Kalle Rummenigge

  • Warum ist eigentlich das, was an jeder Kasse, in vielen Läden, in vielen Fernsehstudios normal ist, bei den PK des FCB so schlecht.

    Naja, an einer Supermarktkasse sitzt die Kassiererin jeden Tag hunderten von Menschen gegenüber die von ihr abkassiert werden. Die Leute, die bei unseren PKs mit Trennwänden voneinander getrennt werden, verbringen den Rest des Tages ohne Trennwände miteinander.

  • Weil die PK keine Kasse ist?

    Genau!

    Und in den diversen Fersehstudios - alles nur Deppen, die das genauso machen! Bei meinem Bäcker hängen die Dinger vor der Theke - alles Schwachköpfe.

    In der Tankstelle, im Zeitungsshop - ganz Oberbayern wimmelt von diesen Blödmännern, die solche Wände installieren!

    Und falls zu es noch nicht gemerkt hast - zähle doch mal nach, wieviele von den Herren eine Maske tragen - das ist nämlich der Grund für diese Wände!

    Hast du die Wände , brauchst du keinen Mindestabstand UND keine Masken. Man hätte naturlich auch vier einzelne PK's machen können!

    Vielleicht macht man sich erst mal schlau, ehe man direkt meckert!

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Und in den diversen Fersehstudios - alles nur Deppen, die das genauso machen!

    Da würde ich zustimmen, in den Fernsehstudios sitzen tatsächlich nur Deppen.


    Ansonsten: Siehe andy100690153


    Man macht das nur aus einem einzigen Grund: Der Außendarstellung. Man will zeigen, dass man sich peinlich genau an jede Regel hält und mehr, damit's auf Twitter keinen Shitstorm gibt. Kann man so machen (und ist vielleicht auch wichtig um den Irren in der Politik keine Munition zu liefern wieder alles abzuwürgen), aber sinnvoll ist was anderes. Und darüber mach ich mich dann eben lustig.

    0

  • Da würde ich zustimmen, in den Fersehstudios sitzen tatsächlich nur Deppen.


    Ansonsten: Siehe andy100690153


    Man macht das nur aus einem einzigen Grund: Der Außendarstellung. Man will zeigen, dass man sich peinlich genau an jede Regel hält und mehr, damit's auf Twitter keinen Shitstorm gibt. Kann man so machen (und ist vielleicht auch wichtig um den Irren in der Politik keine Munition zu liefern wieder alles abzuwürgen), aber sinnvoll ist was anderes. Und darüber mach ich mich dann eben lustig.

    Du findest es wahrscheinlich auch ganz toll, beim Einkaufen diese Masken zu tragen und den Herrschaften hinter der Theke hinter den Plexiglasscheiben alles zweimal zu sagen, weil man es dank Maske nicht genau versteht.

    Bei so einer PK macht ja auch so ein Genuschel durch eine Maske mehr Sinn. Kann man sich hinterher besser rausreden, dass man falsch verstanden wurde.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Da würde ich zustimmen, in den Fernsehstudios sitzen tatsächlich nur Deppen.


    Ansonsten: Siehe andy100690153


    Man macht das nur aus einem einzigen Grund: Der Außendarstellung. Man will zeigen, dass man sich peinlich genau an jede Regel hält und mehr, damit's auf Twitter keinen Shitstorm gibt. Kann man so machen (und ist vielleicht auch wichtig um den Irren in der Politik keine Munition zu liefern wieder alles abzuwürgen), aber sinnvoll ist was anderes. Und darüber mach ich mich dann eben lustig.

    Damit hast du natürlich recht.

    Das selbe wie mit Vertragsunterzeichnungsbilder wo jeder eine Maske trägt.

    Alles nur Show.

    Aber unterm Strich will man vielleicht auch einfach mit gutem Beispiel voran gehn, ein Organ/Medium sein wo ein gewissen Einfluss hat.

    Und den Einsatz find ich gut.

  • Damit hast du natürlich recht.

    Das selbe wie mit Vertragsunterzeichnungsbilder wo jeder eine Maske trägt.

    Alles nur Show.

    Aber unterm Strich will man vielleicht auch einfach mit gutem Beispiel voran gehn, ein Organ/Medium sein wo ein gewissen Einfluss hat.

    Und den Einsatz find ich gut.

    Es ist doch das gleiche wie wenn Ersatzspieler, die vor dem Spiel negativ getestet wurden, auf der Tribüne 5 Meter voneinander weg sitzen und eine Maske tragen um danach auf dem Platz Zweikämpfe aus nächster Nähe zu führen.

    Symbolpolitik, sonst nichts!

    Man fasst es nicht!

  • Du findest es wahrscheinlich auch ganz toll, beim Einkaufen diese Masken zu tragen und den Herrschaften hinter der Theke hinter den Plexiglasscheiben alles zweimal zu sagen, weil man es dank Maske nicht genau versteht.

    Bei so einer PK macht ja auch so ein Genuschel durch eine Maske mehr Sinn. Kann man sich hinterher besser rausreden, dass man falsch verstanden wurde.

    Ja, genau das hat er gesagt.....?(:rolleyes:

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Naja, an einer Supermarktkasse sitzt die Kassiererin jeden Tag hunderten von Menschen gegenüber die von ihr abkassiert werden. Die Leute, die bei unseren PKs mit Trennwänden voneinander getrennt werden, verbringen den Rest des Tages ohne Trennwände miteinander.

    Da wird's mehr um die Vorbildfunktion als um wahren Corona-Schutz gehen.

