Uli Hoeneß

  • Find ich Top, nochmal den großen Holzhammer nutzen. Er wird sicher keinen Unschuldigen treffen. :thumbup:
    Ich werde Ihn echt vermissen, aber gott sei dank hat er die richtigen leute in Position gebracht und kann dann als "Pate vom Tegernsee" agieren.

    Bewunderung: Thomas Müller, Joshua Kimmich, Alphonso Davies | Pep Guardiola | Uli Hoeneß

  • Der geschätzte Uli Hoeness versaut sich seinen Abgang gewaltig. Wenn er nicht aufpasst tritt er sein FCB-Lebenswerk gehörig mit Füssen.

    Er ist dabei schon auf einen guten Weg.

    0

  • Die beiden Hauptverantwortlichen des letzten WM-Desasters verdiene jede Kritik. Das die noch auf ihren Pöstchen sitzen und neunmalklug daherquasseln dürfen ist komplett grotesk.

    Man hätte sich aber einen passenderen Zeitpunkt suchen sollen für die Attacke. Zum Beispiel letzten Sommer.

    Single-Nick-User.....

  • Ter Stegen wurde aber offenbar ein Einsatz in Nordirland versprochen. Ich halte es für legitim, dass er den Finger in die Wunde legt, wenn der Jogi-Bär aus Angst plötzlich doch lieber Neuer einsetzt. Intern wird Ter Stegen das sicher längst zur Sprache gebracht haben, aber manchmal ist es eben auch nötig, sich öffentlich Gehör zu verschaffen.


    Was dann von allen Beteiligten daraus gemacht wurde, spottet natürlich jeder Beschreibung. Ein echtes Problem gab es doch überhaupt nicht.


    Die einzige Erklärung für die heftige Reaktion unserer Verantwortlichen, insbesondere von UH, ist wohl die Angst davor, dass Löw künftig Neuer ähnlich niveaulos aussortieren könnte, wie früher JK einen Kahn oder Löw die Herren Boa, Hummels und Müller abserviert hat. Aktuell gibt es dafür aber keine Indizien, was aber im Fall von Löw nichts heißen muss.

    Wenn ter Stegen ein Einsatz in Nordirland versprochen wurde und dann aufgrund der Niederlage gegen die Niederlande dieses Versprechen leider revidiert wurde, hat sich ter Stegen dem zu fügen. Keinesfalls sollte er in einem Mannschaftssport diesen Weg an die Öffentlichkeit gehen, weil er genau wusste, wie seine Aussagen aufgenommen werden.


    Für mich ist das ein Unding.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Also wenn das so klar ist, dass Neuer bis zur EURO die Nr.1 ist, könnte es Löw ja so sagen.

    Tut er aber nicht.

    Das ist doch dasselbe LINKE Spiel, was damals mit Kahn abgezogen wurde.

    Der Nummer 1 im Tor wird quasi das Vertrauen entzogen und er kann dann ja nur noch verlieren. Siehe Kahn.

  • Dieses beständige Darauf-Schielen, was die "Anderen" über uns denken könnten.


    Mia san mia!

    Einfach nur drauflos zu schimpfen, hat nichts mit Selbstbewusstsein zu tun. Wer seine Stimme erhebt und eine Diskussion anstoßen oder beeinflussen will, sollte besser Argumente haben. Sonst läuft man, wie UH diese Woche, Gefahr, sicher lächerlich zu machen.


    Wer laut spricht, wird gehört. Wer Argumente hat, dem wird zugehört.


    Unter "mia san mia" verstehe ich eher, dass man die anderen reden lässt und stattdessen mit Taten auf dem Platz für Tatsachen sorgt.

    Sehr weise gesprochen, genau so ist es.

  • "Das ist doch dasselbe LINKE Spiel, was damals mit Kahn abgezogen wurde."


    So schaut es aus. Vermutlich hofft da jemand das Neuer Druck verspürt und durch diese Situation nervös wird so das er dem Schal durch Patzer selber Argumente liefert um dann letztendlich Gründe anführen zu können die ein ähnliches Ende wie Kahn herbeiführen.

    Falls Stegen von Löw eine Zusage hatte das er z.b. gegen Irland spielen sollte, dann soll er sich intern bei Löw erleichtern und beschweren, alles andere und vor allem öffentlich kann doch nur und das sollte auch ein Stegen schon wissen zu einer medialen Schlammschlacht ausarten.


    UH hat das vermutlich schon längst durchschaut und agiert darum wohl auch so heftig, weil da halt eine wiederholte Demontage eines unserer besten Spieler droht, eigentlich ist UH noch viel zu zahm, denn ausgerechnet die beiden Amtsträger fürs Nationalteam die durch ihre mehr als fragwürdigen Entscheidungen für dieses blamable Ergebnis des letzten großen Turniers verantwortlich waren und dann danach auch noch in einer Nacht und Nebelaktion mal eben 3 verdiente Nationalspieler "entsorgt" hatten, gehörten einfach unbedingt als erstes weg...um das vielleicht doch noch zu schaffen darf es ruhig noch deftiger werden, der DFB bekommt das ja anders nicht hin, obwohl die Faktenlage und das letzte große Turnierergebnis wohl bei (fast) jedem dafür großes Verständnis erzeugt hätte wenn der Schal und Bierhoff einen Tritt bekommen hätten. Danke UH und KHR das sie ihren Spieler schon im Ansatz der wohl geplanten Demontage den Rücken stärken.

