Kalle Rummenigge

  • Gott wird hier viel Mist durcheinander geworfen. Ehrlich gesagt musste ich da vor 15-20 Beiträgen aufhören zu lesen. So weit am Thema und einer gewissen Fankultur vorbei, kann man eigentlich gar nichts schreiben.

  • Wie verblendet muss man eigentlich sein um diesen Mist auch noch schön zu reden?
    Man sieht immer mehr, wofür man die Fans überhaupt braucht. Nur zum Melken!
    Und das die Spieler dieses Spiel mitmachen schockiert mich. Leben halt alle abgehoben in einer Blase.


    „Ich konnte keine Sklaven sehen“


    Schande FC Bayern !

    Himmel hilf.


    Wer auf Werbung achtet, dem fällt sowas auf. Daraus aber ein "Melken" zu machen ist Stuss. Vor allem weil sicherlich nicht 75% der Fans mit Quatar Arways unterwegs sind, sondern mit der Deutschen Bahn.


    Langsam wird es hier im Forum aber wirklich merkwürdig, schwingt eure Hintern raus an die frische Luft und atmet mal tief durch...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Himmel hilf.


    Wer auf Werbung achtet, dem fällt sowas auf. Daraus aber ein "Melken" zu machen ist Stuss. Vor allem weil sicherlich nicht 75% der Fans mit Quatar Arways unterwegs sind, sondern mit der Deutschen Bahn.


    Langsam wird es hier im Forum aber wirklich merkwürdig, schwingt eure Hintern raus an die frische Luft und atmet mal tief durch...

    dann stell du dich weiterhin und beklatsche alles. Ich für meinen Teil werde weiterhin kritisch sein. Vor allem was dieses Thema angeht

  • Auch ich finde es immer eklig, wenn man eine Hommage, ganz gleich an wen, mit kommerziellen Interessen verbindet, war auch schon ein (mMn verzeihbarer) Fehler von Bastian bei seinem Abschied.


    Insofern teile ich die Kritik.


    Aber neben dem von mir bereits erwähnten Unverständnis für eisernes Schweigen der Kurve zu Themen wie Impfpflicht im Stadion (Ungeimpfte immer bei uns?!) und anderen aktuellen demokratischen Ungeheuerlichkeiten vor der eigenen Haustüre, stößt mir insbesondere Folgendes sauer auf:


    Die, die hier am lautesten Respekt vom Verein einfordern, haben bis dato kein einziges öffentliches Zeichen an unsere Mannschaft entsandt, keine einzige öffentliche Respektsbekundung für diese Jahrhundertmannschaft, nada, nichts. Kein einziges "Egal wie viel Distanz uns trennt, wir feiern das, was ihr diesem Verein trotz dieser Ausnahmesituation gerade schenkt."


    Nur Stille, während andere Kurven andere, positivere Signale gesendet haben an ihre Teams. Vielleicht sollte man auch das eigene (Nicht-) Handeln mal hinterfragen.


    Unterm Strich verstehe und teile ich die Abscheu gegenüber diesem Video, aber wenn die Spiele der Mannschaft, ganz gleich wie historisch, ohnehin keine Emotionen mehr wecken, dann könnte man auch weniger emotional auf (Werbe-) Videos dieser Mannschaft reagieren, oder etwa nicht?

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Ohne Öl ins Feuer gießen zu wollen verstehe ich auch nicht das man da auf den Seiten von Club12 etcetcetc nichts zu den Erfolgen findet. Dafür DFB Kritik, TV Verteilung, Katar etcetcetc

  • Du kapierst es offenbar nicht. Mir ist das doch sowas von egal ob 11 Freunde darüber berichtet.


    Wenn Nike einen coolen Werbesprot hat der mit Spielern von Barca klappt (und ich sweiss nicht ob die dort Sponsor sind), dann können die den Spot gerne mit Spielern von Juve und whatever wiederholen. Aber das ist was ganz anders und das verstehst Du offenbar auch nicht.


    Hier geht es um eine (angeblich) emotionale Geschichte zwischen dem Team, den Spielern des Clubs und SEINEN Fans. Wenn das bloss eine copy paste Version diverser Clubs ist, dann ist das billig und sinnfrei, egal wer der Sponsor ist.

    Du hast natürlich vollkommen recht, wie kann man auch nur auf den Gedanken kommen, dass es wirklich anderen Spielern anderer Vereine genauso geht - nein, den Millionarios von PSG, Rom und wie sie alle heißen, geht es völlig am selbigen vorbei, ob sie Zuschauer im Stadion haben oder nicht.

    Deswegen hört man auch in jedem 2. Interview egal von welchem Verein oder in welcher Sportart immer das gleiche - dass den Sportlern die Zuschauer fehlen. Alles Fake -News und Lüge?

    Sollte es aber wider Erwarten tatsächlich so sein, was spricht dann eigentlich dagegen so eine Aktion mit all den Mannschaften zu starten, die man sponsort.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Und wenn man einmal die Sportart wechselt - ob Tennis, ob Basketball, ob Eishockey, NFL oder Wintersport Alle dort aktiven Spieler oder ehemals aktiven Sportler betonen immer wieder die dortige Anerkennung der Leistung in der Öffentlichkeit - und nur in Deutschland gibt es stattdessen diese Neidkultur.

