Uli Hoeneß

  • Wenn UH bei dieser Summe nicht ins Gefängnis muss, kann man unsere Rechtsprechung hinterfragen. Dann sind wir keinen Deut besser als jede Bananenrepublik.

    0

  • Welch ein Medienrummel um eine Gerichtsverhandlung,als ob es nichts wichtigeres auf der Welt gibt um was man berichten kann.
    Die einen unterschlagen Steuern und andere werfen sie mit vollen Händen dem Fenster heraus.


    Was ist mit Berliner Flughafen oder dem Bahnprojekt Stuttgart.


    Klar ist das Herr Hoeneß eine Straftat begangen hat und er nicht ungeschoren davonkommt,aber wenn ich so sehe wie andere bestraft werden sollte er eine Bewährungsstrafe bekommen.


    Er hat weder jemanden umgebracht noch ein Kind oder Frau mißbraucht oder jemanden auf der Straße tätlich angegriffen,die kommen allesamt recht glimpflich davon.


    Für viele Hetzer geht es auch gegen den Verein weil sie Privates und Funktionärarbeit nicht unterscheiden können.

    0

  • Streiche die Bewährung und lege auf St. Adelheim nochmal 4-5 Jahre drauf. Der vorsitzende Richter hat letzthin zwei Herren wegen deutlich weniger zu 5-7 Jahren verknackt.

    0

  • Reiss dich mal mit deiner Fäkalsprache am Riemen !
    Ich habe eine persönliche Meinung bzw. Befürchtung auf Grund der neuen Zahlen geäussert und nicht mehr.
    Wer gestern den Stern-Reporter bei Jauch gehört hat der sollte zumindest nicht die 500 Millionen Euro auf dem Vontobel Konto vergessen. Die Selbstanzeige des uH war in unmittelbarem Zusammenhang mit der Veröffentlichung dieses Kontos.
    Meine ganz persönliche Meinung ist und war von Anfang an, dass in diesem Puzzlespiel das noch mehrere Personen bzw. Institutionen mit drinhängen.

  • Bei den +15 Millionen musste ich auch kurz schlucken, sehe das aber weiterhin relativ entspannt. Wenn die Staatsanwaltschaft von den 15 Mio nix wusste, dann sollte diese Einlassung von UH eher positiv wirken, denn es beweist ja mit großem Nachdruck das er wirklich reinen Tisch machen will.


    Zu den Summen: Wenn man bedenkt was am "Neuen Markt" zu Hochzeiten der Blase los war (pixelPark und Co), dann brauchte man, wenn man anfangs auf die richtigen Unternehmen gesetzt hat, nichtmal die kolportierten 20 Millionen Startkapital um sich schnell in diese Sphären zu spekulieren.

  • Meine Sprache lass mal meine Sorge sein.
    Du hast keine Befürchtung geäußert, Du hast spekuliert- und das ist genau das, was man bei diesem Thema genau nicht tun sollte. Vor allem in den eigenen Reihen...
    Die Presse liest hier nämlich auch mit und zimmert entsprechende Schlagzeilen daraus.

  • Was sollen solche Vergleiche, ich weiß nicht warum man dies immer wieder anführt. Solch ein Gerede bringt aktuell doch keinem etwas, die eine Straftat mit einer anderen gleichzustellen oder gar aufzuwerten.

    0

  • Mich würde mal interessieren, haben andere im Verein gewußt, das dies heute solche Ausmaße nimmt mit einer Summe die für mich unvorstellbar ist. Umso mehr muss man nachfragen, warum man als Verein und dem Aufsichtsrat nicht schon längst gehandelt hat.


    Das wenigste was die Bayern jetzt in der entscheidenden Saisonphase brauchen, ist dies alles hier.

    0

  • Danke.;-)


    Abgesehen davon finde ich es schon krass, welche Usernamen hier auf einmal auftauchen. Noch keinen Fetzen zum FCB an sich geäußert, aber dann auf einmal auf Hoeness drauf hauen. Großartig.
    Gut, dass Menschlein wie der hobbit oder klausi thaler hier ihr Unwesen treiben und sich als Moralinstanz präsentieren würden, war ja fast klar...unschön ist es aber trotzdem...

  • solange menschen entscheiden, werden immer subjektive dinge mit ausschlaggebend sein...
    das wissen wir doch alle... vom lehrer, über die fahrprüfung, bis zur ausbildungsprüfung und darüber hinaus...
    da sitzen keine maschinen, denen man die rechte und gesetze einprogrammiert hat, sondern menschen und wenn richter xy am ende des tages nicht die antworten bekommt, die er haben möchte, weil sie schwammig, unvollständig oder wer weiß was waren, wird ihm auch die reue nur ein stückweit helfen... dann kann das in diesem falle mit den ca. 15 millionen sogar noch in die andere richtung ausschlagen...


    die taktik ist ja eindeutig... hoeneß legt alles auf den tisch, zieht sich quasi nackig aus, um zu zeigen, gibt nix mehr, was ich zu verstecken habe... will reinen tisch machen und danach lieb und artig sein...
    so weit, so gut...


    wie gesagt... die taktik geht dann auf, wenn der richter in vollem umfang seine antworten erhält und wenn da sachen kommen, wie "verstehe ich jetzt nicht" , ist das nicht unbedingt hilfreich...


    da müssen dann auch sofort und schnell klare ansagen kommen, um ihm dann auch die reue abzukaufen...
    was glaubt ihr denn, warum der richter die halbe lebensgeschichte hören will?...
    der will sich ein bild darüber machen, wie hoeneß so reagiert bzw. erzählt...


    wer hier glaubt, alle handeln nur rein nach recht und gesetz, der sollte mal aufwachen... :8


    damit bist im übrigen nicht du gemeint, @mixe... ;-)

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-