  • Da würde ich zustimmen, in den Fernsehstudios sitzen tatsächlich nur Deppen.


    Ansonsten: Siehe andy100690153


    Man macht das nur aus einem einzigen Grund: Der Außendarstellung. Man will zeigen, dass man sich peinlich genau an jede Regel hält und mehr, damit's auf Twitter keinen Shitstorm gibt. Kann man so machen (und ist vielleicht auch wichtig um den Irren in der Politik keine Munition zu liefern wieder alles abzuwürgen), aber sinnvoll ist was anderes. Und darüber mach ich mich dann eben lustig.

    Meh. Es ist besser, Kevin und Cem sehen sowas bei ihren Idolen und finden's dann ein Stück weniger uncool, bisschen aufzupassen. Es wird jedenfalls niemandem schaden, wenn überhaupt wird es sowas für ein paar mehr Leute normalisieren. Und wenn's am Ende wirklich nur der Außendarstellung geholfen hat, ist das auch was. Da haben wir eh Nachholbedarf.

  • Da wird's mehr um die Vorbildfunktion als um wahren Corona-Schutz gehen.

    Es geht sicher auch darum sich nicht angreifbar zu machen.


    Man ist auf die Entscheidungen von Politik und Behörden angewiesen. Da will man eben öffentlich zeigen, dass man sich vorbildlich verhält.

    0

  • Es geht sicher auch darum sich nicht angreifbar zu machen.


    Man ist auf die Entscheidungen von Politik und Behörden angewiesen. Da will man eben öffentlich zeigen, dass man sich vorbildlich verhält.

    Jop. Alles gut. Besser als sich dann wo rechtfertigen zu müssen. Der Fußball steht in der Corona-Frage eh unverhältmäßig stark im Fokus. Einfach kein Futter geben.

  • Wann das Interview geführt wurde ist aber nicht bekannt, oder? Frage deshalb, weil Kalle sich ja zum Stand bei Pavard äußert und sagt, dass er optimistisch ist, dass er nur ein Spiel fehlt...

    0

  • Wann das Interview geführt wurde ist aber nicht bekannt, oder? Frage deshalb, weil Kalle sich ja zum Stand bei Pavard äußert und sagt, dass er optimistisch ist, dass er nur ein Spiel fehlt...

    Frage ich mich auch, aber ich glaube, dass das relativ aktuell ist. Vielleicht sogar gestern aufgezeichnet? Dazu würde passen, dass man das abends noch raushaut. Ist vor allem auch in Bezug auf Alaba interessant.


    Dass die so ein Interview mehr als 1-2 Tage zurückhalten, glaube ich nicht. Der Köhler ist doch froh, wenn er überhaupt mal reingelassen wird.

  • KHR ist immer dann am besten wenn er Klartext redet .

    Leider war da MMn etwas zuviel Larifari die letzten Wochen. Jetzt, seit Rückkehr aus der Urlaubspause, sagt er was Sache ist und nutzt seine öffentlichwirksamen Auftritte geschickt( der Artikel zu Salihamidzic war überflüssig).

    Alabas Berater gerät so ziemlich in die Defensive und Alaba weiß das er Gefahr läuft das sein guter Ruf Schrammen bekommt wenn er den weiterhin zu sehr von der Leibe lässt.

    Ob das ausreicht jetzt noch vor der CL den Vertrag zu verlängern? Hoffen wir es denn mMn hat KHR zu lange zugesehen.


    zu Thiago auch Klartext. Jetzt ist klar das nichts klar ist außer das Thiago zzt seinen Vertrag nicht verlängert und bei einer angemessenen Ablöse jetzt wechseln kann. Nach dem öffentlichen Rumgeeierei seit Pokalfinale jetzt klare Linie.

    Ob das jetzt dazu führ das demnächst Klarheit herrscht ob er diesen Sommer geht ist unwahrscheinlich, eher nach der CL.


    Befürchte das es erst Klarheit bei beiden nach der CL gibt was die TransferPlanungen weiterhin verkomplizieren.

  • Das Interview muss an dem Tag geführt worden sein, an dem bekannt wurde, dass gegen Gianni Infantino ein Strafverfahren eingeleitet ist, also gestern, am 30. Juli. Das geht aus dem Interview selbst hervor.

    Gut kombiniert :thumbup:


    Das macht das Interview bezüglich Alaba und Pavard noch mal ne Spur besser. Aktueller gehts ja kaum.

  • Karl-Heinz Rummenigge hat den ins Visier der Schweizer Justiz geratenen FIFA-Präsidenten Gianni Infantino (50) unterstützt. "Es ist glaube ich wichtig, dass wir jetzt irgendwann mal wieder Ruhe in die FIFA kriegen", sagte der Vorstandsvorsitzende vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München dem BR: "Ich hoffe, dass er die Dinge geregelt kriegt. Weil: Eigentlich wäre er der Mann, um die FIFA in ruhiges Fahrwasser zu bringen.




    Genau in solchen Momenten labert er leider wieder völlig scheiße... Dass diese ganzen Leute sich wieder gegenseitig schützen müssen...

  • Uff. Kalle being Kalle. Genau. Schützen wir die korrupten Oberbossen, um den Fußball zu schützen. Kannst du dir nicht ausdenken.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Insbesondere weil es ja Infantino war, noch zu UEFA Zeiten, der mit PSG und ManCity genau die deals ausgehandelt hat die alle , insbesondere auch der FCB, zurecht kritisieren.


    Infantino ist ein Problem und keine Lösung