Kalle Rummenigge

  • Rafinha war zu Schalker Zeiten neben Lahm der beste AV der Liga, einer der besten in Europa. Sollte er keinen Ärger machen, dürfte er eine Bombenverstärkung sein. Allen voran seine Flanken sind Gold wert.


    Wie man sich darüber beschweren kann, ist mir unklar. Gleiches gilt für Boateng, der eines der größten Abwehrtalente seines Alters gilt.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • es sind und bleiben einfach reine b-lösungen....


    -rafinha war nicht wirklich schlecht in genua, aber er hat auf der RAV-position bei einer schwächeren italienischen mannschaft nicht überzeugt und deshalb meist im mittelfeld gespielt.... sein charakter ist bekannt, seine olympia-aktion hatte auswüchse wie bei farfan oder jetzt bei diego. aber okay, lassen wir den charakter mal außen vor. für mich bleibt er auch sportlich ein fragezeichen


    -boateng hat bei mancity keine 10 spiele als IV gemacht, wie kommt man also drauf, dass er eine bomben-verstärkung ist? zuviel u21-em geschaut? blinder aktionismus? oder frei nach dem motto "besser als nichts" ? ich denke auch, dass er ein talent ist, aber das ist breno auch noch... zudem ist er sehr verletztungsanfällig, hat insgesamt nur 16 spiele (2x 1 minute als einwechsler) machen können, die hälfte davon schwach als RAV oder aushilfsweise als LAV..... oder ist er etwa ein "allrounder" ?? davon haben wir ja noch nicht genug!

    0

  • Über Neuzugänge wie Rafinha oder Boateng sind aber auch nur diejenigen enttäuscht, die sich wirklich namhafte Weltstars als Verstärkung der Defensive wünschen. Rein sportlich sind nämlich beide gegenüber unseres derzeitigen Personals durchaus Verstärkungen, wenn auch (noch) nicht auf dem von vielen gewünschten Weltklasse-Niveau.

  • Es sind alles b-Lösungen, aber was will man machen.
    Bis 15 Millionen sind es eben b Lösungen.
    20 Mille 1b und über 25 Mille wären es eben A Lösungen.


    Rafinha wäre sber dennoch neben Neuer , so denke ich der noch beste Transfer.

    0

  • Stand heute hätten wir, was die Innenverteidigung anbelangt, auch gut Lucio behalten können - das wäre gegenüber dem momentan vorhandenen Personal immerhin ein Quantensprung und ein Weg in Richtung "Weltklasse"....


    naja...ist halt anders gekommen......und jetzt wird es halt (mal wieder) teurer!

  • wofranz


    und es regen sich diejenigen nicht auf, die z.b. von meinen angebrachten zweifeln nichts wissen wollen bzw. diese einfach ignorieren. boateng hat keine konstante saison als IV gespielt, rafinha keine als RAV. das ist dann schon alles sehr nach dem motto "hauptsache nicht so teuer wie coentrao und hauptsache man tut überhaupt irgendetwas"...


    für mich sind das absolute alibi-transfers, die man sich auch getrost komplett sparen könnte, denn so billig sind die beiden auch nicht

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">es sind und bleiben einfach reine b-lösungen.... </span><br>-------------------------------------------------------


    Nö. Beide wären sicher keine besonders originell gescouteten Spieler, aber:
    Rafinha dürfte, wie dreydel schon sagte, besser als rechter Verteidiger spielen können, als alles, was bei uns sonst so rumhüpft. Er kennt die Liga, ist taktisch gut geschult, hat ein super Stellungsspiel (und ich habe die Schnauze nach der Saison ziemlich voll von Stellungsfehlern in der Außenverteidigung...) und ist recht schnell. Dazu ist er auch noch technisch gut.
    Rafinha wäre durchaus eine sinnvolle Verstärkung.


    Boateng hätte ich schon gerne gehabt, bevor er nach Manchester ging. Keine Ahnung, was er da dazu gelernt hat, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass man durch eine Premier-League-Erfahrung schlechter wird...
    Bei dem, was wir sonst so an Innenverteidigern im Kader haben, wäre auch er eine sinnvolle Alternative. Ob Verstärkung, muss man sehen.


    Auf dem Niveau wird die Auswahl einfach verdammt dünn, wenn es um Weltklasse-Innverteidiger geht. Die sind halt nicht zu bekommen. Insofern dürfte Boateng wohl von dem, was machbar ist (und unserer Scoutingabteilung bekannt...), das beste sein...

  • Also ich halte von Rafinha rein sportlich sehr viel, charakterliche Zweifel sind sicher angebracht, aber nur "Schwiegermutti's Lieblinge" im Team sind auch nicht schön.


    Boateng zählt sicher noch unter die Rubrik Talent, hat aber m.E. sowohl in der BuLi, als auch in div. Auswahlmannschaften schon bewiesen, daß er ein wertvoller IV und AV sein kann. Als Top-Transfer gilt er natürlich in der Tat (noch) nicht. Aber wer weiß schon, welche Vorstellungen Don Jupp hat.


    Die Äußerungen von KHR in jüngster Zeit waren doch deutlich genug, man konnte doch mehr als heraushören, daß nicht vor allem die individuelle Qualität in der Defensive bemängelt wurde, sondern eher die fehlende Konzentration und Ausrichtung des gesamten Teams auf die Defensivarbeit. Und wenn gerade das von Don Jupp vorangetrieben wird, braucht man vielleicht keine 25 Mio. Transfers für die IV/AV Position. Zumal Neuer nun mal offensichtlich der Königstransfer werden soll.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Rafinha war zu Schalker Zeiten neben Lahm der beste AV der Liga, einer der besten in Europa. Sollte er keinen Ärger machen, dürfte er eine Bombenverstärkung sein. Allen voran seine Flanken sind Gold wert.


    Wie man sich darüber beschweren kann, ist mir unklar. Gleiches gilt für Boateng, der eines der größten Abwehrtalente seines Alters gilt. </span><br>-------------------------------------------------------


    für dreydel verhältnisse kurz und knapp :-O


    und vorallem richtig !!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">für dreydel verhältnisse kurz und knapp</span><br>-------------------------------------------------------


    Pah. Was soll das denn bitte heißen? :D

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Man muss ja nicht immer einen ganzen Aufsatz schreiben um die Sache auf den Punkt zu bringen und dreydel hat natürlich recht.


    Beide Spieler wären eine gute Verstärkung. Sie sind jung und entwicklungsfähig und ich glaube, dass eine solche Mannschaft (gut geführt) eine große Zukunft vor sich hätte.


    Alle Spieler wären mit langfristigen Verträgen ausgestattet. Da könnte was wachsen - aber wir wollen mal den Tag nicht vor dem Abend loben.
    Es hängt ja nicht nur an den Spielern, sondern auch an den abgebenden Vereinen ob ein Transfer zustande kommt, wie man im Neuer-Thread gut beobachten kann.

    0