Uli Hoeneß

  • Wir haben einen jungen Trainer, der Potential hat.

    Das angebliche Potential weiß er aber gut zu verstecken.

    Und sind denn schon die Probleme mit Mull vergessen?

    Unseren Klekipetra hätten wir wegen seines Alters schon längst ersetzen müssen und zwar vor dem Streit mit Pep.

    Und wem ist all das anzukreiden? Nicht KHR sondern überwiegend NK selbst. Hätte man jemand anderes geholt, dann wären viele dieser Probleme gar nicht aufgetreten. Er kann halt eine Mannschaft nicht moderieren, kann nicht ausgleichen zwischen der Chefetage und dem Team usw.

    - Vor Ende der Hinrunde eine Serie hingelegt

    Weil er endlich erkannt hatte, dass sein 433 nicht funktioniert. Leider versucht er es jetzt erneut, was mir zeigt, dass er nichts dazu gelernt hat.

    - CL-Gruppenphase gemeistert

    Wenn man eine solche Gruppe nicht gewinnt, dann wäre es ein Trauerspiel.

    - Rückrundenstart geglückt

    Aber nur bis zum 20. Spieltag also genau zwei Spiele!

    - Gegen LFC (späteren CL-Gewinner) in Liverpool eine starke Leistung gezeigt

    Wir haben gemauert und konnten nicht einmal einen echten Torschuß verbuchen.

    - Eine der besten Rückrunden der Vereinsgeschichte gespielt

    Seit 2012/13 gehört diese Rückrunde eher zum biederen Durchschnitt.

    - BVB Zuhause aus dem Stadion geschossen

    Das war wohl das einzige das passte.

    - Holt im ersten Jahr das Double

    Er hat es nicht geholt, er bekam es geschenkt. Vom BVB und im Pokal vom Schiri gegen Bremen, wobei wir gegen HDH schon hätten rausfliegen können und das verdient.

    Und erfolgreich war sie auch.

    Wäre sie erfolgreich gewesen, dann hätten wir zumindest einen Konter zusammengebracht und 1:0 gewonnen.

    0

  • Das angebliche Potential weiß er aber gut zu verstecken.

    Hm...wenn man sich seine Reaktion auf das Spielgeschehen gegen Hertha anschaut, kann ich dir da nur zustimmen.

    Quote

    Unseren Klekipetra hätten wir wegen seines Alters schon längst ersetzen müssen und zwar vor dem Streit mit Pep.

    Sehe ich anders. Mull hat absolut nichts damit zu tun, wenn es nicht läuft oder Spieler ausfallen. Ein toller Arzt und es gibt keine Gründe, den zu ersetzen.

    Quote

    Und wem ist all das anzukreiden? Nicht KHR sondern überwiegend NK selbst. Hätte man jemand anderes geholt, dann wären viele dieser Probleme gar nicht aufgetreten. Er kann halt eine Mannschaft nicht moderieren, kann nicht ausgleichen zwischen der Chefetage und dem Team usw.

    Nicht unbedingt. Viele Unruhen wären erst gar nicht entstanden, wenn KHR auch mal die Klappe gehalten hätte. Aber die ständigen Reiberein in der Klubführung nach außen zu tragen und den Trainer auch während einem Lauf zu kritisieren, ist absolut töricht.

    Quote

    Weil er endlich erkannt hatte, dass sein 433 nicht funktioniert. Leider versucht er es jetzt erneut, was mir zeigt, dass er nichts dazu gelernt hat.

    Es funktioniert schon. Er muss es aber richtig machen und die Spieler richtig drauf einstellen. Wenn du aber Spieler auf ihren Nebenpositionen einsetzt, brauchst du dich nicht wundern, wenn es nicht funktioniert.

    Quote

    Wenn man eine solche Gruppe nicht gewinnt, dann wäre es ein Trauerspiel.

    War es aber nicht und ausgeschieden sind wir trotzdem gegen den späteren CL-Gewinner. Daran ändert sich nichts.

    Quote

    Aber nur bis zum 20. Spieltag also genau zwei Spiele!

    Also geglückt. Mit einer Niederlage zu starten, wäre suboptimal gewesen.

    Quote

    Wir haben gemauert und konnten nicht einmal einen echten Torschuß verbuchen.

    Dann hast du ein anderes Spiel gesehen. In Liverpool hat die Mannschaft gut gespielt und auch nicht "gemauert". Es war offen und ein Sieg wäre sogar verdient gewesen.

    Quote

    Seit 2012/13 gehört diese Rückrunde eher zum biederen Durchschnitt.

    Glücklicherweise reicht die Geschichte des FCB nicht nur bis ins Jahr 2013 zurück. Du bist hier demnach im falschen Forum. Versuch's mal bei RBL.

    Quote

    Das war wohl das einzige das passte.

    Ein paar Dinge waren es schon noch, siehe oben.

    Quote

    Er hat es nicht geholt, er bekam es geschenkt. Vom BVB und im Pokal vom Schiri gegen Bremen, wobei wir gegen HDH schon hätten rausfliegen können und das verdient.

    Trotzdem musst du erstmal eine solche Serie hinlegen und die Geschenke der Gegner nutzen. Andernfalls wären wir ja nicht Meister geworden.

