Kalle Rummenigge

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Kahn sollte endlich Platz für Rensing machen!</span><br>-------------------------------------------------------


    vergiss es :D

    0

  • Wenn hier die Frage auftaucht, wer danenben liegt, kann ich nur sagen der Herr Rummenigge !! !! !! .
    Auch Kritik in dieser Form über Sportbild ist nur kontraproduktiv. Außerdem, mehr als ungewöhnlich, daß so etwas jetzt auftaucht.
    Wenn Kahn freibekommt, nachdem er fast jedes Spiel für Bayern gespielt hat, kann er sich auch hinbegeben, wo er will.
    Seine Kameraden haben ihn weit mehr im Stich gelassen, das muß auch mal gesagt werden.
    .

    0

  • Einen Wechsel von Podolski schließt Rummenigge kategorisch aus. „Poldi hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2010, und er wird den FC Bayern auf keinen Fall verlassen. Er wird weder verkauft noch ausgeliehen. Wir setzen voll auf seine Qualitäten und sind überzeugt, dass er eines der größten Talente des deutschen Fußballs ist.“


    entweder der Kalle hat wirklich keine Ahnung von Fussball, oder es ist um den dt. Fussball verdammt schlecht bestellt... !!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Kahn sollte endlich Platz für Rensing machen!</span><br>-------------------------------------------------------


    sehe ich genauso. Egal was das für ein Stil von Kalle ist, wenn Olli Kahn tatsächlich so ne miese Stimmung verbreitet hat, muss er die Binde abgeben. So verhält sich kein Kapitän. Gebt die Binde dann lieber gleich dem Sagnol,... finde ich zumindest ;-)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Kahn sollte endlich Platz für Rensing machen!</span><br>-------------------------------------------------------


    sehe ich genauso. Egal was das für ein Stil von Kalle ist, wenn Olli Kahn tatsächlich so ne miese Stimmung verbreitet hat, muss er die Binde abgeben. So verhält sich kein Kapitän. Gebt die Binde dann lieber gleich dem Sagnol,... finde ich zumindest ;-)</span><br>-------------------------------------------------------


    Nein, Santa. Der bleibt eh und spielt auch gerne den Clown den Kalle gerne als Kapitän hätte

    0

  • in einem anderen Beitrag war ich ja für einen Transfer von Ailton. Gebt ihm die Binde und wir haben alle immer was zu lachen ;-)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">gut gemacht Kalle....weiter so</span><br>-------------------------------------------------------


    absolut. das ist wahrscheinlich rummenigges beste aussage seit langem.


    auch ein kahn ist nicht unantastbar....

    0

  • Bei der Abwehr hätte wohl jeder eine miese Stimmung...was soll der Olli denn sagen? Hui wie schön wieder 3 unnötige Tore kassiert...oder was??
    Rummenigge war mal zu Spielzeiten mein Idol. Inzwischen muss ich gestehen, dass er mir einfach nur noch unsympathisch ist...

    0

  • maiky@
    Rumm4enigge hat genau das nicht, was er z.B. von Oliver Kahn einfordert, nämlich so viel Selbstdisziplin, um solche Kiritik nicht in der Urlaubsszeit an die Medien rauszulassen. Was immer er denkt, es gehört in die interne Lösungskiste und nirgendwo anders hin.
    Es isr ein Armutszeugnis, daß sowohl der KIaiser als auch Rummenigge, um sich selbst fein darzustellen, diesen Lapsus immer wieder begehen.

