Uli Hoeneß

  • Ich kann mir schon vorstellen, dass HS ihn in den letzten Wochen so gereitzt hat , dass auch dem ruhigsten und besonnnesten Menschen mal der Gaul durchgeht. Ein Unschuldslamm ist HS auch nicht gerade.

  • Hinterher ist man immer schlauer ..

    Das kannst Du so einfach nicht sagen.

    Seit Jahren gibt es erntsgemeinte und wohlwollende, anerkennende Positionen, die das angesprochen haben.

    In der Hoffnung, dass UH seine Nachfolge klar regelt udn sich dann komplett zurückzieht.

    Er kann nicht loslassen und hat falsche Entscheidungen getroffen.

    Das ist nicht die Hinterherschläue, sodnenr der Ärger darüber, nicht früher sachgerecht gehandelt zu haben.

    0

  • Das kannst Du so einfach nicht sagen.

    Seit Jahren gibt es erntsgemeinte und wohlwollende, anerkennende Positionen, die das angesprochen haben.

    In der Hoffnung, dass UH seine Nachfolge klar regelt udn sich dann komplett zurückzieht.

    Er kann nicht loslassen und hat falsche Entscheidungen getroffen.

    Das ist nicht die Hinterherschläue, sodnenr der Ärger darüber, nicht früher sachgerecht gehandelt zu haben.

    ich bezog es auf die Medien.. als Hoeneß nach der knastzeit zurück gekommen ist gab es vor allem hier im Forum viele kritische Stimmen, aber es kam kaum was von den Medien jetzt solche Artikel zu schreiben , sorry hab ich kein Verständnis dafür, denn das Kind ist in den Brunnen gefallen ...

  • UH ist wie Merkel.. da ist es schwierig mit der Nachfolgeregelung.. bringt aber wohl eine langjährige Position so mit sich..
    er kann nicht loslassen.. und ich vermute, dass wird er nie.. ich finde es auch nicht schlecht, wenn er seine Erfahrung mit einbringt,

    würde mir aber wünschen, dass er dies mehr wohlwollend beratend tut und nicht um Einfluss zu behalten.. irgendwann muss der Stab auch mal weitergegeben werden..


    p.s. aber es fällt mir immer noch verdammt schwer dem Uli böse zu sein.. auch wenn meine Frau jetzt sagt: "Der alte Sack soll sich doch endlich mal an den Tegernsee zurückziehen und die Klappe halten". Da bin ich dann immer ganz zwiegespalten.. 8o

    Ein Sieg der Bayern und der Tag ist mein Freund

  • Das Streitthema war laut Kicker ein für Flick zu kurzfristig anberaumter Corona-Test vor dem Spiel in Frankfurt. Daraufhin gab es ein Streitgespräch zwischen Flick und Brazzo, das mit „jetzt halt endlich dein Maul“ endete. Nicht überliefert ist, was Brazzo gesagt hat, damit Flick sich so äußert. Da Flick sich aber auf einer Pressekonferenz offiziell bei Brazzo für diese Aussage entschuldigt hat, gehe ich davon aus, dass es in der Tat eine Überreaktion war und Brazzo nichts gesagt haben kann, was ähnlich niveaulos ist. Sonst wäre das wohl auch in den Medien aufgetaucht bzw. hätte es dann keine einseitige und offizielle Entschuldigung gegeben.


    Ist eigentlich noch niemandem eingefallen, dass dieser Satz das Ende eines lange gärenden Prozesses war?

    Wann immer man HF seit seinem Amtsantritt sprechen hörte war nicht von so einer Explosion zu hören.

    OK, es lief auch alles wunderbar und es wurden Titel abgeräumt.


    Dann aber trennte man sich/ihn von 1 Hauptakteur und 2 stabilen Kaderspielern und setzte ihm kurz vor Toresschluß noch 4 Kaderauffüller vor die Nase, und das auch nur, weil der Mannschaftsrat intervenierte.

    Sane vernachlässige ich mal, der kam aus einer langen und schweren Verletzung.


    Vielleicht war die Situation einfach der berühmte Tropfen.

    Ich kenne HF genauso wenig wie ihr, aber daß er einfach so und ohne Vorgeschichte(n) so austickt kann ich mir nicht vorstellen.

  • Ich stelle mir manchmal die Frage, wie Flick darüber denkt. Er ist ja einer der im Mittelpunkt stehenden Protagonisten... lacht der sich innerlich einen ab, wenn da eine Kampagne in digitalen Leben gestartet wird, die mit Bedrohungen gegen die Familie seines SV daherkommt? Wenn er der so gute Mensch ist, als der er immer dargestellt wird, warum kommt der nicht um die Ecke und teilt kurz mit, dass so ein Stuß einfach zu weit geht?

    Ich gehe eher davon aus, dass HF ein sehr berechnender Mensch ist, der als Trainer in einer Saison alle Volltreffer gelandet hat, die es gibt. Die zweite Saison fällt dagegen ab (mit einem sehr unglücklichen Ausscheiden gegen Paris), während er schon ein Auge auf den Stuhl in der DFB-Zentrale geworfen hat.

    Vermutlich wird Uli H. das nicht arg anders sehen...

