Uli Hoeneß

  • Hoeneß hat in seiner Karriere beim FC Bayern 70:30 richtig gemacht, würde ich sagen. Das ist aber eben Vergangenheit.


    Seit der Steuergeschichte sind 95% massiver Bullshit - und es wäre besser für den Verein, wenn das endlich ein Ende nimmt!

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Hoeneß hat in seiner Karriere beim FC Bayern 70:30 richtig gemacht, würde ich sagen. Das ist aber eben Vergangenheit.


    Seit der Steuergeschichte sind 95% massiver Bullshit - und es wäre besser für den Verein, wenn das endlich ein Ende nimmt!

    Das würde aber voraussetzen, dass er im November nicht mehr antritt! Denn sonst geht es genauso weiter.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • http://www.spox.com/de/sport/f…-eine-klub-wm-waeren.html


    Bobic: FC Bayern hat zuletzt einige Fehler gemacht
    Dies war aber nicht der einzige Seitenhieb, den sich Bobic in Richtung Süden erlaubte. Seiner Meinung nach sind dem "Management des FC Bayern zuletzt ja einige Fehler unterlaufen". Diese könnte sich der Rekordmeister aufgrund seiner wirtschaflichen Ausnahmeposition jedoch leisten.
    Chancen auf eine Meisterschaft rechnet sich Bobic mit der Eintracht deshalb nicht aus. "Die Spitze wird man nicht mehr kleiner machen", vermutet er. "So viele Fehler können die Bayern gar nicht machen, dass wir vor ihnen landen."



    Bobic hat zwar hiermit Recht, bleibt aber trotzdem ein Kotz.brocken.

  • Jo, man muss nur das passende Sample suchen, schon ist alles erklärt. Über die Personalien Kovac, Brazzo, Nerlinger usw. legen wir mal den Mantel des Schweigens.
    Ich hatte ja geschrieben dass Uli durchaus auch starke Persönlichkeiten holt, wenn er denkt dass das klappt. Pep ist da das beste Beispiel. Aber es ist eben nicht der Regelfall, was sich auch darin zeigt das Hoeness offenschtlich ein Problem damit hatte dass Pep hier sehr viel Kontrolle wolllte und jeder zukünftige Trainer sich mit dem Hoeness-Personal zu arrangieren hat, inkl. dem 100 Jahre alten Wunderheiler und Videoanalysten die vom Rechnungswesen zusammengestellt worden sind.


    Ich traue mich auch sehr viel Geld darauf zu wetten, dass die Verpflichtung von Tuchel genau an diesem Mist gescheitert ist. Der Mann ist kein Depp, der hält bei einem weltbekannten Club nicht den Kopf in die Schlinge wenn er keine Kontrolle hat.

    Nerlinger wurde sehr schnell verabschiedet. Obwohl er der angeblich ach so gesuchte Ja-Sager war. Dann durch Sammer ersetzt, dem dieses Merkmal nun eher nicht anhaftet.


    Aber egal, wenn man alles immer auf Kovac/Brazzo kapriziert, bei diesen wirklich jede negative Medienmeldung für bare Münze nimmt, dann kann man das mit Uli natürlich so sehen.
    Ist immerhin hier ja eine durchaus mehrheitstaugliche Meinung, wenn auch wirklich nur hier...

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Man sollte endlich mal zwischen dem Uli vor und nach dem Knast unterscheiden. Ansonsten macht die Diskussion keinen Sinn. Die User kritisieren nämlich sein handeln, dass er an dem Tag legt, nachdem er aus dem Knast raus ist. Da bringt es nichts dies mit Taten vor seinem Gefängnisaufenthalt zu relativieren.

    #KovacOUT

  • Man sollte endlich mal zwischen dem Uli vor und nach dem Knast unterscheiden.

    Du meinst, dass Uli irgendwie vertauscht wurde und der geniale Macher weiteren im Bau schmort, während bei uns ein Betrüger dilettiert...?


    Klingt für mich irgendwie schizophren.