    0

  • es ist zeit für olli zu gehen. nicht in rente, nicht zu einem anderen verein, sondern den harten weg auf die ersatzbank. und zwar mit stil. so wie er sich bei der WM - zwar wenig glaubhaft, aber letztlich groß - mit der rolle des zweiten mannes angefreundet hat.


    warum? bei olli wird immer ganz genau hingschaut. ein kahn macht keine fehler, er vergeigt das spiel. er hat keinen schlechten tag, sondern ist zu alt für den job. so gnadenlos sind die medien nun einmal.


    so war das natürlich auch letzte saison, ABER: das interview zeig, dass ERSTMALS auch der vorstand nicht mehr (geschlossen) hinter ihm steht.


    olli sollte die zeichen der zeit erkennen: er ist eine kunstfigur, ein denkmal, eine legende. der vorstand jedoch will eine MANNSCHAFT formen, die auf der einser-position mehr als eine kultfigur und towwarthelden schlicht einen mann braucht, der torschüsse abwehrt.


    kommende saison gilt es nämlich, mindestens zwei topstars zu integrieren, die die ganze pflege und fürsorge des vereins für sich beanspruchen. bayern kann es sich schlicht nicht leisten, dass die neuen stars nicht einschlagen. deswegen werden sich dem projekt mannschaftsbildung ALLE unterordnen müssen - auch und gerade der torwart.

    Uli. Hass weg!

  • sein interview lässt anti-bayern fans wieder durchdrehen... he he he :8


    aus nem anderen forum:



    MICH AMÜSIERT AUCH VIEL!

    UND WAS DIE WERDER FANS SAGEN GEHT DEN RUMGEFIGGE EIN SCHEIXX AN!


    EINMAL SOLL ER DIE FRESSE HALTEN!!!


    HAT SICH EIN ALLOFS JEMALS ZU DEN BAYERNFANS GEÄUSSERT?


    JEDESMAL DIESELBE SCHEIXXE!


    HAT EIN ALLOFS JEMALS EIN "SPIEL DURCHSCHAUT"!

    ODER ÄHNLICHEN DRECK?

    NEIN? WEIL ER ANSTAND HAT!!!

    ALLES VOLLASSIPROLLS BEI DEN BAYERN!!!


    ALLES PRIMITIVLINGE BEI DEN BAYERN!!!


    HAUPTSACHE GEPÖBELT!!!


    WIE KANN EINEM SOWAS ERNSTHAFT GEFALLEN???


    ICH VERSTEHE DAS NICHT!

    0

  • Meiner Meinung nach muß zu aller Erst in der Führungsetage aufgeräumt werden. Hier scheinen so ziemlich alle beratungsresistent zu sein.</span><br>-------------------------------------------------------


    Ja sie haben schon verdammt viel falsch gemacht in den letzten 10 Jahren. Es kann nicht sein das man die CL gewinnt, den Weltpokal, mehrere Meisterschaften und Poklasiege einfährt, sogar 2x hintereinander das Double holt und dann 1x nur auf Platz 4 landet. Da muss man schon sagen es ist alles Mist und die Führung muss ausgetauscht werden.
    So nun mal Ende mit Ironie. Solche Aussagen wie diese von dir bringen mich wirklich auf die Palme. Macht ihr nie Fehler? Seid ihr alle perfekt? Was ist groß passiert? Eine Saison mal schlecht gespielt, das kann jedem passieren.
    Die Leute die jetzt meckern, hätten im letzten Sommer nach der WM gemeckert wenn Bayern Stars aus dem Ausland geholt hätte, weil sie dann um ihre Lieblinge "Schweini", "Poldi" und Lahm gebangt hätten. Das hätte jeder geschrien man müssen den Jungen WM-Helden eine Chance geben. Das ist passiert, aber die jungen Spieler konnten es nicht nutzen.



    Meine Forderung: Rummenigge muß weg- seit er am Ruder ist, geht es sportlich rapide bergab. Bevor es mit den Finanzen auch noch in den Keller geht bitte die Notbremse ziehen.</span><br>-------------------------------------------------------


    Transfers und Finanzen etc. entscheidet der Kalle ja auch alleine. Er ganz allein und daher muss er weg. Vorsicht! Ironie!


    Oh man, mir wird schlecht wenn ich sowas andauernd lesen muss. Nochmal, es war nur eine schlechte Saison und nun warte ab was die nächste bringt, wenn es dann nicht besser wird kann man überlegen ob neue Leute in die Führung müssen oder nicht.



