Kalle Rummenigge

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Schuster hätte man vor Hitzfeld haben können bzw nach der Platz 4 Saison mit Hitzfeld.
    Aber Schuster war ja nur bei dem Kleinclub Getafe und "zu unerfahren".... :D:D:D


    Jetzt soll er von Real zu Bayern?
    Wow....tausche Maserati gegen Golf GTI....
    das macht er vielleicht dann, wenn sie ihn bei Real mal rausschmeißen ...machen die ja gerne , wenn einer gerade die CL gewonnen hat, in der Meisterschaft aber nur Zweiter wurde. Frag nach beim Heynckes Jupp... :8</span><br>-------------------------------------------------------



    Wenn Schuster als Trainer "zu unerfahren" gewesen sein sollte, was bitte wäre dann erst Cleansman?


    :P:D;-)

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Wenn KHR Klinsman bis zum 34. Spieltag halten will,
    dann kann ja Bernd Schuster ihn ablösen. Mit ihm kommt
    auch frisches Blut aus dem frischen Fleisch.</span><br>-------------------------------------------------------


    Komisch, als ich diesen Namen damals für die Hitzfeldnachfolge ins Spiel brachte gab es überwiegend Gegenwind 8-)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Wenn KHR Klinsman bis zum 34. Spieltag halten will,
    dann kann ja Bernd Schuster ihn ablösen. Mit ihm kommt
    auch frisches Blut aus dem frischen Fleisch.</span><br>-------------------------------------------------------


    Komisch, als ich diesen Namen damals für die Hitzfeldnachfolge ins Spiel brachte gab es überwiegend Gegenwind 8-)</span><br>-------------------------------------------------------



    Wenn schon unbedingt einen deutschen Trainer 8-), dann doch bitte Augenthaler! Veh ginge zähneknirschenderweise auch noch!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Schuster hätte man vor Hitzfeld haben können bzw nach der Platz 4 Saison mit Hitzfeld.
    Aber Schuster war ja nur bei dem Kleinclub Getafe und "zu unerfahren".... :D:D:D


    Jetzt soll er von Real zu Bayern?
    Wow....tausche Maserati gegen Golf GTI....
    das macht er vielleicht dann, wenn sie ihn bei Real mal rausschmeißen ...machen die ja gerne , wenn einer gerade die CL gewonnen hat, in der Meisterschaft aber nur Zweiter wurde. Frag nach beim Heynckes Jupp... :8</span><br>-------------------------------------------------------



    Wenn Schuster als Trainer "zu unerfahren" gewesen sein sollte, was bitte wäre dann erst Cleansman?


    :P:D ;-)</span><br>-------------------------------------------------------


    wer konnte damals zu dem Zeitpunkt ahnen, dass man am Ende Klinsmann holt? :P


    niemand hat mit Klinsmann gerechnet ;-)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ich kann es langsam wirklich nicht mehr hörn (zum Glück muss ich das in Kanada auch nicht). Aber schaut doch mal ganz genau hin was in den letzten Jahren geschehen ist.


    1. National waren wir immer sehr erfolgreich.


    2. International waren wir der FC Freiburg Europas. Sympathisch, manchmal überraschend, aber meist doch im Mittelfeld oder schlechter.


    3. Letzte Saison lief es doch so, dass ohne Franck Ribery und Toni auch nichts zählbares rauskam. Ribery war für die Überraschungen zuständig und Toni der hat aus keiner Chance bereits ein Tor gemacht. Oliver Kahn hielt den Kasten sauber egal was auf ihn zukam. Im UEFA Cup hat man es irgendwie geschafft sich mit Glück mehr schlecht als recht durchgemogelt bis St. Petersburg kam und uns die unsere Schwächen aufzuzeigen.


    4. Diese Saison ist Toni nicht in Form (und nicht erst seit Jürgen Klinsmann da ist .... Stichwort EM). Ribery war lange verletzt und ist noch im Aufbau. Oliver Kahn ist nicht mehr da.


    Was wollt ihr jetzt eigentlich? Mit den nationalen Erfolgen auf Dauer zufrieden sein und sagen "Na ja, in Europa geht halt nicht mehr. Uns fehlt das Geld und die Spieler"??? Oder wollt ihr versuchen etwas zu bewegen, aus alten Mustern ausbrechen und versuchen Europa in Angriff zu nehmen?


