Uli Hoeneß

  • Moralisch gebe ich Dir Recht.

    Ein bisschen Teufel ist auch Teufel.

    Das zeigt doch vor Allem, dass Hoeness keinen Kompass für die aktuelle Stimmung in Verein und Medien hat.

    Ich persönlich hab mit dem Katar-Sponsoring überhaupt kein Problem, aber es gibt eben viele Mitglieder, denen das sauer aufstößt. Da sollte man sich dann wenigstens mit solchen Aussagen zurückhalten. Das wird den Katar-Gegnern noch mehr Aufwind geben. Also: Selbst ins Knie geschossen.

    0

  • UH schießt massiv gegen PSG und Khelaifi und das soll bei den anti Katar Fans übel aufstoßen? Warum?

    Wohl eher der Umstand, dass wir auch von Katar gesponsert werden. Wenn der ehemalige Präsident des Vereins dann mehr oder weniger klar sagt, dass das Geld aus Katar sche*sse ist, werden sich die Fans, welche das genannte Sponsoring ablehnen, in ihrer Haltung eher noch bestätigt fühlen. Denn tatsächlich ist es ja schon ein wenig widersprüchlich, das Ölgeld einerseits abzulehnen und es andererseits selbst - wenn auch in viel geringerem Ausmass - doch zu nehmen.


    Ich versehe die Unterscheidung, die Hoeness macht, schon, aber ich stimme granti zu, dass die Aussagen aus vereinspolitischer Sicht nicht komplett überdacht waren.

    0

  • Vielleicht weiß ja UH schon mehr?

    Nämlich das weder wir oder Qatar Airways an einer Fortsetzung interessiert sind?

    UH hat ja schon immer knallhart gegen Qatar und AbuDhabi argumentiert.


    Deren Verletzungen gegen FFP etc

  • Vielleicht weiß ja UH schon mehr?

    Nämlich das weder wir oder Qatar Airways an einer Fortsetzung interessiert sind?

    UH hat ja schon immer knallhart gegen Qatar und AbuDhabi argumentiert.


    Deren Verletzungen gegen FFP etc

    Wer weiss, ich fände es gut, wenn man die Zusammenarbeit beendete. Aber falls der Verein - und nicht nur Hoeness - gegen Geld aus Qatar sein sollte, hätte man das Sponsoring besser gar nie erst angenommen. Denn auch dann wäre es ja etwas seltsam, rückblickend das Ölgeld schlechtzureden, es aber dennoch selbst angenommen zu haben.

    0

  • Vielleicht weiß ja UH schon mehr?

    Nämlich das weder wir oder Qatar Airways an einer Fortsetzung interessiert sind?

    UH hat ja schon immer knallhart gegen Qatar und AbuDhabi argumentiert.


    Deren Verletzungen gegen FFP etc

    na dann lies mal seine Aussagen am 11.7. im doppelpass…


    Abu Dhabi ??

  • Diese ständige Heulerei der beiden alten Herren über Scheichs und Oligarchen hat halt mittlerweile nichts mehr mit bayernlike oder "Mia san Mia" zu tun, sondern mutet fast schon dortmundesk an.


    Hat sich Uli in den 80ern und 90ern eigentlich ähnlich penetrant über die Italiener beschwert?


    Kahn und Salihamidzic haben das glücklicherweise (noch) nicht nötig.

    "Es gibt zuviel' Leute, die sagen zu wenig; die reden einfach zuviel."

    Klaus Lage

  • Diese ständige Heulerei der beiden alten Herren über Scheichs und Oligarchen hat halt mittlerweile nichts mehr mit bayernlike oder "Mia san Mia" zu tun, sondern mutet fast schon dortmundesk an.


    Hat sich Uli in den 80ern und 90ern eigentlich ähnlich penetrant über die Italiener beschwert?


    Kahn und Salihamidzic haben das glücklicherweise (noch) nicht nötig.

    wobei bei den Italienern in deren goldenen 80ern und 90ern die reichen Präsidenten auch Fussballfans von Herzen waren. Sie kamen in der Regel aus der Region oder Stadt, siehe Agnelli, Berlusconi oder Moratti.

    Das mit dem Scheich gleichzusetzen befremdet mich jetzt.

  • Vielleicht weiß ja UH schon mehr?

    Nämlich das weder wir oder Qatar Airways an einer Fortsetzung interessiert sind?

    UH hat ja schon immer knallhart gegen Qatar und AbuDhabi argumentiert.


    Deren Verletzungen gegen FFP etc

    Uli hat schon deutlich vor Qatar auf unserem Ärmel hart gegen Qatars verhalten abgeledert. Das unterstreicht in meinen Augen viel mehr seine Scheinheiligkeit in der Thematik...

  • wobei bei den Italienern in deren goldenen 80ern und 90ern die reichen Präsidenten auch Fussballfans von Herzen waren. Sie kamen in der Regel aus der Region oder Stadt, siehe Agnelli, Berlusconi oder Moratti.

    Das mit dem Scheich gleichzusetzen befremdet mich jetzt.

    Dann sei befremdet, das Resultat war und ist dasselbe.

    "Es gibt zuviel' Leute, die sagen zu wenig; die reden einfach zuviel."

    Klaus Lage

  • Er hat da halt keine klare Linie. Viele Dinge, die er gesagt hat, stimmen m.E. schon. Zum Beispiel, dass der Fokus zB wegen des Sports plötzlich sehr stark auf Katar war, während über andere problematische Länder nicht gesprochen wird.


    Aber das, was er den anderen vorwirft, nämlich Scheinheiligkeit und eine sehr eingeschränkte Sichtweise, trifft auf ihn halt auch zu. Mal ist es völlig ok mit Katar zu geschäften, dann ist es wieder schlecht, Geld vom Scheich zu nehmen etc. Er sagt halt mal dies und mal jenes, wie es gerade passt. Das tun wir vermutlich alle, aber es macht UH in der Angelegenheit einfach zu keiner sehr seriösen Stimme. Entweder man ist dagegen, Geld aus Qatar, Dubai und Co. zu nehmen, dann darf man sich auch so äussern. Oder aber man nimmt das Geld und geht dann dafür verbal etwas vom Gas.

    0

  • ME die absurdeste Aussage von ihm seit Langem.

    Natürlich wurde die WM gekauft. Wie jede andere auch.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Alle WMs seit 1930 haben steigenden politischen Einfluss gehabt. Da geht es Deals, die wie 1978 mit Regime und Krieg zutun hatten.
    Die FIFA bestimmt, ob in Südafrika 2010 die "Armen" verschwinden müssen, damit das TV dies nicht filmt, wie sie hausen.
    Die Gastgeber geben für die WM-Planung Nationale Rechte an die FIFA ab.

    Was Uli Hoeneß betrifft, nun ja, eine Wurstfabrik mit Herr Weiß 1985 zu gründen, das kann ja jeder guter Metzger, wenn er etwas
    Geld im Background hat oder ein Netzwerk.

    Katar hatte halt Öl, und musste sicherlich auch ne Menge dafür tun, um den Verkauf zu organisieren. Das Menschenrechtsthema lassen wir kurz dafür aussen vor.

    Würste und Öl...sollte man nicht unbedingt miteinander vergleichen.

    Mein Verein - Mein Leben - Kämpfen für den Erfolg -