Uli Hoeneß

  • Ist doch wohl Pflichttermin jetzt:P Und keine Angst, bevor UH sich in den Rausch geredet hat, wird Helmer schon, in seiner typischen Manier, in die nächste Werbepause lenken.

  • Der einzige der hier spekuliert bist du, weil du sämtliche entwicklung und dem spielerischen verfall der sich letztlich auch in den Resultaten gezeigt hat außer acht lässt.


    Aber wenn man so einem charakterlosen p1sser wie kovac die stange halten muss, bitte. Halt bisschen armselig den Spielern gegenüber die bewiesen haben wer den leistungsabfall zu verantworten hatte.

    Mir ist das deutlich zu einfach.

    Ein pöhser Schuldiger und die Spieler sind komplett außen vor.


    Aber egal, das Thema ist lange durch und es war gut, dass Kovac ging.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Natürlich sind die Spieler nicht komplett außen vor. Sie reflektieren auf dem Platz aber natürlich, dass es gehörig klemmt im System. Wenn du bei der Arbeit mit deinem Chef ernsthafte Probleme hast, weil er keine Kompetenz und Führungsqualitäten besitzt, dann hast du eben nicht die nötige Leichtigkeit und vermutlich auch nicht die Bereitschaft, deine volle Leistung abzurufen. Ursache und Wirkung. Die Ursache dabei ist aber nun mal ganz klar an der Person Kovac festzumachen.


    Btw... wenn ich hier andauernd lese "hätte, hätte, hätte"... ja ja, hätte, hätte, Ballstafette... so blöde Spekulationen teilweise, da sträuben sich mir die Haare. Natürlich hätten wir rein theoretisch auch mit Kovac am Rand das Triple holen können. Ebenso hätten wir das mit Peter Neururer oder Onkel Ewald holen können, der im Nachbarort eine Thekenmannschaft trainiert. Es geht doch darum, wie hoch tatsächlich die Wahrscheinlichkeit gewesen wäre, dass wir das getan hätten und die liegt sicherlich eher im unteren einstelligen Bereich.

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • Natürlich sind die Spieler nicht komplett außen vor. Sie reflektieren auf dem Platz aber natürlich, dass es gehörig klemmt im System. Wenn du bei der Arbeit mit deinem Chef ernsthafte Probleme hast, weil er keine Kompetenz und Führungsqualitäten besitzt, dann hast du eben nicht die nötige Leichtigkeit und vermutlich auch nicht die Bereitschaft, deine volle Leistung abzurufen. Ursache und Wirkung. Die Ursache dabei ist aber nun mal ganz klar an der Person Kovac festzumachen.

    Ich glaube, das hat viel mit dem „Lauf“ zu tun.

    Ich bin mir sicher, dass auch nicht jeder Spieler hinter allen Flick-Ideen stand. Aber wenn du Chelsea so weghaust, dann gibt das einen Riesenschub an Vertrauen in den Trainer und seine Entscheidungen.


    Wir hatten national auch unter Kovac in der ersten RR diesen Lauf, daher glaube ich schon, dass auch er sein grundsätzliches Handwerk beherrscht.
    Daher halte ich auch fan11885 s These für nicht völlig abwegig, dass bei anderer Konstellation auch in dem Jahr deutlich mehr drin gewesen wäre.

    Aber er hat halt gegen Pool taktisch falsch entschieden und dann im Sommer nicht verstanden alle auf seinen Weg mitzunehmen. Da halfen dann auch die vielen verbalen Patzer sicher nicht gerade. Wenn dann noch die Spielweise/Ergebnisse nicht passen, musst du ein besserer Kommunikator sein um die Kabine nicht zu verlieren. Er verlor sie und das war‘s dann. Gottseidank haben unsere Bosse inzwischen aus den Fehlern der Vergangenheit (Magath, vG) gelernt und schauen sich das Gemurks nicht allzu lange an, sondern reagieren.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Ich glaube, das hat viel mit dem „Lauf“ zu tun.

    Ich bin mir sicher, dass auch nicht jeder Spieler hinter allen Flick-Ideen stand. Aber wenn du Chelsea so weghaust, dann gibt das einen Riesenschub an Vertrauen in den Trainer und seine Entscheidungen.


    Wir hatten national auch unter Kovac in der ersten RR diesen Lauf, daher glaube ich schon, dass auch er sein grundsätzliches Handwerk beherrscht.
    Daher halte ich auch fan11885 s These für nicht völlig abwegig, dass bei anderer Konstellation auch in dem Jahr deutlich mehr drin gewesen wäre.

    Aber er hat halt gegen Pool taktisch falsch entschieden und dann im Sommer nicht verstanden alle auf seinen Weg mitzunehmen. Da halfen dann auch die vielen verbalen Patzer sicher nicht gerade. Wenn dann noch die Spielweise/Ergebnisse nicht passen, musst du ein besserer Kommunikator sein um die Kabine nicht zu verlieren. Er verlor sie und das war‘s dann. Gottseidank haben unsere Bosse inzwischen aus den Fehlern der Vergangenheit (Magath, vG) gelernt und schauen sich das Gemurks nicht allzu lange an, sondern reagieren.

    Ich will dir/euch den Glauben an das Gute in (mit) Kovac nicht nehmen, halte es persönlich aber für komplett abwegig. Jeder nach seiner Fasson...

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • Da sind wir wieder beim gute Laune Onkel in der Kabine, alles andere ist egal.


    Habt ihr in der vergangenen Saison eigentlich mal das ein oder andere Spiel gesehen, unter Kovac und unter Flick? Das ist taktisch ein Unterschied wie Tag und Nacht... aber klar, alles nur Zufall und Streicheleinheiten. Ohne die rote Karte gegen Boa hätte der Jungspund die Mannschaft sicher zum Triple gequatscht, da muss man dann auch nicht mehr verteidigen können wenn Neymar und Mbappe auf der andere Seite stehen.

    0

  • Verteidigen ist eh nur eine Willens- und Einstellungssache;)

    Richtig. Wenn keiner weiss wo er hinlaufen soll weil der Trainer zu doof ist ein Spiel zu lesen, Pressingzonen und das Positionsspiel festzulegen, dann müssen die Spieler eben noch mehr und noch schneller laufen. Hat Kovac auch gefordert, wurde aber nicht erhört. Dem Trainer ist da kein Vorwurf zu machen. ^^

    0

  • Richtig. Wenn keiner weiss wo er hinlaufen soll weil der Trainer zu doof ist ein Spiel zu lesen, dann müssen die Spieler eben noch mehr und noch schneller laufen.

    Schneller als 100 ging eben nicht... ;)

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • Da sind wir wieder beim gute Laune Onkel in der Kabine, alles andere ist egal.


    Habt ihr in der vergangenen Saison eigentlich mal das ein oder andere Spiel gesehen, unter Kovac und unter Flick? Das ist taktisch ein Unterschied wie Tag und Nacht... aber klar, alles nur Zufall und Streicheleinheiten. Ohne die rote Karte gegen Boa hätte der Jungspund die Mannschaft sicher zum Triple gequatscht, da muss man dann auch nicht mehr verteidigen können wenn Neymar und Mbappe auf der andere Seite stehen.

    Das ist noch Fußballdenke aus den 90ern. Fußball wäre dann heute auch der einzige Sport, in dem gute Laune alles ist. Gut, die Illusion will ich den Leute nicht nehmen. Aber entspricht halt nicht der Realität.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.