    Ich denke nicht nur ich wünsche mir eher das zuletzt genannte. Also gut, mit wem wollt ihr das nun machen? Mit Maurinho, oder anderen großen Trainern Europas? Wenn ja, benötigt ihr einen Realtitäts-Check, denn weshalb soll jemand den FCB trainieren wenn er einen Verein trainieren kann welcher ihm sämtliche Spielerwünsche erfüllt.


    Jürgen Klinsmann ist der Mann den wir brauchen. Er hat den Mut die Dinge anzugehen. Er hat die Motivation die Dinge anzugehen. Er kniet sich voll rein um Bewegung reinzubekommen.


    Und was macht ihr? Ihr folgt der Presse und habt euch eingeschossen. Fordert nach dem Spiel seinen Kopf. Was glaubt ihr wem das hilft? Genau, den Spielern die unzufrieden sind, die keine Leistung bringen und sich darin bestätigt fühlen das es die Fehler des Trainers sind. Also kippt ihr Wasser in deren Mühlen ... mal sehn ob sie mit dem nächsten Trainer dann zufrieden sind und besser spielen.


    Den einzigsten Fehler welchen ich Jürgen Klinsmann unterstelle ist, dass er von seinen Profis zuviel verlangt. Er verlangte sich als Profi immer alles ab, war zu großen Turnieren immer Top-Fit und motiviert. Er wollte immer gewinnen hat sich dafür geschindet. Das ist, was er von seinen Spielern fordert und nur von den wenigsten erhält.


    Denkt mal drüber nach ob ihr der Mannschaft mit Pfiffen oder Aufmunterungen helfen könnt. Zeigt Flagge zum Trainer und zeigt den faulen Spielern dass sie in der Verantwortung stehen.


    Und noch was, was ich schon immer loswerden wollte. In den USA und auch bei uns in Kanada lächelt man viel. Weshalb? Weil alles mit einem Lächeln leichter geht. Weil man sich freundlich und zuvorkommend dem gegenüber verhält. Das macht das Leben, den Alltag viel leichter ... Jürgen Klinsmann lebte eine ganze Weile in den USA hat eine Amerikanerin als Frau ... schon mal drangedacht das er diese schöne Angewohnheit einfach angenommen hat???


    Cheers!
    Byteloser</span><br>-------------------------------------------------------


    Erst zählst du die ganzen negativen Aspekte auf, was man alles verschlafen hat - und am Ende kommt das Hohelied auf Klinsmann und Co. Komisch das man deine aufgeführten Fehler bis jetzt nicht beseitigt hat und munter weiter die Probleme ignoriert - ein Trainer muss halt reichen um diese Probleme zu lösen, ist schon Recht.


    Und was die Freundlichkeit in den USA und Kanda angeht - ja da gebe ich dir Recht, alle immer nett am lächeln. Aber ich habe auch kaum ein Volk (zumindest ein Teil!) kennengelernt das so oberflächlich ist wie die Amerikaner.
    Nicht jedes Lächeln was dir dort entgegengebracht wird ist auch ernst zu nehmen, und das ist nur meine Meinung/Erfahrung.
    Zudem halte ich grundsätzlich nichts davon zu pauschalisieren.


    Und alle die jetzt pro neuer Politik und den neuen Plänen gegenüber stehen sei gesagt - die dürfen sich freuen und diese Saison in vollen Zügen genießen. Hoffnung ist auf das ihr baut - und Hoffnung ist ein bißchen zu wenig für einen Weltclub wie den FCB - da bedarf es schon ein wenig mehr. Also genießt die Zeit des Umbruchs und hofft auf das Beste. Lacht und grinst den ganzen Tag und seht alles leicht und oberflächlich - aber am Ende der Saison, wenn die Erfolge fehlen bitte nicht heulen! Dann auch schön dazu stehen und mit breiter Brust voran die Fehler bei allen anderen suchen, nur nicht bei unseren Oberen. So wie immer halt... :) (das nötigt mir doch glatt ein Lächeln ab!)</span><br>-------------------------------------------------------


    Du sprichst mir aus der Seele.. :D</span><br>-------------------------------------------------------


    Also ich denke nicht das ich nur negative Aspekte aufgezählt habe, denn die nationale Überlegenheit ist sicherlich kein negativer Punkt.


    Das die Probleme nicht abgestellt sind enttäuscht mich ja auch. Ebenso die Ergebnisse. Ich denke nur nicht, dass dies allein die Schuld des Trainers ist. Was ich vielmehr damit zum Ausdruck bringen wollte ist, dass der Trainer momentan von allen Seiten beschossen wird und ich das nicht gut finde. Es stehen 11 Spieler auf dem Platz aber der Trainer ist schuld. Das ist mir schlichtweg zu einfach. Wie bereits gesagt gibt die negative Klinsmann Stimmung den Schwachspielern ein Alibi.


