Kalle Rummenigge

  • Ich hoffe das die endlich aus Ihrem Dornröschen Schlaf aufgewacht sind. Die fetten Jahre sind vorbei wo sehr viel von selbst lief. Die Manschaft ist zu Alt. Der Trainer der falsche für einen Umbruch. Die spieler die man perspektivisch eingekauft hat wollen kollektiv weg. Aus den eigenen Reihen kommt kein neuer Spieler. Die Backup spieler sind gelangweilt und ausser Form.


    ich würde mind. 5 weitere zu Süle und Rudy holen und einen neuen Trainer. Und den einen oder anderen gehen lassen.

  • Kalle in den FCB-News:


    "Ich bin mir sicher, dass wir nächstes Jahr eine gute Mannschaft haben werden, die nicht nur um die Titel mitspielen wird, sondern sie auch gewinnen wird."


    hat sich fast wie eine drohung angehört und glücklich sah er auch nicht aus :whistling:

    Ich bin nur da um da zu sein!

  • Kalle in den FCB-News:


    "Ich bin mir sicher, dass wir nächstes Jahr eine gute Mannschaft haben werden, die nicht nur um die Titel mitspielen wird, sondern sie auch gewinnen wird."


    hat sich fast wie eine drohung angehört und glücklich sah er auch nicht aus :whistling:

    Was will er denn auch anderes sagen? Ob er dann selbst noch daran glaubt, steht schon wieder auf nen anderen Blatt, denn der Trainer wird wohl erstmal der Gleiche bleiben.

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • ein aktuelles interview aus der bild:


    Tri­ple weg. Dou­b­le weg. Was nun, Karl-Heinz Rum­me­nig­ge?BILD sprach mit dem Vor­stands­boss des FC Bay­ern.


    BILD: Herr Rum­me­nig­ge, wie geht es Ihnen am Tag nach dem Po­kal-Aus gegen Dort­mund?
    Karl-Heinz Rum­me­nig­ge (61): „Wie soll es einem schon gehen nach so einem Abend? Ich habe, wie viele an­de­re wahr­schein­lich auch, keine Mi­nu­te ge­schla­fen.“


    BILD: Was muss jetzt pas­sie­ren?Rum­me­nig­ge: „Mein alter Men­tor Ro­bert Schwan hat immer emp­foh­len, nach sol­chen Nie­der­la­gen min­des­tens eine Woche Ruhe ein­keh­ren zu las­sen und erst dann zu ana­ly­sie­ren. Wir wer­den jetzt die Sai­son se­ri­ös zu Ende spie­len, da­nach alles genau ana­ly­sie­ren – dann wird man weitersehen.“


    BILD: Könn­te eine Kon­se­quenz sein, dass Carlo An­ce­lot­ti nicht wei­ter Trai­ner des FC Bay­ern bleibt?
    Rum­me­nig­ge: „Carlo ist ein sehr guter und erfahrener Trai­ner. Seine Ver­trags­lauf­zeit ist be­kannt (bis 2019, d. Red.), und darüber wird nicht diskutiert. Man darf auch nicht ver­ges­sen: Vor zwei Wo­chen stan­den wir noch mit Note 1 plus da! Und es Dinge pas­siert, die man nicht be­ein­flus­sen kann, Ver­let­zun­gen, Schieds­rich­ter­ent­schei­dun­gen und manchmal hat auch das nötige Glück gefehlt.“
    BILD: Nimmt die Suche nach einem neuen Sport­di­rek­tor jetzt Fahrt auf?Rum­me­nig­ge: „Wir sind nicht aus­ge­schie­den, weil wir kei­nen Sport­di­rek­tor haben. Sport­kom­pen­tenz ist hier mehr als ausreichend vorhanden. Aber wir möchten diese Po­si­ti­on na­tür­lich trotz­dem besetzen. Schnell­schüs­se brin­gen jedoch auch hier nichts.“
    BILD: Wird der FC Bay­ern 100 oder sogar noch mehr Mil­lio­nen Euro in­ves­tie­ren, um die Mann­schaft mit Top-Stars zu ver­stär­ken?Rum­me­nig­ge: „Wir wer­den das ma­chen, was nötig ist. Aber wir wer­den keine ver­rück­ten Dinge veranstalten, wir wer­den uns auch von der Öf­fent­lich­keit nicht in etwas hin­ein­jagen las­sen. Das wird es mit uns nicht geben. Bei uns wird ra­tio­nal und in Ruhe ge­ar­bei­tet. Das haben wir auch in den erfolgreichen letzten fünf oder sogar letzten zehn Jahren so gemacht und das hat sich immer ausgezahlt.“


    BILD: Wel­che Rolle spielt Uli Ho­en­eß, der ja eher für emo­tio­na­le Ent­schei­dun­gen be­kannt ist?Rum­me­nig­ge: „Uli ist sehr pro­duk­tiv, wir ma­chen das alles ge­mein­sam. In sol­chen Si­tua­tio­nen ist Füh­rungs­qua­li­tät ge­fragt und Füh­rungs­qua­li­tät zeich­net sich aus durch Ruhe und Ra­tio­na­li­tät. Da ticken wir beide gleich.“

    Ich bin nur da um da zu sein!

  • "Vor zwei Wochen standen wir noch mit 1 plus da" - seit wann werden Momentaufnahmen bewertet?
    Hört sich wie der letzte Strohhalm an, an dem man sich klammert.


    Ich hoffe mal, dass das Fazit am Saisonende realistischer ausfällt!

  • Wenn man die Aussagen von KHR zu CA liest und sich dann verinnerlicht,dass diese Demontage-Experte unseres Teams nächstes Jahr noch auf der Trainerbank sitzen soll,fragt man sich doch ernsthaft,was für Pillen sich KHR reinwirft und ob er die nicht ganz schnell weglassen sollte!

    0

  • Es macht ewinfach den Anschein das vieles wieder zu gut gesehen wird.... Klar wird man ggf. Meister und das ist auch OK. Aber wo soll der weg hin gehen? International wird es immer schwieriger. Spieler immer teurer und das machen wir ja nicht mit, und jüngere Spieler? können bei uns eh nicht reifen. Nicht unter CA. Einfach mal die erwartungshaltung nicht so hoch setzen und jemanden holen der ein mittelfristiges Konzept hat. Aber da wird Kalle nicht drauf kommen. Der prahlt lieber mit einem Trainer der schon so viel gewonnen hat. Schon mal dran gedacht das ein "hungriger" Trainer ganz andere Kräfte freisetzen kann? Nee weil es ist ja wichitger jemanden zu holen für den Titel ganz nrmal sind...

    0

  • Leipzig war lange Zeit in Unterzahl. Insofern sollte man auch dieses Spiel eigentlich nicht überbewerten, was aber aufgrund der bis dato düftigen Vorstellung leider gemacht wurde.

    Dann sollte man die Spiele gegen Real also auch nicht "überbewerten"?