    Hansi Flick über die Internet-Hetze gegen Brazzo und seine Familie: "Ich glaube jeder hier kann sich vorstellen wie es ist, wenn die eigene Familie beschimpft wird. Brazzo hat eine sehr tolle Familie. Ich glaube es sind Grenzen überschritten. Ein No-Go, was da passiert ist. Bei all den Dingen, die Brazzo und ich hatten, es ist nie ins Persönliche gegangen. Es ging immer nur um den Weg den man gemeinsam macht. Wir haben 7 Titel in knapp zwei Jahren zu feiern. Das können wenige und da hat Brazzo auch einen ganz großen Anteil daran. Das können wenige in der Historie von Bayern von sich sagen. Wir haben einfach einen anderen Ansatz, und nur das zählt letztlich. Wir denken über Dinge anders, aber das hat nichts damit zutun dass wir uns nicht schätzen. Ich habe seine Familie kennengelernt, das sind alles tolle Menschen. Es ist ein No-Go was passiert ist und wir müssen aufpassen, dass solche Dinge nicht mehr passieren. Es geht hier nur um Fußball. Ich missbillige das was passiert ist, das geht überhaupt nicht."

  • Ich freue mich, dass ich dem Hansi einen Tip geben konnte, vermutlich hat er meinen Rat gleich in die Tat umgesetzt :thumbsup:

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Gibt in der Ard-Mediathek und bei Amazon Prime einen Bericht über die Bayern mit klarem Fokus auf UH.

    Wird den meisten hier gefallen, ist von einem bekennenden Bayernhasser und Gladbach-Fan gemacht, daher trifft er schon das, was die meisten hier über UH so denken.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Gibt in der Ard-Mediathek und bei Amazon Prime einen Bericht über die Bayern mit klarem Fokus auf UH.

    Wird den meisten hier gefallen, ist von einem bekennenden Bayernhasser und Gladbach-Fan gemacht, daher trifft er schon das, was die meisten hier über UH so denken.

    Meinst du die neue SCStars Doku vom NDR? FC abgehoben

    rot und weiß bis in den Tod

  • Gibt in der Ard-Mediathek und bei Amazon Prime einen Bericht über die Bayern mit klarem Fokus auf UH.

    Wird den meisten hier gefallen, ist von einem bekennenden Bayernhasser und Gladbach-Fan gemacht, daher trifft er schon das, was die meisten hier über UH so denken.

    Ich denke die meisten hier loben UHs Werk in den höchsten Tönen und würdigen was er für den FCB getan hat. Ohne ihn wären wir nicht da wo wir heute sind. Gleichzeitig erkennen die Meisten davon, dass die letzten Jahre eher kontraproduktiv waren und UH besser früher die Reissleine gezogen hätte.

  • Mir geht das alles ehrlich gesagt zu sehr in eine Richtung. Auch immer die Musik die das ganze ziemlich ins Lächerliche zieht. Wir kommen da nicht gut weg. Leider ist das aber auch das Ziel der Doku. Das ein Tag nach der Meisterschaft. Braucht es das? Laut den ÖR anscheinend ja. Anschauen kann man es sich aber schon. Wenn ich mag und ein Lichtblick der Doku darstellt ist dieser Andreas Bernard.

  • Hach, ein Traum. 1000 Dank fürs Teilen.


    Zu wissen das solche Leute jeden Morgen in einer Welt aufwachen in der der FC Bayern ist was er ist, zaubert mir auch am grauesten Morgen ein Lächeln ins Gesicht wenn ich zwei Scheiben Toast in meinen FC Bayern-Toaster schiebe. Und weil es in jedem Verein in diesem Land mindestens einen Menschen wie Herrn Rütten gibt, deshalb gibt es keine unwichtigen Siege, keine unwichtigen Tore. keine unwichtigen Titel. Weil es diesen Leuten wehtut, weil es ihnen das Wochenende, den Morgenkaffee und das Feierabendbier versaut wenn sie auf die Tabelle oder unsere Jubelbilder schauen. Jeden Tag.


    Grundgesetz-PK, Steueraffäre, Brazzo oder Qatar, es sind auch diese verbitterten, hasstriefenden Beiträge die mir immer wieder zeigen wie geil es ist Fan des FC Bayern zu sein..


    Allein mit dem Ausgraben der ollen Mumie Lemke hat er sich schon verdient das wir seine Gladbacher ordentlich verkloppt haben. Mein persönliches Highlight war aber die Aussage das wir Dank Ciri Sforza und Willi Sagnol 2001 die CL gewonnen hätten :D :D :D

  • So viele Dinge miteinander verquickt da in dem Film, das zeigt wieder die Qualität des deutschen Sportjournalismus.

    Am geilsten fand ich auch tatsächlich den Hinweis auf den Kauf von Sforza und Sagnol als Grundstein für den Sieg in der Champions League.

    Herr Rütten hat vielleicht sogar eine Prämie für seinen Film bekommen. Er ist sicherlich Dienstleister und wird fürs Tätigwerden bezahlt. Und irgendwer wird auf die Quote schauen...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Allein mit dem Ausgraben der ollen Mumie Lemke hat er sich schon verdient das wir seine Gladbacher ordentlich verkloppt haben.

    Das ist übrigens das schönste für mich, und ist mir auch schon oft aufgefallen: Je mehr Meisterschalen wir abräumen, um so älter und bizarrer werden die Leute, die uns das zum letzen mal vermiest haben.

    Es gibt eigentlich nur noch Klopp, alle anderen Meistertrainer sind doch heute schon nicht mehr ernstzunehmen und kurz vor der Demenz. ^^

    0

  • Eine faktenbasierte nicht tendenziöse Berichterstattung hätte zB gesagt das Anteilseigner Adidas uns 60 Mio zahlen aber ManUnited 100 Mio bzw Real 120 Mio.


    ps warum ist der Odt eigentlich noch FCB Fan?