    Seit Franck Ribery zurück ist spielt Schweinsteiger wieder schlechter. Warum ist das so? Weil Jürgen Klinsmann den Franck lieber hat und der Schweini eingeschnappt ist? Weil Ribery ihm die Schau spielt? Nein ich habs, weil Jürgen Klinsmann zum Schweini sagte er könne sich jetzt etwas auf dem Platz ausruhen.


    Ich denke auch, dass Jürgen Klinsmann dem Luca Toni sicherlich sagte er solle nicht mehr so viele Tore schießen weil es dem Klose sonst mental nicht mehr so gut geht.


    Den VB hat er sicherlich aus der Mannschaft rotiert weil der in zu guter Verfassung ist.


    Also doch die Schuld des Trainers.


    Klinsmann ist der Richtige weil er den Mut hat das Übel an der Wurzel zu packen. Anstatt auf seine Rotation zu schimpfen sollte man sich evtl. mal fragen was seine Idee dahinter war bzw. ist. Evtl. um die wichtigen Spieler vor einem CL Spiel zu schonen damit sie 100% fit dafür sind. Evtl. um einen Konkurrenzkampf zu entfachen und den Spielern in der 2. Reihe zu zeigen ihr könnt in die Mannschaft kommen wenn die Leistung stimmt. Evtl. um jedem zu zeigen, dass keiner seine Position sicher hat?


    Die Reaktion der armen Profis, die nun so verunsichert sind und keine Fehler mehr machen wollen, wird nicht angeprangert. Das es kein professionelles Verhalten ist in diesen Situationen nicht an die Leistungsgrenze zu gehen. Ich gehe ganz sicher davon aus, dass diese Saison ein Karaktertest für die Spieler ist. Egal wie es für Jürgen Klinsmann am Ende dieser Saison ausgeht, wir werden uns sicherlich von dem ein oder anderen Spieler trennen auch wenn evtl. deren Verträge in dieser Saison verlängert werden.


    Und jetzt noch was zum Thema Amerikaner, Lächeln und Oberflächlichkeit. Natürlich sind sie oberflächlich, natürlich ist das Lächeln und die Freundlichkeit an der Kasse teilweise aufgesetzt, aber als Verbraucher und Kunde hat man eine ganze andere Stimmung beim einkaufen. Ein freundliches "Hallo, wie gehts" ist doch besser als ein muffiges "Macht 32,80".


    Cheers!
    Byteloser

    0

  • Eins steht fest. Er hat mit Klinsi seinen größten Fehler gemacht seit dem er beim FCB ist. Und wenn er ihn bald vor die Tür setzt, dann müsste er auch mit gehen.
    Nur deshalb will er ihn noch Zeit geben, weil er nicht einsehen will, dass er unrecht mit Klinsi hatte

    0

  • ich finde diese Forderungen des Mitgehens bei den Managern immer so schlimm im aktuellen Geschäft. Da geht ein Trainer weils nicht passt und schon stehen die Fans auf den Zäunen und fordern weitere Köpfe, hat irgendwas von mittelalterlichen Bestrafungen!
    Ich mag den Kalle nu wirklich nicht besonders, aber seinen Kopf zu fordern, weil er mit JK mal einen neuen Weg gehen wollte ist Quark! Dann müsste man jeden erschießen, der mal ´ne neue Strecke mit dem Auto testet um am Ende rauszufinden, dass sie doch länger ist.
    Wenn man ihn hätte rauswerfen wollen, dann wegen der Mathe-Rede, denn ein Vorgesetzter, der einen leitenden Angestellten so an den Pranger stellt (kuck mal, schon wieder Mittelalter) und ihn dermaßen angreift und angreifbar macht hätte mE zumindest ordentlich eins auf den Deckel verdient gehabt.
    Aber wegen einer Fehlentscheidung???

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ich konnte nie nachvollziehen, warum so viele Menschen den FcB regelrecht hassen. Jetzt kann ich es!
    Mag der FcB mit seinen zwei selbstgefälligen und ignoranten Pimmelfrauen noch so erfolgreich sein, es interressiert mich nicht mehr.</span><br>-------------------------------------------------------


    Auf Wiedersehen....Auf Wiedersehen....

