Uli Hoeneß

  • Uli wollte sich also darum kümmern das Ribéry wieder einen Vertrag kriegt... Eigentlich nicht seine Aufgabe, zum Glück sind da Kahn und Brazzo hart geblieben

    Man kann natürlich auch aus einer Mücke einen Elefanten machen.

    Da ruft also ein Ribery seinen Lieblingspräsidenten an und der sagt ich kümmere mich drum.

    Wie oft passiert sowas den in anderen Bereichen? Da ruft einer seinen Spezi an, der ja gute Beziehungen hat und der sagt, ich kümmere mich drum. Und drei Tage später kommt dann die Antwort, hat leider nicht geklappt! Aber der Angerufene hat den Schein gewahrt und seinen Spezi nicht schon am Telefon abgebügelt.

    Beziehungen schaden nur dem, der keine hat, hat mal mein Chef gesagt. Aber das heißt ja nicht, dass das immer hilft.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Man kann natürlich auch aus einer Mücke einen Elefanten machen.

    Da ruft also ein Ribery seinen Lieblingspräsidenten an und der sagt ich kümmere mich drum.

    Wie oft passiert sowas den in anderen Bereichen? Da ruft einer seinen Spezi an, der ja gute Beziehungen hat und der sagt, ich kümmere mich drum. Und drei Tage später kommt dann die Antwort, hat leider nicht geklappt! Aber der Angerufene hat den Schein gewahrt und seinen Spezi nicht schon am Telefon abgebügelt.

    Beziehungen schaden nur dem, der keine hat, hat mal mein Chef gesagt. Aber das heißt ja nicht, dass das immer hilft.

    Damit untergräbt er die Position von Kahn und Brazzo, das sportliche geht Hoeneß nun einmal nichts mehr an.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Er kann keine versprechen geben einem Spieler einen Vertrag zu besorgen, das ist Sache von Brazzo und dann von Kahn aber nicht von Hoeneß


    Und wo steht, dass Uli Ribery oder sonst wem "versprochen" hat, "ihm einen Vertrag zu besorgen"...?


    Oder ist das wieder so ein...? :P

  • Damit untergräbt er die Position von Kahn und Brazzo, das sportliche geht Hoeneß nun einmal nichts mehr an.

    Dann hast du es nicht verstanden - was ein Hoeneß wirklich getan hat, wissen weder wir noch die Sportbild. Aber er hat zumindest seinen Ribery nicht vor den Kopf gestoßen. Ob er da wirklich so interveniert hat, wie das die Sportbild behauptet, ist doch reine Spekulation.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Und wo steht, dass Uli Ribery oder sonst wem "versprochen" hat, "ihm einen Vertrag zu besorgen"...?


    Oder ist das wieder so ein...? :P

    Was bedeutet wohl die Aussage das er sich drum kümmert? Stell dich nicht dümmer als du bist...

    rot und weiß bis in den Tod

  • Dann hast du es nicht verstanden - was ein Hoeneß wirklich getan hat, wissen weder wir noch die Sportbild. Aber er hat zumindest seinen Ribery nicht vor den Kopf gestoßen. Ob er da wirklich so interveniert hat, wie das die Sportbild behauptet, ist doch reine Spekulation.

    Wissen wir doch.... Bei dir ist alles Spekulation.... Wie immer

    rot und weiß bis in den Tod

  • Wer entscheidet denn, was Uli etwas angeht? Du etwa...?

    Die Satzung des e.V. und die Organe der AG, im besonderen Vorstandsvoritzender und Aufsichtsratvorsitzender. Aber vielleicht kümmert sich in Zukunft auch ein Höttges um Spieler. :)

    0

  • Wer entscheidet denn, was Uli etwas angeht? Du etwa...?

    Das sportliche geht dem Sportvorstand an und am Ende des Tages dem Vorsitzenden des VS. Also Kahn und Brazzo.


    Hoeneß hat mit dem operativen Geschäft nichts mehr zu tun. Wenn er das wieder will soll er Kahn und Brazzo rausschmeißen und selbst wieder den manager geben

    rot und weiß bis in den Tod

  • Es wäre richtig gewesen wenn UH ihm gesagt hätte. Ruf bitte mal Salihamidzic an und bespreche das mit ihm direkt.

    Wenn ich gefragt werde dann würde ich es befürworten.


