Uli Hoeneß

  • Daraus ergibt sich sich das Neuer neuer Torhüter beim fcb ist. Das ist sehr gut. Daraus ergibt sich das vG gegen den fcb gearbeitet und Unruhe provoziert hat. Jetzt ist er weg.


    UH ist der fcb, jeder Haarspitze arbeitet für den Verein. Damit bin ich aufgewachsen, die Schickeria hingegen ist eine temporäre Kinderkacke und hoffentl bald Geschichte. Sie schaden dem Verein, sie stehen gegen den Club und sie können mit Kritik weniger als UH umghen. Und das soll was heissen!! Zudem sind sie auch noch unterbelichtet, anders kann man ihr Plakate nicht interpretieren. Dumm.

    0

  • @ kuhstaller


    Aber das hat ja dann auch mit Manuel Neuer nichts zu tun - also muss man doch unterscheiden zwischen dem Protest gegen Manuel Neuer als Torwart des FC Bayern München und dem Protest gegen die Hilfe für den TSV 1860 München - und ich denke, dass Uli Hoeneß das auch tut.


    @ remy_martin


    Ganz so würde ich es nicht erörtern - denn er hat ja Thomas Kraft nicht das Talent abgesprochen, sondern lediglich angemerkt, dass dieser Torwartwechsel Unruhe in unsere Abwehr gebracht habe - damit hat er meiner Meinung nach nicht Unrecht.

    0

  • Für uli ist halt schon lange klar, dass Neuer kommt.
    Das wurde vGaal auch gesagt und trotzdem amcht er mit KRaft ein Fass auf und nimmt einen guten Butt auf einmal aus dem Tor.
    Pures Machtgehabe und cih verstehe Hoeneß da auch.

  • also zum thema unruhe in den verein bringen, hat uli hoeness sicherlich auch seinen teil zu beigetragen.


    wenn ich mir seine emotionale rede anhöre und mir folgende eckdaten in dieser saison gegenüberstelle ...


    - vertragsverlängerung mit van gaal
    - sein auftritt bei sky
    - entlassung zum saisonende
    - endgültiger rausswurf von van gaal
    - intrimslösung mit jonker


    ... dann frag ich mich schon, was er dieses jahr anderst macht als sonst :x


    sorry ... er hat seinen anteil an dieser saison wie auch an all den vergangenen davor !!

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Er verdrängt dabei absichtlich, dass die Sache am letzten Samstag überhaupt nichts mit Neuer zu tun hatte. Es wurde zwar auch ein Spruchband zu dem Thema gezeigt.
    Aber die Briefe mit all ihren unterzeichnenden Fanclubs, die umgedrehten Fahnen (auch wieder in Nürnberg), die T-Shirts, das 8 Minuten Schweigen, die Lieder/Sprechchöre, die Blockfahne und alle anderen Spruchbänder hatten mit Neuer nicht das geringste zu tun. Und mit dem Trainer schon mal gleich gar nicht.</span><br>-------------------------------------------------------


    und woher weißt DU, daß er das nur auf den letzten Samstag bezieht und nicht auf diese blödsinnige "Koan Neuer" Aktion im Pokalspiel?

    0

  • tja, nur gaal hat ihn in dieser saison in sachen "murks machen" ganz klar den rang abgelaufen, kaba!


    und was jonker in deiner liste jetzt schon zu suchen hat, verstehe ich nicht.

  • Aber wenn er sagt:
    wir hätten nie ein Problem in der Südkurve bekommen.
    Dann ist das doch keine Unterscheidung. Natürlich wäre es am letzten Samstag eins zu eins so abgelaufen.
    Im übrigen gab es auch schon vor dem Torwartwechsel Sachen aus der Kurve gegen Neuer. Dass der Umfang gestiegen ist, hat weniger mit Kraft zu tun, sondern viel mehr damit, dass man sich weiter höchst interessiert an Neuer gezeigt hat und die Kurvenmeinung weggebügelt hat. Man muss sie ja nicht Berücksihtigen, aber wenigstens zur Kenntniss nehmen. Statt zu behaupten, "die haben das ja auch schon wieder zurück genommen". Nur weil irgend ein Fanclub, der noch nichtmal in der Kurve steht, gesagt hat, sie hätten gerne den Neuer.


    Ich kann es nur wiederholen: Der Hauptgrund für die ganzen Probleme in letzter Zeit ist die grottenschlechte Kommunikation vom Verein. Und heute kam da ein weiteres Mosaiksteinchen dazu.

    4

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">grottenschlechte Kommunikation</span><br>-------------------------------------------------------


    hat doch tradition und ist kein wunder, wenn gewisse herren denken, dass man selber ganz allein der verein sei und fans nur braucht, um sich feiern zu lassen...

    0

  • @ kuhstaller


    Das ist natürlich nicht deutlich formuliert von Uli Hoeneß - ich denke, er meint damit wohl nur eine Diskussion um Manuel Neuer, alles Andere wäre ja nicht sinnvoll. ;-)

    0

  • wo ist eigentlich riel?
    immer wenns mal ärger oder diskussionsbedarf gibt, zieht er seinen schwanz ein.
    ist der in anderen lebenssituationen auch so ? :P

    4

  • Kraft gegen Butt


    Butt: 27 Gegentore / 24 Spiele = 1,125


    Kraft: 21 Gegentore / 17 Spiele = 1,123


    (ohne Supercup, Freundschaftsspiele und ohne Spiele wo sie gegeneinander gewechselt wurden)


    Kraft Rückrunde: 12. Spieltag, 7/2/3 (g/u/v), +15, 23 Punkte, 2. Platz
    Butt Hinrunde: 12. Spieltag, 5/4/3 (g/u/v), +5, 19 Punkte, 6. Platz


    Also wenn Kraft unsere Abwehr tatsächlich geschwächt hat, dann hat sie immerhin trotzdem noch besser gespielt als in der Hinrunde. Mit Butt wären wir wohl schon längst CL-Sieger und Meister...

