Uli Hoeneß

  • Man könnte es Anstand nennen. Zudem ist scheinbar noch keine Entscheidung gefallen. Also ist es doch in Ordnung, wenn man erst einmal abwartet bis 60 auf uns zukommt.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Natürlich ist das vernünftig, keine Frage. Ich kann den Fans aber nicht mit solchen aussagen Hoffnung machen und dann doch wieder so ein Theater machen. Zumal ihnen zuzutrauen ist, dass sie wieder den Retter spielen und die Löwen zur Not auch mietfrei in der Arena spielen lassen...

  • Fairerweise muss man ja sagen, dass Hoeneß wahrscheinlich gar nicht weiß, mit wem genau er da nun reden muss. Die stellen sich ja gerade erst neu auf. Ich hoffe mal, dass das auch mit seiner Aussage ("nebulös") gemeint ist.


    Aber nach den Aussagen der Vergangenheit, werden bzw. dürfen wir nun nicht einknicken, dann würde man sich lächerlich machen. Ausschließen würde ich es leider nicht, aber eigentlich geht das nicht. Es wird sich zeigen, ob die Aussagen über den Auszug der Möwen wirklich so ernst gemeint waren oder ob sie nur getroffen wurden, weil die Möwen damals sowieso verhältnismäßig (für deren Verhältnisse wohlgemerkt) im Sattel saßen und auch unsere Bosse sich nicht vorstellen konnten, dass wir sie mal loswerden könnten. Ich hab es mir bis vor ein paar Tagen ja auch nicht in den kühnsten Träumen vorstellen können.


    Kann ja auch sein, dass man sowas erzählt, weil man bei den Fans punkten will, während man gleichzeitig weiß, dass der Härtefall in naher Zukunft sowieso nicht eintreten wird. Aber nun ist er eingetreten. Bisher agieren wir sehr bedeckt. Das liegt, wie gesagt, hoffentlich wirklich nur daran, dass keiner eine Ahnung hat, wie die Möwen das nun regeln wollen.

  • Ich finde das schon nachvollziehbar und würde da nicht zuviel negatives reininterpretieren. Wie oben schon gesagt wurde, beim Mieter herrscht das völlige Chaos aktuell, die wissen ja nicht mal in welcher Liga sie nächste Saison spielen und Ansprechpartner gibt es auch nicht solange sich die Gesellschafter nicht einigen.


    Die ganze Situation ist so aufgeladen, da tut man gut daran nicht noch mehr Öl zu gießen indem man sie jetzt achtkantig rauskickt. Da ist jetzt diplomatisches Fingerspitzengefühl gefragt, zumal BFV, Stadt und KVR in der ganzen Thematik ja auch direkt oder indirekt involviert sind. Dann sind wir, allen voran natürlich UH, wieder die bösen Unmenschen die den armen gefallenen Löwen dann in Zeiten schwerster Not noch das Dach über dem Kopf wegkündigen.


    Wenn das so klappt was die eV-Vertreter sch da vorstellen, dann werden die schon von ganz allein auf uns zukommen, denn die Rückkehr ins GWS ist nicht nur wirtschaftlich alternativlos für einen Neuanfang, es wäre auch ein emotionales Zeichen mit dem man den einen oder anderen Kritiker nach der finalen Schlacht mit dem Jordanier wieder etwas besänftigen könnte.


    Die Sitzschalen gäbs diesen Sommer eh nicht mehr, sowas hat ja auch Lieferfristen und muss eingebaut werden und durch die Relegation ist der Zeitplan für die Umbauten eh schon sehr eng geworden.

  • Bzgl. der Miezen gilt es jetzt erstmal abzuwarten. Da hat UH schon recht. Mit wem sollen die da auch reden. Und die roten Sitzen kann man auch in der laufenden Saison nach und nach nachrüsten.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Die roten Sitze können sie von mir aus auch 2018 einbauen. Aber gibt ja sonst auch genug grau in der Arena, das bemalt oder behangen werden möchte :)


    Wichtig ist das Wissen, dass wir bald hoffentlich endlich haben, dass UNSER Stadion bald auch von innen als solches identifizierbar ist.


