumm und dusselig verdienen. ( Ist halt aber so im Profi geschäft ).
    - Es verstreicht 1Jahr Sinnlos ins Land, eine ganze Saison ohne große Emotionen, da man die EL auch gerne her schenken würde.
    U.v.m.

    0

  • Letztes Jahr gabs um die 57 Mio €, die würden dann auch fehlen. Durch die EL bekommt man vllt. 10 Mio, wenn überhaupt.

    0

  • Zitat Rummenigge: "Ich akzeptiere dieses Verhalten der Fans nicht" (bzgl. den vielen Pfiffen gegen Neuer gestern)


    Hakts bei dem jetzt völlig?


    Solche Aussagen kennt man von Mubarak, Gaddafi oder Kim Jong Il...die akzeptieren auch nicht die Meinungen anderer.


    OMG.... :D :-[

    0

  • Ich wollte deutlich zum Ausdruck bringen, in welche Richtung sich Rummenigges Aussagen bewegen.
    Beschämend, dass ihm die Meinung Tausender MÜNDIGER Bayernfans aufs Äußerste peinlich ist.
    Vielleicht ist die Mehrheit der Bayernfans für Neuer, aber die mündigen Bayernfans, die immer dabei sind und für Stimmung sorgen, sind zum Großteil gegen Neuer. Und die kann man nicht auf diese absurde Weise ignorieren, indem man sich für das Verhalten entschuldigt.

    0

  • Nicht mal vernünftig die eigene Mannschaft anfeuern, aber dämliche Zettelchen in die Höhe halten, um Weltklasse Torhüter zu beleidigen. Stimme Laslo in der Hinsicht voll und ganz zu.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">aber die mündigen Bayernfans, die immer dabei sind und für Stimmung sorgen, sind zum Großteil gegen Neuer.</span><br>-------------------------------------------------------


    Genau schlägt euch so viel Gegenwind entgegen. Ihr seid selbstgerecht, selbstverliebt und selbstdarstellerisch... Einen anderen Eindruck lässt die Causa Neuer leider nicht zu. Ich sage bewusst "leider"...

  • Ich konnte mir gestern auch vor Ort ein Bild davon machen und muss sagen, dass - so gerne ich sonst unsere Kurve mag und so oft ich sonst über KHRs Aussagen den Kopf schütteln muss - ich hier absolut auf einer Wellenlänge mit ihm liege.


    Das war einfach "too much", das hatte sich irgendwann verselbstständigt und wurde richtig häßlich. Die Zettelaktion war ja absolut okay, eben auch weil sie gleichzeitig ein Plädoyer für Kraft war, aber die Beleidigungen und die Pfeifkonzerte, die zusammen mit der ansonsten bescheidenen Stimmung den Eindruck erweckten als wäre das Spiel für manche Fans nur Nebensache und das Toben gegen Neuer Hauptsache, waren einfach nur traurig. So tief sollten wir als FC Bayern nicht sinken.


    Dass die Stimmung in der Arena immer nur davon dominiert wurde, sonst aber kaum etwas kam (das Bayern-Echo vermisse ich wirklich ...), hat meinem eh schon bescheidenen Abend dann gar die Krone aufgesetzt.

    0

  • katsche119


    jepp, so sieht es wohl aus...


    dennoch, der trainer ist auch zuständig für die motivation, denn fussball sollten die schon spielen können, nur leider hat der mann nur einen plan...


    trainer auf diesem niveau sind dazu da spielsysteme zu entwickeln, spieler auszuwählen die das umsetzten können oder spieler dafür auszubilden im sinne von spielverständnis und da sind wir wieder bei motivation...


    liest man im forum etwas "quer" treffen die meisten schon das thema, man kann nur hoffen, dass KHR & co. das richtige tun...


    servus!

    0

  • Wenn es auf sport1 heißt "Bayern-Bosse schämen sich für Fans", dann heißt es bei dieser untätigen Führungsriege genaus: Fans schämen sich für Bayern-Bosse!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    Wie oft wollen sie noch 3 oder 4 Tage später etwas Korrigieren ??


    Wäre jetzt der dritte Versuch </span><br>-------------------------------------------------------


    der Druck liegt bei Dortmund! :D

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">ich denke, wir sehen hier das Kardinalproblem offensiver Mannschaften!


    Wenn es bei einem defensiven Team nicht läuft, dann kann man immer noch ein 0:0 ermauern, vllt mit Glück sogar noch ein 1:0 erkämpfen. Siehe Schalke, die es gestern nun wirklich nicht verdient hatten, weiterzukommen und die auch alles andere als in einem Lauf sind.


    Ein offensives Team wird, wenn es nicht läuft, immer verlieren!


    Daher stürzt auch LEV in fast jedem Jahr irgendwann ab, daher bekommt Bremen praktisch keine Konstanz in ihre Leistung und daher ist auch Arsenal nur ein eher unbedeutendes Licht.


    Deshalb: Ich denke schon, dass ein Trainerwechsel etwas bringen könnte!
    Aber nur, wenn man jetzt nicht den nächsten Trainer holt, der diesen Schwachsinns-Offensiv-Daddel-Fußball weiterführt, sondern einen, der sich wieder an die ureigensten Stärken des FcB erinnert.


    </span><br>-------------------------------------------------------


    Back to the roots, sozusagen?


    Sorry, ich kann mich nicht mit den Gedanken anfreunden, wieder den OH-Verwaltungsfußball zu schauen. Dann lieber mal als bessere Mannschaft gegen ein Catenaccio-Steinzeit-Team wie die Orks ausscheiden...

  • Immer diese Debatten 8-)
    Schön spielt der, der gewinnt. Als ob sich irgendein Interiste geärgert hat "Mist die Bayern haben aber schöner gespielt..".


    Sch.eiß auf die B-Note.



    Wenn wir hinten sicher stehen, dann können wir vorne gerne versuchen auf Barcelona zu machen. Aber doch nicht so.


    Ich baue ja auch nicht das Dachgeschoss aus bevor ich den Keller trocken bekommen habe.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ich baue ja auch nicht das Dachgeschoss aus bevor ich den Keller trocken bekommen habe. </span><br>-------------------------------------------------------


    Ich würde uns eher mit ner Rothaarigen vergleichen. Frei nach dem Motto: "Ist das Dach rostig, ist der Keller feucht" :D

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • wie kahn schon sagte und damit hat er 100%ig recht.
    das fundament einer erfolgreichen dt. bzw europäischen spitzenmannschaft muss eine sehr gut funktionierende defensive sein.
    alles andere kommt danach.

    4

  • Selbiges in etwas anderer Form erzählte Effe vorm Dortmundspiel. "Die Grundlage für eine erfolgreiche Mannschaft bildet eine eingespielte Mittelachse aus den Innenverteidigern über das defensive Mittelfeld hin bis zum Stürmer." Ganz besonders betonte er, dass die Innenverteidiger und defensiven Mittelfeldspieler feststehen müssten um hier optimale Abstimmung und Eingespieltheit zu erzielen.

    0