Uli Hoeneß

  • ich sehe es nicht so das wir in Neapel Probleme hatten, wir haben uns da etwas zu blöd angestellt das ist alles!!


    Vidal oder niemand, das leuchtet mit allerdings auch nicht ein!!

    0

  • Der Hauptfehler, und meiner Ansicht nach das, was uns überhaupt in die Sch... reingeritten hat, war, dass wir im Sommer 10 keine Verstärkungen für Abwehr, Zentrum und Angriff geholt haben. Angesichts der immer nach Großereignissen drohenden Motivationsprobleme (und die waren absehbar, vor allem, weil man in der Vorsaison fast alles erreicht hatte und dann auch noch WM war) und der Verletzungssorgen ein unglaublicher Fehler, den ich aber entgegen vielen Leuten hier nur zu 60% vG ankreide, der Vorstand, vor allem CN hätte das nie zulassen dürfen, die hängen da mit 40% auch drin.


    Dadurch und durch das unglaubliche Krankenlager und die dadurch vorgegebene zwangsweise Totalrotation (auch wenn einige das bis heute bestreiten) sind wir doch überhaupt erst so in gewaltige Rücklage in der Liga gekommen, die anderen ach so tollen Liga-Mitkonkurrenten um die Meisterschaft haben gleichfalls Tiefschlaf gehalten und schwupps war Dortmund auf Fernglasweite punktemäßig weg. Damit fing die Sch.... an, genau damit.


    Diesen anfangs aufgesammelten Punkterückstand (10 Punkte am 10.Tag, als wir die Aufholjagd starteten) einzuholen, gleichzeitig in der CL mit dem hohen Krankenstand zu bestehen und dann noch noch ein von beiden Seiten wohl unnötiges Privatscharmützel der Oberen (was die Mannschaft dann auch noch dankend angenommen hat), dass war dann zuviel, hatte aber im Grunde nichts mit trainings- oder systemtechnischen Probleme bei uns zu tun. Und selbst die beste Aufholjagd hat zwischendurch Dellen, da wurde dann eben bei uns von allen Seiten her (inkl. Mannschaft bis hin zu den Journalisten) als schöner Gegenpart zu der Alles-ist-fröhlich-und-Supi-Dortmund (-was-heißt-schon-CL?)-Truppe jede Dreckswäsche am Fahnenmast bis nach ganz Oben gehängt, die Presse hat da fröhlich mitgemischt.


    Aber den ganzen Mist haben wir hier schon auf und ab durchgekaut, das hilft uns hier und jetzt nicht weiter.


    Wir brauchen bis Samstag eine Erleuchtung unseres Trainerstabes und der Oberen, die endlich sehen müssen, das wir mit der Spielweise und Aufstellung baden gehen werden. !!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">unser Problem heisst seit Jahren Mittelfeld!!!1 </span><br>-------------------------------------------------------
    Das seh ich anders. Die Abwehr kannste den Hasen geben. Bitteres Mittelmass, nicht mehr als das. Das hat sich heute wieder gezeigt. Wie ein Hühnerhaufen. Unorganisiert und ohne Plan. Heynckes handeln Sie !!

    4

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Sry, das war ein völlig anderes Spiel selbst in der letzten RR.
    Schneller, passicherer, variantenreicher. Aber eben defensiv anfällig.
    Das hat Jonker dann ja schon in den Griff bekommen.
    Schau Dir mal die letzen Saisonspiele der letzen RR an. Traumhafter Fussball und das war auf Basis der Trainingsarbeit von van Gaal, Jonker hat nur die Spielanlage angepasst...
    ist auch logisch, weil das Einstudieren der Grundlagen damals ca. 5 Monate gedauert hat, bis die mannschaft das spielerisch überhaupt erst konnte.</span><br>-------------------------------------------------------


    Wieso wurde van Gaal denn dann gefeuert? - Nur wegen seiner möglicherweise menschlichen Defizite?


    Kann mich schon noch erinnern, wie auch hier oft geflucht wurde über unser Spiel...


    Und wenn wir aktuell die Tore machen würden, dann würde man ja auch von "traumhaftem Fussball" sprechen (wenn die Defensive noch stabiler wäre). ;-)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Wir brauchen bis Samstag eine Erleuchtung unseres Trainerstabes </span><br>-------------------------------------------------------


    Ja hast Du denn nicht zugehört? Jupp weiß genau, was zu tun ist!


    Alles wird gut...


