Kalle Rummenigge

  • Wenn Audi den gleichen Film mit einer französischen und einer italienischen Mannschaft gedreht hätte, wäre das den 11 Freunden nicht eine Zeile wert gewesen, weil die das auch nicht interessiert hätte - das ist der Unterschied.


    Oder glaubst du wirklich, dass das zum ersten Mal passiert, dass große Firmen, die als Hauptsponsor auftreten, jedesmal pro Land alles neu drehen?

    Wenn Nike ein Video hat, das funktioniert, sagen die auch nicht, das müssen wir jetzt aber neu drehen, sonst fühlt sich noch einer verarscht.

    Du kapierst es offenbar nicht. Mir ist das doch sowas von egal ob 11 Freunde darüber berichtet.


    Wenn Nike einen coolen Werbesprot hat der mit Spielern von Barca klappt (und ich sweiss nicht ob die dort Sponsor sind), dann können die den Spot gerne mit Spielern von Juve und whatever wiederholen. Aber das ist was ganz anders und das verstehst Du offenbar auch nicht.


    Hier geht es um eine (angeblich) emotionale Geschichte zwischen dem Team, den Spielern des Clubs und SEINEN Fans. Wenn das bloss eine copy paste Version diverser Clubs ist, dann ist das billig und sinnfrei, egal wer der Sponsor ist.

  • Du kapierst es offenbar nicht. Mir ist das doch sowas von egal ob 11 Freunde darüber berichtet.


    Wenn Nike einen coolen Werbesprot hat der mit Spielern von Barca klappt (und ich sweiss nicht ob die dort Sponsor sind), dann können die den Spot gerne mit Spielern von Juve und whatever wiederholen. Aber das ist was ganz anders und das verstehst Du offenbar auch nicht.


    Hier geht es um eine (angeblich) emotionale Geschichte zwischen dem Team, den Spielern des Clubs und SEINEN Fans. Wenn das bloss eine copy paste Version diverser Clubs ist, dann ist das billig und sinnfrei, egal wer der Sponsor ist.

    Ich weiß, ich bin ja auch blöd. Woher kennst du denn den Spot von PSG - hast du auf der PSG-Seite gesehen? Und woher kennst du denn den von Rom - hast du auf derern Vereinseite gesehen? Nichts hättest du gesehen, so wie die meisten.

    Aber unsere große FCB-Fan-Zeitung 11Freunde macht das zum Thema. Und sie machen es nur wegen Quatarund dem FCB zum Thema - darum geht es.

    Ich habe jedenfalls etwas anderes zu tun, als das Netz zu durchforsten, ob irgendein Sponsor vielleicht den gleichen Spot in einem anderen Land auch bringt.

    Und im Normalfall bekommt es eben so gut wie keiner mit, weil die wenigsten Fans nach so etwas suchen.

    Und deshalb fühlt sich auch normalerweise keiner verarscht.


    Werbung funktioniert eben so und nicht anders. Und das kann man auch sinnfrei finden. Nur bekommt es eben normalerweise auch keiner mit.

    Und genau dafür schätzen wir doch dieses Blatt so - man könnte auch bösartig sein und sagen, wäre es bei einem anderen Verein passiert und nicht beim bösen FCB, hätte es keine Sau erfahren.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Klar funktioniert Werbung so und darum ist es in dem Fall ja auch gar nicht so schlecht, dass es jemandem aufgefallen ist, dass der Spot alles andere als special ist. So ist zumindest auch dem Allerletzten noch klar geworden, dass nicht das Zusammengehörigkeitsgefühl zwischen Spielern und Fans sondern einfach der Rubel Triebfeder für den Spot war.


    Das ist auch grundsätzlich ok, es ist halt einfach nur Werbung und nichts mehr. Und dass das einigen etwas sauer aufstösst, verstehe ich gut.

    0

  • Klar funktioniert Werbung so und darum ist es in dem Fall ja auch gar nicht so schlecht, dass es jemandem aufgefallen ist, dass der Spot alles andere als special ist. So ist zumindest auch dem Allerletzten noch klar geworden, dass nicht das Zusammengehörigkeitsgefühl zwischen Spielern und Fans sondern einfach der Rubel Triebfeder für den Spot war.


    Das ist auch grundsätzlich ok, es ist halt einfach nur Werbung und nichts mehr. Und dass das einigen etwas sauer aufstösst, verstehe ich gut.

    Ja, toll!

    Es ist nicht jemanden aufgefallen, sondern da hat jemand gezielt gesucht! Und es hat deshalb jemand gezielt gesucht, weil es sich um den FCB gehandelt hat. In Frankreich, wo PSG auch nicht der beliebteste Verein ist, hat keiner gesucht und in Rom auch nicht.