  • Du meinst, dass Uli irgendwie vertauscht wurde und der geniale Macher weiteren im Bau schmort, während bei uns ein Betrüger dilettiert...?
    Klingt für mich irgendwie schizophren.

    Du weißt genau, dass niemand das so meint wie du das jetzt vorgibst zu verstehen.


    Ein Aufenthalt im Gefängnis kann einen Menschen verändern. Auch das weißt du, "vergisst" es aber gerade um mal wieder dagegen sein zu können.



    UH hat vor dem Knast die Weichen für die Zukunft gestellt. Dafür haben ihn viele bewundert, da es nur wenige Führungspersönlichkeiten schaffen ihre eigene Nachfolge rechtzeitig zu regeln.


    Seit er wieder da ist, wird das aber rückgängig gemacht.


    KHR hat nix mehr zu sagen.


    Statt Sammer und Reschke haben wir jetzt Brazzo.


    Und zu Kovac ist eh alles gesagt.




    Und jetzt warte ich auf deine Antwort in der du erklärst, warum das alles nicht stimmt und es gut ist, dass UH wieder das Ruder in die Hand genommen hat...

    0

  • Man sollte endlich mal zwischen dem Uli vor und nach dem Knast unterscheiden. Ansonsten macht die Diskussion keinen Sinn. Die User kritisieren nämlich sein handeln, dass er an dem Tag legt, nachdem er aus dem Knast raus ist. Da bringt es nichts dies mit Taten vor seinem Gefängnisaufenthalt zu relativieren.

    Hoeneß hatte bereits vor seiner Zeit im Zuchthaus gewisse Anwandlungen, bei denen er in Talkshows sein Politikverständnis zum Besten gab.
    Damals schon dachte ich:
    Schuster bleib bei deinen Leisten!
    Der Knast hat ihm auch charakterlich einige Dellen zugefügt, unter denen der Club nun zu leiden hat.

    0

  • Du weißt genau, dass niemand das so meint wie du das jetzt vorgibst zu verstehen.


    Klar weiß ich das!


    Das mit dem Knast ist so ein unanständiges Klischee, das nur aus einem einzigen Grund bemüht wird und dessen inhaltliche Aussagekraft gegen Null geht.

  • Dass sich Menschen im Knast verändern, ist normal.


    Ich weiß nicht, ob das hier die Erklärung ist oder er einfach grundsätzlich wegen der Knastzeit einen Minderwertigkeitskomplex hat, denn er hat ja schon vorher groß seine Rückkehr angekündigt. Hat letztlich auch mit dem Knast zu tun, aber ob's dann tatsächlich die Zeit dort war oder "nur" die Tatsache, dass er deswegen paar Jahre raus war, vermag ich nicht zu beurteilen. Vielleicht kommt ja auch beides zusammen.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Ich glaube nicht, dass die Gefängniszeit an sich das Problem ist, sondern die Tatsache, dass er eine ganze Zeit weg und außen vor war, egal aus welchen Gründen.
    Das es hier in dieser Zeit sehr gut lief - und das nicht zuletzt weil Uli selbst dafür gesorgt hat - scheint ihn irgendwie doch gekränkt zu haben. Anders kann ich mir nicht erklären, dass er alles so an sich reißt und scheinbar die Zeit anhalten bzw. zurückdrehen und alles auf den Kopf stellen will. Der große Knall wird wohl ausbleiben, weil zunächst Jupp die größten Risse zwischen Uli und Kalle kitten konnte und Kalle sich im Nachgang entschieden hat sich zurück zu ziehen um wohl auch diesen "großen Knall" zu vermeiden.
    Das Kalle und Uli mittlerweile bei ganz grundlegenden Themen nicht mehr einer Meinung sind ist für mich offensichtlich, dass hat dann auch nichts mehr mit kleineren Reibereien, die gut für den Erfolg sind zu tun, sondern mit grundsätzlichen Ansichten zur Entwicklung unseres Vereins. Das ist vor Ulis "Auszeit" sicher nicht so gewesen, deshalb ist es für mich auch verständlich, dass diese Betrachtung von Uli vor und nach der Haftstrafe getrennt erfolgt.

