Uli Hoeneß

  • FC Tinseltown

    manueng99


    "Aber wenn man oben ist, muss man an die denken, die unten sind. Und wenn ich manchmal so sehe, wenn ich manchmal im Auto so sitze, und dann heißt es, Aue schießt ein Tor in Sandhausen, denk ich mir, muss ich das jetzt wissen? Oder ein Zug in Kolumbien ist entgleist, muss ich das wissen? Und was für uns alle viel wichtiger ist: Dass es in dieser Stadt in München viele alten Menschen gibt, die von ihrer Rente nicht leben können. Das ist wichtig. (Applaus)"

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • FC Tinseltown

    manueng99


    "Aber wenn man oben ist, muss man an die denken, die unten sind. Und wenn ich manchmal so sehe, wenn ich manchmal im Auto so sitze, und dann heißt es, Aue schießt ein Tor in Sandhausen, denk ich mir, muss ich das jetzt wissen? Oder ein Zug in Kolumbien ist entgleist, muss ich das wissen? Und was für uns alle viel wichtiger ist: Dass es in dieser Stadt in München viele alten Menschen gibt, die von ihrer Rente nicht leben können. Das ist wichtig. (Applaus)"

    ich halte diese Aussagen nicht für verwerflich. Er hat ja nicht einmal gesagt dass es ihn nicht interessiert, er hat nur gesagt dass es nicht unbedingt nötig über alles was in der Welt passiert informiert zu werden.

    Single-Nick-User.....

  • Er hat übrigens gesagt, ein Zug ist entgleist.

    Nicht dass es „ein Zugunglück gab, bei dem womöglich Kinder starben“.

    Schönes Konzept hier: erst die Worte komplett im Mund herumdrehen und ihn dann für die Worte pervers angreifen, die man selbst kreiert hat.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Er hat übrigens gesagt, ein Zug ist entgleist.

    Nicht dass es „ein Zugunglück gab, bei dem womöglich Kinder starben“.

    Schönes Konzept hier: erst die Worte komplett im Mund herumdrehen und ihn dann für die Worte pervers angreifen, die man selbst kreiert hat.

    Uli wird wohl immer spalten. Wie man hier im Forum sieht, auch die FCB Anhänger.

  • KHR bisweilen auch. Da gibt es einige Aussagen von beiden, dass es das Ziel ist, dass die Menschen den Verein hassen oder lieben können, aber er darf ihnen nicht egal sein. So erreichst du eine irrsinnig Hohe Medienpräsenz und bist ständig im Gespräch.

    Danger is my business

  • KHR bisweilen auch. Da gibt es einige Aussagen von beiden, dass es das Ziel ist, dass die Menschen den Verein hassen oder lieben können, aber er darf ihnen nicht egal sein. So erreichst du eine irrsinnig Hohe Medienpräsenz und bist ständig im Gespräch.

    Uli ist aber der Einzige, der das auf diese Weise macht. Hätte das so viel Kalkül, wäre unser ganzer Verein wie Uli.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • KHR bisweilen auch. Da gibt es einige Aussagen von beiden, dass es das Ziel ist, dass die Menschen den Verein hassen oder lieben können, aber er darf ihnen nicht egal sein. So erreichst du eine irrsinnig Hohe Medienpräsenz und bist ständig im Gespräch.

    Das ist absolut richtig, ohne zu polarisieren bleibt man auf Dauer tatsächlich nicht interessant. Jedoch hat Hoeneß das vor seiner Landsberg-Kur zumeist hingekriegt, indem er eine arrogant-überlegene Art an den Tag legte, wo man dann als Fan zustimmend „in your face“ sagen konnte! Seit seiner Rückkehr ist es allerdings fast nur noch fremdschämend-peinlich.

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • Dem möchte ich nicht widersprechen. Ich möchte viele seiner Aussagen in letzter Zeit auch nicht. Ich wollte das nur als Ergänzung erwähnt wissen, dass es eben oft Absicht und Kalkül ist, was unser Vorstand da macht.

    Danger is my business

  • Dem möchte ich nicht widersprechen. Ich möchte viele seiner Aussagen in letzter Zeit auch nicht. Ich wollte das nur als Ergänzung erwähnt wissen, dass es eben oft Absicht und Kalkül ist, was unser Vorstand da macht.

    Das ist denkbar, das Verhalten von Uli allerdings erklärt das nicht so sehr.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Quote

    "Aber wenn man oben ist, muss man an die denken, die unten sind. Und wenn ich manchmal so sehe, wenn ich manchmal im Auto so sitze, und dann heißt es, Aue schießt ein Tor in Sandhausen, denk ich mir, muss ich das jetzt wissen? Oder ein Zug in Kolumbien ist entgleist, muss ich das wissen? Und was für uns alle viel wichtiger ist: Dass es in dieser Stadt in München viele alten Menschen gibt, die von ihrer Rente nicht leben können. Das ist wichtig. (Applaus)"

    Ich finde diese Aussage absolut richtig und korrekt. Altersarmut ist ein wichtiges Thema, das aber leider niemanden wirklich zu interessieren scheint.


    Abgesehen davon - ich werde Uli sehr vermissen. Er war es, der Bayern Münschen hoch gebracht hat. Sicher war er manchmal ein wenig "hitzküpfig", aber das zeigt doch sein Engagement. Und seien Aussagen aren mituntervielleicht nicht von political correctness geprägt, dafür waren sie ehrlich und das ist mir 1000y lieber.

    Ich hoffe, der Umbruch gelingt, obwohl Uli nur sehr schwer wirklich zu erstzen ist.

  • Uli Hoeness hat aber bei allem sozialem Engagement aber auch immer eine neoliberale konservative Politik unterstützt, die zu Altersarmut geführt hat. Sorry fürs politisch werden.:huh:

    Danger is my business