    „Let's Play a Game“

  • Sankt Ulrich der Weise.


    Der DFB ist ein korrupter Sauhaufen, das ist nichts Neues und das weiß jeder, das hat nicht nur Uli durchschaut.


    Wie sinnlos das Ganze ist, wurde aber schon mehrfach hier plausibel erläutert.

    VBI BENE, IBI BAVARIA

  • Warum muss aus einem normalen Konkurrenzkampf zwischen 2 Weltklasse Torhütern so ein Geschrei gemacht werden ? Man sollte es positiv sehen, dass man 2 top Torhüter hat. Die Probleme in der Nationalmannschaft liegen ganz woanders ... z.B, Kaderplanung & Spielerauswahl ! ! ! Ob jetzt Ter Stegen o. Neuer im Tor steht, wird den Braten nicht fetter machen.

    Aristoteles: „Was es alles gibt. was ich nicht brauche!“

  • Und hier der Kommentar des amtierenden Markenbotschafters des FC Bayern München:


    Lothar Matthäus bei Sport Bild ...

    "Uli Hoeneß sagt häufig in den Emotionen Dinge, die ihm vielleicht nachher schon wieder leid tun. Auch das, was er vor 20 Jahren über mich als Greenkeeper gesagt hat, war unnötig. Ich habe mich damals geärgert. Uli hat sich danach entschuldigt. Damit war das Thema erledigt. Vielleicht wird sich Uli auch bei ter Stegen ebenfalls entschuldigen. Er sollte seine Worte zumindest nicht so stehen lassen. Vielleicht ruft er ihn an, er wird sich das überlegen, den Spruch ein, zwei Tage später nicht mehr loslassen. Vieles von den Aussagen war überflüssig. Uli Hoeneß ist Uli Hoeneß, er verteidigt seine Spieler. In diesem Fall hätte Manuel das aber nicht gebraucht."

  • Was ich nicht verstehe:


    Es wird argumentiert, Löw habe Neuer doch bereits deutlich den Rücken gestärkt, indem er bei der WM extra auf ihn gewartet habe....


    .... ja, richtig - bei der WM! Da spielten aber auch noch Boateng, Müller und Hummels für die N11... seitdem wurden erdrutschartige Veränderungen vorgenommen.


    Und Neuer ist der nächste, sobald Löw den passenden Zeitpunkt wittert. UH ist doch in diesem Business mittendrin (im Gegensatz zu uns), und da hat der Flurfunk bestimmt ernste Warnsignale übermittelt. Nicht umsonst hatte sich ja Manuel Neuer bereits vor Ulis Ausbruch verärgert geäußert. Würde er das volle Vertrauen vom Jogi spüren, hätte er das wohl kaum getan.


    Da ist was im Busch, und ich finde es gut, dass man das nicht so hinnimmt, gerade auch weil MN wieder zu alter Form gefunden hat.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • bayernimherz


    Hier mal meine Gedanken dazu:


    Als ich Ulis Rede am Mittwochabend gehört habe fande ich das klasse. Die Wortwahl war vielleicht etwas drüber, im Grunde fande ich aber, dass er den Nagel auf den Kopf getroffen hat. Mir fehlte allerdings die info, dass ter Stegen ein Einsatz gegen Nordirland versprochen wurde und ich denke deshalb, dass sich ter Stegens aussagen darauf und nicht auf die allgemeine Towartsituation bezogen haben. Vor diesem Hintergrund wirken die Aussagen deshalb doch anders und zumindest das nachlegen einen Tag später gegen ter Stegeb persönlich hätte sich Uli sparen sollen.

    Die Chance Neuer zu rasieren wäre für Löw und Co. nach Manus Verletzung definitiv da gewesen, dass haben sie aber nicht gemacht. Aktuell wurde ter Stegen sogar ein versprochener Einsatz verweigert, was noch mehr gegen eine zeitnahe Ausbootung Neuers spricht. Ich denke deshalb, dass das aktuell kein geeigneter Sachverhalt ist um dem DFB einen zu verbraten, sondern wir eher mehr kaputt machen als retten.

  • Ich verstehe die komplette Diskussion nicht. Und empfinde die Aussagen von UH wieder mal als sehr fragwürdig. Aussagen wie "ter Stegen hat gar kein Anspruch" sind schon sehr grenzwertig. Verstehe UH nicht - aber so geht es mir schon seit 2-3 Jahren. Wird wohl wirklich Zeit für den Ruhestand.

  • Ein klar denkender Mensch kann auch Hoeneß nicht mehr verstehen. Ich habe nur noch ein Kopfschütteln übrig.


    Seine Verdienste in allen Ehren...

    FC Bayern München