    Aber da gehört es ja auch nicht zum guten Ton, dem blösen Serienmeister bei jeder passenden Gelegenhet ans Bein zu pissen.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Meine Herren, du steigerst dich aber auch immer rein...:rolleyes:


    In meinem Umfeld war der erste Link dazu übrigens der hier:

    https://www.faz.net/aktuell/wi…werbung-vor-17218906.html


    Fahren die jetzt auch ne Kampagne? Dein Schutzreflex ist einfach komplett fehl am Platz, wenn der Verein Grütze macht. So einfach ist das.

  • Es geht nicht um eine Kampagne und es ist mir letztlich auch egal- Wer es scheisse findet, mag es halt tun. Aber es soll mir doch keiner erzählen, dass das jetzt eine neue Erfindung ist. Schutzrefex - völliger Unfug! Aber es gibt nur ein Land und nur einen Verein, wo deswegen die Welle gemacht wird.

    Aber - siehe ZDF - das wird ja demächst alles besser, wenn die neue Fußballhaupstadt diese Rolle übernimmt. Dann ist wieder Ruhe.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Rauschberg


    Verstehe auch nicht ganz, woher jetzt die Schärfe kommt. 😄 Der FCB (die andern natürlich auch) hat sich halt ein wenig dämlich angestellt, weshalb sollte das nicht aufgenommen und etwas ins Lächerliche gezogen werden?


    Und keine Ahnung, ob es in Rom und Paris nicht ähnliche Artikel gab. Ich wüsste jetzt nicht, was dort das Pendant zu den nicht mega bekannten 11Freunde ist.

    Ganz sicher juckt es bei den Brooklyn Nets niemanden. Das dürfte denen wirklich komplett egal sein, was in Fussball-Europa passiert. 😊

    0

  • Rauschberg


    Verstehe auch nicht ganz, woher jetzt die Schärfe kommt. 😄 Der FCB (die andern natürlich auch) hat sich halt ein wenig dämlich angestellt, weshalb sollte das nicht aufgenommen und etwas ins Lächerliche gezogen werden?


    Und keine Ahnung, ob es in Rom und Paris nicht ähnliche Artikel gab. Ich wüsste jetzt nicht, was dort das Pendant zu den nicht mega bekannten 11Freunde ist.

    Ganz sicher juckt es bei den Brooklyn Nets niemanden. Das dürfte denen wirklich komplett egal sein, was in Fussball-Europa passiert. 😊

    Demnächst wird alles besser - wenn dann die neue Fußballhauptstadt dran ist, interessiert sich kein Mensch mehr für Katar, dann sind die selbstmörderischen Stunts der Extremsportler, die von diesem unsäglichen Plörre-Hersteller gesponsort werden ein Thema. Sowas geht in der Liga doch gar nicht. Sollten die jemals 2x hintereinander deutscher Meister werden und auch noch in der CL vor der selbsternannten Fußballhauptstadt landen, dann bekommen sie die geballte Macht der Empörung ab. Dann ist zumindest in München mal eine Saison Ruhe und Frieden.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Ja, toll!

    Es ist nicht jemanden aufgefallen, sondern da hat jemand gezielt gesucht! Und es hat deshalb jemand gezielt gesucht, weil es sich um den FCB gehandelt hat. In Frankreich, wo PSG auch nicht der beliebteste Verein ist, hat keiner gesucht und in Rom auch nicht.

    Aber da gehört es ja auch nicht zum guten Ton, dem blösen Serienmeister bei jeder passenden Gelegenhet ans Bein zu pissen.

    Gezielt gesucht klingt schon sehr nach einer einbildenden Verschwörung. Es ist doch völlig normal, dass da Sportredaktionen einer vielzahl von Vereinen auf Instagram oder Twitter folgen, heutzutage wohl Teil ihres Jobs.

    Auch bei uns im Fanclub schlug das Video ordentlich Wellen und das bevor das mit den anderen Vereinen bekannt war oder irgendjemand den 11 Freunde Artikel gelesen hat.

  • Gezielt gesucht klingt schon sehr nach einer einbildenden Verschwörung. Es ist doch völlig normal, dass da Sportredaktionen einer vielzahl von Vereinen auf Instagram oder Twitter folgen, heutzutage wohl Teil ihres Jobs.

    Auch bei uns im Fanclub schlug das Video ordentlich Wellen und das bevor das mit den anderen Vereinen bekannt war oder irgendjemand den 11 Freunde Artikel gelesen hat.

    Eben, das Video schlug Wellen - sollte es ja auch.

    Hat das von Rom auch Wellen geschlagen? Oder das von PSG - oder schaut etwa bei euch im Fanclub keiner die HP der nternationalen Konkurrenz.