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic"> International waren wir der FC Freiburg Europas. Sympathisch, manchmal überraschend, aber meist doch im Mittelfeld oder schlechter. Byteloser</span><br>-------------------------------------------------------


    Muss man auch mal klarstellen. Wir waren nicht mehr bei den Top 5 der CL in den letzten Jahren, aber der FCB gehört immer noch zu den Top 10 der Welt. In der aktuellen Club-Weltrangliste liegt der FCB auf Platz 5! Als Bayernfan sollte man nicht so leichtfertig die Negativ-Berichterstattung unserer Gegner übernehmen, die Fakten wie den soeben genannten seit vielen vielen Jahre übergehen.


    Klinsmann ist da ganz ähnlich, denn er leugnete unsere Position, als er vor der Saison als Ziel ausgab, den FCB in die Top Ten hineinzuführen. Wohlgemerkt, einen Klub, der bereits zu den besten zehn gehört! Wie sich herausstellt, meinte dieser Azubi das Gegenteil: nämlich Bayern aus den Top Ten zu entfernen ist sein Ziel.


    Sind wir also bei Kalle, der Klinsi durchgedrückt hat.


    Otto Biel, du selber führst schon eine zweite Fehlentscheidung von Rummelfliege an, nämlich die mit OH in der letzten Saison. Kalle hat auch immer wieder den FCB kleiner geredet, indem er mehrfach behauptete, wir könnten wegen des geringeren Finanzvolumens als die englischen Topklubs die CL nicht gewinnen. Nur nebenbei: weniger Geld als andere hatten wir immer, auch als wir die höchsten europäischen Titel gewannen oder in den Endspielen standen.


    Außerdem hat Kalle auch den Mißerfolg der vorletzten Saison mitzuverantworten. Und das ist jetzt der Gipfel von ihm, wenn er unsere Fan-Solidarität auch in schlechten Zeiten einfordert und dabei verschweigt, dass wir im letzten Jahr genau die bewiesen haben.


    Aber Solidarität kann nicht heißen, einem Einzelnen Bayern-Mitglied in führender Position zu folgen, wenn es Riesen Bockmist baut und den Verein an den Rand des Abgrunds führt - selbstverständlich ein Abgrund auf hohem Bayern-Level (und nicht auf dem vom - von mir geschätzten - SC Freiburg). Und Kalles Mist heißt Klinsmann, d.h. einen blendnerischen Azubi zum sportlichen Chef eines Weltklubs zu machen. Außer leeren Versprechungen hat Klinsmann keinerlei Referenzen als Vereinstrainer vorzuweisen.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Außerdem hat Kalle auch den Mißerfolg der vorletzten Saison mitzuverantworten. Und das ist jetzt der Gipfel von ihm, wenn er unsere Fan-Solidarität auch in schlechten Zeiten einfordert und dabei verschweigt, dass wir im letzten Jahr genau die bewiesen haben.</span><br>-------------------------------------------------------


    Wo wurde im letzten Jahr bitte diese Solidarität bewiesen?

    0

  • Hat jemand schon den Kommentar von Karlheinz Wild in der aktuellen Ausgabe des Kickers gelesen? Dieser (Kurz-)Kommentar trifft die aktuelle Situation beim FCB perfekt......

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Außerdem hat Kalle auch den Mißerfolg der vorletzten Saison mitzuverantworten. Und das ist jetzt der Gipfel von ihm, wenn er unsere Fan-Solidarität auch in schlechten Zeiten einfordert und dabei verschweigt, dass wir im letzten Jahr genau die bewiesen haben.</span><br>-------------------------------------------------------


    Wo wurde im letzten Jahr bitte diese Solidarität bewiesen?</span><br>-------------------------------------------------------


    Solidarität mit dem FCB auch im Mißerfolg. Natürlich nicht Solidarität mit dem für den Mißerfolg Verantwortlichen des FCB, der sich noch keine nennenswerten Meriten auf der Vereinsführungsebene erworben hat, nämlich Rummenigge.

    0

  • wenn wir nicht total solidarisch wären mit unserem verein, egal wo wir wohnen, würde hier nicht so viel geschrieben. fast jeder Beitrag ist doch ein Zeichen von Solidarität mit dem FCB, dass muß Verantwortliche nicht einschließen.

    0

  • "muffler hat folgendes geschrieben:
    Außerdem hat Kalle auch den Mißerfolg der vorletzten Saison mitzuverantworten. Und das ist jetzt der Gipfel von ihm, wenn er unsere Fan-Solidarität auch in schlechten Zeiten einfordert und dabei verschweigt, dass wir im letzten Jahr genau die bewiesen haben."


