Uli Hoeneß

  • Machen die aber frewillig, genauso wie es "normale" menschen freiwllig machen.


    Das ist halt in der heutigen zeit so, ich bin auch kein fan davon- aber wenn es jemand tut ist es halt so, entscheidet jeder für sich selbst.

    Und wie bei normalen Menschen, leidet dann eventuell irgendwann auch die Leistung im Beruf darunter.

  • Probleme gibt´s... :D


    Uli lebt halt ohne e-Mail, Selfies, SMS, What`sApp usw. Und das kann er ja wenn er so klar kommt. Die Jüngeren handhaben das halt anders. Jedem so wie er es will.


    Aber unser Präse muss ja überall seinen Senf (und die Würstchen.. :D ) dazugeben.

    Alles wird gut:saint:

  • Uli lebt halt ohne e-Mail, Selfies, SMS, What`sApp usw. Und das kann er ja wenn er so klar kommt. Die Jüngeren handhaben das halt anders. Jedem so wie er es will.

    Ich glaube nicht, dass er "ganz ohne" verlangt, aber einen vernünftigen Umgang damit.

  • Uli Hoeneß hat schon Meistergrüße entgegen genommen. :)


    Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß hat erste Glückwünsche zur 27.
    deutschen Meisterschaft entgegengenommen. Auf die Frage, ob der
    Titelkampf entschieden sei, antwortete der 65-Jährige bei einer
    Veranstaltung in Friedrichhafen ohne Umschweife: "Ja, seit Samstag." Er
    nehme die Gratulation an, fügte Hoeneß forsch an.



    Jetzt würden die Leute zwar wieder sagen, so der Bayern-Boss weiter, "der
    Hoeneß ist arrogant. Ich bin überhaupt nicht arrogant. Ich finde, wenn
    man 13 Punkte Vorsprung hat und ein Torverhältnis mit 40 Toren Vorsprung
    - das sind dann 14 Punkte -, dann muss man sich doch nur mal
    vorstellen: Wir müssten fünfmal verlieren und die Anderen müssten
    fünfmal gewinnen, um uns einzuholen. Und ich kann mir nicht vorstellen,
    dass das auf dieser Welt noch mal passieren kann."



    Uli's aktuelle Lieblingsmanschaft nach dem FCB ist zur Zeit Hoffenheim, ob das schon ein Wink für einen möglichen CA Nachfolger sein kann? ;)


    Uli Hoeneß: Seine aktuelle Lieblingsmannschaft sei jedoch 1899 Hoffenheim, "weil sie so unbekümmerten tollen Fußball spielt".

    „Let's Play A Game“

  • Das ist für mich halt einfach falsch und ein altbackenes denken das so pauschal zu sagen.

    Dass bei vielen Menschen die Leistung aufgrund der Smartphones oä. leidet ist nicht altbacken, sondern ganz einfach ein Fakt.


    Alleine wenn man sich Schüler ansieht, nehmen doch viele gar nichts mehr auf weil sie nur am Handy hängen. Ich sehe es zb. Jede Woche mehrmals, dass Fahrschüler während dem theoretischen Unterricht am Smartphone hängen, viele Fehler machen weil sie sich nicht konzentrieren und teilweise trotz ausführlicher Erklärungen fünf Minuten später wieder den selben Fehler machen. Warum? Weil sie dir sogar beim erklären nicht wirklich zu hören, am Handy spielen und sich teilweise tatsächlich nicht mal daran erinnern dass man vor wenigen Minuten drüber gesprochen hat.

  • so früh Glückwünsche zum Titel anzunehmen ist aber auch neu. Ein gewisses neues Selbstverständnis kann man nicht leugnen.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Dass bei vielen Menschen die Leistung aufgrund der Smartphones oä. leidet ist nicht altbacken, sondern ganz einfach ein Fakt.
    Alleine wenn man sich Schüler ansieht, nehmen doch viele gar nichts mehr auf weil sie nur am Handy hängen. Ich sehe es zb. Jede Woche mehrmals, dass Fahrschüler während dem theoretischen Unterricht am Smartphone hängen, viele Fehler machen weil sie sich nicht konzentrieren und teilweise trotz ausführlicher Erklärungen fünf Minuten später wieder den selben Fehler machen. Warum? Weil sie dir sogar beim erklären nicht wirklich zu hören, am Handy spielen und sich teilweise tatsächlich nicht mal daran erinnern dass man vor wenigen Minuten drüber gesprochen hat.

    Darum gehts mir doch gar nicht, mir gehts einzig darum einfach pauschal zu sagen "handys sind scheiße".
    Damit geht einfach jeder anders um, er kann das einfach nicht so verallgemeinern, vorallem dann nicht, wenn man durch social media und eben allem was dazu gehört vermultich ordentlich kohle macht.


    Hoeneß ist einfach jemand, für den früher alles besser war. So sind alte menschen oft, ist halt imo. keine gute einstellung wenn man boss eines unternehmens ist.