    Für die nächste Saison wünsche ich mir:
    - daß auch nach Niederlagen Statements von der Führung im Fernsehen zu hören sind. Was da in Rückrunde gelaufen ist, war einfach peinlich.</span><br>-------------------------------------------------------


    Was willste hören? Die Verantwortlichen haben doch gesagt das sie unzufrieden sind und sich das anders vorstellen.
    Was brauchste denn noch? Man sieht das Elend dieser Saison doch selber und braucht keinen der einem das eben gesehene nochmals erklärt wie einem kleinen Kind. Wer zu blöd ist selber etwas zu verarbeiten und sich seine eigenen Gedanken zu machen und konstruktive Kritik zu äußern, der soll sich die Bild-Zeitung holen, da wird euch das Denken abgenommen.



    - eine andere Spielweise. Diese Hintenrum-Gekicke ist nicht mehr zu ertragen.
    Außerdem muß es möglich sein, daß man mal wieder ein Spiel sieht, in dem nach Führung nicht zurück geschaltet wird sondern 90 Minuten leidenschaftlich gespielt und nicht abgewartet wird.Diese Taktiererei finde ich zum Kotzen. </span><br>-------------------------------------------------------


    Daher wird nun ein anderer Kader für die nächste Sasion zusammengestellt. Den Verantwortlichen gefallen die Leistungen dieser Saison genauso wenig wie den Fans.



    Stuttgart hat bewiesen, daß eine neue sportliche Führung eine Mannschaft fast ohne Stars zusammengestellt hat und diese begeistert die ganze Region- sowas wünsche ich mir auch für Bayern.</span><br>-------------------------------------------------------


    Und sowas geht in München? Das glaubste doch wohl selber nicht. Stuttgart verfolgt das außerdem keine freiwillige Philosophie, sie sind zu dieser Art des Handelns gezwungen mit Jungen ode in Deutschland umbekannten Spielern zu arbeiten. Sie haben nicht die finanziellen Möglichkeiten eines FC Bayern. Wenn sie das Geld hätten, würden sie sich auc um Leute wie Toni, Klose etc. bemühen. In München werden doch immer Stars gefordert, die Medien und viele Fans wollen Jungen Spielern wie aktuell Sosa och gar keine zeit geben. Viele nörgeln doch jetzt schon an Sosa rum, obwohl ihn keiner kennt. Bayern kann man nicht mit anderen Vereinen in Deutschland vergleichen, also hört auf mit dem Gejammer.



    - Wir brauchen auch keine Südamerikaner</span><br>-------------------------------------------------------


    Nein? Warum? Viele der besten Spieler des Planeten kommen aus Südamerika. Brauchen wir die nicht? Würde uns eine Ronaldinho nicht helfen? Sind viele nicht wegen Spielern wie Elber ins Stadion gegangen?
    Was möchtest du denn? Eine Bundesliga mit rein deutschen Mannschaften? Was hast du gegen Südamerikaner?
    Gibt es das Gründe von dir und beziehst du dich nur auf die Stereotypen die die Bild verbreitet?



    - Wir waren immer dann am Besten, wenn wir mit überwiegend deutschen Spielern gespielt haben. Man kann durchaus auch mal in den Amateurligen Spieler finden, man muß nicht immer nach Südamerika.</span><br>-------------------------------------------------------


    Spieler aus den Amateurligen für den FCB? Ja sicher. Was meinst du wäre in München los, wenn Bayern als Neuzugänge Spieler aus Amateurligen vorstellt?
    In welcher Zeit lebst du? Sagen dir Schlagwörter wie Globalisierung etwas? Hast du mitbekommen das sich die Einwohner eines Landes immer mehr aus Menschen mit ganz unterschiedlicher Herkunft zusammensetzen?
    Mir persönlich ist es egal ob ein Spieler aus Deutschland oder sonst woher kommt, solange er seine Leistung bringt. man muss nicht aus Deutschland stammen um sich mit dem FCB zu identifizieren. Lizarazu hat diesen Klub meiner Meinung nachgeliebt und der war auch kein Deutscher.
    Also bitte, sieh dir die Veränderungen der letzten 20 Jahre an im Fußball sowie in der Welt und wenn dir die Veränderungen der Gesellschaft mit ihren Menschen mit ganz vielfältiger ethnischer herkunft nicht passen, dann träum halt von deinen "guten, alten Zeiten".