    Ja, super ! Haben wir letztes Jahr beim Double wieder Solidarität bewiesen!!! Unter diesen schweren Umständen! :D:D:D


    Und davor tatsächlich auch: werden die nach ungefähr 10 Titeln in 7 Jahren mal 4. und wir kommen trotzdem!!!
    Mir san scho Hund', mir Bayernfans!


    Und jetzt auch schon wieder: 7 Spieltage absolviert mit
    mäßigem Erfolg und wir sind trotzdem noch Bayernfans! Super, Burschen!


    Meine Herren.....wenn man dieses Zeug hier liest, weiß man, warum viele Leute bei dem Wort Bayern-"Fan" in lautes Lachen ausbrechen.....


    Ich wünsche niemandem böses, also auch nicht mein Alter...
    :D
    aber eine Zeitreise in die späten 70er oder ins drei-Trainer-Jahr in den 90ern oder oder würde ich hier wirklich vielen mal antun....
    Ja Leute, es gibt kein Naturgesetz für Bayern-Siege, echt nicht...
    und warum eine Vereinsführung, die nicht auf irgendwelche Krakeeler hört, deshalb demütig für Verständnid bitten sollte, weiß ich auch nicht....und ich bin alles andere als ein KHR oder JK -Anbeter...

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">"muffler hat folgendes geschrieben:
    Außerdem hat Kalle auch den Mißerfolg der vorletzten Saison mitzuverantworten. Und das ist jetzt der Gipfel von ihm, wenn er unsere Fan-Solidarität auch in schlechten Zeiten einfordert und dabei verschweigt, dass wir im letzten Jahr genau die bewiesen haben."


    Ja, super ! Haben wir letztes Jahr beim Double wieder Solidarität bewiesen!!! Unter diesen schweren Umständen! :D:D:D


    </span><br>-------------------------------------------------------


    Lerne erst mal lesen, bevor Du polemisieren willst.


    Jahr und Saison sind zwei verschiedene Dinge. Das Double haben wir in diesem Jahr geholt und zwar in der letzten Saison, in der vorletzten Saison und d.h. im letzten Jahr haben wir gar nix geholt. Und keiner der Fans hat gewackelt. Das galt auch für die schlappen Phasen Ende der 70er und Anfang der 90er, die ich als Fan miterlebt habe. Du auch?


    Wir echten Bayernfans haben schon längst bewiesen, dass wir auch im Mißerfolg zum Verein halten. Und ein Rummenigge braucht uns nicht dran zu erinnern. Ihm geht's doch nur um sein Pöstchen, denn er ist der Hauptverantwortliche für den totalen Mißgriff Klinsmann.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    ...


    Und noch was, was ich schon immer loswerden wollte. In den USA und auch bei uns in Kanada lächelt man viel. Weshalb? Weil alles mit einem Lächeln leichter geht. Weil man sich freundlich und zuvorkommend dem gegenüber verhält. Das macht das Leben, den Alltag viel leichter ... Jürgen Klinsmann lebte eine ganze Weile in den USA hat eine Amerikanerin als Frau ... schon mal drangedacht das er diese schöne Angewohnheit einfach angenommen hat???


    Cheers!
    Byteloser</span><br>-------------------------------------------------------


    Schöner Beitrag. Wollte ich nur 'mal so sagen.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    ...


    Und noch was, was ich schon immer loswerden wollte. In den USA und auch bei uns in Kanada lächelt man viel. Weshalb? Weil alles mit einem Lächeln leichter geht. Weil man sich freundlich und zuvorkommend dem gegenüber verhält. Das macht das Leben, den Alltag viel leichter ... Jürgen Klinsmann lebte eine ganze Weile in den USA hat eine Amerikanerin als Frau ... schon mal drangedacht das er diese schöne Angewohnheit einfach angenommen hat???