    Die Vorbereitung wird spannend. Transfers, Stadion, Sportdirektor, Co-Trainer (wobei das ja quasi feststeht) - da wird es einiges zu berichten geben.

  • Die Sitzschalen gäbs diesen Sommer eh nicht mehr, sowas hat ja auch Lieferfristen und muss eingebaut werden und durch die Relegation ist der Zeitplan für die Umbauten eh schon sehr eng geworden.

    Verein stellt die Farbe, und wir kommen mit Hundertschaften zum Anstreichen. Könnte sicherlich zeitnah losgehen ... ^^

    TRIPLE SIEGER 2020

  • Verein stellt die Farbe, und wir kommen mit Hundertschaften zum Anstreichen. Könnte sicherlich zeitnah losgehen ...

    Ich hätte auf jeden Fall selten lieber angestrichen :thumbup:


    Wahrscheinlich ist wirklich der Bestellprozess das größte zeitliche Problem. Die Dinger müssen ja auch erstmal gefertigt werden. Aber gut, erstmal muss ja feststehen, dass wir die Bude wirklich endlich für uns haben.

  • wenn sie flott sind könnte man in 14 Tagen neu bestuhlen. nur mit den Business Seats könnte es problematisch werden. ehrlich gesagt als Kontrast würde ich sie auch so belassen wie sie sind.

    0

  • Man kann dem Uli H. vorwerfen, was man will, aber dass er nun nicht unmittelbar losreitet und die Fanfaren-Bläser einzeln einsammelt, sollte eher für kühles Denken stehen als für Abteilung Attacke.


    Manchmal, aber nur manchmal...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.


  • Manche Medien schreiben, dass die Blauen vom Mietvertrag her auch in der 4. Liga weiter in der AA spielen dürfen.


    Wenn das so ist, dann bleibt unseren Verantwortlichen gar nichts anderes übrig als zu warten, dass von den Blauen ein Signal kommt, dass die ausziehen wollen.



    Das wichtigste ist jetzt, dass unser Verein bei den höchstwahrscheinlich kommenden Gesprächen zwischen uns, der Stadt und den Blauen absolut klar macht, dass es niemals eine Rückkehr geben kann. Wenn die ausziehen, dann für immer. Das muss die klare, unverhandelbare und unumstößliche Rote Linie in den Gesprächen sein.

    0

  • Was gibt es da zu besprechen bzw. abzuwarten? Der Mietvertrag soll ja blödsinnigerweise die 3. Liga beinhaltet haben,aber wenn diese blaue Brut weiterhin in unserem Wohnzimmer spielen darf - insbesondere nach der Randale,die die angestellt haben,dann sollten gewisse Herren gleich mitgehen!

    Wenn du bei dir zu Hause ne Party feierst, einer deiner Gäste schlägt komplett über die Stränge und zerstört einen Raum würdest du auch nicht wollen, dass der Vermieter dich dafür rausschmeißt.


    Randaliert haben die Fans. Die Funktionäre laufen nur hin und wieder verbal Amok.

    0

  • Wenn du bei dir zu Hause ne Party feierst, einer deiner Gäste schlägt komplett über die Stränge und zerstört einen Raum würdest du auch nicht wollen, dass der Vermieter dich dafür rausschmeißt.


    Randaliert haben die Fans. Die Funktionäre laufen nur hin und wieder verbal Amok.