  • Gut ist: Ob Kalle nun mitentscheiden darf oder nicht, er macht jedenfalls den Mund auf. Die Aussage "Kalle hat eh nichts zu sagen"
    kann man zumindest in der Hinsicht nicht stehen lassen.


    Vielleicht lässt er sich intern zu oft von Uli überzeugen oder überstimmen und trägt dann die Entscheidungen mit.


    Aber er hat jedenfalls zumindest die Eier, öffentlich seine Einstellung darzulegen. Und es kann auch sein, dass er wirklich schon mal Traineralternativen kontaktiert, mal lose anklopft und schaut, was möglich wäre. Jedenfalls ist er sehr unzufrieden und das zeigt er sowohl durch seine Worte, als auch durch sein Verhalten auf der Tribüne.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Man sollte endlich mal zwischen dem Uli vor und nach dem Knast unterscheiden. Ansonsten macht die Diskussion keinen Sinn. Die User kritisieren nämlich sein handeln, dass er an dem Tag legt, nachdem er aus dem Knast raus ist. Da bringt es nichts dies mit Taten vor seinem Gefängnisaufenthalt zu relativieren.

    Es ist der exakt selbe.
    Sieht man ja daran, dass die exakt selben gegen ihn schießen, die ihn auch früher schon scheiße fanden (plus ein paar Trittbrettfahrer).
    Sie haben nur angesichts der gefühlten und zum Teil sogar herbeigedichteten sportlichen Probleme Oberwasser.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Es ist der exakt selbe.Sieht man ja daran, dass die exakt selben gegen ihn schießen, die ihn auch früher schon scheiße fanden (plus ein paar Trittbrettfahrer).
    Sie haben nur angesichts der gefühlten und zum Teil sogar herbeigedichteten sportlichen Probleme Oberwasser.

    Hahahahhahaha

    #KovacOUT

  • Hoeneß war sicher immer ein streitbarer Charakter. Dass er jetzt so besonders wahrgenommen wird, liegt auch sicher nicht daran, dass er in Landsberg zu oft die Seife aufheben musste.


    Das Problem ist, dass er so nicht abtreten wollte und jetzt wieder eine Dominanz im Verein hat, die er eigentlich vor der Steuergeschichte schon nach und nach abgeben wollte.


    Hierbei kommt erschwerend hinzu, dass der Mann, der früher oft seiner Zeit voraus war und seinen streitbaren Charakter zum Nutzen des FC Bayern eingesetzt hat, heute längst nicht mehr auf der Höhe der Zeit ist, aber immer noch denkt, er wisse es besser als alle anderen.


    Da wird es dann eben zum Schaden des FC Bayern, dass er nichts an Macht eingebüßt hat. Sie wird mehr und mehr zum Selbstzweck.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Gefühlte sportliche Probleme scheint jetzt die Steigerung von theoretischen Kontern.
    Grandios!

    Lass gut sein.... da kämpfst Du gegen Windmühlen <X !
    Es kann nicht sein Was nicht sein darf.
    Da werden die abstrusesten Thesen aufgestellt nur um Zu beweisen das UH unfehlbar ist ^^

    0

  • Kein Mensch sagt das UH unfehlbar ist.
    Ist wohl realistisch betrachtet kein Mensch!!


    Jedoch ist UH auch nicht so DOOF wie er hier von einigen hingestellt wird.
    Einige andere Vereine hätten gerne einen wie UH.
    Paris vielleicht auch, dann hätten sie vieleicht ihr triple.... oder wenigstens so gut abgeschnitten wie im letztem Jahr :sleeping:

    Auf gehts ihr roten

  • Kein Mensch sagt das UH unfehlbar ist.
    Ist wohl realistisch betrachtet kein Mensch!!


    Jedoch ist UH auch nicht so DOOF wie er hier von einigen hingestellt wird.
    Einige andere Vereine hätten gerne einen wie UH.
    Paris vielleicht auch, dann hätten sie vieleicht ihr triple.... oder wenigstens so gut abgeschnitten wie im letztem Jahr :sleeping:

    Kann gerne woanders hingehen. Meinen Segen hat er.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.