    In den USA ist der erfolgreiche Basketballer, der Millionen verdient, ein anerkanntes Idol, bei uns ist der erfolgreiche Fußballer, der Millionen verdient , der scheixx Millionario!

    Und für Vereine gilt ähnliches!

    Es wurde so viel durcheinandergeworfen, dass ich nur noch kurz auf dieses Totschlagargument eingehen möchte, da man es leider ab und an liest:


    Nur in Deutschland gibt es diese ‚Neidkultur‘, natürlich. Nirgendwo sonst wird die moralische und gesellschaftliche Vertretbarkeit von ultrahohen (Sportler-)löhnen diskutiert und in Frage gestellt. Von Griechenland, über die Schweiz und Frankreich bis in die USA stehen die Mindestlohnempfänger und die Presseleute jubelnd Spalier, wenn wieder ein Star einen neuen Multimillionen-Dollar-Vertrag unterzeichnet hat und sich einen neuen Ferrari gegönnt hat!


    Ausschliesslich und nur in Deutschland müssen die Stars sich und ihr Geld vor den grüngesichtigen Neidern geradezu verstecken. Keine teuren Autos, keine Villen, keine eingeflogenen Friseure. Alles viel zu gefährlich, da hinter jedem Busch der gierige, von der boshaften Presse angestachelte Neidmob wartet!

    0

  • Was hier wieder diskutiert wird?


    Wen interessieren Fans?

    Ihr seid KUNDEN.


    Das wurde uns doch vom heiligen Uli 2018 schon offenbart.


    Also worüber regt ihr euch eigentlich auf?

    #FCB2020: happy anniversary & 120 years of passion! <3

  • Vergiss es einfach - und mach dir einmal die nächsten Monate den Spaß, irgendeinen Artikel zu finden, wo man - außer dem Mitleid für S04 und über den FCB - etwas Negatives über irgendeinen anderen Bundesligisten findest.

    https://11freunde.de/artikel/fertig-aus-ist-so/3425992


    Dort­mund startet furios, geht früh mit 2:0 in Füh­rung – und ver­liert am Ende doch wieder deut­lich in Mün­chen. Wirk­lich schlecht sieht der BVB aber vor allem nach dem Abpfiff aus. Weil die Spieler mehr über den Schieds­richter meckern als über sich selbst.


    Negativ genug für Konfuzius1900 und dich? Sogar von 11 Freunde oder wie man hier auch schon lesen durfte: 11 Feinde.

    Passend zu 11 Feinde:

    https://shop.11freunde.de/11fr…schichten-der-bayern.html

    Schönes Heft!


    https://www.ruhrnachrichten.de…chen-wie-immer-v4812.html


    Borussia Dortmund schockt den FC Bayern München mit einem Doppelschlag - doch danach läuft es eigentlich wie immer in der Allianz Arena. Letztlich steht der BVB mit leeren Händen da. Die RN-Analyse.


    https://www.waz.de/sport/fussb…bei-geht-id231733553.html

    FC Bayern schwebt eine Klasse über dem BVB. In jedem Fall lässt sich aber festhalten, dass diese Niederlage nicht durch den Schiedsrichter verursacht wurde. Kapitän Marco Reus schimpfte über Marco Fritz und witterte einen Bayern-Bonus. Auch Trainer Terzic klagte über ein Foul an Emre Can vor dem dritten Münchener Treffer. Sicherlich hätte man den Rempler von Leroy Sané auch abpfeifen können. Aber den Dortmundern glitt diese Partie aus den Händen, weil sie irgendwann zu passiv agierten. Weil sie es nicht mehr schafften, eigene Angriffe zu initiieren. Weil der Mut verschwand.


    Reicht euch das?

  • Dann hoffe ich mal, dass er da eine Entscheidung vorantreibt. Da muss echt schnell Klarheit herrschen. Kimmich deutete ja auch schon an, dass das Thema auch die Mannschaft stört. Ist jetzt in der Phase natürlich alles andere als gut.

  • Post by winselbritschn ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Stimmt so nicht....wenn der Verein sagt da geht Nix dann ist die Sache auch geklärt... denke aber eher sie wollen HF zum DFB loben weil er UH und dem Bart unbequem werden.

    Nichs spricht dafür dass der Verein Hansi los werden will, also bitte.


    Kalle kann noch 10x sagen die Sache ist geklärt. Solange Hansi bei den PKs weiter rumeiert und keinen klaren Satz raushaut wird die Posse weitergehen. Dafür sorgen dann die Medien.

    0

  • Nichs spricht dafür dass der Verein Hansi los werden will, also bitte.


    Kalle kann noch 10x sagen die Sache ist geklärt. Solange Hansi bei den PKs weiter rumeiert und keinen klaren Satz raushaut wird die Posse weitergehen. Dafür sorgen dann die Medien.

    Klar. Schlüsselspieler werden ersatzlos verkauft oder wie jüngst geschehen vor dem CL Spiel Abgänge durch den Aufsichtsrat bzw. einem Leck dort verkündet und auch die Handpuppe kann die Goschn vor dem Spiel nicht halten.


    Respekt, Anerkennung und faire Zusammenarbeit sieht nun mal anders aus.


    Und das wissen Hoeneß und Brazzo ganz genau, dass sie die Daumenschrauben weiter anziehen müssen, um Flick loszuwerden.

    0