    - Die eigenen Talente sollten auch mal bei uns eine Chance bekommen</span><br>-------------------------------------------------------


    Ach, wir haben keine eigenen Talente? Hmm, wo kommen Hargreaves, Schweinsteiger, Ottl, Lell, Rensing oder damals Kuffour, Hamann usw. denn alle her?
    Du hörst dich an wie die ein unbelehrbarer Bayernhasser die dem FCB vorwerfen keine eigenen Talente zu haben und daher immer nur die anderen kaputt kaufen. Deine Aussagen kann man jede Woche als Leserbrief in der Sportbild oder dem Kicker nachlesen, da les ich oft genug solche unqualifizierten Aussagen. Überprüf mal deine Thesen bevor du so einen Schmarn verbreitest.



    - Sich bei den anderen Vereinen wie in einem Feinkostladen zu bedienen finde ich erbärmlich, zumal wir es nicht hinkriegen, auch mal System in unser Scouting zu bekommen. Da könnte man sich mal ein Beispiel an Bremen nehmen.
    Wenn uns hier das Personal fehlt, sollten wir nicht immer die Spieler der anderen Vereine holen, sondern vielleicht mal einen Funktionär- mein Vorschlag wäre Allofs von Werder Bremen.</span><br>-------------------------------------------------------


    Lass den Allofs in Bremen. Spieler willst du nicht abwerben, aber Funktionäre schon? Klingt nach einer Doppelmoral.
    Wie gut ist Bremens Scouting denn? Gut, Diego war ein toller EInkauf, aber sonst? Ich würde außer ihm keinen Spieler von Werder zum FCB holen. Wieso kicken Leute wie Zidan oder Andreasen denn bei Mainz? Scheinbar klappt auch in Bremen nicht alles? Was ist mit ach so tollen Talenten wie Van Damme? Der ist wieder in Belgien. Bremen hat bei seinen Transfers oft gute Leute, aber auch Spieler mit denen es aus unterschiedlichen Gründen nicht klappt.
    Bayern soll sich nicht bei anderen bedienen? Fällt die eigentlich auf des jeder Klub das macht? Wo kommt den Mertesacker her? Von woher kommen Spieler wie Gekas oder Helmes zu Bayer? Jeder Klub kauft bei anderen Klubs ein, die finanziell dem eigenen Verein unterlegen sind. So einfach ist das. Wer nur Bayern als bösen Verein hinstellt der andere "kaputt" kauft, der soll mal die Augen aufmachen.




    - Wir brauchen einen Trainer der modernen Fußball spielen läßt; am Ende muß man doch sagen, daß Hitzfeld genauso erfolglos war wie Magath in dieser Saison</span><br>-------------------------------------------------------


    Gut, Hitzfeld hatte nicht mehr Erfolg als Magath, zumindest nicht in dieser Saison. Lass ihm noch eine ganze Saison Zeit. Dann kannste abrechnen. Welche anderen Trainer hättest denn gerne? So viele Toptrainer stehen einfach momentan nicht zur Verfügung. Wie sieht für dich moderner Fußball aus?
    Kann mich nicht erinnern das Hitzfeld den Libero wieder eingeführt hat.


