Uli Hoeneß

  • Eventuell sollte man warten bis das ganze Interview heute in der AZ erscheint und die Aussagen im Kontext sieht.
    Solche Teaser sollen nun mal polarisieren und wie man sieht klappt das sehr gut.

    Du bringst doch auch nur Einzeiler aus der BILD statt den ganzen artikel zu posten ... was willst du dann ??

    0

  • Du bringst doch auch nur Einzeiler aus der BILD statt den ganzen artikel zu posten ... was willst du dann ??

    Ich hab §2 Absatz 8 der Netiquette so verstanden das man keine Urheberrechtsverletzung begehen darf, sprich Artikel hinter einer Paywall verstoßen dagegen. Daher zitiere ich nur im Rahmen der im Urheberecht erlaubt ist.


    D.beyer87 oder habe ich das falsch verstanden?

    Bewunderung: Thomas Müller, Joshua Kimmich, Alphonso Davies | Pep Guardiola | Uli Hoeneß

  • Hoeneß ist mir grundsätzlich nicht sehr sympathisch. Das spielt aber auch keine große Rolle.

    Man sollte seine Arbeit hier jetzt aber nicht auf die letzten Jahre verengen (auch wenn ich mir gewünscht hätte, er wäre nicht mehr angetreten), damit wird man ihm nicht gerecht.

    Man muß, einfach gesagt, den Verein VOR Hoeneß und NACH Hoeneß vergleichen. Und bei diesem Vergleich wird man feststellen müssen, dass wir ihm unendlich viel zu verdanken haben. Und diese Erkenntnis sollte man immer im Hinterkopf haben, wenn man seinen Abgang jetzt kommentiert.

    Niemand ist vor Fehlern gefeit, natürlich auch nicht Hoeneß. Aber er hat, unter dem Strich, verdammt viel richtig gemacht. Und deswegen wollen wir ihn jetzt würdig und in allen Ehren verabschieden.

    Single-Nick-User.....

  • Hoeneß ist mir grundsätzlich nicht sehr sympathisch. Das spielt aber auch keine große Rolle.

    Man sollte seine Arbeit hier jetzt aber nicht auf die letzten Jahre verengen (auch wenn ich mir gewünscht hätte, er wäre nicht mehr angetreten), damit wird man ihm nicht gerecht.

    Man muß, einfach gesagt, den Verein VOR Hoeneß und NACH Hoeneß vergleichen. Und bei diesem Vergleich wird man feststellen müssen, dass wir ihm unendlich viel zu verdanken haben. Und diese Erkenntnis sollte man immer im Hinterkopf haben, wenn man seinen Abgang jetzt kommentiert.

    Niemand ist vor Fehlern gefeit, natürlich auch nicht Hoeneß. Aber er hat, unter dem Strich, verdammt viel richtig gemacht. Und deswegen wollen wir ihn jetzt würdig und in allen Ehren verabschieden.

    was hat aber bitte das eine mit dem anderen zu tun... sein unsägliches auftreten jetzt , seine trainerwahl usw. Fehler die uns lange anheften werden und da kann man leider nicht immer in Dankbarkeit schwelgen...und damit alles schön reden...als er Ende August Seinen Abgang verkündete hat man wirklich sein Monaten, wenn nicht gar seit Jahren wieder den alten Uli erlebt, den man schätzt und dem man dankbar ist...aber dazwischen... den Uli vor seiner knastzeit werde ich vermissen, den anderen da bin ich dankbar das er geht

    0

  • Man sollte seine Arbeit hier jetzt aber nicht auf die letzten Jahre verengen (auch wenn ich mir gewünscht hätte, er wäre nicht mehr angetreten), damit wird man ihm nicht gerecht.

    Man muß, einfach gesagt, den Verein VOR Hoeneß und NACH Hoeneß vergleichen. Und bei diesem Vergleich wird man feststellen müssen, dass wir ihm unendlich viel zu verdanken haben. Und diese Erkenntnis sollte man immer im Hinterkopf haben, wenn man seinen Abgang jetzt kommentiert.

    Niemand ist vor Fehlern gefeit, natürlich auch nicht Hoeneß. Aber er hat, unter dem Strich, verdammt viel richtig gemacht. Und deswegen wollen wir ihn jetzt würdig und in allen Ehren verabschieden.

    Jeder, der hier Uli kritisiert für die letzten drei Jahre - und diese Kritik hat ihre Berechtigung - schrieb auch immer, dass Uli sehr viel für den Verein getan hat und dass Bayern ohne ihn nicht da wäre, wo der Verein heute steht. Und keiner will ihm einen würdigen Abschied verneinen. Deswegen darf man sich aber trotzdem freuen, daß bald ein anderer Wind wehen wird. Wie gut der ist, wird man erleben, aber wenn die Jahre von 2014-16 ein Indikator sind, dann wird es eine gute Zeit werden.

    0

  • Immerhin stellt UH Anforderungen an Nagelsmann, die dieser auch erfüllen kann. Wenn er sich wirklich bemüht, dürfte es ihm gelingen, jeden Tag wenigstens ein bisschen älter zu werden!

