Kalle Rummenigge

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Endlich jemand, der meiner Meinung in dieser leidigen Sache ist,


    spitze Beitrag, Volle Zustimmung.


    Martin</span><br>-------------------------------------------------------



    Ja, da kann ich mich ebenfalls nur anschliessen !!

    0

  • Ein sehr interessantes Interview ist heut der Sonntagsausgabe der FAZ zu finde.


    Die Themen sind: Klinsmann, Neuverpflichtungen, Schweinsteiger(kurz angerissen), Zentralvermarktung, Bundesliga selbst in ihren Struckturen und die Chancen in Europa.


    Zum Neuverpflichtungen, besonders im Fokus auf Hleb und Gattuso, sagte KHR, dass man beide gerne geholt hätte, aber man einfach keine Chance habe, wenn Vereine wie Real, Barca und Milan z.B. mitbieten würde, da einerseits mehr Geld im Ausland zu verdienen sei und die Bundesliga nicht attraktiv sei.


    Ein klares Zeichen für mich, dass man beweiten nicht mehr zur Quantität stattt Qualitätmentalitat zurückkehre.


    Desweiteren warnt KRH vor der neuen, großen Welle aus Europa und benennt expliziet St. Petersburg. Auch bemängelt er, dass für seinen Geschmack in der BL zu viel "Bsirkse" und "Verdi" stecke.


    Auch ging KHR auf eine Aussage von Schweinsteiger ein, der Bayern vom Niveau mit ManU und Chelsea vergleiche. KHR sagte, dass er es gern sehen würde, dass besonders Schweini durch so eine Aussage mit der Fahne vorweg marschieren solle, um seinen Aussagen Rechnung zu tragen.


    Ich empfehle allen sich die Sonntagsausgabe der FAZ zu kaufen und sich dieses informative Interview mal durchzulesen.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    Zum Neuverpflichtungen, besonders im Fokus auf Hleb und Gattuso, sagte KHR, dass man beide gerne geholt hätte, aber man einfach keine Chance habe, wenn Vereine wie Real, Barca und Milan z.B. mitbieten würde, da einerseits mehr Geld im Ausland zu verdienen sei und die Bundesliga nicht attraktiv sei.
    </span><br>-------------------------------------------------------


    das war klar
    nur das viele hier nicht kapieren wollen und meinen dass wir eine chance gehabt hätten wenn wir uns richtig bemüht hätten 8-)

    0

  • Im Gespräch: Karl-Heinz Rummenigge
    „Wir brauchen mehr Ribérys und Tonis“


    10. August 2008 Bayern München hat in Trainer Jürgen Klinsmann und eine neue Infrastruktur investiert. Deshalb steht der Klub vor einer spannenden Saison. Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge spricht im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung über das Ringen um Stars, den Druck auf Klinsmann und die neuen Milliardäre aus Osteuropa.


    http://www.faz.net/s/RubBC20E7…Tpl~Ecommon~Scontent.html

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Im Gespräch: Karl-Heinz Rummenigge
    „Wir brauchen mehr Ribérys und Tonis“


    10. August 2008 Bayern München hat in Trainer Jürgen Klinsmann und eine neue Infrastruktur investiert. Deshalb steht der Klub vor einer spannenden Saison. Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge spricht im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung über das Ringen um Stars, den Druck auf Klinsmann und die neuen Milliardäre aus Osteuropa.


    http://www.faz.net/s/RubBC20E7…Tpl~Ecommon~Scontent.html</span><br>-------------------------------------------------------


    Ich denke, Rummenigge hat absolut Recht mit dem, was er sagt.


    Lustig fand ich mal wieder den Seitenhieb gegen Schweinsteiger. Hoeneß hat ja zuletzt was ähnliches fallen gelassen. So blind scheinen sie also nicht zu sein; wenn Hleb gekommen wäre, wäre Schweini womöglich weg...


    Bastian Schweinsteiger hat gerade behauptet, die Bayern könnten schon in dieser Saison wieder mit Klubs wie Manchester United und Chelsea mithalten. Da hat er sich ausgerechnet die zwei Champions-League-Finalisten ausgesucht.