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">



    hoeness hat recht...das hätte sich mit butt im tor bei weitem nicht so dargestellt wie es gewesen ist...dieses thema wurde durch den torwartwechsel brutal präsent</span><br>-------------------------------------------------------


    Das ist einmal eine tolle Aussage, die auch absolut nicht beweisbar ist. Du schreibst schon im Konjunktiv und stellst es dann als Axiom hin.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">und was jonker in deiner liste jetzt schon zu suchen hat, verstehe ich nicht.</span><br>-------------------------------------------------------


    es ist eine auflistung der inkonsequenz - ganz unabhängig was man nun davon halten soll - deshalb gehört er mit dazu auf diese liste ;-)

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Hoeness endgültig = Beckenbauer!


    Aufstieg zum Präsident/Aufsichtsratvorsitzender = Dummschwätzer!!!


    Selten so eine populistische Scheiße gehört, wie heute von U.H.


    Ach ja...damals als VG vorgestellt wurde, saß er mit einem selbstverliebten Lächeln neben ihm und erklärte doch, wie doll der ist. Man oh man...für den FCB möchte ich nicht arbeiten. Wie du danach in die Pfanne gehauen wirst, nur weil ENDLICH mal einer nicht auf die Dreifaltigkeit da oben hört.


    Hoeness Sie haben den Klub in den letzten Jahren sportlich gegen die Wand gefahren bezüglich internationalen Niveau! Vielen Dank!


    Aber naja..mal sehen, was er sagt, wenn er in 1 1/2 Jahren oder so den Jupp feuert!



    HOENESS = HEUCHLER

    0

  • Natürlich schön tragisch, dass jetzt Kraft versucht wird ein bisschen als Sündenbock hingestellt zu werden.
    Klar war damals die Entscheidung von vG gewagt und gegen die Chefetage.
    Aber Thomas hat sich kaum was zu schulden kommen und gut gespielt. Der Fehler gegen Nürnberg war unnötig... aber wie oft wurde in diesem Spiel der Ball zurück zu ihm gespielt.. das war noch viel unnötiger.
    Schon scheisse wenn selbst die Feldspieler die Verantwortung bis nach ganz hinten zum Torwart schieben...

    0

  • Uli sagte in der PK gesagt hat, dass man LvG auf die Problematik, den Kraft ins Tor zu stellen, hingewiesen hat. Das zeigt doch eindeutig, dass man versucht hat, dem Trainer reinzureden. Wen der Trainer ins Tor stellt, das entscheidet er ganz alleine. Wenn Uli in der Vergangenheit von Beratungsresistenz gesprochen hat, hieß das nur, dass LvG sich nicht reinreden ließ. Das es sich dabei ja nur um sportliche Dinge gehandelt haben muss, sollte klar sein, denn LvG war ja nur für das Sportliche verantwortlich und nicht wie Magath bei Schalke "all in one". Uli und Co brauchen als Trainer halt eine Marionette, dem sie ständig reinreden können, den sie jetzt mit Jupp wieder gefunden haben. Ich verstehe bis heute nicht, wie man LvG überhaupt holen konnte, wenn man eigentlich nur eine Marionette duldet.

    0

  • Kraft kann am wenigsten dafür
    genauso wie damals Rensing
    beide haben einfach das Pech zum völlig falschen Zeitpunkt am falschen Platz zu sein.
    in der Situation in der wir dieses Jahr stecken hätte auch Kahn nicht die allerbeste Figur im Tor gemacht


    dazu kommt dann dass so ein junger Spieler sich neben dem Sportlichen, was sowieso schon zuviel für jemand mit sowenig Erfahrung ist - auch noch permanent mit Vereinspolitik beschäftigen muss.


    und daran ist nicht allein der Trainer Schuld oder der Vorstand oder Uli Hoeneß sondern genauso die Südkurven-Fans die ihm ja eigtl den Rücken stärken wollen, die ganze Sache aber dadurch ins Unermeßliche aufgeplustert haben.

    0

  • UH - Präsident eines Fußballvereins, der zwar außerordentlich erfolgreich in Deutschland ist/war, aber mittlerweile auch außerordentlich gewöhnlich !
    Millionen und Abermillionen in Spieler-Flops und Trainer-Experimente und -Irrtümer in die Tonne geworfen, aber trotz vieler dieser desaströsen Vorgänge immer noch ein mahnendes Wort an die finanzirrenden Anderen ... unglaublich !!!
    Klappe aufreißen statt Besonnenheit agieren zu lassen - womöglich wäre manche Entwicklung nicht so fatal aus dem Ruder gelaufen dann !
    Nun steht man nicht nur vor den Trümmern einer Saison, die so einen großen Entwicklungssprung nach vorne hätte bringen sollen, sondern auch vor der Einsicht, zwar kommerziell immer noch Marktführer in Deutschland zu sein, sportlich aber klar hinterher hinkend und zudem mit dem Gebaren eines völlig gewöhnlichen Ligaclubs ausgestattet zu sein.
    Für viele eine schmerzliche Erkenntnis, daß eben nicht alles so fürnehm ist beim großen FCB. . .

    0