    Für wen war das Video des FCB denn gedacht - für die Fans vom BVB oder von Rom.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Wie verblendet muss man eigentlich sein um diesen Mist auch noch schön zu reden?
    Man sieht immer mehr, wofür man die Fans überhaupt braucht. Nur zum Melken!
    Und das die Spieler dieses Spiel mitmachen schockiert mich. Leben halt alle abgehoben in einer Blase.


    „Ich konnte keine Sklaven sehen“


    Schande FC Bayern !

  • Eben, das Video schlug Wellen - sollte es ja auch.

    Hat das von Rom auch Wellen geschlagen? Oder das von PSG - oder schaut etwa bei euch im Fanclub keiner die HP der nternationalen Konkurrenz.

    Für wen war das Video des FCB denn gedacht - für die Fans vom BVB oder von Rom.

    Worum geht es dir gerade?

    Du schreibst, dass da jemand gezielt gesucht haben muss obwohl das auf dem Silbertablet serviert wurde.

  • Worum geht es dir gerade?

    Du schreibst, dass da jemand gezielt gesucht haben muss obwohl das auf dem Silbertablet serviert wurde.

    Vergiss es einfach - und mach dir einmal die nächsten Monate den Spaß, irgendeinen Artikel zu finden, wo man - außer dem Mitleid für S04 und über den FCB - etwas Negatives über irgendeinen anderen Bundesligisten findest.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Vergiss es einfach - und mach dir einmal die nächsten Monate den Spaß, irgendeinen Artikel zu finden, wo man - außer dem Mitleid für S04 und über den FCB - etwas Negatives über irgendeinen anderen Bundesligisten findest.

    Schade, ich hätte es wirklich gerne verstanden.

    Du meinst im 11 Freunde Heft?

  • Vergiss es einfach - und mach dir einmal die nächsten Monate den Spaß, irgendeinen Artikel zu finden, wo man - außer dem Mitleid für S04 und über den FCB - etwas Negatives über irgendeinen anderen Bundesligisten findest.

    Das Problem ist, dass du die ganze Zeit Dinge zusammen schmeißt die eigentlich getrennt betrachtet werden müssen. Du echauffierst dich extrem über die Berichterstattung über das Video. Kann man machen, ich sehe das Problem aber nicht so. Auf der anderen Seite ist das aber einfach ein Werbespot von Qatar Airways der als persönliche Botschaft an die Fans getarnt ist.
    Das ist an sich schon ein Schlag ins Gesicht vieler Fans, da der Verein das problemlos als wirklich schöne Botschaft an die Fans hätte machen können, ohne sämtliche Themen mit reinzupacken bei denen große Teile der Fangemeinschaft sowieso gerade ziemlich dünnhäutig reagieren.

  • Schade, ich hätte es wirklich gerne verstanden.

    Du meinst im 11 Freunde Heft?

    Wer redet denn von 11 Freunde alleine, nimm dir die diversen Medien von sky über sport 1 und wie sie alle heißen. Es ist doch mittlerweile in, auf den FCB einzuhauen. Positive Artikel über gewonnene Titel - Dreizeiler reicht. Positive Artikel über Erfolge - Fehlanzeige. Aber aus jedem noch so kleinen möglichen Negativpunkt - und wenn es nur das Verleihen eines U19- Spielers ist, da macht man ein Faß auf um die negativen Seiten zu beleuchten.

    Wenn der BVB, Gladbach, der FC Köln oder Werder einen U19- Spieler abgeben interessiert das wen - kein Schwein.

    Aber wenn ein U19-Spieler des FCB im Sommer nach Hoffenheim wechselt, wird das seitenlang mit allen negativen Gesichtspunkten breitgetreten.

    Der böse FCB und der arme Spieler. Und so läuft es seit langem - blöd nur, dass sich dieser Scheißverein einfach weigert abzustürzen.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Wer redet denn von 11 Freunde alleine, nimm dir die diversen Medien von sky über sport 1 und wie sie alle heißen. Es ist doch mittlerweile in, auf den FCB einzuhauen. Positive Artikel über gewonnene Titel - Dreizeiler reicht. Positive Artikel über Erfolge - Fehlanzeige. Aber aus jedem noch so kleinen möglichen Negativpunkt - und wenn es nur das Verleihen eines U19- Spielers ist, da macht man ein Faß auf um die negativen Seiten zu beleuchten.

    Wenn der BVB, Gladbach, der FC Köln oder Werder einen U19- Spieler abgeben interessiert das wen - kein Schwein.

    Aber wenn ein U19-Spieler des FCB im Sommer nach Hoffenheim wechselt, wird das seitenlang mit allen negativen Gesichtspunkten breitgetreten.

    Der böse FCB und der arme Spieler. Und so läuft es seit langem - blöd nur, dass sich dieser Scheißverein einfach weigert abzustürzen.