    :!:#MiaSanMia:!:

  • Immer wieder erstaunlich, wie NK verteidigt wird, dabei hat man am Freitag ja deutlich gesehen, was er nicht drauf hat. Als sein kroatischer Kollege taktisch umstellte, war bei uns die Luft raus, weil er keine Antwort drauf wusste, dazu die späten Wechsel....... einmal mehr NK, nein danke.


    Auf den Beitrag von s2ily muss man gar nicht weiter drauf eingehen, im dritten Rückrundenspiel eine Niederlage ist alles andere als ein geglückter Rückzundenstart. Das mal als pars pro toto!


    Was ich absolut nicht verstehe, ist die Tatsache, wie man die Defizite von NK nicht sehen kann.

    0

  • Immer wieder erstaunlich, wie NK verteidigt wird, dabei hat man am Freitag ja deutlich gesehen, was er nicht drauf hat. Als sein kroatischer Kollege taktisch umstellte, war bei uns die Luft raus, weil er keine Antwort drauf wusste, dazu die späten Wechsel....... einmal mehr NK, nein danke.


    Auf den Beitrag von s2ily muss man gar nicht weiter drauf eingehen, im dritten Rückrundenspiel eine Niederlage ist alles andere als ein geglückter Rückzundenstart. Das mal als pars pro toto!


    Was ich absolut nicht verstehe, ist die Tatsache, wie man die Defizite von NK nicht sehen kann.

    Die Defizite werden ja gesehen. Von Kalle.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Ich habe ein gutes Spiel in der ersten Halbzeit gesehen. Vor allem in den ersten 30 Minuten.


    Aber ich gehöre ja auch nicht der Pro-Kovac-Fraktion an, sondern der Pro-FCB-Fraktion. Würde ja sagen: versucht's auch mal! Aber der Zug ist angefahren.

  • Ich habe ein gutes Spiel in der ersten Halbzeit gesehen. Vor allem in den ersten 30 Minuten.


    Aber ich gehöre ja auch nicht der Pro-Kovac-Fraktion an, sondern der Pro-FCB-Fraktion. Würde ja sagen: versucht's auch mal! Aber der Zug ist angefahren.

    Eben in den ersten 30 min. Nach dem 1:0 stellte der Trainer der Hertha sein System von 3-5-1 auf 4-3-3 um. Und danach lief vorne nicht mehr viel zusammen. Die zweite Hälfte war dann in der Offensive eher zum Abgewöhnen.

    Aber egal - war ja auch nach Brazzos Ansicht ein gutes Spiel.

    In der letzten Saison im Hinspiel das gleiche - 2x in der Abwehr eher suboptimal und 2:0 verloren. Im Rückspiel mit dem 4-2-3-1 dann gewonnen.

    Die Rückkehr zum 4-3-3 hat uns in den ersten drei Pflichtspielen schon mal wieder 5 Gegentore eingebracht.

    Ob das wohl einem auffällt?

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Ich habe ein gutes Spiel in der ersten Halbzeit gesehen. Vor allem in den ersten 30 Minuten.


    Aber ich gehöre ja auch nicht der Pro-Kovac-Fraktion an, sondern der Pro-FCB-Fraktion. Würde ja sagen: versucht's auch mal! Aber der Zug ist angefahren.

    Dann lies doch mal genauer. Die ersten 30 Minuten werden von vielen als positiv wahrgenommen und hervorgehoben. Als Mitglied der Pro-FCB-Fraktion rate ich dir daher, dir mal ein paar Gedanken zu machen warum wir nach 30 Minuten eingebrochen sind. Aber der Zug, das im Spiel zu sehen und verstehen ist bei dir auch schon abgefahren. Kleiner Tipp: das Spiel wurde mal wieder an der Seitenlinie entschieden.

  • Aber nicht von der pro Kovac Fraktion.....

    Die Pro-Kovac-Fraktion ist deckungsgleich mit der Hoeneß-Sekte. Wenn Uli morgen aufsteht, Kovac auf einmal für eine Pfeife hält und entlässt gibt's keine Pro-Kovac-Fraktion mehr. Der verschwindet dann aus den Annalen des Vereins als hätte er nie existiert, wie einst ein Ancelotti, falls sich an den noch jemand erinnern kann. Und wird durch den nächsten ersetzt, den König Uli I. in seiner unendlichen Weisheit aus dem riechenden Stall hervor holt. Der wird dann wieder super.

    0

  • Unter der Prämisse, dass alle Gute den Spielern, alles Schlechte dem Trainer zuzurechnen ist, hast du wohl recht. Natürlich.

    Pure Ignoranz. Aber du gibst immerhin selbst zu, mit Taktik nichts am Hut zu haben. Da hast du immerhin etwas mit Kovac gemeinsam. Die bloße taktische Umstellung von Covic führte dazu, dass wir keinen Zugriff mehr hatten und nicht mehr die Räume bekamen, die wir zuvor hatten. Man konnte den Bruch im Spiel innerhalb einer Minute feststellen. Oder man macht es sich eben so einfach wie du.

  • Völliger Blödsinn.


    Hertha spielte so herrlich naiv, dass wir auch 6:0 hätten gewinnen können. Dann kamen die Pech-Minuten, und anschließend parkte ein Bus im gegnerischen Tor.

  • Wie gesagt, man kann es sich einfach machen und es auf Pleiten, Pech und Pannen schieben.


    Oder man analysiert ein Spiel. Ob nun Trainer oder Fan, es steht jedem frei. Covic tat es, Kovac nicht. Du kannst es nicht, von daher auch in Ordnung.