Uli Hoeneß

  • Das sehe ich schon sehr ähnlich. Man wurde aus den Leistungen da aber auch nicht wirklich schlau. Es waren schon viele Spiele dabei, wo auch von der Einstellung her die Vermutung nahe lag, man spiele irgendwie gegen den Trainer. Dann hat man ihm aber auch wieder durch entscheidende Siege und Titel den Arsch gerettet. Ich verstehe, wenn man verurteilt, wenn offensichtlich gegen den Trainer gespielt wird - mal ungeachtet, ob das jetzt tatsächlich so war.


    Aber ich erwarte umso mehr, dass in einem Verein wie dem FC Bayern, entsprechend des eigenen Anspruchs, mehr Dinge zählen, als das nackte Ergebnis! Das ist für mich einfach essentiell, um sich weiterzuentwickeln. Das muss einfach das Wesentliche sein, wenn man sich allein unseren finanziellen Aufwand und unsere nationale Überlegenheit anschaut.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Nicht nur dass man bei diesem User das zynische Rincewind-Zitat von Terry Pratchett in der Signatur immer mitzulesen gezwungen wird. Man kann den DoPa natürlich kritisieren, aber "hohle Journalistenfratzen", "Schwachmaten" und "Spritzer auf Monitoren" ist mehr als primitiv. Was soll das.

  • auch wenn Spieler gegen den Trainer spielen sollten, dass hat auch immer eine Vorgeschichte. Dann hat der Trainer das Team schon über einen längeren Zeitraum gegen sich aufgebracht und war nicht in der Lage es hinter sich zu bringen. Es ist ebenso wie bei fast allem im Leben: Fehler werden von beiden Seiten gemacht.

    Single-Nick-User.....

  • Wenn er nicht die ganze Nacht durchgesoffen hat, dann müsste der Alkoholspiegel am Sonntag schon auf so ein erträgliches Maß gesunken sein, dass man den Anruf nicht mehr darauf schieben kann. Außer, er hat am Morgen weiter gebechert und das wär dann schon... Hm...

  • Nicht nur dass man bei diesem User das zynische Rincewind-Zitat von Terry Pratchett in der Signatur immer mitzulesen gezwungen wird. Man kann den DoPa natürlich kritisieren, aber "hohle Journalistenfratzen", "Schwachmaten" und "Spritzer auf Monitoren" ist mehr als primitiv. Was soll das.

    Dafür gibt es eine sehr einfache Lösung: Den Ignore-Button.

    Click ihn doch einfach.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Aber ich erwarte umso mehr, dass in einem Verein wie dem FC Bayern, entsprechend des eigenen Anspruchs, mehr Dinge zählen, als das nackte Ergebnis! Das ist für mich einfach essentiell, um sich weiterzuentwickeln. Das muss einfach das Wesentliche sein, wenn man sich allein unseren finanziellen Aufwand und unsere nationale Überlegenheit anschaut.

    Da bin ich aber so nah bei Dir, daß wir keine 3er Couch mehr brauchen !!

    :thumbsup:

    Ich bin Groot !

    g ( baumwesen, nachwachsend )

  • Das muss man dann aber anders hinbiegen !

    Und als hoch bezahlter Profi sowieso. Wir leben in 2019 und das erwarte ich dann auch von reichen jungen hochwertigen Spielern, daß sie das auf kommunikative Art und Weise in die Wege leiten.

    Aber niemals durch Leistungsverirrung auf dem Platz zum Schaden des FCB.

    Mit dem letzten Satz gehe ich ja an sich mit. Ein paar Tage vorher haben sie sich ja auch nochmal am Riemen gerissen und das Ding gegen Bochum gedreht. Frankfurt war formtechnisch allerdings so stark drauf und die rote Karte gegen Boateng hat sein übriges getan. Form schlägt Klasse. Auch im Jahr 2019.


    Ich sehe da sehr wenig Kritikfähiges am Team. Im Gegenteil. Das Team hat den Trainer sehr lange mitgeschleppt. So sehr, dass er sich das Double in seinen Briefkopf schreiben darf. Das Team erwartet nach den Jahren unter Jupp, Pep und mit Abstrichen LvG einfach mehr als gehts raus und spielt Fußball oder Hände in die Hosentasche Mentalität. Es ist offensichtlich, dass das Team gefordert und gefördert werden möchte. Schafft das ein Trainer nicht, wie bspw. Carlo und Kovac, dann muss er halt gehen.


    Umgekehrt hat Kovac übrigens keine Gelegenheit ausgelassen, Spieler und auch uns Fans vorzuwerfen, dass wir ja doch eher ein 0815 Verein für ihn sind. Wie man am Samstag gesehen hat, können wir offensichtlich doch mehr als nur 100 kmh...