    0

  • Die große Unbekannte nach Uli an der man die Ära nach ihm bemessen wird, ist ja nicht die Trainerfrage. Kovac ist hier bald Geschichte. Die Frage was mit Brazzo passiert, zu dem Rummenigge sich erschreckend positiv äußert, ist das eine. Kahn das andere. Den von dem weiß ja bisher gar niemand, was ihm vorschwebt. Die Hoffnung schwingt mit, aber die Tatsache, dass Brazzo sich immer vehement gegen Kahn gewehrt hat, spricht ja nicht dafür, dass alles hier so ruhig ablaufen wird.


    Das wird auch nach dem Abgang von Uli in ein paar Wochen recht spannend werden.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • könnte... Kahn wird aber nicht Sportvorstand.

    Wurde er nicht übergangsweise als genau das angepriesen? Er bekommt diesen Titel im Vorstand und löst dann irgendwann Kalle ab. Oder war das noch nicht offiziell und nur Spekulation der Medien? Mir war so als hätte man genau das getan, was Brazzo eben überflüssig macht.


    Davon abgesehen haben sich beide ja vor ein paar Tagen getroffen und gesprochen. Brazzo hat das kommentiert, Kahn bis dato nicht. Von dem hört man eben leider generell sehr wenig, was mich ja zu der Aussage bringt, dass er eine große Wundertüte ist.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Wurde er nicht übergangsweise als genau das angepriesen? Er bekommt diesen Titel im Vorstand und löst dann irgendwann Kalle ab. Oder war das noch nicht offiziell und nur Spekulation der Medien? Mir war so als hätte man genau das getan, was Brazzo eben überflüssig macht.


    Davon abgesehen haben sich beide ja vor ein paar Tagen getroffen und gesprochen. Brazzo hat das kommentiert, Kahn bis dato nicht. Von dem hört man eben leider generell sehr wenig, was mich ja zu der Aussage bringt, dass er eine große Wundertüte ist.

    Kahn wurde zum Vorstandsmitglied berufen ohne speziellen Verantwortungsbereich bis er KHR beerbt.

    0

  • Brazzo hat das kommentiert, Kahn bis dato nicht. Von dem hört man eben leider generell sehr wenig, was mich ja zu der Aussage bringt, dass er eine große Wundertüte ist.

    Ich sehe es eher so, dass endlich mal einer im Vorstand sein wird, der nicht alles sofort brühwarm der Presse rüberschiebt.

    Diesbezüglich haben wir, meiner Ansicht nach, wirklich etwas Nachholbedarf. Die Kommunikation im Vorstand läuft hier schon länger nicht mehr optimal.

    Single-Nick-User.....

  • kahn soll am Anfang wohl keine feste rolle kriegen, sondern als art azubi in alle Abteilungen reinschauen.

    Mit kalle zur uefa,dfb usw, mit wacker nach china, etc....


    Wenn Kalle dann aufhört übernimmt kahn den Vorsitz.


    Sportvorstand wird er nicht, deswegen geistert ja auch der Name eberl hier immer rum.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Wie gesagt, mir ist schon klar, dass er Kalle als Vorsitzender beerben soll, aber ich hatte es vor ein, zwei Wochen gelesen, dass er eben für den Übergang den SpoVo geben soll.


    Schauen wir mal. Die Hoffnung ist groß, aber Kahn ist eben auch noch gänzlich unbefleckt.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Kahn und Brazzo haben sich doch schon getroffen und unterhalten. Ich glaube auch, dass der Draht zwischen zwei ehemaligen Spielern, die gemeinsam die CL gewonnen haben, kurz ist. Insofern kann ich mir nicht vorstellen, dass Brazzo da großes Theater machen würde, sollte Kahn auf seine Ablösung hinwirken, was ich mir aber nicht wirklich vorstellen kann. Hier wird zwar alles schlecht geredet, sobald nur sein Name fällt, unterm Strich sind wir mE aber momentan gut aufgestellt, einzig Interviews sollte eher Nickles oder so übernehmen.

  • Wie gesagt, mir ist schon klar, dass er Kalle als Vorsitzender beerben soll, aber ich hatte es vor ein, zwei Wochen gelesen, dass er eben für den Übergang den SpoVo geben soll.


    Schauen wir mal. Die Hoffnung ist groß, aber Kahn ist eben auch noch gänzlich unbefleckt.

    Ich glaube die SportBild hatte es berichtet, als sie eben nochmal konkret von den Plänen berichteten. Da gab es einen großen Artikel und demnach ist Kahn als Vorstand für den Sportbereich vorgesehen.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Kahn und Brazzo haben sich doch schon getroffen und unterhalten. Ich glaube auch, dass der Draht zwischen zwei ehemaligen Spielern, die gemeinsam die CL gewonnen haben, kurz ist. Insofern kann ich mir nicht vorstellen, dass Brazzo da großes Theater machen würde, sollte Kahn auf seine Ablösung hinwirken, was ich mir aber nicht wirklich vorstellen kann. Hier wird zwar alles schlecht geredet, sobald nur sein Name fällt, unterm Strich sind wir mE aber momentan gut aufgestellt, einzig Interviews sollte eher Nickles oder so übernehmen.

    ich kann keinen Grund erkennen warum Brazzo abgelöst werden soll.

    0