    Mich wundert das nicht, so ist es doch fast überall im Leben oder auf der Welt. Finde du übertreibst völlig und denkst zu kurz, auch wenn ich verstehe was du sagen willst.

    Man kann nicht im einen Moment die Hand aufhalten und sagen, toll wie wir mittlerweile auf der ganzen Welt polarisieren und bekannt sind und im nächsten Moment dann mimimi aus jedem Furz wird eine Schlagzeile.

    Wundern brauch man sich aber oft auch nicht, mit welcher Arroganz wir teilweise in der Öffentlichkeit auftreten und das vorallem in letzter Zeit. Ist es für mich kein Wunder, dass das so zurückkommt wie man es in den Wald hinein ruft.

  • Mich wundert das nicht, so ist es doch fast überall im Leben oder auf der Welt. Finde du übertreibst völlig und denkst zu kurz, auch wenn ich verstehe was du sagen willst.

    Man kann nicht im einen Moment die Hand aufhalten und sagen, toll wie wir mittlerweile auf der ganzen Welt polarisieren und bekannt sind und im nächsten Moment dann mimimi aus jedem Furz wird eine Schlagzeile.

    Wundern brauch man sich aber oft auch nicht, mit welcher Arroganz wir teilweise in der Öffentlichkeit auftreten und das vorallem in letzter Zeit. Ist es für mich kein Wunder, dass das so zurückkommt wie man es in den Wald hinein ruft.

    So ein wunderbares Beispiel ist doch diese ganze Duskussion um die Fernsehgelder- und ausgerechnet eine BILDZEITUNG bringt es nach den genialen EL-Ergebnissen auf den Punkt: "was nutzt das ganze Fernsehgeld, das der DFL-Seifert generiert. Das dient nur dazu mittelmäßigen Spielern entsprechende Gehälter zu zahlen".

    Das hätte ein Rummenigge mal sagen sollen, da wäre aber was los gewesen. "Der arrogante Arsxx, der in seiner Blase lebt."

    Aber wenn Bild das sagt, dann wird es offenbar akzeptiert.

    Ein Rummenigge hat auch in dem berühmten Interview nicht gesagt, dass Fußballer bevorzugt geimpft werden sollen. Aber die entsprechende Zeitung hat sich mit der Richtigstellung eine ganze Woche Zeit gelassen, was ihr natürlich sehr leid tat.

    Da war das Thema aber längst durch die Decke gegangen.

    Und wenn man einmal die Sportart wechselt - ob Tennis, ob Basketball, ob Eishockey, NFL oder Wintersport Alle dort aktiven Spieler oder ehemals aktiven Sportler betonen immer wieder die dortige Anerkennung der Leistung in der Öffentlichkeit - und nur in Deutschland gibt es stattdessen diese Neidkultur.

    In den USA ist der erfolgreiche Basketballer, der Millionen verdient, ein anerkanntes Idol, bei uns ist der erfolgreiche Fußballer, der Millionen verdient , der scheixx Millionario!

    Und für Vereine gilt ähnliches!

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Auch im Interview im Sportstudio hat er ja auch einiges wahres gesagt, auch das am Ende mit Salary Cap und dass er da vorne weg gegangen ist war gut. Aber für die Allgemeinheit ist das womöglich ein Tropfen auf den heißen Stein. Mir tut er oft leid, weil er oft anders dargestellt wird, als er wirklich ist. Zumindest mMn. Denke ihm geht es damit auch nicht sonderlich gut, sein Auftritt im ZDF wird auch mit sein Wunsch gewesen sein.


    Finde du wirfst erneut viel zu viel in einen Topf. Können wir uns drauf einigen, dass das vielleicht auch keine Aussage ist, die ein Vorstandsvorsitzender zu tätigen hat?

    Und denke das stört eben viele Leute, auch die Aussage mit der Impfung. Der Ball rollt und rollt, die Gesellschaft ist müde, verunsichert, gespalten und dann kommt ein Vorstandsvorsitzender daher und redet von 100 Mio weniger Umsatz und dass da ganz vielleicht es doch keine schlechte Idee wär die Spieler zu impfen so rein aus der Sicht des Vorbilds?

    Es gibt viele Branchen die seit Monaten regelrecht keinen wirklchen ernstzunehmenden Umsatz generieren, braucht es dann solch eine Aussage aus dem Fußball wo der Ball rollt und rollt?


    Weiss nicht ob wir beide uns ein Urteil erlauben können, um zu beurteilen wie die Mittelschicht, normale Working Class Schicht über Sportmillionäre auf anderen Kontinenten denkt, ich halte mich da zurück. Ich weiss nur aus der Schule noch, dass zB in Amerika Pflegeberufe mit zu den bestbezahltesten Jobs im ganzen Land gehören.