Kalle Rummenigge

  • Post by mexicola_gb ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Natürlich arbeiten wir im nationalen Vergleich überragend und nehmen daher in 9 von 10 Fällen das Double mit. Das tut aber der Tatsache keinen Abbruch, dass unsere Konkurrenz schlicht und einfach schwach und viel zu unkonstant ist, um uns ernsthaft Paroli zu bieten.


    Das Double ist beim FC Bayern Normalität. Nicht mehr und nicht weniger.


    Ob das überheblich oder arrogant ist, tut eigentlich nichts zur Sache.

    Ich bin froh, dass Du das geschrieben hast. Ich hab mich nicht getraut, weil es ja wirklich erstmal total arrogant klingt.


    Betrachtet man aber die Umstände halbwegs nüchtern und sachlich, ist es gar nicht so überraschend, dass man zu dieser Aussage kommt:


    - Die Meisterschaft ist der "ehrlichste" Wettbewerb, weil über eine ganze Saison hinweg sich überlegene Qualität schlichtweg nahezu immer durchsetzen wird. Ausreißer nach oben oder nach unten nivellieren sich über 34 Spieltage.


    Wir spielen wirtschaftlich seit einigen Jahren in einer anderen Liga als ein Großteil der anderen Teams in der BL; selbst unseren ärgsten Konkurrenten sind wir wirtschaftlich (deutlich) überlegen. Diese Entwicklung hat in den letzten 10, 15, 20 Jahren zugenommen, in den 70ern oder 80ern war das in dem Maße noch nicht der Fall. Daher ist ein Blick auf die gesamte Bundesliga-Historie nicht sinnvoll, weil sich die wirtschaftlichen Voraussetzungen über die Zeit dramatisch verändert haben (obwohl Bruchhagen und Co. dagegen angekämpft haben...).


    Jetzt kann man wirtschaftliches Potenzial nicht 1:1 mit sportlichem Erfolg gleichsetzen, weil Fußball halt dann doch von vielen anderen Faktoren abhängt - überraschende Scouting-Erfolge, Verletzungen etc. Aber trotzdem gibt es einen Zusammenhang zwischen wirtschaftlichem Potenzial und sportlichem Erfolg, weil größeres wirtschaftliches Potenzial Dir die Möglichkeit gibt, Spieler zu verpflichten, die qualitativ auf einem anderen Level unterwegs sind. Wie gesagt, das ist keine 1:1-Beziehung, aber unser wirtschaftliches Potenzial schafft uns eine hervorragende Ausgangslage, um sportlich erfolgreich zu sein. Wenn wir jetzt nicht in anderen Bereichen underperformen (schlechte Kaderzusammenstellung, falsche oder fehlende Taktik, …) und dadurch unsere PS nicht auf die Straße bringen, werden wir uns gegen unsere Konkurrenz in der Meisterschaft durchsetzen.


    M.a.W.: Werden wir bei dieser wirtschaftlichen Ausgangssituation nicht Deutscher Meister, haben wir etwas falsch gemacht (oder ein anderer Verein hat massiv und unerwartet overperformed, wie z. B. der BVB in den beiden "dunklen Jahren").


    - Im Pokal sieht das etwas anders aus, weil da eine schlechte Leistung an einem blöden Tag reichen kann, um rauszufliegen. Trotzdem gilt auch da, dass sich unsere höhere sportliche Qualität häufiger durchsetzen müsste als nicht. Ob das jetzt in 9 von 10 Fällen gelten muss oder "nur" in 7 von 10 Fällen, ist dabei eigentlich egal.


    Daher würde ich Deine Aussage leicht modifiziert unterschreiben: Die Meisterschaft muss bei uns Normalität sein, das Double sollte zumindest keine Ausnahme sein.


    Arrogant? Vielleicht, vermutlich. Aber so lange wir die anderen Vereine wirtschaftlich dermaßen dominieren, sollte das unser Anspruch sein. Das ist anders als in den meisten anderen Ländern, wo es regelmäßig mindestens zwei Teams mit vergleichbaren wirtschaftlichen Voraussetzungen gibt (in der PL sogar deutlich mehr).

    0

  • sybok und ferdman sind offenbar ein Gewinn für die allgemeine Forumsentwicklung...


    Alt, aber in Form.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • "sybok" kann leider nicht darauf antworten, weil er grad auf Empfehlung des Herrn Kuuuhl bei Doktor Pipimann sitzt.....

    Das Einfache ist das Schwierige. Und damit auch das Schöne.

    nk (sportphilosoph, fußballlehrer a.d.)

  • Ja, aber auch ich ...spüre *stirnrunzel* die Jahre.

    Ausserdem wurde mein Heimatplanet vernichtet, das hängt schwer nach ;(

    :P lass mich raten, du bist behaart, du bist schwer und.... Du sprichst.


    Du kommst von Melmac

    Seit meinem 7ten Lebensjahr, nur meinen Fc Bayern München:!:

    Matthäus ist der beste Fussballspieler aller Zeiten, ein General

  • Behaart war ich mal, bleischwer bin ich geblieben... doch mein Heimatplanet ist wie erwähnt Vulkan.

    Startrekker und sonstige sternreisende Wissende haben natürlich erfahren, daß dieser vom bösen Nero, dieser rachsüchtigen Wutz, zerstört wurde....

    Das Einfache ist das Schwierige. Und damit auch das Schöne.

    nk (sportphilosoph, fußballlehrer a.d.)

  • https://twitter.com/Plettigoal/status/1192903537916874752


    Wenger reagiert: Sagt, er habe KH #Rummenigge Mittwoch zurückgerufen. KHR soll ihn wegen des möglichen Trainerjobs gefragt haben, AW bat um Bedenkzeit. Man habe dann entschieden, nächste Woche zu sprechen. „Das ist die Wahrheit“, sagt #Wenger.





    Denkst du schlimmer geht´s nicht mehr...


    Man kann da wirklich nur noch mit dem Kopf schütteln. Langsam wird es lächerlich Leute. Reißt euch doch mal am Riemen und haltet im Zweifelsfall die Klappe.


    Es nervt!

    :!: Erik ten Hag IN --> ASAP :!:

  • Es kann einfach nciht sein das jede Personalie bei uns zu einem wochen- teilweise monatelangen öffentlichen Casting ausartet. Egal ob Trainer, SpoDi, Spieler, Präsi...die Medien sitzen quasi mit am Tisch, das kann doch alles nicht wahr sein. Bin sehr gespannt ob das endet wenn UH vom Hof ist...