Uli Hoeneß

  • Es werden ja die selben Maßstäbe angesetzt. Er wird angeklagt. Damit sollten Leute wie du doch erstmal zufrieden sein.


    Was den FC Bayern angeht, so ist Deine Argumentation freilich Schwachsinn. Uli Hoeneß hat nicht den FCB betrogen, er hat diesen Klub zu dem gemacht was er jetzt ist. Der FCB hat es sich in der Vergangenheit öfters auf die Fahnen geschrieben, anders als andere große Vereine auch noch eine gewisse Menschlichkeit zu verkörpern. Der FCB als große Familie, etc....
    Dem FCB würde es mehr schaden, wenn er Uli Hoeneß jetzt wie eine heiße Kartoffel fallen lassen würde, nur weil jetzt Angklage erhoben wird.


    Ein Fussballverein ist in mancher Hinsicht wie eine Firma, in mancher Hinsicht aber auch wieder nicht. Ein Fussballverein besteht in erster Linie auch aus den Fans. Und ich bin sicher, die meisten davon stehen nach wie vor hinter unserem Präsidenten. Solange das so ist, tut man gut daran, Uli Hoeneß mit aller Macht zu unterstützen.

    0

  • "ULI WIR STEHEN ZU DIR!"
    Wie heißt es ? In guten wie in schlechten Zeiten!!
    Wie sagte der Kaiser?Selbst die Kirche verzeiht..!
    Soviel dazu.
    Hier wird sich nur versucht zu profelieren da es Uli H. ist!
    Was ist mit allen anderen?
    Tzzzz klar ist es kein Kavaliersdelikt von Uli aber was hier in Detuschland daraus gemacht wird..tzzz


    Ich sage ICH stehe trotzdem oder gerade deswegen zu Ihm!
    Man sollte hier klar sehen was dieser Mann alles getan hat!



    MIA SAN MIA!!

    0

  • so wie übrigens auch UH immer zu Spielern und Ehemaligen gestanden hat, die Mist gebaut haben.. dafür zur Rechenschaft gezogen werden ist das Eine, zu demjenigen in Schweren Zeiten stehen und Hilfe anbieten ist das andere... das sage ich als Fan...
    das das Handeln des Ausichtsrates anderen Regeln unterliegt, sollte man dabei nicht vergessen...

  • UH hat einen Fehler gemacht und dies auch zugegeben. Er wird dafür eine Strafe bekommen. Ich hoffe das diese milde ausfällt.


    Trotz seines Fehlers sollten wir zu ihm stehen so wie er auch immer zu Menschen gestanden ist die in Not waren oder die Hilfe brauchten.


    Dieses seit Monaten hasserfüllte Hoeneßbashing der Antibayernfraktion ist nur noch ekelhaft.
    Wie heißt es so schön "Wer ohne Sünde ist werfe den ersten Stein.";-)
    Alleine deswegen hoffe ich sehr das er mit einem blauen Auge davon kommt.

    0

  • Dass meine Argumentation Schwachsinn ist kommt für mich nicht überraschend, da UH bei vielen hier Narrenfreiheit hat!


    Unbestritten, UH half vielen Menschen in der Not, er rettete viele Vereine vor denm Ruin, aber erwarb er sich dadurch einen Freifahrtschein? Ich denke nicht.


    Der Präsident eines Vereines wie des FC Bayern Münchens sollte Vorbild sein. Wir reden hier nicht über ein Kavaliersdelikt sondern über eine Steuerstraftat. Und da spielt es keine Rolle, ob derjenige der sie begang in der Vergangenheit ein lieber Mensch war!


    Wem, außer sich selbst, hatte eigentlich seinerzeit Christoph Daum geschadet?

    4

  • na ja, die kleine Wirtshausrangelei war wohl nur der Tropfen der das Fass zum überlaufen brachte..hier gingen wohl mehrere Verfehlungen voraus, die zunächst einmal intern besprochen wurden.. Basler hielt ich zu diesem Zeitpunkt für beratungsresistent

  • Ich finde es ganz unerträglich, dass sich hier über diesen im März zu erwartenden Prozess überhaupt ausgelassen wird.
    Der FCB ist im heutigen Ansehen in aller Welt sein Verdienst, das alleine gilt und hat uns zu interessieren.
    Ich wünsche ihm die notwendige Kraft, den Anwürfen von außen sowohl körperlich als auch
    psychisch standhalten zu können und einen fairen Prozeß.