    Aus meinem haus schmeißt mich niemand heraus.Und bei den 59+1 er ist es das Ding,dass sich deren Anhang nie benehmen wird und dazu gehören auch die Beleidigungen und Diffamierungen,welche auch deren Verein nicht maßregelt.Und wenn ich irgendwo Mieter bin,aber ich auch dafür sorge zu tragen,dass sich meine Gäste benehmen,denn sonst führt so etwas sehr schnell zur Kündigung - falls du zur Miete wohnst informiere dich einmal bei deinem Vermieter!

    0

  • Aus meinem haus schmeißt mich niemand heraus.Und bei den 59+1 er ist es das Ding,dass sich deren Anhang nie benehmen wird und dazu gehören auch die Beleidigungen und Diffamierungen,welche auch deren Verein nicht maßregelt.Und wenn ich irgendwo Mieter bin,aber ich auch dafür sorge zu tragen,dass sich meine Gäste benehmen,denn sonst führt so etwas sehr schnell zur Kündigung - falls du zur Miete wohnst informiere dich einmal bei deinem Vermieter!

    Genau, darauf kam es mir an, zu wissen ob du zur Miete oder im Eigenheim lebst... :rolleyes:


    Ja, ein Mieter hat ggf die Pflicht dafür zu sorgen, dass sich die Gäste benehmen. Aber so eskaliert wie Dienstag ist das schlicht noch nicht und da konnte auch niemand mit rechnen. Das kannst du schlicht und ergreifend nicht dem Verein vorwerfen. Da wird es sicherlich Schadensersatzklauseln geben und dafür müssen die Miezenfans halt jetzt aufkommen. Rausschmeißen kann man sie dafür aber nicht.


    Und du willst jemanden wegen Beleidigungen/Diffamierungen durch deren Fans rausschmeißen? Lächerlich. Wir sind immer noch beim Fußball und nicht bei nem Backgammon Turnier.

    0

  • Aber so eskaliert wie Dienstag ist das schlicht noch nicht und da konnte auch niemand mit rechnen.

    Im Endeffekt hätte man eh nicht viel dagegen machen können, aber damit rechnen konnte man mMn. schon. Wenn man überlegt was in vergleichbaren Situationen los war MUSSTE man wahrscheinlich sogar damit rechnen!

  • Man kann vielleicht damit rechnen, dass es zu unschönen Szenen kommt. Aber doch nicht eine derartige Eskalation mit Zerstörung ganzer Sitzgruppen.


    Und selbst wenn man es halbwegs hätte ahnen können, was willst du dagegen unternehmen? Du kannst ja die Fans nicht einfach ausschließen, weil vielleicht 100 da komplett am Zeiger drehen. Und wenn du in dem Moment reingehst, eskaliert das Ganze noch weiter. Hat ja seinen Grund, warum selbst die Polizei nicht in den Block ist.



    Die die da abgedreht sind, sind Schwachmaten und wenn man sie identifizieren kann, dürfen die gern ein langjähriges Stadionverbot bekommen. Aber du kannst doch nicht dem Verein dafür den Mietvertrag kündigen.

    0

  • Man kann vielleicht damit rechnen, dass es zu unschönen Szenen kommt. Aber doch nicht eine derartige Eskalation mit Zerstörung ganzer Sitzgruppen.


    Und selbst wenn man es halbwegs hätte ahnen können, was willst du dagegen unternehmen? Du kannst ja die Fans nicht einfach ausschließen, weil vielleicht 100 da komplett am Zeiger drehen.

    Ok, dass Sitze geschmissen werden war jetzt so vielleicht nicht zu erwarten, aber insgesamt hat mich das alles nicht überrascht. Nachdem was in anderen Stadien schon seit jahren in vergleichbaren Situationen abgeht, hab ich sowas sogar währdend dem Spiel schon vorhergesagt.


    Dass man nicht viel dagegen unternehmen hätte können, habe ich ja davor schon geschrieben ;)


    Lachhaft finde ich allerdings, dass der Kommentator von Metallstangen gesprochen hat und das überall übernommen wurde, ohne mal selbst ein bisschen nachzudenken...