    Ich kann es nur nochmal wiederholen, was ich direkt nach dem Bochum-Spiel und Kovacs @rschloch-Aussagen in Richtung der Fans schrieb:


    Wer Kovac jetzt noch verteidigt, hat den FCB nie geliebt.


    Sorry ;)

  • Ich zitiere explizit nur diesen Teil, den Rest lassen wir besser.

    Kannst du den zitierten Teil etwas genauer erklären?

  • Wer Kovac jetzt noch verteidigt, hat den FCB nie geliebt.


    Sorry ;)

    Auch wenn ich es nicht so extrem ausdrücken würde, würde ich es - wenn schon - dann eher umgekehrt sehen: Alle die ihn jetzt noch verteidigen gehen mir am Allerwertesten vorbei, er ist ja weg. Viel mehr hat mich das aufgeregt, als er noch hier war. ^^

  • Ich finde den letzten Teil zu krass.

    Ansonsten stimme ich dir weitestgehend zu: ich denke schon, dass es die Mannschaft versucht hat. Ich glaube nicht daran, dass irgendeiner dachte: „so, jetzt lauf ich mal n büschen weniger, dann isser bald weg“.

    Aber jeder kennt das doch (zumindest die, die entweder beim Bund waren oder verheiratet sind 😀), wenn man Befehle/Anweisungen bekommt, hinter denen man keinen Sinn sieht oder sogar dagegen ist, dann fällt die Ausführung einfach weit schwerer und man wird sie auch selten so gut ausführen, wie Order, hinter denen man komplett steht, oder die man im Idealfall gar mitbestimmt hat.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Dafür gibt es eine sehr einfache Lösung: Den Ignore-Button.

    Click ihn doch einfach.

    Dein Beitrag wurde ja glücklicherweise schon gelöscht und ich finde es gut, dass es nicht hingenommen wird, dass die Verrohung der Sitten durch Menschen wie dich nicht auch hier im Forum toleriert wird. Peinlich dann jedoch, dass Moderator A den Beitrag löscht und Moderator B den Autor des gelöschten Beitrages lobt. Da kann man sich nur an den Kopf fassen.

    0

  • Ich kann es nur nochmal wiederholen, was ich direkt nach dem Bochum-Spiel und Kovacs @rschloch-Aussagen in Richtung der Fans schrieb:


    Wer Kovac jetzt noch verteidigt, hat den FCB nie geliebt.


    Es war damals dumm. Es ist heute dumm. Und es wird auch dumm bleiben.

  • Dein Beitrag wurde ja glücklicherweise schon gelöscht und ich finde es gut, dass es nicht hingenommen wird, dass die Verrohung der Sitten durch Menschen wie dich nicht auch hier im Forum toleriert wird.

    Aha.

    Also darf man Vereinsmitarbeiter ungestraft

    Krank, senil, irr, Witzfigur, Stümper, Trottel, Depp, Arsch (um nur mal ein paar der Betitelungen, die hier üblich sind und nie gelöscht werden) nennen, aber bei Journalisten ist das natürlich nicht ok?

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • invictus Du greifst hier eine Mannschaft an, die 7 Jahre lang in Folge Meister geworden ist. Im Gegensatz zu Kovac haben die ihre Pflichten erfüllt und verdienen es auch, das Trikot tragen zu dürfen.

    Teile dieser Mannschaft wurden 7* in Folge Meister:)

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Dein Beitrag wurde ja glücklicherweise schon gelöscht und ich finde es gut, dass es nicht hingenommen wird, dass die Verrohung der Sitten durch Menschen wie dich nicht auch hier im Forum toleriert wird. Peinlich dann jedoch, dass Moderator A den Beitrag löscht und Moderator B den Autor des gelöschten Beitrages lobt. Da kann man sich nur an den Kopf fassen.

    Hä?

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Wahrscheinlich kennt keiner von euch den Fenske. Seine Aussagen bzgl FcB sind schon über das Maß "Beleidigung zu Assozial" zu bewerten.

    Ich hatte mal durch Zufall die Gelegenheit diesen Mann (Penner) in einem Gespräch zu belauschen.

    Da holste am liebsten aus und ........., einfach nur schlimm, ganz schlimm.

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Wahrscheinlich kennt keiner von euch den Fenske. Seine Aussagen bzgl FcB sind schon über das Maß "Beleidigung zu Assozial" zu bewerten.

    Ich hatte mal durch Zufall die Gelegenheit diesen Mann (Penner) in einem Gespräch zu belauschen.

    Da holste am liebsten aus und ........., einfach nur schlimm, ganz schlimm.

    Stimme dir zu.

    Kaum bis keiner kennt den.

    UH schon.

    Trotzdem kann man als Präsident und auch nicht als jemand vom Aufsichtsrat so auftreten.

    Er hat sich regelrecht dem Level was man so im Doppelpass hören und erleben kann angepasst.

    Jemand der den Fussball liebt, schaut kein Doppelpass!:)