Kalle Rummenigge

  • Niemand sagt, dass man keine Fehler machen darf - keiner ist unfehlbar.


    Ich persönlich finde einfach schade, dass durch sein Verhalten der Fokus von der großartigen Leistung der Mannschaft abgelenkt wird -


    in der medialen Diskussion. Und er ist lange genug dabei, um das zu wissen und ich persönlich kritisiere gar nicht mal seinen emotionalen Ausbruch am


    Flughafen - geschenkt -. sondern sein unnötiges anleiern einer Diskussion zum Thema "impfen von Profis". Da hatte er genug Zeit nachzudenken.


    Aber gut - kann jeder sehen wie er will Ich sehe es so!

  • Doch. Aber von jemandem, der seit 50 Jahren in der Öffentlichkeit steht, erwarte ich, dass er die Wirkung seiner Aussagen abschätzen kann.

    nein , seine Reaktion war aus einer Emotion heraus was Hoeneß dann gemacht hat , der gar nicht dabei war ist schlimmer ... aber du kannst dich noch wochenlang daran hochschaukeln...

  • Was hat das mit Neid zu tun? In einer Situation wie der aktuellen Impf-Privilegien zu fordern für Menschen, die jung und größtenteils kerngesund sind, ist einfach frech. In Deutschland warten nach wie vor unzählige Senioren und Ärzte auf eine Impfung. Da muss dann nicht noch irgendetwas eingefordert werden.

    Die allg., kritische Tenor ging aber nicht in Richtung Überlegungen, welche Impfstrategie sinnvoll wäre, sondern - wie zu erwarten - in die Richtung, dass Fussballmillionäre eine Sonderbehandlung fordern. Und das ist selbstverständlich eine Neiddebatte. Und auch nicht verwunderlich, weil das in Deutschland grundsätzlich und immer bei jedem Thema passiert.

    0

  • Viel nervender als unglückliche unnötige Äußerungen von KHR ist dann was daraus gemacht wird.


    Politikerin wie Freitag Sportausschussvorsitzende schießen dann gegen das was man beschlossen hat.

    Populistisches Gequassel


    Die nächste Sport Inside „Reportage „ ist in the making

  • ich sehe auch in der impfaussage keine Unnötigkeit , gebe ihm aufgrund der vielen impfzweifler und Gegner sogar recht ...


    aber richtig es soll jeder sehen wie er möchte

  • Die allg., kritische Tenor ging aber nicht in Richtung Überlegungen, welche Impfstrategie sinnvoll wäre, sondern - wie zu erwarten - in die Richtung, dass Fussballmillionäre eine Sonderbehandlung fordern.

    Das wäre ja in der Tat auch eine Sonderbehandlung? Oder gibt es eine medizinische Notwendigkeit, Fußballprofis eher zu impfen? Nochmal: So eine Aussage ist einfach deplatziert in einer Zeit, in der Alte, Rentner und medizinisches Personal immer noch auf eine Impfung warten.


    Von mir war es das aber. Soll ja keine Corona-Diskussion werden, weiter gerne per PN.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Jetzt wird es völlig verdreht

    KHR hat weder von einer Sonderbehandlung noch von einer systemrelevanten oder medizinischen Notwendigkeit gesprochen.

    Einzig davon das Fußballer eine Vorbildfunktion für Impfungen gegen Impfskepsis sein könnten.

    Alles andere ist hineininterpretiert worden

  • Jetzt wird es völlig verdreht

    KHR hat weder von einer Sonderbehandlung noch von einer systemrelevanten oder medizinischen Notwendigkeit gesprochen.

    Einzig davon das Fußballer eine Vorbildfunktion für Impfungen gegen Impfskepsis sein könnten.

    Alles andere ist hineininterpretiert worden

    Ja klar, die Vorbildfunktion. Als was würdest du das sonst bezeichnen, wenn nicht als Sonderbehandlung - und damit schon auch in Richtung Systemrelevanz gehend, denn um nichts anderes geht es ja: Die Impfquote steigern dadurch, dass Fußballprofis sich impfen lassen und damit Skeptiker anregen, sich ebenfalls impfen zu lassen.


    Mag was dran sein. Ich kann mich aber auch von Eltern, Freunden und ArbeitskollegInnen überzeugen lassen - wenn die sich impfen lassen und sich herausstellt, dass da gar nichts Besonderes passiert.


    Leute, wie kommt das bei Leuten an, die als Ärzte, Rentner oder Vorerkrankte noch Monate auf Impfungen warten können? Einfach mal den Ball flachhalten und vorher überlegen, welche Reaktionen man auslöst.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Das ist Deine subjektive Meinung.

    Meine Meinung ist eine andere- auch das was KHR eigentlich sagen wollte.

    Außerdem ist das zzt sowieso eine Phantomdiskussion weil Impfreihenfolge eindeutig festgelegt worden sind und solange es sehr viel mehr Menschen sich impfen wollen als Stoff da ist sowieso keiner überzeugt werden muss.

  • KHR sollte lieber dichten!


    Das kann er wesentlich besser.


    Wünsche ihm, dass er im AS als erster überhaupt sechs Treffer an der Torwand landet - und sich ansonsten zu Themen, die nicht unmittelbar etwas mit Fußball zu tun haben, zurückhält.

  • Das ist Deine subjektive Meinung.

    Meine Meinung ist eine andere- auch das was KHR eigentlich sagen wollte.

    Außerdem ist das zzt sowieso eine Phantomdiskussion weil Impfreihenfolge eindeutig festgelegt worden sind und solange es sehr viel mehr Menschen sich impfen wollen als Stoff da ist sowieso keiner überzeugt werden muss.

    Bei der Aussage zur Impfung hat Kalle ja eigentlich nur das gemacht was in anderen Ländern seit Wochen passiert.

    Da lassen sich reihenweise Politiker, Schauspieler, Sportler, wirtschaftstypen usw impfen, teilweise vor TV Kameras plus Video bei Instagramm. Natürlich vollkommen uneigennützig, sie wollen halt nur als gutes Beispiel voran gehen - und werden dafür auch noch teilweise abgefeiert im Internet.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Jedes Land hat eben eine eigene Logik wer wie wann warum.

    Und es wird immer unterschiedliche Meinungen dazu geben.

    Und natürlich gibt es einige Leute die sich davon überzeugen lassen wenn sie Politiker Ärzte etcetcetc sehen die sich impfen lassen.

    Wie schon gesagt eine Phantomdiskussion solange nicht genug Stoff da ist.

  • Leute, wie kommt das bei Leuten an, die als Ärzte, Rentner oder Vorerkrankte noch Monate auf Impfungen warten können? Einfach mal den Ball flachhalten und vorher überlegen, welche Reaktionen man auslöst.

    Wie das ankommen könnte, zeigt diese Karikatur ganz anschaulich...


    Karikatur-Thread

    Danke Jungs, für ein unbeschreibliches Fußballjahr!

  • Mich wundert es eher, dass Kalle nach einem halben Jahrhundert im Profifussball immer noch nicht checkt, dass er in einer Neidhammelgesellschaft mit solchen Aussagen aneckt.

    Mit Neid hat das nichts zu tun. Kalles Vorschlag war naiv und unangemessen.

  • Ganz ehrlich: Mir geht das, was KHR, Uli und nun auch Flick seit ein paar Wochen in Richtung Politik absondern, so dermaßen gegen den Strich, dass ich mich womöglich auch hier anmelden würde, um das hier loszuwerden.


    Oder ich würde es twittern... :)