  • Wenn die Sichtweise, dass früher alles besser war, dazu führt, dass sie den Blick für Neues verengt, hast Du sicher recht @roy_makaay007. Auf der anderen Seite scheint UH jemand zu sein, der zu seinem Wort steht und das Gespräch und den Austausch im Angesicht seines Gegenüber vorzieht.
    Mal abgesehen davon, dass mir relativ wurschd ist, was Herr Hoeneß von Smartphones hält, muss man nicht aus jeder seiner Verbal-Mücken einen Elefanten machen :)

    0

  • Dass bei vielen Menschen die Leistung aufgrund der Smartphones oä. leidet ist nicht altbacken, sondern ganz einfach ein Fakt.Alleine wenn man sich Schüler ansieht, nehmen doch viele gar nichts mehr auf weil sie nur am Handy hängen. Ich sehe es zb. Jede Woche mehrmals, dass Fahrschüler während dem theoretischen Unterricht am Smartphone hängen, viele Fehler machen weil sie sich nicht konzentrieren und teilweise trotz ausführlicher Erklärungen fünf Minuten später wieder den selben Fehler machen. Warum? Weil sie dir sogar beim erklären nicht wirklich zu hören, am Handy spielen und sich teilweise tatsächlich nicht mal daran erinnern dass man vor wenigen Minuten drüber gesprochen hat.

    Darum gehts mir doch gar nicht, mir gehts einzig darum einfach pauschal zu sagen "handys sind scheiße".Damit geht einfach jeder anders um, er kann das einfach nicht so verallgemeinern, vorallem dann nicht, wenn man durch social media und eben allem was dazu gehört vermultich ordentlich kohle macht.


    Hoeneß ist einfach jemand, für den früher alles besser war. So sind alte menschen oft, ist halt imo. keine gute einstellung wenn man boss eines unternehmens ist.
    [/quote]


    Das früher alles besser war, halte ich auch für eine alles andere als hilfreiche Einstellung. Da du aber die Aussage, dass die Leistung darunter leidet zitiert hast, musste ich ja davon ausgehen dass du das meinst ;)

  • Erst war es hasenhüttl, dann weinzierl und nun nagelsmann
    unabhängig davon dass ich wenn dann nagelsmann gern hier sehen würde, sollte uli einfach mal ruhig sein und nicht alle paar Wochen neue Namen in die Runde werfen um dann wieder zu erklären man hat ja noch CA!
    das gehört sich nicht und hat keinen Stil!

    Bekanntermaßen würde ich mich grundsätzlich freuen, wenn Hoeness sich endlich aus der Öffentlichkeit zurückziehen würde.


    Aber diese Aussagen zu Trainern sind dermaßen beliebig und vor allem in (ferne) Zukunft gerichtet, dass ich darin jetzt kein Problem bezogen au CA sehe.


    Mir gibt es im Gegenteil eher die Hoffnung, dass Hoeness trotz seiner "früher war alles besser" Tour dennoch weiß, dass man sich mittelfristig auf die jungen Trainer konzentrieren sollte.


    Wobei Hasenköttl und Weinzierl für mich echte Katastrophen wären - schlimmer als Klopp!


    Nagelsmann wäre dagegen genau der Richtige!

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Zum jetzigen Zeitpunkt eine sehr mutige Aussage. Könnte mir den aktuell zwar auch gut als CA-Nachfolger vorstellen um dann den Neuaufbau in Angriff zu nehmen, aber das ist schon auch nicht ohne Risiko wenn einer bislang nur aufm beschaulichen Dorf ne Truppe ohne echte Ambitionen trainiert hat.

  • Zum jetzigen Zeitpunkt eine sehr mutige Aussage. Könnte mir den aktuell zwar auch gut als CA-Nachfolger vorstellen um dann den Neuaufbau in Angriff zu nehmen, aber das ist schon auch nicht ohne Risiko wenn einer bislang nur aufm beschaulichen Dorf ne Truppe ohne echte Ambitionen trainiert hat.

    Dazu habe ich mich ja schon öfter geäußert. Ich sehe eine Trainerverpflichtung ohnehin nie ohne "Risiko" - und entlassen kann ich jeden, wenn es schief geht. Einen jüngeren wahrscheinlich sogar leichter und günstiger.


    Dass die Bedingungen in Hoffenheim ungleich beschaulicher sind, ist unbestritten. Aber ich traue es ihm dennoch zu und er sich selbst glaube ich auch.


    Letztlich stellt sich die Frage aktuell ja ohnehin nicht, weshalb ich Hoeness´Aussagen da auch wenig Bedeutung beimesse. Es kommt eben immer darauf an, wann ein Trainer gebraucht wird und welchen man dann bekommen kann.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • nagelsmann könnte ich mir nach CA gut vorstellen
    Hätte was wie damals als Lattek als ganz junger Kerl hier aufgeschlagen hat und die damals jungen Wilden wie Hoeneß und breitner mitgebracht und entwickelt hat


    Im Sommer könnte das traierkarussell schwer in Fahrt kommen mit den Baustellen BArca und wohl AL
    Das könnte einen Dominoeffekt in Bezug auf Leute wie Tuchel und nagelsmann auslösen
    Wird interessant