Kalle Rummenigge

  • Genau, weil man sich früher ja vor CL Spielen hinstellte und sagte: „Die hauma wech“

    Was hier inzwischen alles negativ wahrgenommen wird ist schon speziell,

    Selbst eine derartige 08/15 Aussage...

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Es gab aber definitiv mal Zeiten, da war der vorherige CL-Finalist, den man im Jahr darauf in der KO-Runde begegnete, angeblich ein Kackgegner -zumindest für User im Forum.

    Du meinst doch hoffentlich nicht Juve, die gar im Jahr drauf wieder im Finale standen...

    0

  • Es gab aber definitiv mal Zeiten, da war der vorherige CL-Finalist, den man im Jahr darauf in der KO-Runde begegnete, angeblich ein Kackgegner -zumindest für User im Forum.

    Ging es gerade um das Forum?

    Denn ja, da gab es die Hauma welch Aussage.

    Juve war ein Pflichtweiterkommen.

    Wäre Tottenham in einer KO-Runde auch.

    Und zwar nicht so erbärmlich, wie man gegen Juve weiterkam, nur wegen einem blinden Schiri.

    Wenn ja schon immer das Wie von Erfolgen so in den Vordergrund gestellt wird.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Du meinst doch hoffentlich nicht Juve, die gar im Jahr drauf wieder im Finale standen...

    Doch, genau die sind gemeint. Die waren zwar in den Jahren vor und nach unserem Aufeinandertreffen jeweils im Finale, aber genau da waren sie ein Kackgegner! :)

    #nichtmeinpräsident

  • War das Weiterkommen gegen Juve so erbärmlich wie der Einzug ins DFB-Pokalfinale letzte Saison nach dem Spiel gegen Bremen oder eher wie Kovacs Pokalerfolg gegen uns? Blinde Schiris überall.
    Und auch wenn es nur um das „wie“ geht, wird man wohl kaum viele Fans finden, die die zwei Spiele gegen Juve unattraktiv fanden.

    0

  • Ich hoffe, daß mit Kahn wieder ein anderes Selbstverständnis hier einzieht, so wie man es vom FCB kennt und gerade ein Oliver Kahn hier vorgelebt hat.

    Oliver Kahn steht wütend im Spielertunnel und schüttelt sie alle durch, so wie weiland den Herzogischen Andi... :thumbsup:;)

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Und auch wenn es nur um das „wie“ geht, wird man wohl kaum viele Fans finden, die die zwei Spiele gegen Juve unattraktiv fanden.

    Aber doch auch nur, weil wir den Zwei-Tore-Rückstand wettgemacht haben in letzter Minute der regulären Spielzeit, und damit in die Verlängerung kamen, wo wir dann alles klar gemacht haben.

  • Nicht annähernd so schaurig, wie die selbsternannten Fußball-Ästheten, die CA am Tag nach dem Aus gegen Real entlassen wollten, absurder kann man die eigene Philosophie nicht konterkarieren.

  • Nicht annähernd so schaurig, wie die selbsternannten Fußball-Ästheten, die CA am Tag nach dem Aus gegen Real entlassen wollten, absurder kann man die eigene Philosophie nicht konterkarieren.

    Sollen das wieder Argumente sein? Wenig später wurde CA dann auch zu Recht entlassen. Leider(!) mit Verspätung.


    Ich würde nun rückwirkend eher behaupten, dass diejenigen mit der Forderung des Rauswurfs den deutlich besseren Riecher hatten. Es war auch damals absehbar, dass CA nicht passt. Das war es eigentlich schon seit dem Spätherbst der ersten Saison.


    Streng dich doch mal ein wenig an, wenn du dir schon schlechte Argumente ausdenkst.

    0

  • Sollen das wieder Argumente sein? Wenig später wurde CA dann auch zu Recht entlassen. Leider(!) mit Verspätung.


    Ich würde nun rückwirkend eher behaupten, dass diejenigen mit der Forderung des Rauswurfs den deutlich besseren Riecher hatten. Es war auch damals absehbar, dass CA nicht passt. Das war es eigentlich schon seit dem Spätherbst der ersten Saison.

    Nur weil er sich mit der Startaufstellung in Paris quasi selbst entlassen hatte. Aber weil die selbsterfüllende Prophezeiung mit satten vier Monaten Verzögerung in einer neuen Saison und neuer Situation eingetreten ist, muss sie ja zwangsläufig auch zum Zeitpunkt der Initiierung der Wahrheit entsprochen haben, nicht wahr?

  • die CA am Tag nach dem Aus gegen Real entlassen wollten,

    Das ist nur die halbe Wahrheit. Beinahe jeder, der ihn nach Real entlassen wollte, wollte die Entlassung schon lange vorher. Im Herbst zum Beispiel, als noch vom grandiosen April fabuliert wurde, der kommen würde.

    Da gab es so Schmankerl wie den Doppelwechsel der AV als ultimativen Ausdruck von Hilflosigkeit.:)


    Aber gut. Aus heutiger Sicht würde ich tatsächlich den Nudelmann mit Kusshand zurück nehmen (wenn er die fette, rauchende "Peitsche" daheim lässt), als mit Kovac weiter zu machen. Aus vielen Gründen.

  • Aber gut. Aus heutiger Sicht würde ich tatsächlich den Nudelmann mit Kusshand zurück nehmen (wenn er die fette, rauchende "Peitsche" daheim lässt), als mit Kovac weiter zu machen. Aus vielen Gründen.

    :thumbsup:

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • wenn er die fette, rauchende "Peitsche" daheim lässt)

    Die ist im Ruhestand, wenn ich mich recht entsinne, aber nun ist sein Sohn Assistent von CA bei Napoli. Ich würde lieber die Saison zu Ende bringen, und wenn die erhoffte Steigerung ausbleibt, ten Hag zurückzuholen versuchen. Jedenfalls ist das mein Nachfolgekandidat Nummer 1, wann auch immer, da er realistischer ist als Kloppo.

  • ten Hag zurückzuholen versuchen. Jedenfalls ist das mein Nachfolgekandidat Nummer 1

    Da stimme ich auf jeden Fall zu, das wäre für mich die Königslösung. Was ich aber nicht verstehe ist, dass wenn du so eine Abneigung gegen Guradiola und seinen Fußball hast, warum willst du dann ten Hag hier sehen? Der ist doch Pep in klein.