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    Zusammenfassend wäre ein Typ wie Klinsmann genau der Richtige für Bayern, dann hätten wir mal jemanden, der in der Führung mal aufräumt und die Mannschaft immer motiviert.</span><br>-------------------------------------------------------


    Klinsmann? Was hat der als Klubtrainer erreicht? Nichts!
    Nur weil er die Mannschafg gut motiviert und gut eingestellt hat, muss er noch lange nicht ein guter Vereinstrainer sein. Es gibt nicht wenige, die behaupten das Löw die Taktik und das gemacht hat und Klinsmann nur für die Ansprachen zuständig war. Eine Mannschaft bei einem Turnier zu motivieren ist etwas anderes als im Ligaalltag in Spielen wie gegen Cottbus oder ähnliche Klubs.



    Wenn mein Ton in manchen Teilen dieses Posts etwas scharf erscheint, dann möge man mir dies bitte nachsehen, aber ich habe es satt solchen Blödsinn dauernd lesen zu müssen.
    Jeder kann und soll seine eigene Meinung haben, aber Aussagen wie die von Bayernlotty lassen auf allzu eifrige Jünger der Bildzeitung schließen und auf Menschen die sich nur den allgemeinen Stereotypen bedienen, wenn es um Bayern München geht.</span><br>-------------------------------------------------------



    @ red_white_dream:


    Ich bin absolut begeistert! Dein Posting trifft den Nagel auf den Kopf! Sowas nenne ich mal eine volle Breitseite - und dann trotzdem so sachlich, fundiert und amüsant...


    :D

  • Tut mir leid wenn ich den Namen KHR schon irgendwo höre kommt mir das Essen vom Vortag hoch. Ok er war ein großer Spieler ohne Frage aber was er sich hier bei uns Woche für Woche leistet ist einfach nicht zu akzeptieren. Spricht vor der letzten Saison einem Podolski einen Stammplatz zu soweit ich weiß ist das sache des Trainers. Für mich ist KHR nicht mehr tragbar!

    0

  • was ist eigentlich seit eh und jeh mit dem KHR los?


    allofs "amüsiere" ihn!


    sowas kann man doch nicht ernsthaft sagen oder meinen. wenn mir jemand sowas sagen würde: ich würd ihm was antuen wollen.


    das geht einfach nicht mehr!
    der soll einfach wenn er den irgendwelche kompetenzen und fähigkeiten hat, diese weiter einbringen - aber zumindest die interviews - sind so arrogant....die soll er doch bitte lassen.....


    ekelhaft. ich finds einfach nur peinlich und unangenehm!

    0

  • @rot-weißer-Träumer


    Das hast Du Dich ja mächtig in's Zeug gelegt.


    Das blöde Ironie-Gelaber mag ich überhaupt nicht. Das mal vorneweg.


    Dumm scheinst Du ja nicht zu sein. Deine Formulierungen haben schon eine gewisse Raffinesse.


    Das Highlight "CL-Sieg 2001" hast Du ganz geschickt in den Zeitraum der letzten 10 Jahre gelegt. Damit kann man locker darüber weggehen, daß dieses einzige Highlight jetzt schon wieder 6 Jahre zurückliegt.


    Das Geblubber mit den vielen ach so tollen Meisterschaften mit Fußball zum Abgewöhnen in der deutschen Micky-Maus-BL kann ich langsam aber sicher nicht mehr lesen. Immer wieder das gleiche. Das langweilt.


    Das doppelte Double mit FM als Trainer; zu 95 % lahmarschiger Grottenfußball zum Abgewöhnen. Ja, wenn es das ist, was Dir Freude macht, dann weiter so auf diesem Niveau.


    Mir kommen dann immer die grandiosen Pleiten in der CL viel zu kurz, ob mit dem zum Schluß überforderten OH oder dann auch mit FM, der immer die Fehler bei anderen gesucht hat.


    Wenn ich der Meinung wäre, daß es der FCB bzw. UH in den Jahren nach dem CL-Sieg 2001 nicht besser hätte machen können, würde ich sofort die Fresse halten. Verstehst Du das?


    Aber dieser Meinung bin ich nicht.


    Ach ja, wofranz : Was für 'ne Breitseite?

    0