    :-S

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Naja riel, das stimmt so auch nicht. Das Spiel unter Van Gaal war bis auf ein halbes Jahr, in dem es sensationell funktionierte alles andere als facettenreich und variabel. Es war ermüdendes Hin-und Hergeschiebe ohne jeglichen Esprit. Genau die selben Probleme wie heute auch und da gab es vergleichbar schlimme Spiele. Das sollte man nicht unter den Tisch fallen lassen.</span><br>-------------------------------------------------------


    Genauso habe ich das auch gesehen.

    0

  • Das die Abwehr ein Hühnerhaufen ist, ist mir schon aufgefallen, wir können das ganze nur kompensieren wenn die ganze Mannschaft gegen den Ball arbeitet, das geht aber schwer wenn das Zentrale Mittelfeld anfängerhafte Fehler macht in dem sie die Passwege nicht zustellen!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Wieso wurde van Gaal denn dann gefeuert? - Nur wegen seiner möglicherweise menschlichen Defizite?</span><br>-------------------------------------------------------


    Glaube eher weniger, aber das war gar nicht das Thema...
    Steht eigentlich alles in meinem Post oben, dass man dem schlechten Saisonstart bis weit in die RR nachhechelte und Dortmund eine Sensationelle Saison spielte. Dortmund wäre ja auch jetzt ncoh weiter weg, verlgleicht man Punktestände.
    Aber ohne den schlechten Saisonstart, war die Saison gar nicht so schlecht.
    Das muss man die Gründe sehen, den Unterschied zu dieser Sommerpause.


    Der Fussball war aber immer schneller, schöner, attraktiver unter van Gaal, die Ballsicherheit besser, als das was wir jetzt unter Jupp spielen.

    0

  • Und Jupp hat die Defensive ja aktuell auf kein besseres Level gebracht, dafür aber unser Offensivspiel geschwächt und die spielerische Qualität der Spieler nicht nach vorne gebracht, im Gegenteil.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Der Fussball war aber immer schneller, schöner, attraktiver unter van Gaal, die Ballsicherheit besser, als das was wir jetzt unter Jupp spielen.</span><br>-------------------------------------------------------


    Das sehe ich eben nicht so. Ballsicher wirkt dieses Ballgeschiebe von uns auch jetzt. Aber unter van Gaal war es in der späten Phase eben auch nur noch das: Ein langsames Ballgeschiebe ohne Raumgewinn, nichts mehr mit schnell Überbrücken des Mittelfelds und schnellen Angriffen.


    Ich glaube der Unterschied ist lediglich: Van Gaal kauft man den Fussballlehrer und Fussballfachmann viel eher ab als Heynckes. Und was den Rest angeht, da trügt der Schein dann.


    Werde mir das aber nochmals durch den Kopf gehen lassen, vielleicht war die RR unter van Gaal ja wirklich besser als ich in Erinnerung habe, bin jetzt einfach zu müde.





    Gute Nacht allen Usern des FCB-Forums. Und angenehme Nicht-FCB-Träume. ;-)

    0

  • Eine dringende Bitte noch an die in München sitzende Fraktion hier:


    Gehts' bittschö ins Hofbräu, schnappts' Euch den Herrn Hingerl, Vorname Alois, auch bekannt unter dem Decknamen Aloisius,
    treibts' ihn mit der Peitschn' erstmal zum Fußballgott, und von da aus soll er dann zur Säbener und der dortigen Regierung die fußballgöttlichen Ratschläge bringen. :8


    Danke,
    Flaschen sind jetzt leer,
    habe fertig. !!

    0

  • Es ist einfach unfassbar, wie tatisch schwach unser Spiel ist. Praktisch ALLLES, was nach vorne geht, geht von der individuellen Stärke der einzelnen Spieler aus....das hat in den 0ern geklappt...die Zeit ist vorbei. Wenn Teams, wie Freiburg uns einen Punikt abluchsen, dann kann Basel halt auch mal gewinnen.

    0

  • Muss schon wieder Argentinien ins Spiel bringen als Beispiel, wenn man bedenket was die für einen Sturm haben müsste man fast davon ausgehen das sie mindestens bei der WM ins Halbfinale kommen, das ist ja fast eine Weltauswahl . aber wie man gesehen hat nützt das ganze nicht besonders viel,wenn man kein Mittelfeld und keine Abwehr hat, so ähnlich ist auch unser Problem.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Das sehe ich eben nicht so. Ballsicher wirkt dieses Ballgeschiebe von uns auch jetzt.</span><br>-------------------------------------------------------
    Ich greif mir jetzt mal nur diese eine Beobachtung von Dir heraus, exemplarisch. Du schaust hin?
    Wir spielen absolut Ballunsicher im Moment, da springen nicht nur Gomez die Bälle weg. Die Pässe kommen hoch oder halbhoch hoppelnd an, müssen erst verarbeitet werden und der Gegner nutzt die Zeit, sich zu stellen...