    Mich graust es jetzt schon wieder vorm Öffnen dieser Seite, weil die bekannten Dreckschleudern wieder auftauchen werden. Wo waren sie den solange?

    0

  • Wenn es danach geht hat Hoeneß früher keine Steine geschmissen, sondern Felsbrocken... So ehrlich muss man auch mal sein ;-)
    Die einen machen hasserfülltes Hoeneß Bashing, schau in den BvB thread, da siehst du hasserfülltes Klopp Bashing. Und die einzige Straftat, die der sich zu Schulden hat kommen lassen, ist volle identifikation mit dem Verein ;)


    Es nervt das viele Austeilen können wie die Weltmeister, und verurteilen noch und nöcher, aber wenn es auf einmal um jemanden geht, den sie mögen, dann kann man ja mal mit einem blauen Auge davon kommen. hoeness hat Fußballfans, die sich nichts zu Schulden haben kommen lassen, verurteilt, er, der aber nachweislich eine Straftat begangen hat, bei ihm ist das ja nicht so wild, weil er offensichtlich für manche ein besserer Mensch ist.
    Ganz abgesehen vom strafrechtlichen Gesichtspunkt hat ein Uli Hoeness auf moralischer Ebene solch einen Denkzettel durchaus verdient, und ist nicht immer der tolle Hengst gewesen, als den hier manche sehen....

    0

  • Es ist immer wieder erstaunlich wie durch bestimmte Meldungen einige Gutmenschen die man sonst so gut wie nie hier liest sich auf einmal gemüßigt sehen unbedingt zum Thema UH meinen etwas sagen zu müssen.....

    „Let's Play A Game“

  • so lange keine Schuld bestätigt ist, ist man gesetzlich gesehen in Good old Germany UNSCHULDIG...... :D :D
    ich hoffe er kommt mit einer Geldstrafe aus dem Schlamassel raus dann kann er auch Präsident bleiben....
    muss er zu Breno, müssen wir uns einen neuen Präsidenten suchen und das wird verdammt schwierig!!!!

    Herr gib mia die Gelassenheit Dinge zu ertragen die ich nicht ändern kann :thumbup:

  • Sollte er verurteilt werden, egal mit welchem Strafmaß, sollte er zurücktreten.


    Auch wenn es um sein privates Vermögen geht ist es doch ein nicht zu unterschätzender Imageschaden gegenüber der Öffentlichkeit und Fans in Deutschland

    0

  • Warum wird man hier niedergemacht, nur weil man nicht eurer Meinung ist und was hat die Anzahl der geschriebenen Beiträge mit derer Qualität zu tun?


    Du willst doch wohl nicht bestreiten, dass UH eine (Steuer-) Straftat begangen hat und genau wegen Solcher auch wie alle anderen Steuersünder bestraft gehört?


    Und dass nun die Presse, ehrliche Steuerzahler, gegnerische Fans und auch Teile der Bayernfans genau das fordern ist doch ihr gutes Recht. Schließlich hat UH doch auch immer die Presse oder das TV benutzt, wenn er seine Attacken ritt. Er war es doch, der immer wieder betonte, wie sehr er für Gerechtigkeit einstehe.


    Und nun bekommt er nur den Spiegel vorgehalten. Nicht mehr und nicht weniger.

    4

  • Ich hoffe, dass unter der neuen Regierung endlich das Selbstanzeige-Privileg gekappt wird. Dann hätte die ganze Geschichte wenigstens etwas Positives bewirkt.

    Uli. Hass weg!

  • Was soll denn der Quatsch jetzt ?


    Alle bewundern den Fussballer Lothar M., aber niemand bewundert den Medien-Fuzzi mit Freundinnen, die noch keinen Führerschein haben...


    Blödsinns-Argument:-S

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.