    Ist doch nun wirklich nicht so schwer zu begreifen

  • Vielleicht hat er auch einfach gefragt, ob ne Möglichkeit besteht und gut ist es.

    Keiner von uns war dabei und es spekulieren alle nur...


    Es ist wie immer, 90% aller Beiträge sind nur noch persönliche Abrechnungen mit irgendeinem Verantwortlichen, den man aus irgendeinem Grund Grade nicht mehr leiden kann und jeder Schnipsel wird als Aufhänger genommen, um das Mal wieder kund zu tun..


    Das Forum ist definitiv langsam nicht mehr lesenswert, es nervt nur noch

    0

  • Was bedeutet wohl die Aussage das er sich drum kümmert? Stell dich nicht dümmer als du bist...


    Was soll das - unterstellt, dass es denn wahr ist! - schon bedeuten...?


    Ich trage das den Verantwortlichen mal vor. Aber daraus ein Vertagsversprechen zu lesen, ist schon krass abseitig.

  • Die Satzung des e.V. und die Organe der AG, im besonderen Vorstandsvoritzender und Aufsichtsratvorsitzender. Aber vielleicht kümmert sich in Zukunft auch ein Höttges um Spieler. :)

    Wenn Uli im Namen des FCB einen Vertrag mit Ribery abgeschlossen hätte, könnte ich die Aufregung ja verstehen.


    Aber von einem Aufsichtsrat erwarte ich ehrlich gesagt, dass er potenziell wesentliche Informationen an die Verantwortlichen heranträgt. Was die damit machen, ist eine ganz andere Frage.

  • Was soll das - unterstellt, dass es denn wahr ist! - schon bedeuten...?


    Ich trage das den Verantwortlichen mal vor. Aber daraus ein Vertagsversprechen zu lesen, ist schon krass abseitig.

    Wenn ich zu jemandem sage das ich mich darum kümmere, dann ist das auch ein Versprechen meinerseits.


    Und das Bild/sportbild bei uns mit am Tisch sitzt ist doch jetzt nichts neues mehr

    rot und weiß bis in den Tod

  • Wenn ich zu jemandem sage das ich mich darum kümmere, dann ist das auch ein Versprechen meinerseits.


    Auch dann, wenn du das, worum du dich zu kümmern versprichst, gar nicht entscheiden kannst und dein Gegenüber dies auch weiß...?


    Klingt unseriös...

  • Auch dann, wenn du das, worum du dich zu kümmern versprichst, gar nicht entscheiden kannst und dein Gegenüber dies auch weiß...?


    Klingt unseriös...

    Die Frage ist doch ob uli nicht denkt das er das immer noch entscheiden kann und er der ist der die macht hat.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Trotz aller Schwierigkeiten der letzten Jahre: Ich bin froh, dass Uli Hoeneß noch im Hintergrund für unseren Verein da ist.

    Die größte Schwachstelle beim Nach-Knast-Hoeneß war für mich vor allem die mediale Präsenz. Da wurde es einfach überdeutlich das er da den Anschluss komplett verloren hat und die heutige (soziale) Medienwelt, wo es eben nicht genügt sich mit BILD, SportBILD, kicker und SZ gut zu halten um die Außendarstellung zu steuern, nicht mehr wirklich versteht.


    Insofern ist die skizzierte Konstellation imA schon ein deutlicher Fortschritt. Wenn er im Hintergrund seine unbestreitbaren Stärken einbringt (wie hier bei Sané), dann sehe ich das absolut positiv, genauso das er den etablierten "FC Bayern-Weg" im wirtschaftlichen Sektor fortgeführt sehen will. Fraglich bleibt die Personalie Salihamidzic. Dem würde ich für diesen Transfersommer (auch unter den Umständen) eine solide 2- geben, dennoch bleibt die Sorge das, wenn der Trend irgendwann doch in die Gegenrichtung kipppt, der Hoeneß'sche Dickkopf wieder in den "verteidigen bis aufs Blut"-Modus wechsel statt rechtzeitig die nötigen Entscheidungen zu treffen.

  • Solange der Würstlsortierer atmet, wird der ins Tagesgeschäft reinquasseln.

    Da er ja zumindest bauernschlau ist, hat er seine Lakaien geschickt positioniert, um seine Hausmacht zu festigen und nebenbei hat er Kalle entsorgt.

    Hut ab!

    0