    Schau Dir mal nur das 4-1 gegen Ende der letzen RR gegen Schalke an, da gibt es bei Youtube ca. 8 minütige Zusammenfassungen, das siehst Du reihenweise direkte Weiterleitungen im Passspiel. Eine wahnsinnige Schnlligkeit im Vertikalspiel und sehr schnelles Umschalten aus der Defensive in die Offensive...


    Sowas habe ich die komplette RR 2012 noch nciht ein einziges Mal mehr gesehen...

    0

  • @argo
    Sehe ich absolut anders. Immer, wenn es um den Vegleich der beiden geht, wird das zweite Jahr von vG mit dem ersten Jahr von Jupp verlgichen. Vergleicht man jedoch unter ähnlichen Bedingungn (neuer Trainer, erstes Jahr, kein Sommerturnier, ein verstärktes Team, Trainingsstand etc.), hat vG immens mehr geleistet!!


    Er übernahm ein Team von JK(!!), er installierte 2 - mittlerweile - Stammspieler aus der Jugend, er ließ einen sehr schnellen, mannschaftlichen Fussball spielen, er trennte alte Zöpfe ab - die eh kein Mensch mehr brauchte - und schliesslich, egal wie es kam - hat er ein Double geholt und stand im CL- Finale...DAS is ein fairer Vergleich.


    Ganz ehrlich, Jupp hat absolut NICHTS nach vorne gebracht. Absolut gar nichts. Es ist sogar eine deutliche Rückentwicklung zu beobachten. Das Team wurde weiter verstärkt, Leute, die nicht beachtet werden, dürfen nicht gehen, dennoch will er keine Winterverpflichtungen, das Spiel ist lang und hässlich...und im Endeffekt nicht erfolgreich.

    0

  • Ich möchte hier das nochmal wiederholen, was ich andernfreds schon geschrieben habe:


    Das Problem ist doch, dass Van Gaal ein ganz anderer Ruf vorauseilt als Heynckes. Beide vereint, dass sie die CL gewonnen haben, aber das wars auch. Van Gaal steht für den totalen Fußball, für das Ausbilden junger Talente und für seine Sturheit. Heynckes steht dafür, dass er Heynckes ist. Er wurde schon damals bei Real entlassen, weil er als zu wenig repräsentativ galt. Das gleiche erlebt er meines Erachtens gerade wieder in München.


    Die letzten beiden Jahre hat Heynckes in Leverkusen bewiesen, dass er was drauf hat. Und davor auch schon zu Hauf. Sein Problem ist: er ist zu alt. Ich denke er will eigentlich gerne in den Ruhestand gehen, aber wenn er dann daheim sitzt, wird er verrückt. Ich spüre bei ihm schon noch eine Begeisterung, aber eben auch nicht mehr mit letzter Kraft. Dennoch halte ich ihn für einen konservativen, aber kompetenten Trainer. Es war von Anfang an klar, dass er in München keine Bäume ausreißen oder den Verein revolutionieren wird. Er versuchte eben in erster Linie, die Defensive zu stärken. Das klappte auch bisher sehr gut und tut es noch, die Gegentorbilanz in der Bundesliga ist mehr als ordentlich. Es ist meines Erachtens der richtige Ansatz, die positiven Dinge des Van Gaal Systems zu übernehmen was die Offensive anbelangt und sie mit einer sicheren Defensive zu kombinieren. Ich denke das war Heynckes' Plan als er hier angefangen hat.


    Leider ist das etwas aus dem Ruder gelaufen zuletzt. Die Frage ist aber woran es liegt. Ich kann es ehrlich gesagt nicht sagen und finde es auch zu einfach, es nur auf den Trainer zu schieben.


    Und zu Van Gaal's Taktik: Das war nach vorne zwar wunderschön anzuschauen phasenweise, aber du kannst einfach die Viererkette im modernen Fußball nicht mehr an die Mittellinie stellen. Schon gar nicht, wenn die IVs Demichelis und Van Buyten heißen. Meines Erachtens ist Van Gaals Auffassung von Fußball genauso veraltet wie die von Jupp. Der Unterschied ist nur, dass er sie rigoroser vertritt. Ich bin froh, dass er weg ist, das sage ich ehrlich. Auch wenn ich vieles positive sehe, was er gebracht hat.

    0

  • Van Gaal wurde gefeuert weil er Uli die Schau gestohlen hat. Die Mannschaft fing auch erst an schlecht zu spielen nachdem die Maria von Uli öffentlich enteiert wurde !


    Bei allem was Uli geleistet hat : It's time to say goodbye ! >:|