Kalle Rummenigge

  • der soll nicht labern, sondern endlich handeln ebenso hoeneß, oder gehen, u. den weg für jüngere hungrige leute freimachen.
    kahn sollte man so schnell wie möglich mit ins boot nehmen, der ist zu 100% bayern.

    0

  • Kalle hat einmal mehr bewiesen wie groß sein Anteil an der schwindenden Sympathie und Dominanz unserer Mannschaft ist. Dass der immernoch da die Fäden ziehen darf ist unglaublich.

    0

  • Was nun los? Kalle auf schmusekurs mit Lahm ,Zitat in der Süd.zeitung lahm wird noch lange bei bayern spielen und bald auch bayern kapitän sein.

    0

  • das is doch nur mal wieder so ne leere versprechung das lahm kapitän wird nur um ihn zu halten.
    Kroos hat man auch die 10 am saison ende versprochen und dann habense ihn ausgeliehen.
    Und zu Klinsmann hat man auch gesagt erst im sommer zeiht man fazit und 6 dann war doch um einiges früher schluss.
    Oder zum Rensing hat man über sehr lange zeit gesagt, dass er bleiben soll weil er in 1 -2 jahren kahn beerbt.

    0

  • Hat man Rensing nicht gegen den Widerstand des Trainers zur neuen Nummer 1 gemacht? Auch dieses seltsame Versprechen, was die Nummer 10 betrifft an Kroos, habe ich so nie gehört. Ganz im Gegenteil. Das Internet ist voll mit Aussagen von Uli H., dass an niemals einem Spieler die 10 zugesagt habe. Ein Kroos könne man die 10 beim FCB werden, sollte nicht gleichzusetzen sein mit einem Versprechen auf das Trikot mit der Nummer 10. Und selbst wenn...

    0

  • rensing hätte sich aber in den 4 jahren wo er drauf gewartet hat woanderst als leihgabe entwickeln können und spielpraxis sammeln.
    Damals galt er noch als größtes deutsches Talent.
    Aber auch der vorstand konnte damals nich wissen das kahn noch 2 jahre länger macht.


    und man hat kroos die nummer 10 zugesichert , ganz sicher.

    0

  • Hallo lieber Herr Rummenigge !


    Ist das Kritikverbot an Trainer und Mannschaft nun ein Tabu oder eine Regel?


    Die Antwort ist wichtig, denn nur ein Regelverstoss kann strafbewehrt sein, nie ein Tabu-Bruch. Der kann höchstens zu einem empörten Volksgemurmel führen.

    0

  • "In der heutigen Zeit einen Fußball-Verein zu führen, sei eine große Aufgabe, und auch manchmal keine leichte. Wir, der Uli, der Karl Hopfner, ich, wir alle - wir geben dabei wirklich alles." Heul
    Für mich klingt das nach einem überforderten Management.

    0

  • Mir klingt der weinerliche Ton im Thread hier nach überforderten Fans.
    Hört endlich auf euch dauernd in die Hose zu machen und unterstützt die Mannschaft.
    Braafheid auspfeifen kann jeder, eine Mannschaft unterstützen allerdings nur die anderen Fans (siehe VFB!).

    0

  • [code:1:43b694c0f5]Braafheid auspfeifen kann jeder, eine Mannschaft unterstützen allerdings nur die anderen Fans (siehe VFB!). [/code:1:43b694c0f5]


    !! !! !! !!

    0

  • An der Jahreshauptversammlung sollte man dem rummenigge den rücktritt nahelegen, sonst tragen wir ihn eben stück für stück von seinem Thron ab. wie in einer erzgrube.
    Also Kalle, pfüati

    0

  • das macht er dann sicher, der Kalle....muß ihm nur mal einer sagen.....! :8
    Der hat doch eben erst 2 Jahre verlängert...irgendwie muß der was Belastendes wissen über die Leute im Aufsichtsrat.... :D

    0

  • Zitat
    "...„Über die Inhalte reden wir intern. Was ich sagen kann, ist: Wir sind seit, glaube ich, 580 Tagen nicht mehr auf Platz 1 gestanden. Das gefällt mir nicht. Das gefällt hier keinem. Ganz und gar nicht. Aber es soll auch einen Klub in Westdeutschland geben, der war seit 20 000 Tagen nicht einmal Deutscher Meister...“


    Richtig schwach!!! Zeugt von absoluter Ratlosigkeit, wenn man sich nun auch noch mit den Orks vergleicht? Wo ist Schalke und wo sind wir?? Armutszeugnis wenn man nun Schalke als Maßstab angibt!
    Kalle wird Zeit für die Rente!! Oder noch besser, ab zur Fifa und krall dir dort einen Posten!!

    0

  • Einfach nur schlimm. Kann dem Herren vielleicht jemand mal sagen, dass er sein Hirn einschalten soll bevor er ein Interview gibt. >:|

    0

  • Den gleichen Mist hat unser Pressesprecher schon beim Blickpunkt Sport verzapft.
    Das ist scheinbar unsere neue Strategie. Mit dem Finger auf andere zeigen, um von den eigenen Fehlern abzulenken.


    Diese Aussage ist eine Schande für den Verein, Herr Rummenige.

    0

  • Typisch Rummenigge.....bei dem verwundert mich gar nix mehr..bin mal gespannt, was er bei der JHV verzapft...

    0

  • Der Kollege Hörwick hat fast den selben Spruch am Montag im Blickpunkt Sport abgelassen, nur dass er meinte, dass Schalke seit 20.000 Tagen nicht mehr Tabellenführer war. Das ist erstens falsch und zweitens umso peinlicher, weil er im Satz zuvor die Polemisierung der Situation beklagte.


    Unsere Oberen sind schon ein dermaßener***
    _________________________________________


    Wortwahl beachten!
    sanna

    0