    Es wäre wunderbar, wenn Bastian Schweinsteiger mit der Flagge vorausläuft und seine Ankündigung in die Tat umsetzen könnte. Aber wir werden in dieser Saison allein schon in der Bundesliga anders gejagt werden. Ich rechne damit, dass gerade Schalke 04 uns mehr unter Druck setzen wird. Die haben ihre Ansprüche auf dem Transfermarkt unterstrichen. Schalke wird versuchen, an uns zu kratzen.


    :D

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Dein Beitrag zum "neuen Konzept"</span><br>-------------------------------------------------------


    Wow...ich bin echt beeindruckt. Ich hätte nicht gedacht, dass irgendeiner der User hier soetwas ausarbeiten könnte. In wiefern das möglich ist, kann ich auf Grund mangelnder Kenntnisse nicht sagen, aber für mich hast du soeben den besten Post, den ich je in diesem Forum gelesen habe, geschrieben :8

    0

  • Es geht doch gar nicht darum, ob wir ausgerechnet bei Hleb oder Gattuso einen Chance gehabt hätten.


    Es ist jedoch nur schwer zu vermitteln, daß Hleb und Gattuso und meinetwegen noch Flamini die einzigen Spieler weltweit sind, die den FCB verstärken oder sinnvoll ergänzen könnten. Das ist doch der springende Punkt - man hat sich auf einige wenige Leute versteift und hatte keine passenden Alternativen an der Hand. Das ist das traurige daran.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Es geht doch gar nicht darum, ob wir ausgerechnet bei Hleb oder Gattuso einen Chance gehabt hätten.


    Es ist jedoch nur schwer zu vermitteln, daß Hleb und Gattuso und meinetwegen noch Flamini die einzigen Spieler weltweit sind, die den FCB verstärken oder sinnvoll ergänzen könnten. Das ist doch der springende Punkt - man hat sich auf einige wenige Leute versteift und hatte keine passenden Alternativen an der Hand. Das ist das traurige daran.</span><br>-------------------------------------------------------


    was selbstverständlich wieder einmal für unser hervorragendes scoutingsystem spricht!
    mehr wie international bekannte spieler oder südamerikanische backpflaumen vorzuschlagen, ist wohl ned....

  • Rummenigge überzeugt von Klinsmann


    Kritik am neuen Trainer Jürgen Klinsmann hält Rummenigge für völlig ungerechtfertigt. „Wir sind überzeugt, dass wir mit Jürgen den absolut richtigen Mann haben und auch den richtigen Weg gehen“, sagte den FCB-Boss. Gerade durch Klinsmanns neue Methoden verspricht sich Rummenigge nicht nur nationalen Erfolg: „Unser Ziel ist ja auch, in Europa eine große Größe zu sein.“


    Dass es in den bisherigen zwei Bundesligaspielen noch nicht zum Sieg gereicht hat, liegt laut Rummenigge auch am Verletzungspech der Leistungsträger Franck Ribéry, Luca Toni und Martin Demichelis. „Ich kenne keine Mannschaft, die solche Stammkräfte ersetzen kann, auch der FC Bayern nicht ohne weiteres“, sagte der ehemalige Weltklasse-Stürmer. Rummenigge ist aber überzeugt, dass gerade die bevorstehende Rückkehr von Demichelis der ganzen Mannschaft mehr Stabilität geben wird. „Davon wird die Abwehr profitieren.“


    FCB braucht Siege


    Rummenigge erwartet schon im nächsten Spiel am Sonntag gegen Hertha BSC den ersten Sieg für den FC Bayern. „Wir brauchen Siege aufgrund der Tabellensituation und auch damit die Mannschaft Selbstvertrauen bekommt.“ Auf die Frage, ob der FC Bayern einen Fehlstart hingelegt hat, antwortete Rummenigge ohne zu zögern: „Nein!“

    0

  • Rummenigge sollte sich lieber auch in der Öffentlichkeit zurückhalten. Denn durch seine Aussagen, sind wir doch erst in diese Situation geraten. Rummenigge ist doch nur ein Selbstdarsteller, der ein riesiges Ego-Problem hat, weil U.H. öfters in den Medien zitiert wird und er als Mr. FC Bayern gilt. Das stört Rummenigge und deshalb bringt er sich immer wieder mit unüberlegten Äußerungen ins Spiel. Diese Kritik hätte man auch intern äußern und die entsprechenden Spieler zusammenfalten können.

    0

  • So laut KHR wird jetzt mit diesem Kader in die Vorrunde gegangen...
    So hat er es gerade auf Premiere gesagt.

    0