Kalle Rummenigge

  • Angriff auf den amerikanischen Markt. Und die Bundesliga liegt wieder faul in der Sonne.


    Angeblich bestreiten wir aber die Wintervorbereitung nicht in Miami, sondern daheim, da in Miami die Trainingsbedingungen schlecht waren.

    0

  • Schöne Ansprache von Kalle bei der Weihnachtsfeier. Genauso schön aber, wie vorhersehbar es war, dass die Medien daraus wieder eine Forderung nach dem Triple machen...

  • Dachte ich mir auch. Es gehört zwar mittlerweile (!) zum Ziel dieses Vereins auch die CL zu gewinnen, dennoch ist es noch lange keine Pflicht oder Forderung. Aber sei es drum. Mir wäre unwohler, wenn die Medien sich daran nicht mehr aufhängen würden, denn dann hätten wir andere Probleme ;-)

  • Ein dickes Lob an Kalle, die Vertragsverlängerung mit Boateng, Müller, Javi und Xabi geräuschlos über die Bühne gebracht. Die Weichen für die Zukunft sind gestellt, egal wer unser Trainer sein wird.


    Das nennt sich professionelle Arbeit.

    0

  • Du meinst die ManU-Müller-Saga war ein Stummfilm? Unvergessen die großartige Episode als der Manchester-Manager im Spamfilter von Kalle landete. Ganz großes Kino!

    0

  • Müller hat natürlich seinen Marktwert getestet.;-) Das gehört zum Geschäft dazu. Bei Xabi hieß es aber noch vor Wochen, er wolle wieder zum FC Liverpool wechseln und seinen Vertrag nicht verlängern. Bei Boa und Javi ging das ohne große Kommentare über die Bühne.


    Für mich ist das auch ein klares Zeichen an die (internationale) Konkurrenz. Boa, Javi, Müller, das sind alles absolute Schlüsselspieler, die Achse für die nächsten Jahre. Noch dazu leben sie den FC Bayern. Wir machen seit 3-4 Jahren einfach verdammt viel richtig in der Kaderplanung.


    Edit: Alaba habe ich noch vergessen. Bitte mit dem Jungen auch noch schnell bis 2021 verlängern. Dann ist alles in Butter.:):8:

    0

  • Bei Boateng und Müller stimme ich dir ohne Problem zu. Bei Javi muss erstmal sein Körper den Beweis antreten dass er wirklich eine langfristige Rolle spielen kann. Im Moment ist er leider eher Teil der Problemfraktion im Kader.

    0

  • aber spielerisch bestehen bei Javi keine Zweifel...


    seine Verletzung war halt auch extrem... bisher in der Saison macht er einen fitten Eindruck, seit seinem Comeback war er eigentlich konstant da... wenn er den RR-Start gut übersteht mach ich mir bei ihm keine Sorgen was langfristige Ausfälle, zumindest chronische Probleme betrifft


    macht bei allen aber in Wahrheit nur die Wechsel teurer...

  • Erbärmlicher Auftritt der Verantwortlichen, zuerst die Pressefuzzis von der Blöd zu informieren! Absolut unwürdig!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Ist mir wurscht wer wann informiert wurde. Ich finde es einfach eine Bombenleistung der Vereinsführung, mit Carlo schon den nächsten Weltklassetrainer nach Pep zu präsentieren, auch wenn die Entscheidung KHR wohl schon seit ein paar Wochen bekannt sein dürfte. Das ist proaktives Management und an Professionalität kaum zu überbieten. Wir sind der wohl mit Abstand der bestgeführte Club der letzten Jahre, da dürfte so einige Topclubs neidisch sein.

    0

  • klar wirkt das ganze etwas unglücklich. Ich denke schon das es geplant war wie es kommuniziert wurde. Jedoch scheint da im letzten Monat dann etwas plötzlich anders gelaufen zu sein und man wollte dann anscheinend den Abschied von Pep nicht preisgeben ehe man den gewünschten Nachfolger in trockenen Tüchern hatte


    ich würde sagen, unser Management hat alles richtig gemacht!

    0

  • Fairerweise muss man sagen, dass bei den wenigsten Klubs der Trainer ein halbes Jahr vorher signalisiert, dass er nicht mehr will. Real ist in einer ähnlichen Situation. Da weiß man auch, dass es mit Benitez nicht mehr geht, aber mangels Alternative macht man weiter. Für den Sommer sucht man aber sicherlich schon.


    Unser Faustpfand ist im Gegensatz zu anderen Klubs, dass wir nicht schon einige Namen von der kurzen Liste der Toptrainer verbrannt haben. Welche Wahl hat denn Mourinho noch? Capello, oder van Gaal? Wir sind doch im Grunde erst in den letzten Jahren zu den internationalen Lösungen übergegangen und bei Guardiola wohl auch deshalb, weil er auf uns zugekommen ist. Auch Ancelotti hat sich vor Monaten selbst medial ins Spiel gebracht.


    Das und die Tatsache, dass der deutsche Markt nichts, aber auch gar nichts hergibt, zwingen uns ja fast schon dazu.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Im großen und ganzen gebe ich Dir recht dreydel , ich denke mir aber, dass der deutsche Markt nicht ganz so leergefegt ist. Da vollbringen Trainer schon auch beachliche Leistungen. Hertha?

    0

  • Naja, Hertha muss das erstmal bestätigen. Natürlich arbeiten auch woanders gute Trainer, aber der FC Bayern ist schon ne andere Nummer. Man sieht doch an Breitenreiter, dass selbst der Sprung von Paderborn zu Schalke ein ordentlicher ist.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."