Uli Hoeneß

  • Als wenn Hoeness jetzt zum ersten Mal hier kritisiert wird, wegen seines Auftretens. :rolleyes:

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Dodge wir hatten Jahre da waren wir nicht das Hassobjekt, im Gegenteil wir hatten ein seriöses und gar sympathisches auftreten.., wo man uns gar den Erfolg gegönnt hat und mit uns gelitten hat ...

    Kann ich so nicht unterschreiben. Ganz und gar nicht.
    Ist mir jedenfalls speziell in den Medien oder gar in fremden Stadien nicht so aufgefallen.

  • Was hier mittlerweile abgeht hat mit Kritik nichts mehr zu tun.Und das sage ich als jemand, der uH schon sehr lange kritisch sieht.

    Es interessiert niemanden, wo Deine Tränendrüse drückt. Aber Du hast unterstellt, es werde just JETZT ein Fass aufgemacht, obwohl Hoeness immer so war. Und das ist - wie gewohnt - blanker Unsinn!

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Kann ich so nicht unterschreiben. Ganz und gar nicht.Ist mir jedenfalls speziell in den Medien oder gar in fremden Stadien nicht so aufgefallen.

    meinst du damit Augsburg ? :P;)


    Unter der Führung von hopfner, Kalle, Sammer hatten wir eine sehr angenehme und seriöse aussendarstellung und nicht dieses niveaulose prollgehabe eine Hoeneß

    0

  • Hat uns aber nicht geschadet. Weil wir eh nie die großen Sympatie-Träger der Liga waren.

    Das muss man aber nicht Hoeneß alleine zuschreiben, denn das begann schon in den frühen 70er Jahren. Der Arroganzvorwurf kam damals hauptsächlich auf Beckenbauer bezogen in folgender Form: "Wie der schon spielt, das trieft ja vor Arroganz." Damit hat man wohl auf Franz' aufrechte Spielweise angespielt.

    0


  • Hier die Aussagen in voller Länge.


    Unerträglich! Da man ihn leider nicht rausschmeißen kann, bleibt nur übrig zu sagen: Geh endlich in den Ruhestand und zwar ganz schnell! Was für eine jämmerliche Nummer!

    Gott was ist das ein asoziales und mieses kleines Forum geworden.
    Und das alles schön gestützt und gefördert von den Mods.
    Ich hätte mal gerne gesehen, wie lange ein Hashtag #pepout stehen geblieben wäre ohne mindestens gelöscht zu werden und vermutlich auch mit einer Sperre belohnt. Oder widerliche Beleidigungen wie „senil“, „machtgeil“, „krank im Kopf“ u.s.w.


    Aber beim Präsidenten des Vereins kann man so eine miese Nummer hier natürlich bedenkenlos fahren.
    Und ihr wundert euch ernsthaft, warum hier a) nur noch ein paar Schwachköpfe mitdiskutieren und b) der Verein dieses Forum inzwischen völlig ignoriert?

    Aus welchem Loch haben sie dich denn wieder rausgelassen?


    Wer tränenreich seinen Abschied angekündigt hatte, der bleibt auch besser weg.


    Schleich di!

    0

  • jetzt wird aber ein Riesenfass darüber aufgemacht, wohl weil es im Zusammenhang mit der Causa der Trainersuche/Trainerentscheidung steht, welche von den meisten usern inhaltlich nicht als gut empfunden wird.

    Du kannst sicher danach gehen, wenn man/Uli auf diese Art statt Kovac einen Tuchel als neuen Trainer klar gemacht hätte, dann wäre dieses mimimi wegens Ulis medialer Grobklotzigkeit bei einigen "von den meisten" wohl eher nicht so penetrant laut und nachhaltig gewesen.

    „Let's Play A Game“

  • Was für eine peinliche Ausrede von Uli um von seinem eigenen Versagen abzulenken.

    Entscheidungen wie aus der Suppenküche. DAS zumindest nehme ich ihm absolut ab.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Du kannst sicher danach gehen, wenn man/Uli auf diese Art statt Kovac einen Tuchel als neuen Trainer klar gemacht hätte, dann wäre dieses mimimi wegens Ulis medialer Grobklotzigkeit bei einigen "von den meisten" wohl eher nicht so penetrant laut und nachhaltig gewesen.

    Das glaube ich kaum, auch da sind die meisten hier in der Lage zu differenzieren zwischen Rechts- und Stilfragen.


    Auch Tuchel selber wurde hier übrigens schon sehr differenziert kritisiert ob seiner nicht ganz geräuschlosen Abgänge in Mainz und beim BVB.

  • „Sie haben ja erlebt, dass auch Champions-League-Sieger scheitern können. Und deswegen haben wir es jetzt mal anders gemacht. Wir haben einen genommen, der noch nichts gewonnen hat. Vielleicht macht der genau das Gegenteil.“


    Inhaltlich absolut richtig, auch wenn man Tuchel als Trainer geholt hätte wäre das so gewesen, außer einem vom FC Bayern im HF gegen den BVB fahrlässig verschenkten Finaleinzug der dann überhaupt erst den Pokalsieg vom BVB ermöglichte hat Tuchel auch noch nichts gewonnen. Auch mit dem hätte unser Team beim Trainer ähnliche Erfahrungsoptionen in der CL gehabt.


    Durchaus positiv zu sehen das der FC Bayern dann mal etwas mutiger ist und nicht nur wieder nur auf große Namen setzt.
    :)

    „Let's Play A Game“

  • Auch mit dem hätte unser Team beim Trainer ähnliche Erfahrungsoptionen in der CL gehabt.

    Tuchel hat schon als Trainer Erfahrungen in CL und EL. Er weiß auch mit der Mehrfachbelastung umzugehen.
    Das sind keine ähnlichen Erfahrungswerte gegenüber jemanden, der noch nie ein CL-Team trainiert hat.

  • WM ist im Vergleich zur CL doch Kindergeburtstag. Da betreut man ein zusammengewürfteltes Team ein paar Wochen lang. Das alles ist kein Vergleich zu einer tagtäglichen Arbeit bei einem Verein.

  • Also wer die Geschichte von UH glaubt, der nimmt entweder Drogen oder hat sonst irgendwelche geistigen Probleme.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Ja Logo spiele gegen Timbuktu und Trinidad sind stets auf ähnlichem niveau wie die cl.
    Auch von der Belastungssteuerung sehr vergleichbar So eine 14 tägige GruppenPhase bei ner wm.

  • WM ist im Vergleich zur CL doch Kindergeburtstag. Da betreut man ein zusammengewürfteltes Team ein paar Wochen lang. Das alles ist kein Vergleich zu einer tagtäglichen Arbeit bei einem Verein.

    Und hat auch rein gar nichts mit der Dreifachbelastung zu tun. Nationalmannschaften sind sowieso in so vielen Hinsichten anders als Klubs, dass sich der Vergleich erübrigt.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016