    Cheers!
    Byteloser</span><br>-------------------------------------------------------


    Schöner Beitrag. Wollte ich nur 'mal so sagen.</span><br>-------------------------------------------------------




    Da ist schon was Wahres dran, nur hat man damit hier bei uns ein leichtes Mentalitätsproblem, weil wir dazu neigen gewisse Sachen einfach zu verbissen zu sehen ;-)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Die Bayern, so ist zu befürchten, fühlen sich schon wieder so sicher, dass Rummenigge einem italienischen Journalisten sogar Ratschläge für den italienischen Fußball geben konnte: "Vom spielerischen Niveau her gehört die Liga zu den besten in Europa. Aber die Stadien müsst ihr verbessern. Man sollte vielleicht weniger Geld in neue Spieler, dafür mehr in neue Stadien investieren." Trifft der Rat auf Gehör, dann kann der große Bayern-Bus demnächst auch kleine italienische Stadien unbeschadet wieder verlassen.


    quelle: spiegel-online


    kann er sich mal wieder aufspielen.</span><br>-------------------------------------------------------


    klar, wir haben Florenz ja auch gestern im eigenen Stadion in Grund und Boden gespielt...europaeische Spitzenmannschaft halt... ;-)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Die Bayern, so ist zu befürchten, fühlen sich schon wieder so sicher, dass Rummenigge einem italienischen Journalisten sogar Ratschläge für den italienischen Fußball geben konnte: "Vom spielerischen Niveau her gehört die Liga zu den besten in Europa. Aber die Stadien müsst ihr verbessern. Man sollte vielleicht weniger Geld in neue Spieler, dafür mehr in neue Stadien investieren." Trifft der Rat auf Gehör, dann kann der große Bayern-Bus demnächst auch kleine italienische Stadien unbeschadet wieder verlassen.


    quelle: spiegel-online


    kann er sich mal wieder aufspielen.</span><br>-------------------------------------------------------



    Ist zwar großkotzig und vorallem nach so einem Spiel, aber er hat auch Recht.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Die Bayern, so ist zu befürchten, fühlen sich schon wieder so sicher, dass Rummenigge einem italienischen Journalisten sogar Ratschläge für den italienischen Fußball geben konnte: "Vom spielerischen Niveau her gehört die Liga zu den besten in Europa. Aber die Stadien müsst ihr verbessern. Man sollte vielleicht weniger Geld in neue Spieler, dafür mehr in neue Stadien investieren." Trifft der Rat auf Gehör, dann kann der große Bayern-Bus demnächst auch kleine italienische Stadien unbeschadet wieder verlassen.


    quelle: spiegel-online


    kann er sich mal wieder aufspielen.</span><br>-------------------------------------------------------



    Ist zwar großkotzig und vorallem nach so einem Spiel, aber er hat auch Recht.</span><br>-------------------------------------------------------


    natürlich hat er nicht unrecht. aber wer im glashaus......! in deutschland mögen wir die tollen stadien haben, aber spielerisch? soll jeder seine prioritäten setzen. von mir hätte die allianz arena auch weniger pompös ausfallen können, wenn dafür mehr kohle für klasse spieler dagewesen wäre. wobei es bei uns ja nicht am geld liegt, sondern an der sparstrumpf mentalität!</span><br>-------------------------------------------------------


    Das stimmt allerdings. Aber die alte Rostlaube musste endlich weg!


    Die "Sparstrumpfmentalität" ist einerseits richtig, jedoch sehr salopp dahin gesagt.


    1. Guck dir mal das Steuersystem von Dl an.
    --> Toni kriegt 10Mio brutto, netto sind es 5 Mio (irgendwo meine ich noch gelesen zu haben, dass er in England knapp 7,5 Mio bekommen würde)


    2. Schaue auf die Konsequenzen für deutsche Vereine an, wenn sie sich verschulden sollten. (nicht nur FCB, sonder gesamtes Fussballdeutschland)
    --> z.B. ein deutscher Verein kauft ordentlich ein, für viel Geld. Die Einkäufe floppen aber nach 1-2 Saisons
    --> Man schafft seine Ziele nicht, kann das Gehalt nicht zahlen und die Ablöse ist auch weg
    --> hohe Verschuldung
    Der Zwangsabstieg ist da nicht weit. (siehe Dortmund vor paar Jahren)
    Hier ist es nicht so wie in England, italien und Spanien, hier guckt man bei solchen Summen nicht weg.


    3. 50+1 Regel wird auf internationaler Bühne ein Problem
    (ob die Investoren nun ein Fluch oder ein Segen im ausländischen FB sind, spielt jetzt keine Rolle)



    Naja, trotzdem würde sich der FCB viel mehr Leisten können.
    In der Saison, als sie Ribery und co. geholt haben, meine ich gelesen zu haben, dass die 70 Mio schon kurz nach der Hälfte der saison durch Trikoteinnahmen wieder drin waren...naja da kommt wieder die Mentalität zum Vorschein.

    0