Uli Hoeneß

  • Finde den Vergleich mit Berlusconi und AC Milan nicht angebracht. Berlusconi hat sein Privatvermögen in den Club gesteckt und dann verstehe ich auch, dass man wirklich alles bestimmen will.
    Uli ist nicht der Mäzen des FCB. Er arbeitet für den FCB und wird bezahlt.

    0

  • JHV


    Tagesordnung


    1. Bericht des Präsidenten
    2. Rechenschaftsbericht der Vizepräsidenten
    3. Bericht der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft über den Jahresabschluss
    4. Entlastung des Präsidiums
    5. Wahl der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft für den Jahresabschluss
    6. Bestätigung der Ernennung von zwei Ehrenratsmitgliedern
    7. Bericht des Vorstands der FC Bayern München AG
    8. Verschiedenes


    FC Bayern München eV
    Das Präsidium


    Die Punkte 1, 4, 6, 7 und vor allem 8 :thumbsup: dürften diesmal spannend werden.

  • Paul Breitner ist der größte Spielführer, den wir je hatten ! Ein absoluter Anführer, der sich noch nie in seinen Ansichten verbiegen ließ !
    Wegen berechtigter Kritik, dem Ehrenspielführer die lebenslangen Ehrentribünen-Karten zu entziehen ist nicht nur kleinkariert, völlig skurril und dämlich sondern schlicht und einfach ein weiterer Skandal !
    Man fühlt sich ja mittlerweile schon wie bei einem Chaoten-Verein wie HSV, Schalke, 1860 oder 1. FC Köln !!!!
    Bin mal gespannt, was als nächstes kommt, wenn heute gegen Benfica nicht gewonnen wird, sondern wieder so ein Gegurke rauskommt, bei 0 Grad C, Nebel, und einem tollen 1-2, weil sich wieder mal National-Verteidiger gegenseitig im Wege stehen oder über den Haufen rennen oder dem Gegenspieler nicht nachkommen, weil man selbigen beim Laufen die Hose nähen kann !!!!
    In so einem Fall werden dann wahrscheinlich auch noch Stoiber, Rummenigge, dem Naabtal-Duo, Helene Fischer, Donald Duck und Micky Maus die Ehrenkarten entzogen !

  • Effe ist ein Dampfplauderer. Was hat der denn nach seiner aktiven Zeit auf die Reihe bekommen? Außer seiner dauernden Medienpräsenz und einem katastrophal gescheiterten Ausflug auf die Trainerbank ist da nicht mehr viel gekommen. Viel Blabla, wenig Substanz

  • Effe ist ein Dampfplauderer. Was hat der denn nach seiner aktiven Zeit auf die Reihe bekommen? Außer seiner dauernden Medienpräsenz und einem katastrophal gescheiterten Ausflug auf die Trainerbank ist da nicht mehr viel gekommen. Viel Blabla, wenig Substanz

    Das ist immer der Punkt. Dampfplauderer, ja mag sein.


    Drum stimmt der Kommentar inhaltlich ja doch genau. Sagt auch, zuhören muss man.


    Der nächste weg von der Ehrentribüne, war auch mein erster Gedanke.

  • Das ist immer der Punkt. Dampfplauderer, ja mag sein.
    Drum stimmt der Kommentar inhaltlich ja doch genau. Sagt auch, zuhören muss man.


    Der nächste weg von der Ehrentribüne, war auch mein erster Gedanke.

    Ich glaube nicht, dass Effe nah genug am Verein ist um solche Aussagen tätigen zu können. Dass was er macht ist Populismus in seiner reinsten Form. Er haut drauf, weil alle drauf hauen. Er haut drauf weil von ihm erwartet wird dass er drauf hat. Damit verdient er sein Geld. Und das ist eine Art und Weise die ich nicht mag.

  • Ich glaube nicht, dass Effe nah genug am Verein ist um solche Aussagen tätigen zu können. Dass was er macht ist Populismus in seiner reinsten Form. Er haut drauf, weil alle drauf hauen. Er haut drauf weil von ihm erwartet wird dass er drauf hat. Damit verdient er sein Geld. Und das ist eine Art und Weise die ich nicht mag.

    Mag sein, spiegelt genau meine Meinung, wobei ich zahle, kein Geld bekomme :) Grundsätzlich mag das sein, ist halt das was jeder sagt. Ich glaube hier aus dem Forum findet sich aber jeder in der Kritik wieder? Eine Meisterleistung ist es sicher nicht. Das sieht eben ziemlich jeder genau so!

  • sei mir bitte nicht böse, aber nur weil es jeder so sieht heißt das nicht, dass das auch richtig ist. Weder du Effe oder ich noch irgendjemand anderer im Forum hier hat auch nur die geringste Ahnung, was in Wirklichkeit in der Kabine oder zwischen Trainer und Mannschaft geschieht. Auch wir sehen nur das Bild, das nach außen vermittelt wird. Und dieses Bild muss nicht zwangsläufig der Wahrheit entsprechen. Ich wehre mich einfach dagegen, alle Schuld auf den Trainer abzuwälzen. Wobei auch mir klar ist, dass seine Tage hier gezählt sind. Aber ich warne davor zu denken, nur wenn er weg ist würde es zwangsläufig besser werden. Das könnte sich als riesen Trugschluss erweisen

  • sei mir bitte nicht böse, aber nur weil es jeder so sieht heißt das nicht, dass das auch richtig ist. Weder du Effe oder ich noch irgendjemand anderer im Forum hier hat auch nur die geringste Ahnung, was in Wirklichkeit in der Kabine oder zwischen Trainer und Mannschaft geschieht. Auch wir sehen nur das Bild, das nach außen vermittelt wird. Und dieses Bild muss nicht zwangsläufig der Wahrheit entsprechen. Ich wehre mich einfach dagegen, alle Schuld auf den Trainer abzuwälzen. Wobei auch mir klar ist, dass seine Tage hier gezählt sind. Aber ich warne davor zu denken, nur wenn er weg ist würde es zwangsläufig besser werden. Das könnte sich als riesen Trugschluss erweisen

    Hättest doch Du nur Teile des Berichtes gelesen.....
    Effenberg spricht Fehler in der Kaderplanung und bei der VSS an..... der Trainer kommt eigentlich gut weg....

    0

  • Ich fand Ulis letzte 2 Aktionen sehr fragwürdig.
    Alles bis dahin kann ich nachvollziehen (wenn auch beileibe nicht alles gutheißen).
    Aber den Journalisten zu raten, die Spieler härter anzugehen, nachdem man vor wenigen Wochen mit der ganz groben Kelle eingefordert hat, sie weniger zu kritisieren???


    Und Breitner von der Tribüne zu „entfernen“ ist auch alles andere als souverän. Gerade Uli stand immer dafür, dass man ihm auch ziemlich viel um die Ohren hauen konnte (siehe zB Kahn), ohne dass er es gleich persönlich nahm. Das war - und ich hoffe immer noch ist - eine seiner hervorstechendsten Eigenschaften. Mit der Nummer hat er diesen Grundsatz nicht beachtet. Ich hoffe, dass er sich da bald eines Besseren besinnt und mit Paule ein klärendes Gespräch führt und sich auch entschuldigt.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Da schaust du ins Forum und liest, dass Hoeneß mal wieder exkaliert. Es ist einfach nur noch zum Kopfschütteln. Meine Wut auf ihn wandelt sich langsam in Mitleid. Wie kann man sich nur so selbstzerstören?!

    Wenn er sich zerstören würde, kein Problem.
    Aber er nimmt den Verein in Geiselhaft.

    Keep calm and go to New York